« ... 345
  1. #41
    Avatar von Pikarobbi
    Registriert seit
    18.10.2015
    Beiträge
    202
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 GB
    Der einzige Schlagersänger den ich feiere ist Colin Gäbel, ansonsten höre eigentlich keinen Schlager.

    G-A-M-E-T-W-O
    Grafik ist nichts - Gameplay ist alles

  2. #42
    Avatar von Sepp91
    Registriert seit
    04.01.2012
    Ort
    Kleines Kaff in der schönen Oberpfalz
    Beiträge
    3.844
    Spielt gerade
    Dies und Das
    Network ID
    The_Real_Sepp
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA GB
    PC
    Zitat Zitat von Pikarobbi Beitrag anzeigen
    Der einzige Schlagersänger den ich feiere ist Colin Gäbel, ansonsten höre eigentlich keinen Schlager.

    G-A-M-E-T-W-O
    Guter Mann, der Ohrwurm ist vorprogrammiert!

  3. #43
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    26.702
    Spielt gerade
    Die Sims 4, Minecraft, Prison Architect
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Meinst du denn, das hat was mit dem Wohnort zu tun?
    Durchaus. Da ich nicht mehr auf dem Dorf wohne ist die Berührung mit Schlager sehr selten geworden und wenn ich's mal wieder irgendwo höre, wirkt das eher ungewohnt bis abstoßend.


  4. #44
    Avatar von mr.murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    The Hotel Royale
    Beiträge
    884
    Spielt gerade
    Tetris, Castlevania (so ziemlich alle alten Teile), Wario Ware Inc. (GBA), Mario Kart Super Circuit (GBA)
    Konsolen
    Switch GBA N64 SNES NES
    PC (Linux)
    Zum wichtigsten gemäß Hauptthemas zunächst kurz: Bei meinen hunderten Tonträgern liegen zwischen all den vielen von Judas Priest, Metallica, Morbid Angel, Death, Napalm Death, Saxon, Helloween und Iron Maiden auch welche von Heino, Andrea Berg, Amigos und Captain Cook mit seinen Singenden Saxophonen. Ich sage es schon immer offen und brauchte nicht auch nur ein mal aufgrund einer bestimmten Musikrichtung "den wilden Mann" zu spielen. Musik ist alleine dazu da, sich diese die einem gefällt anzuhören und zu genießen.

    Zum Heino, sein bekanntes Album 2013 und all das drumherum. Eine der besten Vermarktungsauftretungen Heinos und eines Schlagersängers überhaupt das es je gegeben hat. Wäre ich Anfang der 70er nicht nur Quark am Schaufenster, würde ich wohl sicher auch aus eigener Erfahrung genauso sagen, daß es mich auch damals sehr angestunken hätte, daß es neben fabelhaften Journalisten auch welche gab, die solch ein Blödsinn suggeriert hatten, mit den "Rockerkriegen". Selbst damals waren es fast nie irgendwelche Hardrockinterpreten, sondern bekannte Vereinigungen wie "Hells Angels" etc., wo es diese Rockerkriege auch wirklich immer gegeben hat. Und dann dieser Murks wegen den in Wahrheit sehr guten Hommagen (und nicht lediglich kopierten oder vielleicht Nachmachungen) zu Rammstein und den Ärzten. Seit den 80ern gibt es diese Umständlichkeit mit den Rechten und Patenten im Musikgeschäft sehr verstärkt, sodaß Produzenten so oder so schriftlich gebeten werden etc., wobei sonst diese Titel nie erschienen wären, und auch das Album. (davor haben Musiker oft einfach nur andere gefragt ob man was nachmachen darf und da war es auch eindeutig eine Würdigung).

    "Sonne" finde ich spitzenklassig als Hommage, "Junge" von Heino sogar besser als das Original der "Ärzte", ein Senior selber bringt solche Worte viel besser rüber

    Nebenbei wurde 2013 zwischen Heino und Rammstein, die Ärzte, Clueso o.a. nicht einmal über eine art "Show" vor der Öffentlichkeit "gewrestlet", wie kam der eine oder andere überhaupt auf die Idee, es herrsche "Rockerkrieg"? (ich weiß dies noch selber genau, so war es vor 5 Jahren schon bedacht, dies auch möglichst so zu glauben)

    Warum Schlager bestenfalls berechtigterweise immer am erfolgreichsten sind ist klar: Wenn ich selber mit verschiedensten anderen Individuen und Personen feiern möchte und Lustigkeit haben möchte, einigt man sich nicht unbedingt auf Nirvana oder Ed Sheeran, sondern am ehesten auf Helene Fischer, Andrea Berg, Udo Jürgens und Roland Kaiser beispielsweise. Hiermit ein sehr großes Lob an Herrn Dieter Bohlen: Weiß leider wirklich nicht mehr genau wo es war, allerdings war es eine Talentsuchsendung, wo jemand zwar prima musiziert hat und sehr gut Gitarre gespielt hat, allerdings einen Liedtext gesungen hat, der zum Kopfversenken dient. Herr Bohlen ist nunmal deshalb auch ein sehr großer Musikproduzent und auch finanziell sehr zufrieden, weil man nur mit Gute Laune-Musik finanziell sehr erfolgreich wird; in dieser Sendung hat er nicht nur keinen Punkt gegeben, sondern auch richtig gesagt was er wohl denkt, und so kennt man ihn. Hut ab!
    "Wir machen keine Filme für Kritiker, denn diese bezahlen keinen Eintritt."
    Charles Bronson

« ... 345

Ähnliche Themen

  1. Satoru Iwata wollte eure Meinung hören
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 00:25
  2. Tiger Woods PGA Tour 11: So wird der Schläger geschwungen!
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 00:43
  3. Wii-Feeling auf der PS2: Schläger statt Controller
    Von Smokey im Forum Ältere Sony-Konsolen und -Handhelds
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 22:45
  4. Viewtiful Joe nun wirklich wirklich für PS2?
    Von KaiserGaius im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 18:42
  5. Freeloader ich kanns nicht mehr hören
    Von Kane im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 22:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden