12311 ... »
  1. #1
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    25.271
    Spielt gerade
    Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise, Yoshi's Crafted World
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES

    Steam - Allg. Thread


    Wer kennt Steam nicht? Die größte Online-Vertriebsplatform der Welt ist schon seit Jahren bei so gut wie jedem PC-Spieler angekommen.
    Neben dem Verkauf von digitaler Software übernimmt Steam viele Aufgaben wie Lizensmanagement, Serverbrowsing, Chat und Voice-Chat, sowie viele viele weitere. Während Steam vor Jahren noch stark kritisiert war, weil durch das Lizensmanagement Spiele an den Account gebunden waren, hat man sich heute im Großen und Ganzen damit abgefunden und begrüßt die hohe Funktionsvielfalt der Platform.

    Viele PC-Spieler kennen es gar nicht mehr, wie man früher das Spielefach durchsucht hat, oder die Spiele auf dem Desktop gestartet hat, stattdessen geht es heute einfach in die Steam-Bibliothek und wählt sein Spiel von dort. Während das Spiel startet schaltet man fix ins Overlay-Menü, schaut mal, wer on ist und schreibt ggf. den Kumpel an, der laut Chatfenster gerade ein anderes Spiel spielt. Ein Problem im Spiel tritt auf und nach ein paar Klicks ist man in der Community.

    Nicht vergessen sollte man auch die legendären Rabattaktion bei Steam, wo man wirklich gute Spiele, oft auch kaum alte AAA-Titel für einen günstigen Preis erhalten kann. Dadurch füllen sich Steam-Bibliotheken bei vielen Usern mit Spielen, die sie danach nie anrühren (37% aller über Steam gekauften Spiele wurden nie gespielt).

    Durch System wie Steam-Greenlight und die vielen Funktionen für Publisher und Entwickler hat auch eine gigantische Anzahl an Indie-Spielen ihren Weg zu Steam gefunden, was das ohnehin schon große Angebot nur noch bereichert.

    ____________________________________

    Man kann von Steam halten, was man will, aber den Erfolg kann man dem System nicht absprechen. Was haltet ihr von Steam? Seid ihr Nutzer? Wie viele Spiele sind in eurer Bibliothek?
    Über solche Sachen und viele weitere möchte ich mit euch hier diskutieren.
    Auch Fragen zum System sollen zukünftig nicht frei im Allgemeinen Videospiele-Bereich herumfliegen, sondern komplett hier reingepostet werden.

  2. #2

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    862
    Wenn ich aufm PC zocken würde,würde ich es nutzen.

  3. #3
    Avatar von Björn
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    2.017
    Spielt gerade
    Jede Menge schlechte Spiele
    Network ID
    Kerehat
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS PSP PS3 GC N64 SNES GB
    Ich bin wirklich froh, dass es Steam gibt, und meine ganze PC Spielesammlung ist im Grunde nur noch Digital. Grade weil es so oft gute Angebote gibt, ist es sehr praktisch und PC Spiele mag ich auch ehrlich gesagt nicht so gern im Regal wie Konsolenspiele.
    Was mich aufregt, ist, dass Spiele auf Amazon (nur als Beispiel) teils einfach mit einem Stern bewertet werden, nur weil es bei dem Spiel Steamzwang gibt. Ein recht aktuelles Beispiel ist zum Beispiel "Lego Der Hobbit", wo die Hälfte der Bewertungen Ein-Stern-Bewertungen genau aus diesem Grund sind. Ich selbst lese nämlich ganz gerne Amazon Rezensionen und auch die Durchschnittsbewertung, aber durch diese negativen Bewertungen wird das ganze ja "verfälscht", da man nicht das Spiel an sich bewertet kriegt. Und mehr als auf die Verpackung zu drucken, dass das Spiel Steampflicht hat, kann der Entwickler ja auch nicht machen.

  4. #4
    Avatar von Sepp91
    Registriert seit
    04.01.2012
    Ort
    Kleines Kaff in der schönen Oberpfalz
    Beiträge
    3.758
    Spielt gerade
    Dies und Das
    Network ID
    The_Real_Sepp
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA GB
    PC
    War anfangs sehr skeptisch gegenüber Steam. Zum einen fehlt eben die Spielepackung im Regal und Weiterverkaufen fällt auch flach. Dann hat mir vor ein paar Jahren ein Kumpel Terraria zum Geburtstag geschenkt und ich hab mich anfangs nur deswegen bei Steam angemeldet. Irgendwann hab ich mir dann Binding of Isaac geholt und so kam eins zum anderen^^ Inzwischen nutze ich Steam recht gerne und habe 24 Spiele in meiner Bibliothek. Wenn im Sommer der neue Rechner ins Haus kommt, wirds mit Sicherheit noch mehr genutzt.

    Insgesamt finde ich Steam inzwischen auch sehr positiv: nicht nur die ganzen Rabattaktionen, für die man für billiges Geld an teilweise richtig geile Spiele kommt. Ich denke auch, dass Steam durch Greenlight einen großen Anteil daran hat, dass die die Indie-Szene so groß raus gekommen ist, wie sie es heute ist.

  5. #5
    Avatar von Balki
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    ~/
    Beiträge
    9.358
    Spielt gerade
    Tokyo Mirage Sessions #FE (lunatic) | Fire Emblem Fates: Vermächtnis | Devil Survivor Overclocked
    Network ID
    Ketwurst
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii SNES GB
    PSone, PS 2
    Dann übertrage ich mal meine Antwort aus dem MK 8 Thema:
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    @Balki ich glaube eher das du die positiven Seiten der Steam User nicht annehmen möchtest wenn man Stichwörter wie "Friss oder Stirb" und "die nehmen keine Kritik an" verwendest [...]
    Wie geschrieben, ich kritisiere nicht Steam als Ganzes sondern den Zwang. Wenn es jemand toll findet, soll er es es nutzen. Für mich selbst bietet es kaum Vorteile. Ich habe bereits öfter in verschiedenen Foren dazu geschrieben. Steam hat objektiv betrachtet Vorteile. Für mich persönlich aber nicht. Wenn ich den Zwang kritisiere, kommt nun einmal das Friss oder Stirb Argument - meist recht schnell. Ich streite nie die allgemeinen Vorteile die Steam bietet ab. Und wie ebenfalls erwähnt, meine ich nicht die ganz normalen Steamnutzer. Für den Steamzwang gibt es keine Begründung, keine Argumente - auch nicht aus Publishersicht. Das einzige Argument wäre wenn Valve sagen würde: "Ihr wollt euer Spiel auf Steam anbieten? Dann verpflichtet die Käufer Steam zu nutzen!"

    Was mich aber auch stört, dass oft betont wird wie einfach es doch heutzutage alles geht...
    Es wird einfach... alles wird einfacher... und was war das früher kompliziert...

    Wie auch schon erwähnt: Ohne den Zwang bei Ladenversionen, würde ich mir auch das ein oder andere Download Spiel bei Steam holen. Ob nun Vielzocker (zu denen ich mich zähle) oder nicht, ich lasse mir ungern Dinge aufzwingen oder mich in meiner Freiheit einschränken - auch nicht für ein Hobby. Ja, das gehört zur Freiheit - aber bitte jetzt den Begriff hier nicht überinterpretieren.

    Warum den Kunden nicht die Wahl lassen?
    Dazu auch zwei Artikel (aus meiner Sig.)
    SteamWorks = closed due to wealth?
    Myths about DRM
    Geändert von Balki (23.04.2014 um 14:27 Uhr)

  6. #6
    Avatar von ChrisDA
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    852
    Spielt gerade
    Mario Kart Wii, New Super Mario Bros. U,
    Network ID
    ChrisDA
    PSN-ID
    Chris87DA
    Konsolen
    PS4 Wii U 3DS DS PS3
    Zitat Zitat von Ottaromeister Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich froh, dass es Steam gibt, und meine ganze PC Spielesammlung ist im Grunde nur noch Digital. Grade weil es so oft gute Angebote gibt, ist es sehr praktisch und PC Spiele mag ich auch ehrlich gesagt nicht so gern im Regal wie Konsolenspiele.

    Same here. Am Anfang, als die Sache mit Steam aufkam, war ich eigentlich noch so auf dem "Nein! Ich will meine Spiele in der Hand haben! - Scheiß Steam!" - Trip! Mittlerweile bin ich aber wirklich, wirklich froh, dass es Steam gibt, weil ich PC Spiele auch lieber einfach digital in meiner Bibliothek habe.

    Wie Ottaromeister schon sagt, alleine die Angebote, die die immer mal wieder raushauen.. da kann man wirklich schwer widerstehen

    Bei Konsolenspielen bin ich da immer noch etwas konservativer... auch, weil die Spiele digital auf Konsolen meist immer noch genauso teuer - oder sogar teurer sind, als im Laden!

  7. #7
    Avatar von BlackMage
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    4.257
    Spielt gerade
    Mafia III (PS4), Deus Ex: Mankind Divided (PS4), Life is Strange (PS4)
    Konsolen
    Wii PS3
    Playstation 4
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen sollte man auch die legendären Rabattaktion bei Steam, wo man wirklich gute Spiele, oft auch kaum alte AAA-Titel für einen günstigen Preis erhalten kann. Dadurch füllen sich Steam-Bibliotheken bei vielen Usern mit Spielen, die sie danach nie anrühren (37% aller über Steam gekauften Spiele wurden nie gespielt).
    Da kann ich auch ein Lied von singen. Ich kaufe bei Steam nahezu nichts, ohne dass es stark runtergesetzt ist. Trotzdem (oder gerade deshalb) haben sich mittlerweile über 150 Spiele in meiner Bibliothek angesammelt, von denen ich nur etwa ein Drittel länger als 2 Stunden gespielt habe. Man denkt immer, man spart bei diesen Sales unglaublich viel Geld, aber im Prinzip kauft man einfach nur viel mehr, wodurch sich die Ersparnis in der Kosten/Nutzen-Betrachtung dann wieder ausgleicht.

    Dennoch genieße ich die Vorteile der Plattform und ärgere mich mittlerweile sogar, wenn ich ein PC-Spiel im Laden oder bei Amazon kaufe und es dann nicht bei Steam registrieren kann.

  8. #8
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.268
    Spielt gerade
    Assassin's Creed: Origins, Cuphead, Pokémon Gold
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    Steam hab ich damals auch gehasst aber ich bin quasi gezwungen worden es zu nutzen da die meisten Spiele ja Steam Pflicht haben. Inzwischen mag ich Steam sehr, aber ein Vollpreis Spiel für 50-60€ würde ich dort niemals kaufen. Entweder kauf ich die Spiele im Humble Bundle oder bei einem Steam Sale. Was ich noch positiv finde ist, das wenn man einen neuen Rechner hat oder den Rechner neu aufgesetzt hat und Steam installiert, direkt alle Spiele runtergeladen und installiert werden. Damals war das echt ne Qual wieder alle Spiele auszupacken, CD rein, installieren, nächstes Spiel.^^

    Ganz so viele Spiele hab ich aber noch nicht auf Steam, ich glaube gerade mal 6. Das liegt auch daran, das EA Spiele ja bei Origin nur registriert werden können und da hab ich auch noch mal bestimmt 10 Stück wo von ich aber nur 3 wirklich spiele. War damals nen Humble Bundle mit BF3. Die restlichen 6 Spiele hab ich gar nicht angerührt^^


    Also mein Fazit bei Steam und Co. ist: Für ein paar Euro ja, aber mehr als 30€ auf keinen Fall! Dafür ist es mir dann doch zu Schade, das man nur was digitales hat und quasi nur ne Lizenz hat das Spiel zu zocken.


    Edit: Ach ja was mir noch eingefallen ist. Durch Steam gibts ja jetzt auch so Aktionen wie Early Access und das finde ich auch sehr gut. Hab mir im Early Access Next Car Games gekauft für 20€. Später kostet das Spiel ganz normal 60€ und ich hab jetzt schon die Möglichkeit das Spiel zu testen. Es kommt auch ungefähr jeden Monat ein neues Update mit neuem Content und Verbesserungen.
    Geändert von tiki22 (23.04.2014 um 13:41 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Björn
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    2.017
    Spielt gerade
    Jede Menge schlechte Spiele
    Network ID
    Kerehat
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS PSP PS3 GC N64 SNES GB
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Inzwischen mag ich Steam sehr, aber ein Vollpreis Spiel für 50-60€ würde ich dort niemals kaufen.
    Ich kauf auch meist nicht direkt bei Steam, aber es gibt ja Websites, wo es Steam Codes für die Spiele dauerhaft nochmal deutlich günstiger gibt.

  10. #10
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.268
    Spielt gerade
    Assassin's Creed: Origins, Cuphead, Pokémon Gold
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    Zitat Zitat von Ottaromeister Beitrag anzeigen
    Ich kauf auch meist nicht direkt bei Steam, aber es gibt ja Websites, wo es Steam Codes für die Spiele dauerhaft nochmal deutlich günstiger gibt.
    Ja, so meinte ich das ja. Also ich würde bei Steam kein Spiel für 60€ kaufen aber wie gesagt für maximal 30€ schon.

12311 ... »

Ähnliche Themen

  1. Mario Kart 8 - Allg. Diskussionsthread
    Von Garo im Forum Mario Kart 8
    Antworten: 5094
    Letzter Beitrag: 31.08.2017, 09:14
  2. The Steam Trade Thread
    Von Rincewind im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 16:43
  3. Neo Steam?
    Von WarHead im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 23:22
  4. Prob mit CS bzw. Steam
    Von DerFlo im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 19:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden