« ... 567
  1. #61
    Avatar von Goldi
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Andernach
    Beiträge
    2.885
    Spielt gerade
    Super Mario Odyssey
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES NES
    Wer macht denn schon Accountsharing?

    Ihr habt durchaus Recht, es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich das Ganze entwickelt.
    Ich bezahle Geld für einen Streaming-Dienst und soll dann noch Werbung gucken? Was soll das? Das hat mich auch bei Sky Go* so geärgert - da wird viel Geld für diesen Dienst bezahlt und dann gibt es da am Ende nur eine halbgare App und dann auch noch Werbung, die, anders als bei Prime, nicht geskippt werden kann. Hätte es Rick and Morty woanders gegeben**, hätte ich es natürlich da geguckt.

    Trotzdem denke ich, dass Netflix nicht ganz untergehen wird. Sind wir doch mal ehrlich: viele Sachen, die es auf Netflix gibt, gibt es bei den anderen eben nicht und umgekehrt. Das ist das perfide dabei.

    *: Ich bin nicht der Vertragsnehmer, wohne aber mit ebendiesem in einer häuslichen Gemeinschaft. Dasselbe auch bei YouTube Premium, Netflix und Disney Plus.

    **: Funfact: Rick and Morty gab es zeitweise auch auf einem gewissen Internetportal für Erwachsenenfilmchen. Leider halt nicht ganz "legal", weil damit ja dann auch Copyright verletzt wurde.

  2. #62
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    34.039
    Spielt gerade
    Kirby & das vergessene Land, Cyberpunk 2077
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC


  3. #63
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Ort
    Clown City
    Beiträge
    20.308
    Spielt gerade
    Griftlands <3
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita 3DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    wow eine Befürwortung für illegale Raubkopien . sehr erwachsen


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

  4. #64
    Avatar von Buu
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    1.625
    Konsolen
    Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES
    Nicht wirklich abwegig. Je mehr neue Dienste und Kosten auf einen zukommen, desto weniger ist man bereit zu zahlen. Kann ich persönlich auf jeden Fall gut nachvollziehen, wenn alle Serien und Filme, die ich schauen möchte, auf zig Diensten verteilt ist, hätte ich auch kein Bock drauf. Nicht zu erwähnen all die Werbung, die auf der See kein Problem darstellen.

  5. #65
    Avatar von Nintendofan
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.070
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Atari VSC2600
    Gleichzeitig fänd ich es aber auch bedenklich, wenn ein einziger Anbieter das Monopol hätte.

    Was immer ne Option ist: Regelmäßig wechseln, wenn man nicht dauerhaft mehrere Dienste bezahlen möchte. Hab mir aktuell z.B. im Angebot Sky Ticket geholt, um 1-2 Monate ein paar Staffeln zu schauen, dann wird es wieder gekündigt.

    Schlimm finde bei der breiten Auswahl aktuell nur die Preisgestaltung. Dass Netflix überhaupt noch ein SD-Paket anbietet ist schon eine Frechheit. Und das ist dann auch noch teurer als jeder andere Streaming-Anbieter. Um Content in 4K und HDR zu sehen werden 18€ fällig. Dafür bekommt man Disney+, Amazon und Apple TV+. Sicher, die Auswahl ist bei Netflix am größten, aber natürlich fördert so ein Preis das Accountsharing. Single-Lizenz für die Hälfte und ich hätte keine Probleme.

  6. #66
    Hypetrain-Lokführer 2019 & King of Smash
    Avatar von Neino
    Registriert seit
    03.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.526
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GC GBA N64
    PC/Laptop
    Ich finde Netflix gräbt sich damit langsam ihr eigenes Grab.

    Der Grund warum es überhaupt so weit kommen konnte liegt doch ganz klar an deren schlechten Eigenproduktionen in letzter Zeit. Für jedes Squid Game kommen 10 neue Müll Serien hinzu die niemand schauen möchte, während die Konkurrenz (besonders Disney+ und in den USA Paramount & Hulu) wenigere Serien bieten, dafür qualitativ hochwertigere. Der Verlust von großen Marken wie Marvel und Co hat sicher auch dazu beigetragen.

    Dann wäre da noch das Binge-Watch Modell, statt eine wöchentliche Ausstrahlung. Das hat zwar den Vorteil, dass man alles direkt am Stück zu sehen bekommt, aber das ist auch gleichzeitig ein Fluch für sich, da der Diskurs und Hype ziemlich schnell verflacht. Arcane und Better Call Saul zeigen doch, dass das funktioniert (hat).
    Aber auch diese Buisness Entscheidungen wie die Preiserhöhung, Werbung trotz bezahlten Dienst oder auch fertige Serien, die man einfach ohne Grund für ein Jahr pausiert (Jojo's Bizarre Adventure: Stone Ocean). Jetzt wurden auch viele Animationsproduktion quasi über Bord geworfen, wobei die noch am vielversprechendsten waren! Bis auf den Großteil des Anime Sektors, der war auch nur Müll.

    Wie das Accountsharing Problem gelöst wird bin ich mal gespannt, denn das ist fairerweise wirklich ein Problem für jeden Anbieter, nur klingt das so, als ob man mit dem schlimmsten rechnen müsste.

    Es wirkt auf mich, als ob eine Gruppe von sturen Aktionären den Geldhahn zudreht und nicht versucht wird am eigentlichen Problem ranzugehen. Stattdessen soll der Kunde mit höheren Preisen für nichts mehr Geld hinblättern. Die sollen aufhören so viel uninteressanten Mist zu produzieren für viel Geld, sondern lieber mal gezielt auf spannende Projekte setzen.
    Discord - Neino#8565
    PSN - neino196

    NNID - Neino42
    Switch - SW - 3506 - 1328 -7506
    3DS FC - 0044 - 4161 - 4006
    Steam - Neino42


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden