« ... 7151617
  1. #161
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    25.151
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, PC
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    der Tiago wird immer mehr zum Familienvater Gamer
    in ein paar Monaten gibts dann nur noch Doodje Jump , FarmVille und Co auf dem ipad :/
    Ach Rince...

    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    aber ja das fällt dir früh auf das man bei einem Farmspiel nun mal viel naja ... repetitive Arbeit erledigen muss :/
    Ich habe früher gerne und viel Harvest Moon/Story of Seasons gespielt. Vor allem Friends of Mineral Town habe ich rauf und runter gedaddelt, bis ich es gefühlt auswendig kannte. Auch auf dem DS/3DS hab ich ein paar Einträge gespielt. Ich vermute das Problem ist eher, dass ich von dieser Art Spiel ein wenig gesättigt bin und der Input abseits des Anbauens und Tiere pflegens relativ gering ist. Ein JRPG ist beispielsweise auch oft monoton, hat aber genug Aspekte drumherum, um einen bei Laune zu halten. Das scheint mir bei SV ein wenig zu fehlen... zumindest mittlerweile nach ein paar Spielen dieser Art.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Die zweite Verbesserung: Du darfst nur zwei Geschenke pro Woche machen. Das Spiel zwingt dich damit, dich nicht zu sehr auf einen bestimmten Ablauf einzuschießen und stumpf dasselbe zu machen. Klar könnte ich versuchen, sie trotzdem jeden Tag anzusprechen, das bringt aber nicht so viel.
    Ach krass, das hab ich noch gar nicht so gemerkt, weil ich mich hauptsächlich mit der Farm und der Mine beschäftigt hab. Das ist schon mal ganz gut zu wissen. Der Gedanke daran, das hier jeden Tag aufs neue machen zu müssen, damit irgendwann was anderes passiert fand ich nämlich auch eher abturnend.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Zudem ist es der Fortschrittsaspekt, der das Spiel toll macht. Man kann jeden Tag Fortschritte erzielen. Seien es Erfahrungspunkte in irgendeiner Kategorie, ein Upgrade für die Farm, Fortschritt in der Mine, ein neuer Fisch, den man gefangen hat, ein neues Stück im Museum oder eine Erhöhung des Freundschaftslevels bei einem Bewohner. Immer wieder wird man belohnt und das macht Stardew Valley besser als alle Story of Seasons-Games.
    Da gebe ich dir zum Teil recht. Wobei viele der Sachen, wie zum Beispiel das Museum, sich eher künstlich anfühlen, weil die Belohnungen (zumindest bislang) ziemlich belanglos waren.

    Was genau bringen einem eigentlich die Erfahrungspunkte? Ein Werkzeugupgrade ersetzen die ja nicht. Oder schaltet man damit die neuen Blaupausen frei?

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Story of Seasons-Spielen ähneln sehr Pokémon. Mit jedem Schritt voran, den sie machten, machten sie auch irgendwo einen zurück. Stardew Valley hingegen macht den wohl einzigen "Rückschritt" bei der Grafik, die im Vergleich zu den neueren Story of Seasons-Games ein bisschen sehr pixelig ausfällt. Ansonsten ist es aber die Erfüllung einer Wunschliste eines jeden Story of Seasons-Fans und zwar weil es genau das ist.
    Das stimmt. Wobei ich den Pixellook tatsächlich sogar recht charmant finde. Es sind eher die Artworks, die mich so gar nicht ansprechen.

    Und was mich mit am meisten abfuckt ist das geringe Lauftempo. Ich hab doch tatsächlich gegoogelt, wie man rennt, bis ich feststellen musste, dass ich bereits renne. -.-'

    Twitter @Turbo_Tiago



  2. #162
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    28.810
    Spielt gerade
    Animal Crossing: New Horizons, Red Dead Redemption 2, Minecraft
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich habe früher gerne und viel Harvest Moon/Story of Seasons gespielt. Vor allem Friends of Mineral Town habe ich rauf und runter gedaddelt, bis ich es gefühlt auswendig kannte. Auch auf dem DS/3DS hab ich ein paar Einträge gespielt. Ich vermute das Problem ist eher, dass ich von dieser Art Spiel ein wenig gesättigt bin
    Das ist quasi meine Fire Emblem-Story.
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    [...]und der Input abseits des Anbauens und Tiere pflegens relativ gering ist.
    Ist er nicht.
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ach krass, das hab ich noch gar nicht so gemerkt, weil ich mich hauptsächlich mit der Farm und der Mine beschäftigt hab. Das ist schon mal ganz gut zu wissen. Der Gedanke daran, das hier jeden Tag aufs neue machen zu müssen, damit irgendwann was anderes passiert fand ich nämlich auch eher abturnend.
    Same. Kleiner Tipp: Am Geburtstag gibt es satte achtfache Freundschaftspunkte für Geschenke. Bei einem geliebten Geschenk sind das über zweieinhalb Herzen.

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir zum Teil recht. Wobei viele der Sachen, wie zum Beispiel das Museum, sich eher künstlich anfühlen, weil die Belohnungen (zumindest bislang) ziemlich belanglos waren.
    Das Museum soll optional sein. Baroone wollte nicht, dass die Leute irgendetwas nicht erhalten können weil sie das Museum nicht füllen wollten. Später gibt's aber zumindest ein paar ganz coole Einrichtungsgegenstände fürs Haus.
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Was genau bringen einem eigentlich die Erfahrungspunkte? Ein Werkzeugupgrade ersetzen die ja nicht. Oder schaltet man damit die neuen Blaupausen frei?
    Das und ein paar Boni, wie weniger Ausdauerverbrauch oder einen größeren grünen Balken beim Fischen.

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Wobei ich den Pixellook tatsächlich sogar recht charmant finde. Es sind eher die Artworks, die mich so gar nicht ansprechen.
    Jo, die haben mir auch nicht gefallen. Ich hab die auch per Mod ausgetauscht durch welche in einem Anime-Style mit unterschiedlichen Outfits pro Jahreszeit. :3

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Und was mich mit am meisten abfuckt ist das geringe Lauftempo. Ich hab doch tatsächlich gegoogelt, wie man rennt, bis ich feststellen musste, dass ich bereits renne. -.-'
    Umso belohnender fühlt es sich aber an, wenn man das Pferd und per Gemeinschaftszentrum die Lore freischaltet.


  3. #163
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    7.551
    Spielt gerade
    Dead by Daylight, Pokemon Ultrasonne
    Konsolen
    PS4 PS Vita 3DS PS3 GC GBA N64
    Ich kann Tiago zum Teil verstehen. Das Spiel ist eben hauptsächlich immer noch eine Farm-Sim, so knuddelig und charmant es auch ist. Da passiert nicht ständig was aufregendes. Und gerade am Anfang, wo man noch viel per Hand gießen muss, ist es schon anstrengend. Es gibt immer wieder mal Highlights, aber dazwischen eben auch viele Standard-Tage.

    Und es ist zwar sinnvoll, dass viele Charaktere erst auf Dauer ihre Tiefe offenbaren... aber es macht es am Anfang eben auch nicht spannender. Stardew ist ein Top-Spiel... aber ich kann Tiago schon verstehen, wie gesagt. Die Spannungskurve bzw. die Belohnungskurve ist gerade am Anfang immer mal wieder sehr niedrig.

« ... 7151617

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 18:56
  2. Stardew Valley: Switch bestätigt, PS4 bereits im Dezember
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 23:08
  3. Stardew Valley erscheint Ende des Jahres auf den Konsolen
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 21:19
  4. Stardew Valley wird auf Konsolen erscheinen
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 23:09
  5. Stardew Valley
    Von Jorn im Forum Multiplattform- und PC-Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 12:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden