« 1234513 ... »
  1. #21
    Avatar von rowdy007
    Registriert seit
    11.05.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    27.672
    Spielt gerade
    Tales of Vesperia, Pokémon Go
    Zitat Zitat von Enysialo Beitrag anzeigen
    Fast jeder Hersteller von Hardware stellt Geräte mit unterschiedlicher Architektur her, auch Nintendo. Und egal wie viel Zeit man hat, manche Dinge lassen sich nicht einfach portieren, da die Hardware zu unterschiedlich ist. Du stellst dir das viel zu einfach vor.
    Ich stell mir das sogar sehr einfach vor. Man bringt Zelda im docking mode in 720p uns es gibt erwiesenermaßen viel weniger Frameeinbrüche. Für 900p bei Zelda fehlt hier offensichtlich die Leistung.

  2. #22
    Avatar von A.Einstein
    Registriert seit
    05.12.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    564
    Spielt gerade
    Pokemon Mond, Dark Souls 3
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GC GBA N64 GB
    Das Spiel an sich hat eine hohe Wertung in meinen Augen durchaus verdient.
    Es gibt durchaus nicht zu übersehende Probleme. Dabei sehe ich auch die fehlende Synchro, die einem Spiel wie Zelda, welches nach meiner Meinung sehr auf Atmosphäre setzt, schon sehr schadet.
    Die offene Spielewelt ist fantastisch, interessant, d.h. eben nicht leer, wie man anfangs befürchtet hatte.
    Ich sehe nur noch das Problem, dass es nach so knapp 20 Stunden langsame dem Ende nähert (fürchte ich). Das wäre einfach zu kurz, geradezu eine Verschwendung der riesigen Welt und abseits der Hauptgeschichte scheinen die Quests erstmal nicht wirklich fesselnd.

    PS.: Habe selbst noch nicht gespielt - nur zwischendurch meinem Bruder zugeschaut also vielleicht liege ich auch daneben mit der Einschätzung.

  3. #23

    Registriert seit
    07.11.2016
    Beiträge
    779
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Ich stell mir das sogar sehr einfach vor. Man bringt Zelda im docking mode in 720p uns es gibt erwiesenermaßen viel weniger Frameeinbrüche. Für 900p bei Zelda fehlt hier offensichtlich die Leistung.
    Das ist das Problem - du stellst es dir zu einfach vor. Das ist es aber nicht.

    Erwiesenermaßen weniger Framedrops? Wo steht das? Es hieß bisher immer, daß das egal sei. Und nochmal: Ein so komplexer Port braucht deutlich mehr Leistung als ein nativ entwickeltes Spiel. Weil eine Optimierung auf die Zielhardware nur eingeschränkt möglich ist. Außer man erstellt den Code komplett neu, was irrsinnig wäre.

    Zum Thema: Bisher waren die Charaktere in Zelda im Sinne von Reden immer stumm. In BotW wird zum Teil geredet und im nächsten Zelda (hoffentlich nativ für die Switch mit einer offenen Welt ) dürfte es eine durchgehende Sprachausgabe geben. Ich denke, daß man so die Spieler, die über zwei Jahrzehnte Zelda zockten, nicht komplett überfahren wollte, da BotW sowieso schon komplett anders daherkommt.

    Das Ende kann man im Prinzip schon nach 20 Minuten sehen. Dann hat aber so gut wie nichts von der Welt des Spiels erlebt. Auch das brachte die hohen Wertungen - offene Welt im wahrsten Sinne des Wortes. Also auch offene Herangehensweise, niemand, der den Spieler durchs Spiel führt, es kann getan und gelassen werden, was man will. Erkundet man die Welt (und das sollte man), ist man ewig damit beschäftigt, dieses Spiel zu zocken.
    Geändert von Enysialo (07.03.2017 um 12:32 Uhr)

  4. #24
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    23.253
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Nativ hin oder her. Andere kriegen es auch hin und erwiesenermaßen sieht es auf Wii U und Switch nahezu identisch aus. Dann hätte man einfach warten und optimieren müssen. Außerdem läuft es ja auch auf dem "nativ entwickelten System" nicht ganz rund.

    Dass 720p stabiler laufen, sieht man im Tablet-Modus.

    Zur Synchro und zum Thema nicht gleich überrollen: Das ist doch nun wirklich nicht mehr zeitgemäß. Das ist der Stand von PS1/PS2-Spielen.

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  5. #25
    Avatar von rowdy007
    Registriert seit
    11.05.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    27.672
    Spielt gerade
    Tales of Vesperia, Pokémon Go
    Zitat Zitat von Enysialo Beitrag anzeigen
    Erwiesenermaßen weniger Framedrops? Wo steht das? Es hieß bisher immer, daß das egal sei.
    Nein.

    Zitat Zitat von Enysialo Beitrag anzeigen
    Und nochmal: Ein so komplexer Port braucht deutlich mehr Leistung als ein nativ entwickeltes Spiel.
    Sag mal rede ich chinesisch? Davon rede ich doch die ganze Zeit. Switch hat gegenüber der Wii U einen zu geringen Leistungszuwachs um dem Port in 900p eine vernünftige performance zu geben.

    Das ein eigens für Switch entwickeltes Spiel weniger Leistung für das gleiche Ergebnis benötigt stand nie zur Debatte.

    Ich schrieb lediglich, dass ich mir wegen des geringen Leistungszuwachs von Switch keinen großen Sprung vorstellen kann und du schriebst:

    Ein natives Zelda (für switch) würde grafisch nochmal eins drauflegen und immer flüssig laufen.
    Nach deiner Argumentation dürfte Zelda Botw auf der Wii U keine frameeinbrüche haben da es speziell für dieses System entwickelt wurde.

  6. #26
    Avatar von Peter Penero
    Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    593
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS
    Gleich mal zum Punkt gekommen: Overrated? Nein!

    Wenn dieses Spiel mit einer 10/10 overrated ist, müsste ich zb ein Witcher 3 auf eine 8/10 (in meinem privaten Wertungssystem) runterstufen. Ich bin und war immer einer von der Fraktion "Gameplay ist Trumpf" und "Das Spielerlebnis zählt". Gerade aus dem Grund kann ich sagen das es mir schwerfallen wird The Witcher 3 und Skyrim wieder in die Hand zu nehmen. Ja, von der Story her ist The Witcher ein komplett anderes Level, ebenso bei der Gestaltung der Nebenquests. Aber vom reinen Spiel her, das was man am Ende macht, das fühlt sich im Vergleich zu Zelda an wie ein Rumrenn Simulator wo man ab und an kämpft. Und vor allem immer gleich kämpft. Die herangehensweisen an die Kämpfe bei Zelda beeindrucken mich immer noch. Meine Liebste ist immer noch zu Pferd. Schön mit Tempo ranreiten, an das Lager, und dann den ersten mit der Lanze stoßen, den zweiten mit dem Pferd treffen und der Rest wird mit einem Slowmo Sprung vom Rücken des Pferdes inklusive Bogen erledigt. Das alles in einer Bewegung. Wahnsinn. Auch die Welt ist mit Abstand- wirklich mit Abstand- die best designte die ich jemals gesehen hab. Die Landschaften und Berge halten so viel bereit, da will ich mich gar nicht drin verlieren, das alles zu erzählen. Das klettern ist ein geheimer Star des Spiels und vermittelt absolute Freiheit bei perfekter funktionalität. Hammer. Dazu die Shrines die alkes auflockern und mir immer ein besonderes Zelda feeling geben. Ich könnte so viel mehr schreiben, aber ich werde jetzt erstmal weiterspielen. Bis auf gelegentliche Ruckler habe ich nichts am Spiel auszusetzen. Gar nichts.

  7. #27

    Registriert seit
    07.11.2016
    Beiträge
    779
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Nein.
    Quelle?

    Handheld-Modus zählt nicht, wir reden vom TV mit voller Detailstufe.

    Sag mal rede ich chinesisch? Davon rede ich doch die ganze Zeit. Switch hat gegenüber der Wii U einen zu geringen Leistungszuwachs um dem Port in 900p eine vernünftige performance zu geben.
    Du redest nicht chinesisch, sondern wirres Zeug, weil Widerspruch. Und nochmal: Port ist nicht gleich Port. Es ist einfacher (und besser realisierbar) einen Port von der PS4 auf die Switch zu bringen (Basis ähnlicher) als einen Port von der Wuu zur Switch. Rede ich chinesisch? Würde man BotW von der Wuu auf die XBO oder PS4 portieren, würde das auch nicht ganz rund laufen. Weil es, ich wiederhole mich, aufgrund der extrem eigensinnigen Architektur der Wuu nicht besser gehen würde. Es mag besser als auf der Switch laufen, aber dennoch gäbe es hier und da Framedrops.

    Ich habe nie behauptet, daß die Switch die Leistung einer PS4 liefert, aber ich behaupte mal, daß die Switch mehr Dampf hat, als es mit BotW scheint. Ein Port von z. B. Horizon von der PS4 auf die Switch würde mit 900p durchaus gut laufen, besser als BotW.

    Ist jetzt auch egal und nicht das Thema hier. Es geht um die Bewertung von BotW und die finde ich gerechtfertigt.

  8. #28
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    25.274
    Spielt gerade
    Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise, Yoshi's Crafted World
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Ich als großer Open-World-Fan muss sagen, dass BotW das Open-World-Subgenre revolutioniert und den Begriff "Open-World" besser umsetzt, als jedes andere bisher erschienene Spiel. Der vielseitige Nutzen der sammelnbaren Zutaten macht das Entdecken und sammeln spaßig und belohnend.
    Die zerbrechenden Waffen sorgen dafür, dass man immer ein Auge darauf hat und überlegt sein Equip einsetzen muss, statt immer nur mit der besten Waffe rumzurennen und somit alles andere zu Crap verkommt und so ist auch jedes Bokblin-Lager eine neue Fundgrube.
    Die Physik-Engine macht jeden Angriff auf ein feindliches Lager anders und lässt den Spieler immer anders herangehen.
    Die vielen Schreine tragen auch stark zum Erkunden bei.
    Und irgendwie fühlt sich die Welt viel massiver und größer an, als bei jedem anderen Open-World-Spiel.

    Hinzu kommen noch einige Punkte, die das Spiel nicht nur zum besten Inbegriff von Open-World-Unterhalt ist, sondern auch zu einem fantastischen Zelda.

    10/10 voll verdient und Tiago ist ein Hater. :P


  9. #29
    Avatar von Peter Penero
    Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    593
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich als großer Open-World-Fan muss sagen, dass BotW das Open-World-Subgenre revolutioniert und den Begriff "Open-World" besser umsetzt, als jedes andere bisher erschienene Spiel. Der vielseitige Nutzen der sammelnbaren Zutaten macht das Entdecken und sammeln spaßig und belohnend.
    Die zerbrechenden Waffen sorgen dafür, dass man immer ein Auge darauf hat und überlegt sein Equip einsetzen muss, statt immer nur mit der besten Waffe rumzurennen und somit alles andere zu Crap verkommt und so ist auch jedes Bokblin-Lager eine neue Fundgrube.
    Die Physik-Engine macht jeden Angriff auf ein feindliches Lager anders und lässt den Spieler immer anders herangehen.
    Die vielen Schreine tragen auch stark zum Erkunden bei.
    Und irgendwie fühlt sich die Welt viel massiver und größer an, als bei jedem anderen Open-World-Spiel.

    Hinzu kommen noch einige Punkte, die das Spiel nicht nur zum besten Inbegriff von Open-World-Unterhalt ist, sondern auch zu einem fantastischen Zelda.

    10/10 voll verdient und Tiago ist ein Hater. :P
    Volle Zustimmung.

    Ich bin generell froh das Nintendo mal wieder mit einem Meisterwerk Schlagzeilen macht (ich denke auf den Begriff Meisterwerk können wir uns alle einigen). Ich bin jetzt ungefähr zur hälfte durch, und es wird tatsächlich immer besser.

    Wer hatte auch Gänsehaut im Ornidorf? Hammer!

  10. #30
    Avatar von Heavydog
    Registriert seit
    30.01.2017
    Ort
    Nahe Köln
    Beiträge
    2.118
    Spielt gerade
    Starlink, Smash Ultimate
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii DS PS3 GC GBA N64
    Der Vergleich zu Witcher 3 zeigt aber auch "Schwächen" (bewusst in Anführungszeichen) des neuesten Zeldas.

    Einmal kann man durchaus die KI der Bokblin bemängeln. Die Anschleich-Funktion ist ziemlich unnötig, da man häufig im normalen Schritttempo auf sie zugehen kann und sie einen trotzdem erst bemerken, wenn man ihnen schon eins über die Rübe gegeben hat. Mit ihren Schildern scheinen sie auch nicht vernünftig umgehen zu können.

    Synchronisation und Framedrops wurden schon mehrfach thematisiert.

    Vor allem im Thema Nebenquests zieht der Witcher Zelda aber am Nasenring durch die Manege.
    Da gabs genügend Quests mit richtig viel Tiefgang, wo eigene Geschichten erzählt würden und unerwartete Wendungen kamen.
    Bei Zelda ist der Löwenanteil der Nebenquests sowas wie "Fange 10 Hühner" oder "Fange 10 AusdauerSchrecken" oder "Zähme ein Wildpferd in 2 Minuten".

    Davon mal ganz ab hat die Physik noch ein paar Kinderkrankheiten. Warum kann ich einen Laubhaufen nur abbrennen und nicht mit dem Krogfächer wegwedeln? Warum haben Wind und Wetter keine Auswirkungen auf das Paragliding etc etc.

    Wenn man will kann man die Kritikpunkte schon sehen, auch abseits der Grafik.

    Zelda macht das toll, keine Frage, und hat definitiv eine hohe Wertung verdient.
    Es bietet eine lebendige Welt, großen Umfang und monströs viele Erkundungsreize sowie tolle Schreine.

    Andere Open-Worlds punkten dafür mit besserem Storytelling und besseren Nebenquests.

    Was einem besser gefällt hängt da sehr vom Geschmack ab. Ich kenne z.B. genug Leute, die keinen Bock haben 10 Minuten auf einen Berg zu klettern nur um oft ggf. nur eine Kiste mit einem Bernstein zu finden. Andersrum gibts auch genug, denen Nebenquests sonst wo vorbeigeht.

    Daher würde ich The Witcher 3 keineswegs schlechter bewerten als Zelda oder umgekehrt. Beide machen das unendlich gut, haben aber unterschiedliche Stärken und Schwächen.

« 1234513 ... »

Ähnliche Themen

  1. BotW besser als andere Zeldas?
    Von LostWolf im Forum The Legend of Zelda: Breath of the Wild
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 11:52
  2. 333 Zelda-Fans dürfen auf der EB Games Expo Zelda: Breath of the Wild spielen
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 05:29
  3. Goldene Zelda Wii Controller + limitierte Zelda Figur
    Von adrenalinOne im Forum Wii Soft- und Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 19:23
  4. Zelda Majoras Mask oder jetzt schon neues Zelda?
    Von darksora5 im Forum Nintendo 3DS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 00:40
  5. Neues Zelda soll The Legend of Zelda: Gates of the Realm heißen!
    Von Link58 im Forum GameCube-Soft- und -Hardware
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 17:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden