« ... 567

Thema: Bayonetta 3

  1. #61

    Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    418
    Und du nimmst die neuen Berichte Wort für Wort? Macht es dich besser als die, die du für das zu schnelle Ernstnehmen der Frau kritisierst? Woher sollen denn die anderen Informationen von noch weiteren Dritten kommen? Von Kamiya? Oder einem Kamiya Angestellten oder Freund? wie glaubwürdig wäre das?

    Ich hab mir die Mühe gemacht, ab dem Ausgangspunkt der Diskussion nochmal grob durchzulesen mit folgender Mini-Zusammenfassung:

    Dureal: Keine Ahnung was da wirklich ablief, aber das ganze stinkt zum Himmel.
    Garo: schade, dass der Release […] von so was überschattet wird. Ich dachte Platinum seien okay.
    Babyluigi schreibt allgemein über Probleme des Berufs „Voice actor“.
    Tiago: schwierig zu beurteilen
    babyluigi: 4000 hierfür sind läppisch (ist es ja auch nach deinen Berichten)
    Neino mit Präsentation zu Google Ergebnissen Gehalt von VAs
    babyluigi: allg. VA-Zahltag
    Marl: traurig, und müsste beim Spielen daran denken und möchte es auslassen
    Chris und Tiago verstehen die Attacke gegen die Nachfolgerin nicht
    heyday über VA allg.

    Danach wurde es mir zu doof, weil es nur noch allgemein um Voice Acting als Branche und Beruf allgemein ging. Eigentlich hat keiner Platinum angegriffen oder giftige Kommentare gebracht. Das giftigste in dem ganzen Thread ist imho dein Kommentar, der auf giftige Kommentar aufmerksam macht.

  2. #62
    Avatar von babyluigi
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    2.747
    Spielt gerade
    dilettantisch
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 PS Vita 3DS PSP PS3 XBOX 360
    Neue Erkenntnisse führen zu neuen Herangensweisen!

    Klar hielt ich es wichtig, für etwas einzustehen mit den Informationen, die ich zu dem Zeitpunkt hatte, aber ich entschuldige mich natürlich gerne bei jedem, der meine Äußerungen für übergriffig oder voreilig hielt.

    Nur gerade bei meinem (anekdotischen) Wissen über die VAs in US schien mir so ein BS-Angebot nur zu bekannt. Dass die Sache nun viel komplizierter scheint, nun gut, ist doch unter uns im Forum nicht weiter schlimm, ich hoffe doch, dass unsere Diskussionen hier keinen ernsthaften Schaden verursachen.

    Auf Grund der Unklarheit der Situation und einem hin und her und Aussage gegen Aussage werde ich jetzt auch keine weiteren Vermutungen anstellen. Habe allerdings in einem vorherigen Post mich schon in der Hinsicht zurückgenommen.

  3. #63
    Avatar von Nintendofan
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.102
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Atari VSC2600
    Die Wahrheit liegt sicher irgendwo dazwischen. Sie hat 4.000$ genannt, könnte aber vorenthalten haben, dass es pro Session gewesen wäre. Auf Basis der Bloomberg-Zahlen wäre der Stundensatz auch schon deutlich höher gewesen als das, was hier im Thread als üblich genannt wurde. Mich persönlich interessiert es überhaupt nicht wer da nun die Synchro übernommen hat, dass sie zum Boykott aufruft und auch noch gegen die neue Synchronsprecherin schießt, finde ich affig.

    Ihre Argumentation, dass Bayonetta ein 450 Mio. Dollar Franchise ist, kann ich aber nicht nachvollziehen. Die Entwickler bekommen auch nicht mehr Geld dadurch, vielleicht verwechselt sie sich da mit nem Hollywoodstar, wo sowas üblich ist, aber da locken eben auch die Schauspieler Zuschauer ins Kino. Ob jetzt jemand das Spiel wegen ihrer Synchro kauft? Denke nicht, da überschätzt sie ihre Wichtigkeit wohl extrem. Natürlich ist faire Bezahlung wichtig, bin ich voll dabei, aber am Ende muss jeder wissen, welchen Stellenwert er wirklich hat. Im Filmgeschäft ist das vielleicht nochmal etwas anderes, da es mehr Zuschauer anlockt und man die Stimmen kennt und mit dem Schauspieler identifiziert, aber auch da gibt es mal Probleme mit den Gagen (prominentes Beispiel Fluch der Karibik, bei dem es ein hin und her zwischen David Nathan und Marcus Off gab). Aber auch hier: David Nathan ist vermutlich der einzige Synchronsprecher, den ich namentlich kenne, weil er z.B. auch viele Bücher einliest.

  4. #64
    Avatar von Arcade
    Registriert seit
    02.05.2021
    Beiträge
    447
    Ich habe das mal in den letzten Tagen quergelesen. Die ganze Angelegenheit zeigt doch mal wieder, wie sehr die Meinung im Internet zwischen extremen Hypes hin- und her schwankt. Dann konzentrieren sich viele auf Nebensächlichkeiten und wollen den RichterIn spielen. Einmal wird sich furchtbar über Platinum aufgeregt, die anderen regen sich furchtbar auf, dass die Frau überhaupt 4000$ bekommen sollte und bei der späteren angeblichen Summe sowieso. Nur sind 4000$ oder 14000$ im Schauspielerbereich - wo man teilweise länger gar nix hat - nicht viel. Ob und was da in Verhandlungen laut Gerüchten gesagt wurde ist für mich nicht von Relevanz, weil nur konkrete Angebote zählen. Bei der Firma wiederum kann nicht jeder Mitarbeiter etwas für die Situation.
    Die Frau war schon bei den vorherigen Teilen die Hauptrolle und ging vermutlich davon aus, dass da schon ordentlich etwas abspringt. Offenkundig, ich gehe nach ihren Videos, war sie dann schwer enttäuscht und hat nach einiger Fehlkommunikation den Kamiya angeschrieben. Schlimm genug, dass es soweit kommen musste und der Kamiya hat das ebenfalls nicht gut geregelt. Wenn Platinum da aus Prinzip nicht mehr Geld zahlen möchte, dann können sie das so machen. Dann hätte ich an deren Stelle - bei den Amis ist das z.B. üblich - der Frau einfach einen kleinen Betrag angeboten, damit man gütlich auseinander geht. Anschließend kann man immer noch firmenintern klären, wie es zu der Situation kommen konnte und wie man das hätte kommunikativ besser regeln können. So aber hat man sie offenkundig gekränkt und das sollte man nicht mit Leuten tun, mit denen man vorher wiederholt zusammengearbeitet hat.
    Das kann man sowieso nicht alles aus dem Internetmob heraus beurteilen. Da fehlt vielen Leute einfach die Kenntnisse über Arbeitsverhältnisse (z.B. Synchronarbeit), Lohngeschichten (z.B. Schauspielergagen), die Perspektive (Selbstständige Schauspieler, Auftraggeber), usw. Bei den Verhandlungen waren wir nicht dabei. Manche haben überhaupt keine relevante Erfahrung mit dem Umgang mit anderen Menschen oder es fehlt einfach die entsprechende Empathie, weil man beides bisher nicht benötigt hat.
    Was ich gar nicht verstanden habe war das Haten in Richtung der Frau. Wenn man das Spiel jetzt kauft, dann war die Frau doch sowieso nicht daran beteiligt und Geld bekommt sie auch keines, also was hat die Frau denn einem getan? Das kann ich jetzt wiederum nicht nachvollziehen. Platinum hat meiner Ansicht nach zumindest an irgendeiner Stelle ungeschickt gehandelt. Ob man deswegen aber gleich das Spiel boykottiert, muss jeder für sich selber entscheiden.

  5. #65
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    35.376
    Spielt gerade
    Deep Rock Galactic, Stardew Valley, Dragon Quest XI
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Was ich gar nicht verstanden habe war das Haten in Richtung der Frau. Wenn man das Spiel jetzt kauft, dann war die Frau doch sowieso nicht daran beteiligt und Geld bekommt sie auch keines, also was hat die Frau denn einem getan? Das kann ich jetzt wiederum nicht nachvollziehen.
    Die Frau hat ihre frühere Stellung als Synchronsprecherin und damit erlangte Reichweite missbraucht, um dem Spiel und den beteiligten Firmen zu schaden, weil die auf ihre frechen Forderungen nicht eingegangen sind.
    Mit dem letzten Tweet hat sie schließlich selbst ihre Lügen als solche entlarvt.

    Ja, das auf und ab war natürlich internet-typisch ziemlich krass. Ich habe der Frau anfangs auch geglaubt, eben weil es eben meist das böse Unternehmen ist, was die Leute schlecht bezahlt.

  6. #66
    Avatar von Arcade
    Registriert seit
    02.05.2021
    Beiträge
    447
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Die Frau hat ihre frühere Stellung als Synchronsprecherin und damit erlangte Reichweite missbraucht, um dem Spiel und den beteiligten Firmen zu schaden, weil die auf ihre frechen Forderungen nicht eingegangen sind.
    Mit dem letzten Tweet hat sie schließlich selbst ihre Lügen als solche entlarvt.

    Ja, das auf und ab war natürlich internet-typisch ziemlich krass. Ich habe der Frau anfangs auch geglaubt, eben weil es eben meist das böse Unternehmen ist, was die Leute schlecht bezahlt.
    Ich bewerte die Sache nach den mir bekannten Infos etwas anders, aber dieses ständige Gut-Böse Schema im Internet ist eh nicht so meine Sache, zumal sich da jeder als Vertreter des Guten sieht. Falls die Firma sich da großartig beschädigt fühlt, dann ist es immer noch eine Firma mit Rechtsabteilung und Geld. Die schaffen das schon. Bei solchen Sachen geht es meistens um unnötige Zwischenfälle bei schlechter Tagesform einzelner Angestellter und dann ist die Sache schnell nicht mehr so eindeutig. Könnte da aus dem RL viel erzählen, wo Kollegen so unnötig Arbeit mit Externen verursacht haben.
    Man muss dazu auch sagen, dass man per Eigenrecherche im Internet schnell rausfindet, dass diese Sache sich mehr als ein Jahr angebahnt hat. Da gab es also genug Zeit, dass sich da im neuen Studio ein Wort das Andere gegeben hat, aus Motiven, über die man nur spekulieren kann. Wenn man Leute erst einmal beleidigt oder gekränkt hat, dann bekommt das schnell eine Eigendynamik und irgendwann bricht sich das Bahn. Daher wäre ich vorsichtig, das Ganze aufs Geld zu reduzieren. Schon bei den klassischen Scheidungskriegen wird auch vieles übers Geld und den Besitz ausgetragen, obwohl es darum oft genug nicht wirklich ging. Leider wurde das auch nicht von höherer Stelle ausgeräumt, aus welchen Gründen auch immer.
    Wenn ich mich allerdings über mich nicht betreffende Misstände auf der Welt aufregen möchte ... dann ist diese Frau (oder die Firma) einer der letzten Adressen, wo ich suchen würde. Wie gesagt, meine Meinung.
    Geändert von Arcade (24.10.2022 um 21:49 Uhr) Grund: Typsatz - still not fixed on NO :(

Ähnliche Themen

  1. Bayonetta 2
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 21:49
  2. Bayonetta
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 22:05
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 13:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden