« 123
  1. #21
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    6.881
    Spielt gerade
    Darkest Dungeon (PS4/Vita), Lone Survivor (Vita), Nier: Automata (PS4), Stardew Valley (PS4)
    Konsolen
    PS4 PS Vita PS3 GC GBA N64 GB
    GB | [früher mal SNES] | GBC | N64 | PC | GC | GBA SP (Zelda Limited), PS Vita, PS3, PS4
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, wenn eines Tages der Schritt zu digital-only vollendet ist und wieder die Spiele an sich, und nicht deren bescheuerten Plastikverpackungen mehr im Mittelpunkt stehen.
    Burn the witch!



    Im Sinne von Diensten wie GoG finde ich das okay... (da gehört einem das Spiel auch wirklich, kann kopiert werden usw.) aber bei so half-assed Besitzansprüchen ala Steam/PSN und Co verzichte ich da vorerst gerne drauf.

  2. #22

    Registriert seit
    25.04.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    438
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, wenn eines Tages der Schritt zu digital-only vollendet ist und wieder die Spiele an sich, und nicht deren bescheuerten Plastikverpackungen mehr im Mittelpunkt stehen.
    Amen

    Manche wollen sich aber der Zukunft immer wieder entgegenstellen/entziehen.

    Okami habe ich nur mal kurz das Original gespielt( in einer Phase wo ich kaum Zeit fürs zocken hatte) deswegen freue ich mich hier sehr drüber.

  3. #23
    Avatar von Balki
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    ~/
    Beiträge
    8.723
    Spielt gerade
    Shin Megami Tensei: Devil Summoner: Soul Hackers | Tokyo Mirage Sessions #FE (lunatic)
    Network ID
    Ketwurst
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii SNES GB
    PSone, PS 2
    Ach, nu kommen wieder Umweltapostel… Tut mir leid, dass ich es bevorzuge, Dinge zu kaufen, die nicht sofort ihren tatsächlichen Wert verlieren. Dinge, die ich bei Bedarf weitergeben/verkaufen kann. Dinge, bei denen der Hersteller nicht die Preise als einziger vorgeben kann, wie es ihm passt.

    Das Umweltargument zieht hier Null. Man kann den Kauf von „Verpackungen“ durch diverse andere Dinge „kompensieren“. Die Verpackungen von Spielen sind ein Furz verglichen mit sonstigem Kram, den man tagtäglich konsumiert und um sich hat. Ansonsten schmeißt mal alle direkt eure amiibo, First 4 Figures, figmas und sonstigen unnötigen Plastikkram (limitierte Editionen) weg. Immerhin könnte es hier auch digitale alternativen in Form von 3D-Modellen geben, die man sich auf's Handy packen kann. Und wo wir schon beim Handy sind: Innerhalb der letzten 5 Jahre habt ihr euch wie viele von den Dingern zugelegt? Wie oft seid ihr überflüssigerweise umgestiegen? Schaffen wir am besten sämtliche Luxusgüter und Komfortgüter ab.

    Sorry, aber wenn immer wieder solche Kommentare kommen, kann mich die Umwelt mal – und zwar so richtig.

    @Quexlaw
    Ich sprach nicht über Ports. Capcom kann soviel portieren wie sie wollen. Wen's nicht interessiert, der ignoriert's halt. Gleiches gilt für jedes andere Unternehmen auch. Auf Nintendo zu schauen und dann zu sagen „solange wir nicht solche Gewinne einfahren, bleiben wir digital“ macht absolut keinen Sinn. Capcom hat die Ressourcen. Wie sie schon mit Okami auf anderen Plattformen gezeigt haben.
    Geändert von Balki (11.03.2018 um 09:02 Uhr)







  4. #24

    Registriert seit
    25.04.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    438
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Ach, nu kommen wieder Umweltapostel… Tut mir leid, dass ich es bevorzuge, Dinge zu kaufen, die nicht sofort ihren tatsächlichen Wert verlieren. Dinge, die ich bei Bedarf weitergeben/verkaufen kann. Dinge, bei denen der Hersteller nicht die Preise als einziger vorgeben kann, wie es ihm passt.

    Das Umweltargument zieht hier Null. Man kann den Kauf von „Verpackungen“ durch diverse andere Dinge „kompensieren“. Die Verpackungen von Spielen sind ein Furz verglichen mit sonstigem Kram, den man tagtäglich konsumiert und um sich hat. Ansonsten schmeißt mal alle direkt eure amiibo, First 4 Figures, figmas und sonstigen unnötigen Plastikkram (limitierte Editionen) weg. Immerhin könnte es hier auch digitale alternativen in Form von 3D-Modellen geben, die man sich auf's Handy packen kann. Und wo wir schon beim Handy sind: Innerhalb der letzten 5 Jahre habt ihr euch wie viele von den Dingern zugelegt? Wie oft seid ihr überflüssigerweise umgestiegen? Schaffen wir am besten sämtliche Luxusgüter und Komfortgüter ab.

    Sorry, aber wenn immer wieder solche Kommentare kommen, kann mich die Umwelt mal – und zwar so richtig.

    @Quexlaw
    Ich sprach nicht über Ports. Capcom kann soviel portieren wie sie wollen. Wen's nicht interessiert, der ignoriert's halt. Gleiches gilt für jedes andere Unternehmen auch. Auf Nintendo zu schauen und dann zu sagen „solange wir nicht solche Gewinne einfahren, bleiben wir digital“ macht absolut keinen Sinn. Capcom hat die Ressourcen. Wie sie schon mit Okami auf anderen Plattformen gezeigt haben.
    Yo triggered Kid, keiner hat was zur Umwelt gesagt... Heldengeist sagte nur blöde Plastik Verpackung....

  5. #25
    Avatar von Balki
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    ~/
    Beiträge
    8.723
    Spielt gerade
    Shin Megami Tensei: Devil Summoner: Soul Hackers | Tokyo Mirage Sessions #FE (lunatic)
    Network ID
    Ketwurst
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii SNES GB
    PSone, PS 2
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Yo triggered Kid, keiner hat was zur Umwelt gesagt... Heldengeist sagte nur blöde Plastik Verpackung....
    Bei so einer Antwort fragt man sich, wer hier das „Kid“ ist…
    Und warum sind Plastikverpackungen wohl blöd, huh?







  6. #26

    Registriert seit
    25.04.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    438
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GC GBA N64 SNES GB NES
    Plastik Verpackung und die darin gelagerten Speichermedien sind "teures" Beiwerk welches Platz wegnimmt( natürlich ist das ein oder andere ganz ansehnlich, aber bis auf den Sammeleffekt bringt das ganze nix). Das Spiele weiterverkauft werden ist nicht im Sinne des Herstellers und sobald die Konsolen (Nintendo hauptsächlich, immerhin bekommt man im PSN immer wieder super Angebote) sich von den hohen Preisen im EShop verabschieden, dann werden immer mehr auf Digital umsteigen. Die letzten Jahre zeigen doch wohin es geht.

    Und wer sich von 3 Zeilen dazu hinreißen lässt alles und jeden zu Pauschalisieren und darüber herzuziehen was die Leute doch für Umweltsünder sind benimmt sich wie ein bockiges Kind dem der Lutscher genommen wurde. Lass die Leute doch ihr Umwelt Bewusstsein anfangen wo sie möchten, heißt es nicht immer: jeder Schritt hilft ?

  7. #27
    Avatar von Balki
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    ~/
    Beiträge
    8.723
    Spielt gerade
    Shin Megami Tensei: Devil Summoner: Soul Hackers | Tokyo Mirage Sessions #FE (lunatic)
    Network ID
    Ketwurst
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii SNES GB
    PSone, PS 2
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Plastik Verpackung und die darin gelagerten Speichermedien sind "teures" Beiwerk welches Platz wegnimmt( natürlich ist das ein oder andere ganz ansehnlich, aber bis auf den Sammeleffekt bringt das ganze nix). Das Spiele weiterverkauft werden ist nicht im Sinne des Herstellers und sobald die Konsolen (Nintendo hauptsächlich, immerhin bekommt man im PSN immer wieder super Angebote) sich von den hohen Preisen im EShop verabschieden, dann werden immer mehr auf Digital umsteigen. Die letzten Jahre zeigen doch wohin es geht.
    Und es wäre doch schön, wenn jeder selbst entscheiden könnte, ne? Hat man den Platz für physischen Plunder? Will man sich's ins Regal stellen? Aber nö, man will es allen aufzwingen. Dass du es als teures Beiwerk ansiehst, ist schlicht deine Ansicht. Dann kaufst du halt digital und gut. Musst es deswegen nicht jedem anderen auf die Nase binden und verlangen es ebenso zu tun.

    Vor 20 Jahren gab es kein „digital only“ und die Spiele standen im Mittelpunkt. Nun davon zusprechen, dass physische Dinge den Fokus auf etwas anderes legen, ist Quatsch. Es ist allenfalls die Unbeständigkeit der Publisher, die dafür sorgt. Mal digital only, mal beides, NA physisch, Europa digital usw. Anstatt nun vorzuschreiben, dass alles digital sein soll, kann man genauso gut schlicht beides anbieten und niemand würde sich aufregen. Solange digital only zahlreiche Nachteile bietet (Wert, Besitz, Verleih, Kosten), werden sich Leute aber hierüber aufregen. Man muss das System erst ändern und nicht schon vorher erwarten, dass alle freudig aufspringen. Steam hat hier bereits einige Schritte unternommen, aber längst noch nicht genug. Zudem hat Steam viele andere Probleme.

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    [...] Und wer sich von 3 Zeilen dazu hinreißen lässt alles und jeden zu Pauschalisieren und darüber herzuziehen was die Leute doch für Umweltsünder sind benimmt sich wie ein bockiges Kind dem der Lutscher genommen wurde. Lass die Leute doch ihr Umwelt Bewusstsein anfangen wo sie möchten, heißt es nicht immer: jeder Schritt hilft ?
    Habe ich nicht getan, aber gut. Das war 'ne simple (bewusst) übertriebene Antwort auf sämtlichen Umweltkram, der ständig bei so etwas zur Sprache kommt. (Falls der Umweltaspekt hier ausnahmsweise mal nicht gemeint war, war es 'n einfaches Missverständnis)
    Ach und das noch einmal gesondert hervorzuheben:
    „Lass die Leute doch ihr Umwelt Bewusstsein anfangen wo sie möchten“
    Exakt das schrieb ich…
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    [...] Man kann den Kauf von „Verpackungen“ durch diverse andere Dinge „kompensieren“. Die Verpackungen von Spielen sind ein Furz verglichen mit sonstigem Kram, den man tagtäglich konsumiert und um sich hat. [...]
    Geändert von Balki (11.03.2018 um 09:59 Uhr)







  8. #28
    Avatar von Heldengeist
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Blackwater, West Elizabeth
    Beiträge
    7.951
    Spielt gerade
    Grand Theft Auto IV (PC)
    Konsolen
    PS4
    PC, Samsung Galaxy S9+
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Bei so einer Antwort fragt man sich, wer hier das „Kid“ ist…
    Und warum sind Plastikverpackungen wohl blöd, huh?
    Ich habe mich Null damit auf die Umwelt beziehen wollen, womit Phondrason absolut Recht hat. Nicht nur, dass dein ganzer Beitrag dadurch noch peinlicher und fehlplatzierter wirkt, als ohnehin schon, du wirkst dann auch noch wie ein engstirniges Kind, dass, selbst, als es darauf aufmerksam gemacht wird, auf seine Triggerreaktion beharrt.


  9. #29
    Avatar von Quexlaw
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    1.654
    Network ID
    Quexlaw
    Uff.

    @Balki
    Mir ging es doch nicht explizit darum was Capcom macht oder nicht. Und auch nicht darum dass Capcom auf Nintendo schaut und sagte "lohnt sich erst bei solchen Verkäufen". Entweder habe ich mich missverständlich ausgedrückt oder du hast da etwas.. ganz anderes reingelesen.

    Mir ging es darum, dass es einen einzigen Grund gibt, wieso Capcom etwas nicht physical rausbringt: Umsatzprognosen.

    Mein Argument ist, dass Nintendo oft in Schutz genommen wird von irgendwelchen Fans oder Fanboys, mit dem Argument, Nintendo müsse ja auch Geld verdienen. Dabei macht Nintendo Kohle wie sonst was und müsste definitiv nicht das durchziehen was sie mitunter durchziehen. Und da sehe ich Heuchlerei. Sollte doch verständlich sein, wenn Capcom ein Spiel nur digital rausbringt, wenn ihre Marktanalysen zeigen, dass ein digital-only Release ihnen mehr Katsching $$$ einbringt. Zumindest wird so bei anderen Firmen öfter mal reagiert. "Ist doch nicht so schlimm, dass wir als Kunden mal den Kürzeren ziehen; schließlich sind die Entwickler und Publisher auch nur Menschen und müssen Geld verdienen". Siehste ja selbst, Ports zum Vollpreis sind dir anscheinend egal. Du sagst "dann ignoriert mans halt". Kann man machen, sicher. Man kann auch digital-only Releases von Games ignorieren. Es wird lieber ein Port zum Vollpreis gekauft, als mal sorgfältig abzuwägen was man da gerade kauft und was für Praktiken man damit unterstützt. Es gibt doch einen Grund wieso Nintendos Lineup zu gefühlt 50% aus Ports besteht. Und das ist "ok" weil man ja Smash Bros für Ende des Jahres hat und letztes Jahr Odyssey, richtig? Und weil sich das original Spiel ja nur n paar Millionen Mal verkauft, wie sonst üblich bei Nintendo ~10 Millionen Mal (Achtung: Hyperbel).

    Die Standards sind über die Jahre extrem gesunken. Früher hat man sich noch über DLC aufgeregt. Dann hat man sich über Day-1 DLC aufgeregt. Mittlerweile verteidigt man Season Passes, bei denen man für gutes Geld blind Inhalte kauft, an die man einzeln auch nicht rankommt (Zelda, XC2 z.B.). Oder DLC, der teurer ist als das Base-Game (FE Awakening). Es geht mir nicht um einzelne Geschehnisse, sondern um die Entwicklung der Industrie. Die Kunden lassen mit sich machen was sie wollen. Die Firmen nutzen den Kapitalismus geschickt aus; aber nach den Regeln des Kapitalismus sollte jeder aus Eigeninteresse handeln. Die Kunden machen das aber nicht. Und so lässt man den Firmen immer mehr durchgehen.

  10. #30
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19.521
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Uff.

    @Balki
    Mir ging es doch nicht explizit darum was Capcom macht oder nicht. Und auch nicht darum dass Capcom auf Nintendo schaut und sagte "lohnt sich erst bei solchen Verkäufen". Entweder habe ich mich missverständlich ausgedrückt oder du hast da etwas.. ganz anderes reingelesen.

    Mir ging es darum, dass es einen einzigen Grund gibt, wieso Capcom etwas nicht physical rausbringt: Umsatzprognosen.

    Mein Argument ist, dass Nintendo oft in Schutz genommen wird von irgendwelchen Fans oder Fanboys, mit dem Argument, Nintendo müsse ja auch Geld verdienen. Dabei macht Nintendo Kohle wie sonst was und müsste definitiv nicht das durchziehen was sie mitunter durchziehen. Und da sehe ich Heuchlerei. Sollte doch verständlich sein, wenn Capcom ein Spiel nur digital rausbringt, wenn ihre Marktanalysen zeigen, dass ein digital-only Release ihnen mehr Katsching $$$ einbringt. Zumindest wird so bei anderen Firmen öfter mal reagiert. "Ist doch nicht so schlimm, dass wir als Kunden mal den Kürzeren ziehen; schließlich sind die Entwickler und Publisher auch nur Menschen und müssen Geld verdienen". Siehste ja selbst, Ports zum Vollpreis sind dir anscheinend egal. Du sagst "dann ignoriert mans halt". Kann man machen, sicher. Man kann auch digital-only Releases von Games ignorieren. Es wird lieber ein Port zum Vollpreis gekauft, als mal sorgfältig abzuwägen was man da gerade kauft und was für Praktiken man damit unterstützt. Es gibt doch einen Grund wieso Nintendos Lineup zu gefühlt 50% aus Ports besteht. Und das ist "ok" weil man ja Smash Bros für Ende des Jahres hat und letztes Jahr Odyssey, richtig? Und weil sich das original Spiel ja nur n paar Millionen Mal verkauft, wie sonst üblich bei Nintendo ~10 Millionen Mal (Achtung: Hyperbel).

    Die Standards sind über die Jahre extrem gesunken. Früher hat man sich noch über DLC aufgeregt. Dann hat man sich über Day-1 DLC aufgeregt. Mittlerweile verteidigt man Season Passes, bei denen man für gutes Geld blind Inhalte kauft, an die man einzeln auch nicht rankommt (Zelda, XC2 z.B.). Oder DLC, der teurer ist als das Base-Game (FE Awakening). Es geht mir nicht um einzelne Geschehnisse, sondern um die Entwicklung der Industrie. Die Kunden lassen mit sich machen was sie wollen. Die Firmen nutzen den Kapitalismus geschickt aus; aber nach den Regeln des Kapitalismus sollte jeder aus Eigeninteresse handeln. Die Kunden machen das aber nicht. Und so lässt man den Firmen immer mehr durchgehen.
    Da hast du leider Recht. Ich habe zumindest eine Konsequenz gezogen. Ich kaufe keine Spiele mit Microtransactions für mehr als 20€.


« 123

Ähnliche Themen

  1. Caveman Warriors bringt Multiplayer-Wahnsinn auf Switch
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 10:18
  2. Bethesda bringt Doom und Wolfenstein II für Nintendo Switch heraus
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 06:43
  3. Square Enix bringt die Seiken Densetsu-Reihe auf Switch
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 21:57
  4. Nintendo Switch: Dies bringt das Day-One-Update mit sich
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 23:17
  5. Kirby und der Regenbogen-Pinsel: Japanisches Video hebt amiibo-Funktion hervor
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 14:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden