12 »
  1. #1
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    6.877
    Spielt gerade
    Darkest Dungeon (PS4/Vita), Lone Survivor (Vita), Nier: Automata (PS4), Stardew Valley (PS4)
    Konsolen
    PS4 PS Vita PS3 GC GBA N64 GB
    GB | [früher mal SNES] | GBC | N64 | PC | GC | GBA SP (Zelda Limited), PS Vita, PS3, PS4

    Stressabbau: Die besten Techniken

    Hey ihr,

    ich beschäftigte mich aktuell mehr oder weniger unfreiwillig damit, wie sich Stress am besten abbauen lässt. Und ich dachte, ich frag euch mal, was so eure Methoden sind, um nicht im Wahnsinn des Alltags zu explodieren. Wäre da für einige Tipps ganz dankbar... abgesehen von den offensichtlichen Sachen wie Sport wäre ich gespannt, was ihr so tut, um abzuspannen und den ganzen nervigen Kram nicht an euch rankommen zu lassen.

  2. #2
    Avatar von Geckolord
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.161
    Network ID
    Kquarso
    PSN-ID
    Kquarso
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 XBOX 360
    Was meinst du denn, was dich genau "stresst". Ich vertrete die Ansicht, dass man sich Stress immer selber macht. Voller Kalender auf Arbeit + immer mehr Aufgaben kommen bei einem an? Nich dein Problem. Prioritäten setzen und wenn man nicht genau weiß, was nun wichtiger ist, darf das der Vorgesetzte entscheiden.

    Ich setze mich immer nach Arbeit für 10min etwa in meinen Sessel und rekapituliere den Arbeitstag, danach ist die Arbeit "tot" für den Tag.

    Its always sunny in Nintendo Wonderland

  3. #3
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    6.877
    Spielt gerade
    Darkest Dungeon (PS4/Vita), Lone Survivor (Vita), Nier: Automata (PS4), Stardew Valley (PS4)
    Konsolen
    PS4 PS Vita PS3 GC GBA N64 GB
    GB | [früher mal SNES] | GBC | N64 | PC | GC | GBA SP (Zelda Limited), PS Vita, PS3, PS4
    Ja genau - das ist bei mir das Problem. Ich bin der Meister im Selbststressen und Probleme schaffen, die nicht da sind. Ultra nervig.

  4. #4

    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    Europe
    Beiträge
    176
    Spielt gerade
    TLoZ: BotW
    Konsolen
    Switch GBA N64 SNES
    Zeit mit Freunden & Familien baut neben Sport bei mir am meisten Stress ab. und bei der Arbeit lernen auch mal nein zu sagen und ein schlussstrich zu ziehen.

  5. #5
    Avatar von HeyDay
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    1.324
    Konsolen
    Switch Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64
    PS1, PS2
    Ich mache es ähnlich wie Geckolord: Um Arbeit und Privatleben nicht allzu sehr zu vermischen gebe ich mir einen Raum um noch einmal die Geschehnisse des Tages kurz zu überdenken und dann für den Tag abzuschließen. Bei mir ist das z.B. mit den Kollegen in der Bahnfahrt von der Arbeit nach Hause tratschen oder meinem Mitbewohner erzählen, was passiert ist.

    Anderer Punkt: Emotionen rauslassen. Wenn man wütend ist, machts nicht viel Sinn jemanden anzuschreien, aber es macht Sinn die Emotionen anzusprechen und einen anderen Kanal dafür zu finden. z.B. Freude: Mit Freunden drüber reden und mit nem Bierchen anstoßen. Wut, genervt sein etc.: Mit jemanden drüber sprechen, warum und wovon man genervt ist und dann Wut rauslassen (z.B. Sport, was zocken etc.). Da muss natürlich jeder für sich finden, was wichtig ist.

    Wenn man grade merkt, dass man gestresst ist: Sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren. Z.b. mit der 5 - 4 - 3 - 2 - 1 - Übung (Fünf Dinge benennen, die Rot sind, dann vier Dinge benennen, die man hören kann, etc.) / Atemübungen
    Klingt zwar doof, hilft aber gut.

  6. #6
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    20.085
    Spielt gerade
    Dragon Quest Builders, Gran Turismo Sport
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    Super Nintendo Classic Mini, PC, PlayStation, iPod Touch 3G, iPad Air und iPhone 6S, Raspberry Pi
    Sport ist halt leider wirklich ein guter Tipp, weil der Körper dabei sich dabei zum einen richtig auspowern kann und zum anderen anschließend auch Glückshormone ausschüttet. Man kann sich den Tag auch wirklich „von der Seele laufen.“ Vor allem weil man in der Zeit nichts anderes macht.

    Ansonsten sind die Tipps der anderen wirklich gut. Auch mal „Nein“ sagen können, sich selbst nicht vernachlässigen oder den Arbeitsalltag so gut es geht aus dem Privatleben (auch gedanklich) raushalten.

    Mir persönlich hilft einfach mal ne runde zocken. Am besten auch mal mit nem Kumpel und dabei quatschen.
    Geändert von Tiago (06.06.2018 um 08:37 Uhr)

  7. #7
    Avatar von FallenDevil
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    16.857
    Auf jeden Fall Finger weg von Drogen die einem ein spontanes Glücksgefühl verschaffen. Wenn man nämlich auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird, endet das Übel.
    Ich bin kein Pedant. Ich korrigiere nur gerne.
    Hab ich keine Ahnung, weiß ich es trotzdem besser.

  8. #8
    Avatar von NinMon
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    666
    Konsolen
    Switch 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB
    PC
    Wenn man Stress hat mit zu erledigenden Aufgaben, egal ob auf der Arbeit oder sonst, dann ist es denke ich auch immer ganz ratsam zu versuchen, eine Sache nach der anderen anzugehen und sich jeweils darauf zu konzentrieren, anstatt sich permanent das große Ganze vor Augen zu halten. Der Gedanke an viele anstehende Dinge hemmt einen vllt eher, aber wenn man sich auf eine Sache konzentriert und sie zu einem Abschluss bringt, dann nimmt man davon eher das Fortschrittsgefühl mit und kann sich dann in positiverer Grundstimmung auf das nächste konzentrieren.

    Vielleicht hilft es ab und zu auch, mal auf die Menschen in deiner Umgebung zu achten. Dann fällt einem durchaus schon mal auf, dass andere auch nicht alles auf einmal und sowieso schon gestern erledigt bekommen. Ich kenne zwar dein Arbeitsumfeld nicht, aber oft ist es ja auch so, dass die anderen eigentlich gar nicht so viel von einem erwarten wie man selbst (also, wenn man jemand ist, der sich selbst Stress macht - und selbst macht man sich ja oft Stress, weil man meint, einem Anspruch genügen zu müssen).

    Wichtig ist es denke ich auch, sich Zeit zu geben für Dinge, die man mag, selbst wenn man meint, sie nicht zu haben, weil man noch x, y und z erledigen müsste. Denn x, y und z lassen sich sowieso auf Dauer oft schlechter erledigen, wenn man nicht zwischendurch einen Endgegner kaltgemacht, ein paar Folgen einer Serie geguckt oder was-auch-immer-sonst gemacht hat.

    Persönlich habe ich mir irgendwann auf einigen Ebenen bzw. in einigen Situationen grundsätzlichen Stress nehmen können (z. B. beim Autofahren oder bei kleineren "Problemsituationen" im Alltag), indem ich angefangen habe, mir die potentielle Relevanz selbiger in einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat, zehn Jahren usw. vor Augen zu halten. Wenn ich mir die Frage: "Ja, das ärgert dich jetzt, aber meinst du, dass du dich in einer Stunde / morgen / in zehn Jahren überhaupt nocht dran erinnerst?" mit "Nein" beantworten kann, dann fällt es mir sehr viel leichter, ruhig zu bleiben und mich über etwas nicht aufzuregen. Gleiches gilt für das Hinterfragen der tatsächlichen Wichtigkeit von Dingen und für das Hinnehmen von Nicht-Änderbarem.

    All diese Dinge verlieren übrigens gerne ihre Wirkung bei einer gepflegten Runde Mario Kart.

    Ansonsten habe ich seit Anfang diesen Jahres gute Erfahrungen mit Yoga (v. a. interpretiert als "Zeit für sich selbst" und "Raum geben für Eigenes") gemacht, aber das ist sicher nicht für jeden ein geeigneter Zugang.

  9. #9
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.201
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Ziemlich großes Thema. Ich bin Erzieher und wenn man in diesem Beruf mit etwas in Kontakt kommt, dann ist das Stress. Kinder auch. Und Eltern. Aber hauptsächlich Stress. Ohne jetzt eine Seiten lange Analyse machen zu wollen gebe ich dir den Tipp mal Wahrnehmungsübungen zu machen.

    Situativ: Wenn du auf der Arbeit im Stress bist, nehme ihn wahr. Solltest in jeder (stressigen) Situation drei Entscheidungsmöglichkeiten haben: Love it, change it or leave it. Versuche, mit der Situation klar zu kommen. Entweder indem du etwas positives versuchst zu finden oder dich irgendwie damit arrangierst. Oder: Wenn es für dich möglich und sinnvoll erscheint, ändere die Situation. Ändere das, was dich stresst. Oder: Wenn es für dich möglich ist, verlasse die Situation. Dreh dich um und sag "mir egal" oder betraue jemand anderes damit. So oder so, in jeder Situation behältst du die Initiative.

    Allgemein: Die Wahrnehmungsübung, die die meisten Menschen praktizieren ist die Meditation. Dazu brauchst du keinen schön gestalteten Raum, kein Meditationskissen, keine Klangschale und auch keine große Buddha Statue. Setzt dich bequem hin, mach die Augen zu und fange an zu atmen. Atme durch die Nase ein und aus. Konzentriere dich auf den Unterschied zwischen Ein- und Ausatmen, die Tiefe der Atemzüge, auf das Gefühl beim Wechsel von Ein- zu Ausatmen (und anders rum) und auf die Momente dazwischen. Dafür braucht man keinen Meditationsguru und du musst das keine 30 min am Tag machen. 3 Minuten morgens und 3 Abends reichen aus. Ansonsten, immer wenn du gerade Zeit und Lust hast. Für Anfänger ist die Regelmäßigkeit eh wichtiger als die Dauer.

    Alternativ hilft gegen Stress Sex.

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  10. #10
    Avatar von Kojiro
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.245
    Spielt gerade
    Tales of Berseria; Undertale; Hellblade;
    Konsolen
    Wii PS3
    Zitat Zitat von Shiek Beitrag anzeigen
    Ja genau - das ist bei mir das Problem. Ich bin der Meister im Selbststressen und Probleme schaffen, die nicht da sind. Ultra nervig.
    Ich klugscheiss mal ein bisschen rum: du solltest die Ursache, nicht die Symptome bekämpfen
    http://www.nintendo-online.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=5381&dateline=1256409  743

12 »

Ähnliche Themen

  1. SSBB Techniken
    Von Daniel im Forum Wii Soft- und Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 15:39
  2. S/T-Technik/Techniken vergessen
    Von New im Forum Tales of Symphonia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 19:53
  3. Neue Techniken erlernen
    Von poisi im Forum Tales of Symphonia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.02.2005, 23:43
  4. die besten
    Von MacGyver im Forum GameCube-Soft- und -Hardware
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2003, 16:27
  5. Die 100 besten Deutschen
    Von Gonzo im Forum Off Topic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 10:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden