123 ... »
  1. #1
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    22.570
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC

    Vergewaltigung via Steam

    Moinsen.

    Viele erinnern sich sicherlich noch, dass Steam vor einem guten, halben Jahr bekannt gegeben hatte, dass man künftig fast keine Spiele mehr auf Steam verbieten möchte. Unter anderem bezog sich damals die Diskussion auf erotische Spiele.

    Steam sagte dazu:

    Zitat Zitat von Steam-Blog
    If you're a player, we shouldn't be choosing for you what content you can or can't buy. If you're a developer, we shouldn't be choosing what content you're allowed to create. Those choices should be yours to make. Our role should be to provide systems and tools to support your efforts to make these choices for yourself, and to help you do it in a way that makes you feel comfortable.

    https://steamcommunity.com/games/593...76116200553082
    Ganz ehrlich? Ich war damals sehr skeptisch. Das klang für mich zu sehr nach einem Freifahrtschein für Mist. Versteht mich nicht falsch: Jedem, der alt genug ist, sollte es erlaubt sein, erotische Inhalte zu konsumieren, sofern er dabei nicht gegen das Gesetz verstößt, aber ich habe darin eher die Gefahr gesehen, dass jetzt allem möglichen Quatsch Tor und Tür geöffnet werden. Immerhin bei der Illegalität hat Steam sich ein Stück weit die Möglichkeit eingeräumt, Entscheidungen treffen zu dürfen. Die Aussage diesbezüglich hält sich allerdings recht vage:

    Zitat Zitat von Steam-Blog
    With that principle in mind, we've decided that the right approach is to allow everything onto the Steam Store, except for things that we decide are illegal, or straight up trolling.

    https://steamcommunity.com/games/593...76116200553082
    Um es mal mit der Aussage von Daniel Herbig auf Heise auf den Punkt zu bringen:

    Zitat Zitat von Daniel Herbig
    Valve ist schlicht überfordert mit der Unmenge an Games, die auf Steam hochgeladen werden. Dass es so viele sind, ist aber explizit gewünscht: Es gibt keine Anforderungen, weder qualitativ noch sonstwie, die ein Spiel erfüllen muss, um auf Steam veröffentlicht zu werden. Man muss nur 86 Euro hinblättern, das war's. Lediglich illegale und "trollende" Spiele will Steam ablehnen, doch diese Vorgabe ist unkonkret. Valve fehlen praxistaugliche Richtlinien, um die hausgemachte Flut an spielerischem Dreck einzudämmen.


    Das Unternehmen hält sich gerne den Schutzschild der Meinungsfreiheit vor, um das Versagen beim Ausmisten zu rechtfertigen.

    https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4327907.html
    Doch warum kocht das Thema jetzt wieder neu auf? Auf Steam ist ein Spiel angeboten worden, in dem es darum geht, Frauen zu vergewaltigen: "Darin schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Serienmörders, der während einer Zombieapokalypse wehrlose Frauen vergewaltigen darf." (pcgames) Der Entwickler begründet die Thematik folgendermaßen:

    Mord ist in der Fiktion normalisiert worden, während Vergewaltigung noch normalisiert werden muss.

    https://www.golem.de/news/steam-valv...03-139854.html
    "Muss", sagt er.

    Das Spiel wurde mittlerweile von Steam entfernt. Einzelfallentscheidungen gibt es schließlich nach wie vor. "Alles geht" gilt also letztendlich nicht auf Steam, dennoch wirft dieser Fall zahlreiche Fragen auf. Zum einen, was Steams Umgang mit derlei Inhalten angeht, zum anderen, was in Spielen wirklich erlaubt sein sollte.

    Zitat Zitat von Steam-Blog
    Much of our policy around what we distribute is, and must be, reactionary—we simply have to wait and see what comes to us via Steam Direct. We then have to make a judgement call about any risk it puts to Valve, our developer partners, or our customers. After significant fact-finding and discussion, we think 'Rape Day' poses unknown costs and risks and therefore won't be on Steam.

    We respect developers’ desire to express themselves, and the purpose of Steam is to help developers find an audience, but this developer has chosen content matter and a way of representing it that makes it very difficult for us to help them do that.

    https://steamcommunity.com/games/593...64240304050758
    Die Begründung finde ich zum Teil ziemlich seltsam. Geht es nun um Moral und Ethik oder um Kosten und Risiken, wenn man das Spiel im Store anbietet? Die Kritik bezog sich vor allem auf ersteres, Steam scheint aber eher letzteres zu fürchten.

    Darüber hinaus habe ich jetzt schon mehrmals von einer Doppelmoral gelesen, die besagt, dass wir in Spielen schon seit zig Jahren töten, aber jetzt beim Thema Vergewaltigung zum Moralapostel werden. Ich persönlich würde durchaus damit argumentieren, dass viele Shooter- oder Action-Games primär eine taktische Komponente beinhalten und es nicht direkt ums Töten selbst geht. Die Vergewaltigung wird hier jedoch zum Selbstzweck "zelebriert" und auch die eben genannte taktische Komponente kann man nicht unbedingt jedem Spiel zuschreiben. Ähnliches könnte man auch (mal wieder) bei zig japansichen Spielen hinterfragen, wenn es darum geht, dass die weiblichen Charaktere mit ihren zierlichen Körpern deutlich zu jung sind.

    Fantasie hin oder her, werden hier nich gewisse Grenzen überschritten? Es ist schon richtig, dass wir alle nicht zu Serienmördern, Vergewaltigern oder Pädophilen geworden sind und es ist ebenso richtig, dass die meisten Spieler ihre virtuellen Taten in der Realität abstoßend finden und niemals umsetzen würden, aber machen wir es uns damit nicht ein bisschen zu leicht?

    Wie steht ihr zu dieser Debatte?

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  2. #2
    Avatar von Laritou
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    3.873
    Spielt gerade
    Backlog
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GBA GB
    PC, PS2
    Ich bin weniger darüber geschockt, dass Steam so etwas zulässt, als über den Fakt, dass es Entwickler gibt die so etwas entwickelt haben. Wie kann man auf so eine Idee kommen und diese dann noch umsetzen? Einfach nur gruselig und widerlich...


  3. #3
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    23.945
    Spielt gerade
    Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise, Yoshi's Crafted World
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Ich bin weniger darüber geschockt, dass Steam so etwas zulässt, als über den Fakt, dass es Entwickler gibt die so etwas entwickelt haben. Wie kann man auf so eine Idee kommen und diese dann noch umsetzen? Einfach nur gruselig und widerlich...
    Hast du nicht richtig gelesen? Steam lässt es eben nicht zu.


  4. #4
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    22.570
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Hast du nicht richtig gelesen? Steam lässt es eben nicht zu.
    Aber auch erst im Nachhinein.

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  5. #5
    Avatar von Laritou
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    3.873
    Spielt gerade
    Backlog
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GBA GB
    PC, PS2
    Aber es war doch kurzzeitig im Store und wurde dann nachträglich wieder rausgenommen, richtig? Insofern hätte Steam es ja im ersten Moment zugelassen.


  6. #6
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    23.945
    Spielt gerade
    Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise, Yoshi's Crafted World
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Aber es war doch kurzzeitig im Store und wurde dann nachträglich wieder rausgenommen, richtig? Insofern hätte Steam es ja im ersten Moment zugelassen.
    Weil Steam von vorneherein alles zulässt. Wie hätten sie es sperren sollen, wenn sie keine Überprüfung mehr haben? Da KANN man es ja auch erst entfernen, wenn es schon da ist.


  7. #7
    Avatar von Balki
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    ~/
    Beiträge
    9.358
    Spielt gerade
    Tokyo Mirage Sessions #FE (lunatic) | Fire Emblem Fates: Vermächtnis | Devil Survivor Overclocked
    Network ID
    Ketwurst
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii SNES GB
    PSone, PS 2
    Erst zwingt Valve allen den Kram auf, dann verpissen die Deppen sich mit „Der Müll geht uns nix an. Wir bieten euch keine Qualität(ssicherung)“ und nun müssen sie wieder nach und nach aufräumen. Wobei Müll und offensichtliche Troll-Titel weiterhin erhältlich bleiben:


    Das ganze Chaos ist doch nur noch 'n Witz. Purge und Neustart als „Steam 2“ (nicht Version, sondern direkt im Namen) oder als „Fume“, „Vapour“ wäre angebracht, aber höchstwahrscheinlich nicht/kaum umsetzbar (zumal Valve auch hier sicherlich nicht investieren will). Da meckern alle immer über EA oder Activision… Aber Valve, Capcom und Bethesda sind meine persönliche Krönung der Saftpublisher (treffen die Definition eines Saftladens recht gut).
    Geändert von Balki (08.03.2019 um 13:32 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    1.449
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Es gibt bereits Studien die belegen das Spiele nicht gewaltätig machen, so funktionieren Menschen nun einmal nicht.
    Was bleibt? Jemand der gewaltätig ist kann mit Spielen das ausleben und läst reale Menschen mehr in Ruhe? Ist nicht bewiesen (oder hat jemand da was zu gefunden als Quelle?) aber das wär doch durchaus genauso oder noch eher denkbar mit dem was wir wissen.

    Ich habe kein interesse an dem Spiel, aber das muss ich auch nicht. Um die Freiheit anderer zu verteidigen reicht es das ich Freiheit haben will und wenn man eine Sache zensiert muss man auch andere zensieren.

    Ich bin also gegen diese Zensur und finde es Schade das Steam glaubt hier die Herrschaft über Moral zu halten.
    Die eine Grenze die ich ziehe ist bei Minderjährigen, weder als Spiel noch Video/Stream sollte es an Kinder kommen können.
    Immerhin ist es so das in der Teenager Zeit wir in unserer sexuellen Orientierung stark beeinflussbar sind, das suggeriert zumindest die Masse an "Furry" welche mit Disney groß wurden (ob das exact so stimmt sollte man ggbf mal mit Studien prüfen, oder gibt es da welche?).


    Von Valve habe ich schon eine Weile nichts gekauft, Valve ist mir genauso zu wieder wie EA, Activision und Bethesta.
    Capcom kaufe ich derzeit aber auch nichts von, wüste aber auch nicht was.. wär aber hier eher bereit zu vergeben wenn die mal wieder was ordentliches FÜR MICH machen würden.
    Geändert von Naska (08.03.2019 um 15:19 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Laritou
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    3.873
    Spielt gerade
    Backlog
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GBA GB
    PC, PS2
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Steam lässt es eben nicht zu.
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Weil Steam von vorneherein alles zulässt.
    Hä?

    Scheinbar sind wir uns ja doch einig, dass Steam (zu Beginn) alles zulässt? Wieso dann so giftig von der Seite ankommen und meinen ich "hätte nicht richtig gelesen".
    Geändert von Laritou (08.03.2019 um 13:43 Uhr)


  10. #10
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    23.945
    Spielt gerade
    Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise, Yoshi's Crafted World
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Hä?

    Scheinbar sind wir uns ja doch einig, dass Steam (zu Beginn) alles zulässt? Wieso dann so giftig von der Seite ankommen und meinen ich "hätte nicht richtig gelesen".
    Erstmal: Jo, war ungünstig von mir ausgedrückt.
    Steam hat keine Überprüfung. Alles kommt ungeprüft rein. Dein Kommentar impliziert, dass Steam es überprüft und abgesegnet hat. Doch das ist nicht der Fall. Als schließlich eine Prüfung statt fand, kam man (richtigerweise) zum Entschluss, dass das nicht auf Steam gehöre.


123 ... »

Ähnliche Themen

  1. Steam - Rechnungsanschrift
    Von Lisamon im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 14:56
  2. Neo Steam?
    Von WarHead im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 23:22
  3. Prob mit CS bzw. Steam
    Von DerFlo im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 19:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden