123 »
  1. #1
    Avatar von Kip Supernova
    Registriert seit
    22.03.2019
    Beiträge
    14
    Spielt gerade
    Splatoon
    Konsolen
    Switch Wii U N64

    Artikel 13 - Das Ende von Let´s Play YouTubern?

    Ja, dieses unappetitliche Thema macht mir schon zu schaffen: Vor allem, als ich versucht habe, mit diversen CDU Politikern darüber auf Twitter zu sprechen. "Ich habe für Art. 13 gestimmt, bin aber gegen Uploadfilter genauso wie Sie" hat da eine Nicole Irgendwas von der CDU geschrieben. Hä?? Für Art. 13 aber gegen Filter? Wie geht das?

    Jetzt ist es so, dass doch alle Let´s Player auf YouTube Urheberrechte verletzen - rein theoretisch, rein praktisch nämlich sind das doch alles kostenlose Dauerwerbesendungen für die Hersteller der Spiele. Okay, nicht kostenlos für die, die von z.B. Nintendo Geld bekommen, um Videos über neue Spiele vorzustellen. Aber heißt jetzt Art. 13, dass ich auf YouTube nicht mehr zeigen kann "Hey, schaut her, wie ich den Endboss besiegt habe"? Das ist doch in der Realtität niemals umsetzbar, wie die sich das vorstellen.

    Und glaubt Ihr, dass Art. 13 das Ende des freien Internets bedeutet?

  2. #2
    Avatar von denkMAL
    Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    4
    Sorry, diese Betrachtung ist doch sehr oberflächlich.

    Zum Ersten: Im Artikel 13 (17) wird lediglich festgehalten, das die Plattformbetreiber in einem gewissen Rahmen dafür Sorge tragen müssen das auf ihrer Plattform keine Urheberrechtsverstöße vorkommen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, u.U. den Content zu lizensieren u.a.

    Fraglich ist wer genau das machen muss - die Plattform generell, der Uploader oder oder. Ich sehe, da Du speziell auf Lets-Player anspielst, da eher kein Problem, ich gehe davon aus das die Spielehersteller/Publisher durchaus den Wert dieser indirekten Werbung erkennen und gerne die Lizenzen geben.

    Die umstrittenen Uploadfilter sind eine weitere Möglichkeit den Content zu prüfen um all das, was nicht explizit lizensiert ist, zu blocken. Neben vielen anderen Möglichkeiten, auch wenn diese am wahrscheinlichsten großflächig zum Einsatz kommen wird bei kleineren und mittleren Plattformen die realistisch keine Chance haben viel Content zu lizenzieren.

    Insofern hat die CDU-Dame durchaus Recht, auch wenn es erst einmal auf den ersten Blick unsinnig klingen mag.

    Bevor man nun den Untergang des Abendlandes prognostiziert muss man einmal abwarten was nun ins Auge gefasst wird bei der Gesetzgebung. Denn von Uploadfiltern hat die Branche, die hinter dem Artikel 13 (17) steht, auch wenig, denn die wollen in erster Linie ihre Lizenzen verkaufen.

    Und das etwas für den Urheberschutz getan werden musste ist denke ich unstrittig, nur die Art und Weise ist im Moment nicht wirklich hilfreich. Doch das ist ja "nur" der Rahmen, was am Ende steht wird sich in Zukunft zeigen.

  3. #3
    Avatar von Synthoras
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.000
    Spielt gerade
    fire emblem fates, the witcher 3, Rocket league
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GB
    new nintendo 3ds XL und jetzt auch eine PS4.
    Schade finde ich nur das es scheinbar niemanden interessiert was der Wähler will. Knallhart wurde das durchgezogen. Die Abstimmung für Artikel 13 und für Änderungsvorschläge ging so schnell das es gar kein Wunder ist das sich da manche Abgeordnete vertan haben. Sonst dauert so ein Beschluss EWIG. Doch da wurde es auf einmal ganz schnell durchgepeitscht.

    Damit macht sich die EU nicht gerade beliebt.


  4. #4
    Avatar von denkMAL
    Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    4
    Ich glaube das es "dem Wähler" zu großen Teilen egal war bzw. dieser für das erzielte Ergebnis war, denn der Großteil der Menschen wusste wahrscheinlich nicht einmal wirklich worum es geht und der Kern dieser Gesetzgebung ist ja ein wirklich guter .... im Grunde stößt man sich hauptsächlich an 2 Teilbereichen und selbst diese sind werden ja nicht grundsätzlich abgelehnt sondern nur die befürchtete Umsetzung.

    Es ist dieses Mal allerdings ein Thema das insbesondere internetaffine Menschen und damit auch viele junge Menschen getriggert hat und dieses durch die eigene Bubble irgendwie verstärkt wurde, denn egal wohin man schaute - Youtube, Social Media - es wurde überall thematisiert.

    Doch an der Masse der deutschen Bürger ging das vollkommen vorbei und die Darstellung und Berichterstattung in den "alten Medien" war nun wirklich auch nicht dazu geeignet diese Menschen zu erreichen. Daher ist es für mich zu klein gedacht zu behaupten dem Willen des Wählers wurde nicht entsprochen .....

  5. #5
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    22.708
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Zitat Zitat von Synthoras Beitrag anzeigen
    Schade finde ich nur das es scheinbar niemanden interessiert was der Wähler will. Knallhart wurde das durchgezogen. Die Abstimmung für Artikel 13 und für Änderungsvorschläge ging so schnell das es gar kein Wunder ist das sich da manche Abgeordnete vertan haben. Sonst dauert so ein Beschluss EWIG. Doch da wurde es auf einmal ganz schnell durchgepeitscht.

    Damit macht sich die EU nicht gerade beliebt.
    Man darf halt leider auch nicht vergessen, dass der, der am lautesten schreit, nicht unbedingt die Mehrheit vertritt.

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  6. #6
    Avatar von Synthoras
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.000
    Spielt gerade
    fire emblem fates, the witcher 3, Rocket league
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GB
    new nintendo 3ds XL und jetzt auch eine PS4.
    Ja so ist es nun mal häufig. Wir denken so "Wow Demonstrationen Tralala und es wird darüber im Internet berichtet." Aber außerhalb dieser Blase in der wir YouTube Junkies uns befinden interessiert das kaum einen. ^^


  7. #7
    Avatar von Fabian
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Augs(ch)burg
    Beiträge
    1.487
    Konsolen
    3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GB NES
    Zitat Zitat von Synthoras Beitrag anzeigen
    Sonst dauert so ein Beschluss EWIG. Doch da wurde es auf einmal ganz schnell durchgepeitscht.
    Hierzu bedarf es einer Klarstellung: Ein erster Entwurf wurde bereits im Jahr 2016 erstmals vorgelegt. Auf diesen hat sich dann im Mai 2018 der Ministerrat geeinigt. Das EU-Parlament hat der Urheberrechtsreform dann im März 2019 zugestimmt. Der Prozess hat also mehrere Jahre gedauert. Nur die große Aufmerksamkeit gabs - wie so oft - erst in der Endphase. Dass solche Abstimmungen dann sehr zügig über die Bühne gehen, das ist ein völlig normaler Prozess und passiert auch in jedem anderen Parlament der Welt auf diese Art und Weise.

    Bei solch umstrittenen Beschlüssen schockiert mich immer, dass es eine große Unwissenheit bzgl. der Prozesse in unserer Demokratie gibt. Egal ob das nun auf Landes-, Bundes- oder europäischer Ebene ist.

    Ansonsten stimme ich den Beiträgen von denkMal und Tiago weitgehend zu.
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie ~Immanuel Kant

  8. #8
    Avatar von Synthoras
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.000
    Spielt gerade
    fire emblem fates, the witcher 3, Rocket league
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GB
    new nintendo 3ds XL und jetzt auch eine PS4.
    Wenn es immer so abläuft ist es kein Wunder daa es auch in irgendwelchen anderen Bereichen oftmals zu Fehlern kommt.


  9. #9
    Avatar von Kadji
    Registriert seit
    01.12.2002
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    1.886
    Spielt gerade
    Siehe Signatur
    Network ID
    EspRaDe
    Konsolen
    Switch Wii U PS Vita 3DS Wii PSP PS3 XBOX 360
    Sega Naomi Arcade, Soundvoltex Arcade
    Es wurde mal wieder ein Vorgang angestoßen von Leuten, welche ganz klar zu wenig Ahnung von der Materie haben. Oder Sie haben Ahnung aber die Geldkoffer der Lobbyisten waren zu verlockend.

    Damit das ganze nicht zu populistisch klingt:

    - Es ist allgemein bekannt das die einzige technische Möglichkeit die in Artikel 13 festgelegten Vorgaben zu erfüllen die einführung von Uploadfiltern sein wird. Zwar wird von den Politikern immer wieder Betohnt das in Artikel doch nicht die Rede von Uploadfiltern sei, faktisch ist dies aber die Einzige technisch realisierbare Möglichkeit die mit dem aktuellen Stand der öffentlich zugängigen Technik realisierbar ist. Und nein, 2 Jahre werden nicht ausreichen damit jeder ein eigenes kleines Filtersystem entwickeln kann, es wird eher darauf hinauslaufen das...

    - ...wir die global Player, welche durch Artikel 13 eigentlich geschwächt werden sollten, nur noch weiter stärken.
    Google hat bereits Milliarden an $ und einen haufen Zeit in ihr Content ID System gesteckt und noch heute ist dies fehleranfällig für Overblocking (wovon ich auch schon selber betroffen war). Denkt wirklich jemand das es eine Firma in Deutschland / Europa gibt die das besser und schneller als Google hinbekommt? Vielmehr wird es darauf hinauslaufen das alle Firmen das Content ID System von Google nutzen werden. Das heist im umkehrschluss das der Filter von Google nur mit noch mehr Daten gefüttert wird. Eigentlich eine Win Situation für Google und das gegenteil von dem, was mit Artikel 13 erreicht werden sollte.

    - Mit wem sollen den YT und Co eigentlich die lizensgespräche Führen? Es gibt keine globale Verwertungsgesellschaft welche alle Rechte innehält. Auch andersrum wird kein Schuh draus: Sollen sich z.B. kleinere Fotografen jetzt an alle Platformen wenden und ihnen Referenzmaterial für den Filter zur verfügung stellen?

    - Artikel 13 sieht vor das man gegen geblockten Inhalt einspruch erheben kann. Wie lange soll der Prozess dauern? Wer erstattet mir beispielsweise meine verlorenen Werbeeinnahmen auf YT, da das Video durch einen Algorythmus geblockt wurde, obwohl ich z.B. nur Texte Zitiert habe (Zitatrecht)?

    - Das Argument, das die Artikel 13 Reform vor allem den kleinen unabhängige Contentschaffende schützen / unterstützen wird, ist blanker hohn. Als Beispiel: Die VG Bild-Kunst. Das ist eine dieser tollen Verwertungsgesellschaften, ähnlich wie die GEMA für Musik, an die man sich als Content-Ersteller wenden kann. Um das ganze Abzukürzen: VG Bild vertritt keine YT Content Creators da YT keinen Rundfunk darstellt. Gleichzeitig braucht man aber, wenn man mit YT sein Geld verdient, eine Rundfunklizens...
    Mehr hierzu gab es auch bei Heise: Klick mich

    - Auch Foren wie z.B. Nintendo-Online sind betroffen. Richtet euren Blick auf mein Profilbild: Weder hat Nintendo-Online, noch meine Wenigkeit die Rechte an dem Cid Highwind Profilbild auf Final Fantasy 7. Dies wird bei vielen weiteren Profilbildern auch der Fall sein.
    Sollte ein Rechteinhaber sich nun Melden *muss* das Profilbild entfernt und ein erneuter Upload verhindert werden -> Uploadfilter.

    - Leider wurde Artikel 13 kurz vor Schluss nochmal dahingehend abgeändert das die Mechanismen, welche kleine und mittelständische Unternehmen schützen sollten, auf Druck von Frankreich entfernt wurde. Dafür soll Deutschland wohl seine neue Gaspipeline bekommen. Auch Nintendo-Online fällt hier drunter, da durch das Einblenden von Werbung eine kommerzielle Nutzung gegeben ist. Quellen hierzu kann ich bei Bedarf nachreichen.

    - Der Versuch einiger Parteien Artikel 13 nun auf nationaler Eben abzuschwächen (es gab hierzu bereits ein Positionspapier) wird nicht funktionieren, da in diesem Fall EU Recht über nationalem Recht steht. Das Positionspapier ist also nichts weiter als eine Nebelkerze / Beruigungspille.

    Ich kann jedem hier nur empfehlen sich die Videos der Medienkanzlei WBS anzusehen - Herr Sollmecke ist hier in mehreren (langen) Videos akribisch Artikel 13 durchgegangen und hat, auch anhand von Praxisbeispielen, auf die Fülle an Problemen hingewiesen (sowohl in der theoretischen als auch praktischen Umsetzung):
    Klick mich

    Dies ist alles meine eigene Meinung zu dem Thema und ich möchte niemanden Worte in den Mund legen - jeder sollte sich selber ein Bild über die aktuelle Situation machen und sich dann seine Meinung hierzu bilden. Ich kann aber nur den Rat geben sich auch abseits der "normalen" Massenmedien zu informieren (und damit meine ich keine Rechtspopulistischen Internetseiten), den ich für meinen Teil finde das in letzter Zeit sehr vieles, was unsere Politiker verzapfen, ein wenig zu gütmütig und nicgt neutral von den ÖR dargestellt wird.

    Ausnahmen, wie das sehr gute Intervie mit Herrn Voss, welches perfekt belegt hat das dieser keine Ahnung hat, sind hiervon ausgenommen.
    Wer interesse hat worum es in dem Interview ging dem empfehle ich den Dreiteiler vom YT-Channel Palwanda:


    https://nintendo-online.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=721&dateline=15375172  11
    Meine Arcade Playlist
    Du willst auch mal auf ner Arcade zocken? Dann schreib mir auf Discord! Kadji#5932

  10. #10
    Avatar von Geckolord
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.263
    Network ID
    Kquarso
    PSN-ID
    Kquarso
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 XBOX 360
    Zitat Zitat von Kadji Beitrag anzeigen
    - Auch Foren wie z.B. Nintendo-Online sind betroffen. Richtet euren Blick auf mein Profilbild: Weder hat Nintendo-Online, noch meine Wenigkeit die Rechte an dem Cid Highwind Profilbild auf Final Fantasy 7. Dies wird bei vielen weiteren Profilbildern auch der Fall sein.
    Sollte ein Rechteinhaber sich nun Melden *muss* das Profilbild entfernt und ein erneuter Upload verhindert werden -> Uploadfilter.
    Oder man deaktiviert einfach das Hochladen von eigenen Profilbildern. "Problem" gelöst, auch ohne einen extra Filter gekauft von Google

    Its always sunny in Nintendo Wonderland

123 »

Ähnliche Themen

  1. Ende der Wii-Ära. Ende des Online-Gamings?
    Von GeneralGoldi im Forum Wii Soft- und Hardware
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 14:42
  2. PLAY'D: Episode 85: PLAY'D - Besuch bei Nintendo: 3DS, Zelda und mehr
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:10
  3. Merchandising Artikel
    Von -BB- im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 13:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden