« 12
  1. #11

    Registriert seit
    23.03.2003
    Ort
    Tokyo
    Beiträge
    16.130
    PSN-ID
    dommie55
    Konsolen
    Switch PS4
    Die eigentliche Problematik liegt doch eher darin, dass vehement das "Keine Politik in Videospielen" Missinterpretiert wird.
    Dass jede Geschichte, die erzaehlt wird auf eine Art politisch ist, ist klar.
    Aber es ist eben der grosse Unterschied, ob ein Spiel den Schrecken des Krieges aufzeigt und dem Spieler ne chance gibt sich selbst damit zu befassen, oder ob die Holzhammermethode kommt un das Spiel dir ins Gesicht schreit "Krueg ist scheisse ! und wenn du nicht unserer Meinung bist, bist du noch mehr Scheisse!" (insert beliebiges Thema)
    Keiner fordert "politiklose" Geschichten (mit Ausnahmen von den ueblichen Vollpfosten, die immer vorkommen)
    Diese ganzen "In your Face" ,nahezu Propaganda-maessigen Dinge und dazu noch die netten Game-Urinalisten, die jedes Spiel nutzen um fuer oder gegen irgendwelche Angedas zu wettern ist das, was den Grossteil nervt.

  2. #12
    Avatar von KlnFresh
    Registriert seit
    13.11.2016
    Beiträge
    220
    Es lässt sich doch gar nicht trennen, vor allem, wenn man das ganz allgemeine Wort „Politik“ verwendet.

    „Die Politik“ bestimmt die Regeln, nach denen wir zusammen leben und das betrifft selbstverständlich auch den Gamingbereich. Scr@t81 hat das Beispiel Lootboxen genannt.

    „Politik“ ist einfach allgegenwärtig, weil sie das Leben von uns Menschen bestimmt und umgekehrt, und sie ist damit natürlich auch im Sport und im Gaming-Bereich ein nicht wegzudiskutierender Faktor.

  3. #13
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    1.517
    Spielt gerade
    Der Plumpsack geht um
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Natürlich beinflussen sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wechselseitig. Das ist auch gut, weil die Alternative entweder Diktatur oder ein Chaos wie aktuell in Hongkong ist.

    Wenn aber die politische Haltung eines Unternehmens sich nicht mehr aus Werten ableitet, sondern von einer aktuellen Meinungsmache, Tagespolitik oder ähnlichem, dann ist das ein Problem. Nur weil ein Konzern aktiennotiert ist, muss es nicht im politischen Bullshitbingo mitmischen.

  4. #14
    Avatar von MOSFET
    Registriert seit
    23.12.2013
    Ort
    Ministry of Silly Walks
    Beiträge
    1.203
    Spielt gerade
    X4 F.; Zelda ALttP, RingFit, GamePass
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS N64 GB
    Was ich sehe, sind eine Menge studierte Beiträge die sicher ihre Richtigkeit haben. Letztlich ist es aber gelebte Praxis, da wo man keinen Unfrieden haben will nicht über Politik zu diskutieren. Auf der Arbeit, Geburtstage, eine Taufe, ein Kaffeekränzchen - es mag dem Idealisten nicht schmecken, aber kaum einer möchte eine politische Diskussion dort, wo man etwas genießen will, zusammen arbeiten/leben muss oder abschalten möchte.
    Es gibt genug Raum sich zu streiten, sich zu informieren, sich eine Meinung zu bilden, politisch aktiv zu werden - wenn Blizzard keine Lust/Chance hat den zu erwartenden Unfrieden zu moderieren, finde ich das legitim - welcher Sprengstoff in politischen Themen steckt im Netz, zeigt sich doch am Verlauf dieses Shitstorms... absolut verständlich sowas vermeiden zu wollen.

  5. #15
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    1.517
    Spielt gerade
    Der Plumpsack geht um
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von MOSFET Beitrag anzeigen
    Was ich sehe, sind eine Menge studierte Beiträge die sicher ihre Richtigkeit haben. Letztlich ist es aber gelebte Praxis, da wo man keinen Unfrieden haben will nicht über Politik zu diskutieren.
    Doch, natürlich. Wir sprechen auch auf der Arbeit in der Mittagspause schonmal über Politik, und da treffen unterschiedliche Meinungen und Weltbilder aufeinander. Genauso in der Familie, wo der eine oder andere durchaus auch mit der AfD sympathisiert. Gerade in Zeiten der Facebook-Bubble ist das sogar umso wichtiger, sich mit anderen Meinungen auseinanderzusetzen.

  6. #16
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.046
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Ahja, wir sind ja soooo frei dadrüber zu reden.
    Karl hat eben die AfD erwähnt, die sind ein gutes Beispiel dafür wie "frei" wir sind.

    Erwähn mal das irgendwas das die AfD sagt kein schlechter Punkt ist, da bist du gleich ein "Nazi". Ist wie in den USA mit Trump, wenn der sich für Sauerstoff aussprechen würde dann würden viele Demokraten auf einmal die Luft anhalten.
    Aber zurück zur AfD, der ehemalige Gründer ist zurück an die Universität zum unterrichten.
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/m.../25125924.html
    Jemand der sich vom Kurs der Partei losgesagt hat wird körperlich angegriffen weil er damit mal was zu tun hatte. Und das an einer Universität, einem Ort wo man hingeht um zu lernen sich konstruktiv mit etwas auseinander zu setzen! Wo man lernen sollte gegen Meinungen argumentativ anzugehen und nicht körperlich zu sein als würde wir noch im Jungel leben!
    Aber wie ist das für Partei Mitglieder?
    https://de.news-front.info/2019/01/1...utschlandweit/
    Oha, die werden also auch daheim angegriffen, da ist der Herr Lucke aber bestimmt froh ausgetreten zu sein damit ihm das nicht auch noch blüht. Was macht die Politik? Ach ja, die sagen das es alles Einzelfälle sind. Oh Boy, woher kennen wir das nur.
    edt: Herr Lucke kriegt nun wohl auch Schutz an die Seite, finde ich gut.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten...yRI?ocid=ientp
    Hoffe mal das es auch so wär wenn er noch drin wär, obwohl es nicht so wirkt.


    Schön wie frei man in Deutschland doch ist eine andere Meinung zu vertreten. Aber in diesem Beitrag geht es um jemanden aus China, der ist nach der Aussage sicher in Lebensgefahr oder wie glaubst du reagiert die Chinesische Politik auf sowas? Die haben immerhin Lager für Leute die zB den falschen Glauben haben.
    Wie gut das man im Internet etwas anonym ist, noch ist. Aber drüber reden sollten wir nicht, immerhin gibt es hier welche die Spaß haben wollen und deine realen Probleme stören dabei.
    Morgen könnte deine Meinung falsch sein was dann?


    Für mehr durchdachte Lösungen statt erfühlte.
    Geändert von Naska (22.10.2019 um 15:55 Uhr)

  7. #17

    Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    8
    @Naska
    Du sprichst mir aus der Seele!

  8. #18
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    1.517
    Spielt gerade
    Der Plumpsack geht um
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Erwähn mal das irgendwas das die AfD sagt kein schlechter Punkt ist, da bist du gleich ein "Nazi".
    Nein. Aber wenn ein Höcke oder Hampel Nazi-Rethorik verwenden, und jemand das inhaltlich und sprachlich gut findet, wie soll man ihn dann nennen? Wie soll ich jemanden nennen, der durch sein Verhalten in der Gesellschaft und bei Wahlen aktiv daran mitarbeitet, dass Nazis wieder in die Mitte der Gesellschaft ankommen und regieren?

    Und es ist gerichtlich festgestellt, dass man Herr Höcke aufgrund seiner Aussagen öffentlich einen Nazi nennen darf.

    Ja, klar. In der AfD gibt auch gemäßigtere Mitglieder, wobei "gemäßigt" hier immer noch europakritische Nationalisten meint. Diese gemäßigten Mitglieder werden aber von Höcke und Co. konsequent aus jeder Führungsposition entfernt. Ja, manche AfDler sind keine Nazis. Manche Grüne nutzen Atomstrom. Ändert nichts am großen Ganzen.

    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Aber zurück zur AfD, der ehemalige Gründer ist zurück an die Universität zum unterrichten.
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/m.../25125924.html
    Jemand der sich vom Kurs der Partei losgesagt hat wird körperlich angegriffen weil er damit mal was zu tun hatte. Und das an einer Universität, einem Ort wo man hingeht um zu lernen sich konstruktiv mit etwas auseinander zu setzen! Wo man lernen sollte gegen Meinungen argumentativ anzugehen und nicht körperlich zu sein als würde wir noch im Jungel leben!
    Das ist definitiv nicht OK. Ich würde allerdings auch die politisch engagierte Studentenschaft nicht als Spiegelbild unserer Gesellschaft ansehen.
    Dennoch darf man nicht vergessen, dass Lucke Nationalist ist und bleibt, der die AfD gegründet hat, weil ihm der Gedanke an ein in Brüderlichkeit vereintes Europa zuwider war.


    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Aber wie ist das für Partei Mitglieder?
    https://de.news-front.info/2019/01/1...utschlandweit/
    Oha, die werden also auch daheim angegriffen
    Wir wissen nur, dass ein Mensch auf offener Straße angegriffen wurde. Entgegen der Darstellung der rechten Medien konnte die Polizei keine Indizien finden, die auf ein politisch motiviertes Verbrechen hingedeutet haben. Die Polizei konnte aber ermitteln, dass die von der AfD verbreitete Darstellung des Angriffs maßlos übertrieben und inhaltlich falsch war.

    Fakt ist, dass die AfD hier ein Gewaltverbrechen schamlos für Propagandazwecke misbraucht hat.

    Es liegt auch hier natürlich nahe, dass die gewaltbereite, rechtsradikale Szene sich eine Methodik bedient hat, die spätestens seit dem Brand des Reichstags zu deren Repoertoire gehört - ein Verbrechen begehen, dass man dann Linken in die Schuhe schieben will.

    Zurück zum Anfang.
    Nein, du bist kein Nazi, wenn du der AfD zujubelst oder sie wählst. Aber wenn die AfD an die Regierung kommt, wenn sie dich oder deine Nachbarn in ein Lager steckt oder gar erschießen lässt, dann behaupte nicht, dass hättest du ja nicht wissen können. Denn von genau dieser Vision redet die AfD pausenlos.

  9. #19
    Avatar von Majin Lokan
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    133
    Spielt gerade
    Pokémon Schwert (NSW) I Super Smash Bros. Ultimate (NSW)
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4
    PC
    Kann man diese Diskussion nicht in einen anderen Thread auslagern? Mit der Ursprungsnews hat die aktuelle Debatte nun wirklich nichts mehr zu tun.

« 12

Ähnliche Themen

  1. Nintendo ermutigte Overwatch-Entwickler zu Gyro-Steuerung
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2019, 08:04
  2. Overwatch: Kotaku bestätigt Umsetzung für Nintendo Switch
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2019, 00:24
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2018, 21:55
  4. Blizzard spricht über Overwatch für Nintendo Switch
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 14:55
  5. My Nintendo bietet euch 20% Rabatt auf die Neuzugänge der Nintendo Selects-Reihe
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.10.2016, 02:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden