Spiele • Wii U

LEGO City Undercover

Mehr zum Spiel:

Wie stark war Nintendo an LEGO City Undercover beteiligt?

Heute erscheint LEGO City Undercover für die Wii U. Das LEGO-GTA ist das erste große Exklusivspiel für die Konsole seit einigen Monaten. In unserem Spieletest hat es eine Topwertung von 8/10 Punkten erhalten.

Doch was einige nicht wissen: LEGO City Undercover ist kein Third-Party-Spiel. Es wird von Nintendo veröffentlicht und ist damit First Party. Nun sollte Rayman Legends für die Wii U ebenfalls ein Exklusivspiel sein, da es in Japan von Nintendo herausgebracht werden soll. Überaschend kündigte Ubisoft vor einigen Wochen aber an, den Titel auf September zu verschieben und auch für Xbox 360 und PS3 zu veröffentlichen. Droht also ein ähnliches Szenario bei LEGO City Undercover?

Die erleichternde Antwort lautet „Nein“. Ein Mitglied des NeoGAF-Forums hat alle im Abspann des Spiels erwähnten Nintendo-Mitarbeiter aufgelistet. Da ist einmal der Nintendo-Präsident Satoru Iwata als Executive Producer, wie bei allen von Nintendo mitentwickelten Spielen. Produzenten der Nintendo-Kooperationsabteilung Software Planning & Development (SPD) waren ebenfalls beteiligt, so Shinya Takahashi als General Producer. Als Produzenten fungierten Masakazu Miyazaki und Azusa Tajima, die offenbar inzwischen bei Nintendo of America arbeiten.

Amerikanische Nintendo-Mitarbeiter sind als Koordinatoren und Marketing-Experten erwähnt. Außerdem wurde das Spiel von Nintendo selbst lokalisiert. Zuletzt sind weitere Nintendo-Entwickler unter Special Thanks erwähnt, so der für Retro Studios und Next Level Games zuständige Produzent Kensuke Tanabe und der Starkomponist Koji Kondo.

Nintendo hat LEGO City Undercover also finanziert, die Entwicklung überwacht, koordiniert, kooperiert und das Projekt übersetzt. Eine solche Beteiligung ist üblich für Spiele, die von einem externen Studio entwickelt und von der SPD produziert werden. Damit ist es absolut ausgeschlossen, dass LEGO City Undercover für andere Konsolen erscheinen wird. Für die eigentliche Entwicklung zeichnete übrigens TT Games verantwortlich, das dem Konzern Warner Bros. gehört. Seltsamerweise scheint sich der Mutterkonzern nicht um das Spiel zu kümmern. Aufgaben wie Lokalisierung, Marketing und Veröffentlichung, die normalerweise Warner Bros. zustünden, werden diesmal von Nintendo übernommen.

Bild

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 23 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2017, 09:26
    Ich denke mal die werden das Spiel freigekauft haben...
  • Avatar von Puddies
    Puddies 21.06.2017, 21:59
    Hehe

    Damit ist es absolut ausgeschlossen, dass LEGO City Undercover für andere Konsolen erscheinen wird.

    Hatte von der ganzen Sache gar nichts gehört, war an mir vorbeigegangen. 😂
  • Avatar von Tobias
    Tobias 21.06.2017, 20:58
    Tatsächlich. Wie sehr sich sowas doch ändern kann! Vielleicht beziehen sich alle Nintendo-Menschen im Abspann einzig und allein auf die Nintendo-Easter-Eggs im Spiel. Und diese werden in den Versionen für andere Plattformen ja nicht mehr enthalten sein.

    Aber das Spiele mit Satoru Iwata als Executive Producer usw. irgendwann für eine Nicht-Nintendo-Plattform erscheinen – das ist wirklich extremst selten. Mir fiele spontan kein (anderes) Beispiel dafür ein.
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 21.06.2017, 20:43
    Zitat Zitat von Passi4000 Beitrag anzeigen
    Und heute ist es doch für andere Konsolen + Pc erschienen
    Edit: (zu mir) Manchmal sollte man die "News" auch lesen, bevor man was sagt.
  • Avatar von Passi4000
    Passi4000 21.06.2017, 18:15
    Und heute ist es doch für andere Konsolen + Pc erschienen
  • Avatar von FapyN
    FapyN 30.03.2013, 17:21
    man merkt richtig, dass nintendo ihre finger im spiel hatten.. man kann keine anderen lego figuren kaputt schlagen, so wie in den anderen lego spielen.. iwo fehlt mir das.. ich fand das immer lustig, wie die männchen zerfallen xD und nur mit autos dinge kaputt fahren is nich so lustig :P zudem fehlt mir ne extra taste für schlagen und schießen.. kommt doof wenn man direkt vor dingen steht und er schießt noch drauf >.>

    aber ansonsten finde ich das spiel genial^^
  • Avatar von Taurin
    Taurin 28.03.2013, 19:32
    Spontankauf heute, Expert ^^ (spontaaaan) und gleich mal Lego City und Luigis Mansion 2 gekauft, so mal wieder spiele die spass machen und sogar vor den Kindern gespielt werden dürfen. Sehr schön, das Spiel hat sogar humor ;D für die Älteren.
  • Avatar von fearly
    fearly 28.03.2013, 19:19
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    da bin ich mir noch nicht sicher weil die Verbreitung der Wii U in Deutschland noch relativ gering ausfällt. Luigis Mansion 2 könnte es allerdings in die deutschen Charts schaffen..
    Monster Hunter 3 für WiiU hat es im Verkaufszeitraum vom 18. März 2013 bis zum 24. März 2013 auf Platz 4 in der Germany Konsolen Charts geschafft

    http://www.ntower.de/News/27932-Deut...3-13-24-03-13/

    Ich denke Lego wird dies ebenfalls hinbekommen.
  • Avatar von zig
    zig 28.03.2013, 19:13
    wenn man sich die vorbestellungen anschaut:

    1. ( 2 ) Luigi's Mansion 2 (3DS, Nintendo)
    2. ( 9 ) Assassin's Creed IV: Black Flag (PS3, Ubisoft)
    3. ( 4 ) BioShock Infinite (PS3, 2K Games)
    4. ( 7 ) BioShock Infinite (Xbox 360, 2K Games)
    5. (NEU) Assassin's Creed IV: Black Flag (PS3, Ubisoft)
    6. ( 3 ) LEGO City Undercover (Wii U, Nintendo)
    7. (NEU) Pokemon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit (3DS, Nintendo)
    8. (NEU) One Piece - Pirate Warriors 2 (PS3, Namco Bandai)
    9. (10 ) Grand Theft Auto V (PS3, Rockstar Games)
    10.( 6 ) Kingdom Hearts HD 1.5 Remix (PS3, Square Enix)

    erscheint es ziemlich sicher in den charts. rayman hätte es übrigends auch weit bringen können. so ganz ohne konkurrenz im februar...
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 28.03.2013, 18:49
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich glaubt Warner Bros nicht an einen Erfolg, aber ich wette das Spiel erscheint nächste Woche in den Charts genau wie MH3U.
    da bin ich mir noch nicht sicher weil die Verbreitung der Wii U in Deutschland noch relativ gering ausfällt. Luigis Mansion 2 könnte es allerdings in die deutschen Charts schaffen.


    Ich freu mich schon riesig auf Lego City..leider wird es erst frühestens am Samstag bei mir eintreffen.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 28.03.2013, 18:45
    Wahrscheinlich glaubt Warner Bros nicht an einen Erfolg, aber ich wette das Spiel erscheint nächste Woche in den Charts genau wie MH3U.
  • Avatar von crimsonidol
    crimsonidol 28.03.2013, 16:42
    Rare habe ich ja auch nur als Beispiel genannt und ob es jetzt First oder Second war ist doch sowas von egal.
    Zumal Nintendo "nur" 49% der Anteile an Rare besessen hat und somit zwar größter Anteilseigner, aber nicht Besitzer. Das waren nämlich sogesehen die beiden Stamper-Brüder, da sie beide zusammen die nötige Mehrheit besessen haben.
    Dennoch: Ob First oder Second oder Third --> schnurzpiepsegal und wer meint, sich an solchen, relativ belanglosen Begrifflichkeiten aufhalten zu müssen sollte sich ein sinnvollere Beschäftigung suchen.
  • Avatar von Garo
    Garo 28.03.2013, 16:34
    Zitat Zitat von crimsonidol Beitrag anzeigen
    Nur weil ich jetzt geschrieben habe, wie ich den Begriff kenne (dessen Grundlage ja fast genauso alt ist wie du ) heißt es noch lange nicht, dass ich irgendwas darauf gebe.

    Wenn es direkt von Nintendo kommt, ist es doch schön für sie, aber schlussendlich sollte es nicht von Belang sein von wem ein Spiel kommt sondern ob es auch überzeugen kann und sich gut am Markt positionieren kann. Und da spielt 1st (, 2nd) und 3rd Party in der Regel keine Rolle.
    Rare war First Party. Andernfalls hätte Nintendo das Studio ja nicht verkaufen können.
  • Avatar von Sepo
    Sepo 28.03.2013, 16:34
    Dass Nintendo bei Lego City Undercover beteiligt war, wusste ich ja, aber dass ihre Mithilfe so groß war, hätte ich doch nicht erwartet. Sogar Koji Kondo war beteiligt? Da bin ich ja mal gespannt...
  • Avatar von Jango
    Jango 28.03.2013, 15:41
    War mir beim lesen klar dass der Beitrag vom nerd kommt.
    Super!
    Und auch toll das es Nintendo exklusiv bleibt.
  • Avatar von crimsonidol
    crimsonidol 28.03.2013, 14:54
    Nur weil ich jetzt geschrieben habe, wie ich den Begriff kenne (dessen Grundlage ja fast genauso alt ist wie du ) heißt es noch lange nicht, dass ich irgendwas darauf gebe.

    Wenn es direkt von Nintendo kommt, ist es doch schön für sie, aber schlussendlich sollte es nicht von Belang sein von wem ein Spiel kommt sondern ob es auch überzeugen kann und sich gut am Markt positionieren kann. Und da spielt 1st (, 2nd) und 3rd Party in der Regel keine Rolle.
  • Avatar von Tobias
    Tobias 28.03.2013, 14:37
    Zitat englische Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Video_game_development_party#Second-party_developer):
    "Second party developer is a colloquial term used by gaming enthusiasts and media often used to describe two different types of game development studios:

    Independently-owned studios who take development contracts from the platform holders and what they produce will usually be exclusive to that platform.
    Studios who are partially or wholly owned by the platform holder (also known as a subsidiary) and what they produce will usually be exclusive to that platform.

    In reality, the resulting game is first party (since it is funded by the platform holder who usually owns the resulting IP)"

    Second Party ist ein Sammelbegriff, der in den Medien immer wieder verwendet wird. Ob er rechtlich korrekt ist, wird nicht erwähnt. Die zweite Definition ist etwas komisch, denn demnach wären ja nicht einmal Studios, die Nintendo zu 100 % besitzt, First Party. Jedenfalls geht es da nur um Second Party als Bezeichnung für Entwickler - bei einem Spiel ist das egal, da es dann auf First Party hinausläuft. Im Falle Lego City war Nintendo ja direkt an der Entwicklung beteiligt, ist also ohnehin First Party.
  • Avatar von crimsonidol
    crimsonidol 28.03.2013, 14:01
    Ich kenne 2nd Party so:
    Externes Studio, welches nicht direkt zum jeweiligen Konsolen-Hersteller gehört, aber sehr verbunden ist, entwickelt ein Spiel und der Hersteller publisht das dann. So wurde Rare in der Zeit 1994 bis 2001 auch als 2nd Party von Nintendo angesehen.

    Und den Begriff gab es schon vor Wikipedia. Kenne das selbst nämlich aus dem alten N-Mag "Big N", welches es bis 2000/2001 gab.

    [Cranky-Modus]Immer dieses Bübkes, die meinen, nur weil sie mit dem Internet aufgewachsen sind, alles besser wissen zu müssen.
    Damals hat man noch richtige Fachliteratur gelesen![/Cranky-Modus]
  • Avatar von Tobias
    Tobias 28.03.2013, 13:53
    @Rainbow Dash: MH3U gibt's auch für den 3DS. :P
    @Galactus: Second-Party gibt es nicht, das ist eine Erfindung der englischen Wikipedia. Die Definition eines Spiels hängt nur vom Publisher ab. Wird es vom Konsolenhersteller veröffentlicht, ist es First Party. Agiert ein unabhängiger Konzern als Publisher, ist es Third Party. Monster Hunter wurde AFAIK auch von Nintendo veröffentlicht, aber wie oben geschrieben, ist es das bei Rayman Legends auch. Ob Nintendo Monster Hunter auch lokalisiert hat, weiß ich nicht. Nintendo hat die Entwicklung von Lego City jedenfalls finanziert und unterstützt, was eine ganz andere Dimension der Beteiligung ist.
  • Avatar von Galactus
    Galactus 28.03.2013, 13:45
    Trotzdem ist es mitnichten ein First-Party Titel ! Wäre eher ein klassischer Second-Party Titel.

    /EDIT So seltsam ist das btw. alles nicht, Vertriebsdeals etc. gibt es immer wieder. Monster Hunter wurde vermutlich auch von Nintendo übersetzt, auch wenn es ein Capcom Franchise ist.
  • Avatar von DaRealRiku
    DaRealRiku 28.03.2013, 13:31
    MH könnte durchaus auf anderen Konsolen erscheinen, wenn die Entwickler dies möchten.
  • Avatar von Rainbow Dash
    Rainbow Dash 28.03.2013, 13:19
    Das erste? Und Monster Hunter 3 Ultimate gab es auch auf der PS3?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 28.03.2013, 12:56
    mal wieder ein super Beitrag vom nerd

    ich dachte Nintendo wäre nur "co-producer" in der Sache , also wieder was gelernt.
    aber Glückwunsch an Nintendo das sie so ein tolles Spiel gebastelt haben.
    ein bischen mehr Zeit für Feintuning (popups , höherer Schwierigkeitsgrad ,mehr "drumherum", nen fun multiplayer mode) und das Teil wäre ein Anwärter für das Spiel des Jahres sein können.
    und das sagt der Rince