Spiele • 3DS

Professor Layton und das...

Gewinnt Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant

Bild



Mit Professor Layton geht dieses Jahr eine Serie zu Ende, die es spielerisch als auch emotional in sich hatte. Seit 2007 begeisterte die Reihe Gamer auf der ganzen Welt und hat es sogar ins japanische Kino und in europäische DVD- und Blu-ray-Player geschafft.

Wir möchten heute von euch wissen, welches der bewegendste, denkwürdigste oder einfach nur schönste Moment in der Layton-Saga für euch war. Hinterlasst uns eure Meinung in den Kommentaren und sichert euch damit die Chance auf eines von zwei Exemplaren von Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück! Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 3. Dezember, um 19:30 Uhr. Die Gewinner werden mittels Los ermittelt. Die Gewinne können weder bar ausgezahlt werden noch besteht ein Rechtsanspruch auf einen Gewinn. Die Teilnahme von Mitarbeitern von Nintendo-Online.de/PS-NOW.de oder unseren Partnern ist ausgeschlossen.
Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 120 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Berri
    Berri 09.12.2013, 14:15
    Zitat Zitat von c34251 Beitrag anzeigen
    Kommt auch noch die Auflösung?
    Dazu sage ich : Gute Frage
  • Avatar von c34251
    c34251 08.12.2013, 14:58
    Kommt auch noch die Auflösung?
  • Avatar von McFresh
    McFresh 05.12.2013, 23:58
    Ja, wäre cool wenn der Gewinner mal bekannt gegeben wird^^
  • Avatar von clang
    clang 04.12.2013, 19:53
    Frag ich mich auch...
  • Avatar von Silver.
    Silver. 03.12.2013, 20:54
    Wer hat gewonnen?
  • Avatar von Dark-Nothing
    Dark-Nothing 03.12.2013, 19:04
    Jede Stelle an der Don Paolo enttarnt wird als der Übeltäter bestimmter Sachen, einfach weil ein passender und lustiger Antagonist ist. = )
  • Avatar von Game Over!
    Game Over! 03.12.2013, 18:11
    Das Ende des dritten Teils, wenn das Rätsel um den "Luke aus der Zukunft" aufgelöst wird.
  • Avatar von Jules
    Jules 03.12.2013, 17:04
    Jedes mal, wenn die Werbung von diesem neuen Spiel im Fernsehen läuft, leuchten die Augen von meinem Freund.
    Leider kann ich euch keinen bewegensten oder schönsten Moment des Spiels nennen, da ich es leider bisher noch nicht selbst gespielt habe, aber ich kann euch sagen, der Moment, wenn mein Schatz die Layton-Spiele so begeistert durchspielt, dann ist DAS definitiv für mich der schönste Moment!
    Eigentlich wollten wir uns dieses Jahr nichts zu Weihnachten schenken, da wir einen sehr teuren Umzug hinter uns haben. Was meint ihr, wie er gucken würde, wenn auf einmal trotzdem dieses Spiel untem Baum liegt. Ich würde mich so sehr freuen über diesen Moment :-)
  • Avatar von habaneroya
    habaneroya 03.12.2013, 16:51
    Ich muss meine Stimme auch dem Ende von "Professor Layton und die verlorene Zukunft" geben.
    Haette nicht gedacht, dass ich bei diesem Spiel Traenen vergiessen wuerde..
  • Avatar von BobbyMC
    BobbyMC 03.12.2013, 15:06
    Mein bewegendster Moment war das Ende vom dritten Teil. Es war einfach herzergreifend!
  • Avatar von silvia50
    silvia50 03.12.2013, 08:00
    Das Ende vom ellerersten Teil war für mich ein großes Erfolgserlebnis. Ich hatte es in der Vergangenheit nie so mit Rätseln, von daher war ich echt stolz, es geschafft zu haben.
  • Avatar von David M.
    David M. 02.12.2013, 18:06
    Da mein erster Professor Layton Teil nur der letzte mit der Maske des Wunders war, fande ich das Ende sehr emotional und gut gelungen, wenn auch nicht zu übertrieben . Aber ich fand das Spiel sehr gut, weshalb ich mich freuen würde, ein Exemplar zu gewinnen.

    Vor Allem auch die Musik bewegt dazu! einfach herrlich.
  • Avatar von zocker-hias
    zocker-hias 02.12.2013, 11:25
    Mein bewegendster Moment war das Ende in Professor Layton und die verlorene Zukunft sich Layton und Claire gegenüberstehen und der Wahre Gentleman seine Tränen nicht mehr zurückhalten kann....
    ...einer der besten Endings in einem Spiel, nicht nur in der Layton Serie!
  • Avatar von McFresh
    McFresh 02.12.2013, 04:36
    Mein Bewegendster Layton Moment war der Abspann von der Schatulle der Pandora. Irgendwie hat mich diese Story am meisten bewegt, und das Gefühl, die Abschlussrätsel gemeistert zu Haben, und nun den Rest der fehlenden Story-Puzzle erklärt zu bekommen, war einfach toll
  • Avatar von TheDragonChamp24
    TheDragonChamp24 01.12.2013, 21:43
    Ich hab bis jetzt alle Teile gezockt(ausser dem, da mir während und nach dem 5ten die Motivation fehlte), aber ehrlich gesagt is mir das Ende vom Film am meißten im Kopf geblieben!
  • Avatar von Yuta
    Yuta 01.12.2013, 20:32
    Mir sind am liebsten immer die knackigen raetsel.
  • Avatar von Astorax
    Astorax 01.12.2013, 18:09
    Ich persönlich finde das Ende der jeweiligen Layton-Spiele immer so faszinierend. Vor allem in Teil 2 (Schatulle der Pandora) und Teil 3 (Unwound Future). Diese 2 Endings haben mich sehr bewegt!
  • Avatar von championknockout
    championknockout 01.12.2013, 17:38
    Ich fand die Story vom erten Teil so bewegend dass ich mir sofort den 2 und 3 teil gleich noch dazu gekauft hab. Ich find die Storys einfach nur Awesome.
  • Avatar von GogOlo
    GogOlo 01.12.2013, 14:52
    Ich habe noch kein einziges Prof. Layton Spiel gespielt. :( Der bewegendste Moment wäre also, wenn ich das Spiel hier gewinne und somit endlich in die Serie einsteigen kann.
  • Avatar von Seesternmann
    Seesternmann 01.12.2013, 14:25
    Mein denkwürdigster Moment ist ... das Einlegen eines Layton-Spieles. Ja, ich geb's zu, ich habe noch nie einen Layton Titel gespielt. :(
    Würde es daher gerne einmal testen!

    (Sollte ich doch tatsächlich gewinnen und es wird darüber gestritten, ob das fair ist, da ich ja nicht wirklich einen denkwürdigen Moment posten kann, so soll doch bitte jmd. anderes gewinnen )

    An Team: Vielen, vielen Dank für die ganzen Gewinnspiele!! Super Sache von euch!!
  • Avatar von Kazushiro
    Kazushiro 01.12.2013, 13:20
    Während des Spielens von "Die verlorene Zukunft" dachte ich ständig: "Das kann doch nicht sein".
    Umso schöner war es dann, das Blatt zu wenden und die Wahrheit herauszufinden. Auch wenn dann der Abschied von Luke wehgetan hat.

    Extrem schön fand ich es auch, als ich vor ein paar Jahren Prof Layton und die verlorene Diva im Fernsehen gesehen habe. Ich war extrem begeistert, wie gut der Film war und wie man Elemente aus den Spielen so eindeutig wiedererkennt, es aber in eine dynamischere Form gebracht hat. Extrem tolle Serie einfach!
  • Avatar von Agi_aus_LE
    Agi_aus_LE 01.12.2013, 08:02
    Ich bin immer sehr begeistert von den Momenten wo alles aufgelöst wird und man selbst so sehr überrascht wird das man selber so mit genommen werden kann. Und das hat besonders der 3. Teil geschafft, aber mehr verrate ich nicht
  • Avatar von Atouba
    Atouba 01.12.2013, 00:40
    Der bewegenste Moment für mich war das Ende von "Professor Layton und die verlorene Zukunft". Beim Abschied von Luke rollte schon die eine oder andere Träne. Umso blöder, dass es keine Fortsetzung hierzu gibt und vermutlich auch nicht geben wird.
  • Avatar von Sib
    Sib 01.12.2013, 00:19
    Bei mir hat es mir die verlorene Zukunft angetan, vorallem das Ende hatte alles, um ein gelungenes Ende zu sein^^
  • Avatar von Hershel Layton
    Hershel Layton 30.11.2013, 12:16
    Ich finde, der bewegendste Moment in der Professor Layton-Reihe war im dritten Teil, als Claire Layton wieder verlassen musste und er zum ersten Mal seinen Hut abgesetzt hat und geweint hat. Ich hab so geheult...und danach auch noch der Abschied von Luke... :(
  • Avatar von Heuristiker
    Heuristiker 29.11.2013, 23:29
    Als ich das erste mal den tollen 3D-Effekt des ersten Dr. Layton sehen durfte - ja, das war wirklich beeindruckend. (:
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 29.11.2013, 22:21
    Das 1. Game, denn das hat die Reihe eingeleitet )
  • Avatar von Baer
    Baer 29.11.2013, 22:16
    Habe bisher noch nicht so viele Teile gespielt, daher war es bei mir bisher der Moment wo die ganze Story aus "das geheimnisvolle Dorf" aufgedeckt worden ist.
  • Avatar von Saito
    Saito 29.11.2013, 21:35
    Mwi erstes Professor Layton war immer noch mein schönstes unter dieser Reihee.
  • Avatar von Mürker
    Mürker 29.11.2013, 18:14
    Für mich war der schönste Moment, als der Professor und Luke das erste mal im kleinen Auto in das geheimnisvolle Dorf aufgebrochen sind. Und dabei diese tolle Musik.
  • Avatar von Chrischii
    Chrischii 29.11.2013, 17:49
    Bei mir war es wie bei vielen das Ende bei der Schatulle der Pandora.
  • Avatar von overpowered
    overpowered 29.11.2013, 16:02
    In Professor Layon und die verlorene Zukunft hat mich der Moment am meisten berührt, als Luke (Achtung SPOILER!!!!!!!!!!) seinem Ich aus der vermeintlichen "Zukunft" begegnet.
  • Avatar von cmdj13
    cmdj13 29.11.2013, 15:14
    Mich hat am meisten die sehr emotionale Geschichte von Professor Layton und der Frau in "Der Ruf des Phantoms" berührt.
  • Avatar von K16
    K16 29.11.2013, 12:59
    Im Grunde jedes Ende von den Layton-Spielen. Ich glaube der 1te Teil hat es mir am meisten angetan da mir dort das Spielprinzip noch völlig neu war. Daher lautet meine Antwort: das Ende der Story von Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf.
  • Avatar von Berri
    Berri 28.11.2013, 23:03
    Als Layton sich an seine Kindheit erinnert(Maske der Wunder) und es nicht schafft seinen Freund zu retten. Sehr Traurig :(
  • Avatar von >Yooshi<
    >Yooshi< 28.11.2013, 22:06
    Zitat Zitat von Miischi Beitrag anzeigen
    Mein emotionalster Moment war am Ende von "Ruf des Phantoms" als jemand gewisses gestorben ist (ich sag jetzt aus Spoilergründen nicht, wer^^)
    Dem kann ich mich nur anschließen, ich habe das Ende keine Ahnung wie oft angeschaut, nur wegen der Szene
  • Avatar von ponte360
    ponte360 28.11.2013, 21:14
    Ich schließe mich den vielen Meinungen an und sage auch das Ende von "Schatulle der Pandora" wobei für die meisten "Magic-Moments" eigentlich die Musik verantwortlich ist, die ich hiermit zu meiner schönsten Erinnerung an Layton küre.
  • Avatar von Chaimo
    Chaimo 27.11.2013, 22:30
    Das Ende des 3. Teils...
  • Avatar von Halt Stop
    Halt Stop 27.11.2013, 19:27
    Mich hat in der Moment in der "Schatulle der Pandora" begeistert, in welchem man zum ersten Mal in die geheimnisvolle Stadt Folsense kam.
  • Avatar von oojope
    oojope 27.11.2013, 19:26
    Bei mir war es einfach der Start beziehungsweise meine ersten Stunden mit Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt nur positives über das Spiel gehört und ging mit einer hohen Erwartungshaltung an das Spiel heran, wusste aber immer noch nicht so ganz, was ich mir darunter vorstellen sollte. Doch als dann diese hübschen Animesequenzen, der stimmige Stil und besonders die großartige Musik ihren ersten Auftritt hatten, wusste ich, dass dieses Spiel etwas ganz besonderes wird.
  • Avatar von Tomtom3D
    Tomtom3D 27.11.2013, 19:21
    Puh, kann ich schon gar nicht mehr richtig sagen, aber ich bekam schon des Öfteren ganz feuchte Augen. Vor Allem auch die Musik bewegt dazu! einfach herrlich.
  • Avatar von REALBREAKER
    REALBREAKER 27.11.2013, 18:56
    das finale von professor layton und die verlorene zukunft war das beste in der kompletten serie. aber auch die geschichte vom hasen war ziemlich emotional.
  • Avatar von Mvz
    Mvz 27.11.2013, 18:46
    Zitat Zitat von kakashi1998 Beitrag anzeigen
    Genau die gleiche Stelle ist es bei mir auch.Meiner Meinung nach auch der beste Professor Layton Teil!

    Dann sind wir schon zu dritt
  • Avatar von kakashi1998
    kakashi1998 27.11.2013, 15:29
    Zitat Zitat von Takkun Beitrag anzeigen
    Ohne viel zu spoilern, das bewegende Ende von Die Schatulle der Pandora. Mir standen die Tränen in den Augen...
    Genau die gleiche Stelle ist es bei mir auch.Meiner Meinung nach auch der beste Professor Layton Teil!
  • Avatar von Takkun
    Takkun 27.11.2013, 13:28
    Ohne viel zu spoilern, das bewegende Ende von Die Schatulle der Pandora. Mir standen die Tränen in den Augen...
  • Avatar von dornroeschen
    dornroeschen 27.11.2013, 13:19
    Am liebsten mag ich es bei Layton wenn die Story langsam aufgelöst wird. Aber am besten fand ich es bisher wie Luke und Layton zusammen gefunden haben und das Rätsel dazu
  • Avatar von DerRoffler
    DerRoffler 27.11.2013, 11:53
    Der schönste Moment war, wo Laytons geliebte verschwand und er ihr zu ehren mal seinen Hut abgesetz hat
  • Avatar von CookieCriiis
    CookieCriiis 27.11.2013, 09:39
    Der schönste Moment für mich könnte sein wenn ich das Spiel hier gewinnen würde, denn ich habe noch nie einen Layton gespielt und könnte dann vielleicht all die tollen Momente nacherleben von denen hier alle berichten ))
  • Avatar von ZeroOSeven
    ZeroOSeven 27.11.2013, 07:37
    Wenn ich gewinne, hätte ich auch die Möglichkeit einmal einen Layton-Moment zu erleben
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 27.11.2013, 07:36
    Fand die Szene im Casino ziemlich gut
  • Avatar von CocaKoala
    CocaKoala 27.11.2013, 06:53
    Besitze dieses Spiel noch nicht. Aber am schönsten finde ich bei Spielen in der Regel das Intro
  • Avatar von Lolidragon
    Lolidragon 27.11.2013, 06:52
    Für mich war es das Ende des ersten Teils... einfach weil es der erste Teil war und ich mich noch gut daran erinnere, wie ich stundenlang dasaß, die Story fieberhaft verfolgt hab und dieses neue, andere Gameplay lieb gewonnen hab...
  • Avatar von Pennilein69
    Pennilein69 27.11.2013, 04:19
    Die Einblicke in Laytons Vergangenheit/Kindheit waren sehr einprägsam.
  • Avatar von Leonardron
    Leonardron 27.11.2013, 01:06
    Die Prof. Layton Reihe ist in seiner Gesamtheit einfach genial, aber das Ende des 3.Teil ist in meinen Gedächtnis hängen geblieben.
  • Avatar von Yoshi9288
    Yoshi9288 26.11.2013, 23:56
    Auch ich fand die Rückblicke in Laytons Kindheit total toll und spannend. Vorallem fand ich es lustig das Layton damals gar nicht so der entdeckertyp war. ^^
  • Avatar von 3dCR
    3dCR 26.11.2013, 23:15
    Bei mir ist vorallen die Szene aus dem 2. Teil wo die mit dem Zug ankamen sehr hängen geblieben. Aber auch der Spielabschnitt während der Zugfahrt... schön Krimi-mäßig.
  • Avatar von NinMon
    NinMon 26.11.2013, 22:56
    Wie wohl für viele andere hier, war auch für mich das Ende von Teil 3 besonders einprägsam. Und wie auch viele andere hier möchte ich dazu nicht spoilern
    Wobei der dritte Teil eigentlich als ganzer wirklich toll war
  • Avatar von Dennro137
    Dennro137 26.11.2013, 22:29
    bei professor layton und die maske der wunder war die story wunderschön das war ein viedeospiel wo ich die story wirklich bis zum ende genossen habe und das ende war auch noch emotional einfach schön!!
  • Avatar von chris.k386
    chris.k386 26.11.2013, 22:28
    Da mein erster Professor Layton Teil nur der letzte mit der Maske des Wunders war, fande ich das Ende sehr emotional und gut gelungen, wenn auch nicht zu übertrieben . Aber ich fand das Spiel sehr gut, weshalb ich mich freuen würde, ein Exemplar zu gewinnen.
  • Avatar von arasch13
    arasch13 26.11.2013, 22:27
    Es gab viele Momente in Professor Layton, die mich tief berührt haben, aber kein Ereignis war trauriger, als das Ende des 3.Teils... ich möchte jetzt nicht spoilern... Jeder der das Spiel durchgespielt hat, wird wohl wissen was ich meine.
  • Avatar von Zheashia
    Zheashia 26.11.2013, 22:20
    Ich finde alle Professor Layton Teile von der Story her einfach total spannend und mitreißend. Und die Rätsel, wo die Lösung total einfach ist, man aber erst nach Stunden drauf kommt. xD
    Besonder toll fand ich im Teil die Maske der Wunder, dass meine Vermutung, die ich am Anfang des Spiels hatte, bestätigt wurde.
  • Avatar von GumbaU
    GumbaU 26.11.2013, 21:41
    Ich fand Layton als Kind im letzten Teil genial..
  • Avatar von Zelda7
    Zelda7 26.11.2013, 21:36
    Am schönsten fand ich den Moment in "die verlorene Zukunft" als Prof. Layton am Ende seinen Hut angenommen hat, diese Szene war einfach so traurig und doch wunderschön <3
  • Avatar von lavars
    lavars 26.11.2013, 21:30
    Durch diese Serie habe ich meine damalige Freundin kennengelernt. Als ich im Krankenhaus war. Gab es einen gemeinschaftsraum. Da ich einen DS hatte wollte ich mich dort hinsetzten und bissl zocken als ein Mädchen zu mir kam und mich fragte was ich denn Spiele. Ich spielte Professor layton. Sie wollte Professor layton spielen, kannte das Spiel aber nicht. Ich erklärte es ihr. Wir haben uns über Nintendo und die Welt unterhalten. Abends trafen wir uns in unseren zimmern und spielten zusammen. Irgendwann waren wir dann selber zusammen. Wir haben noch bis heute noch Kontakt sind aber kein paar mehr.
  • Avatar von Sollunad
    Sollunad 26.11.2013, 21:25
    Allgemein waren die Enden der Spiele immer sehr ergreifend, einzige Ausnahme war für mich da der erste Teil.
  • Avatar von Florian98
    Florian98 26.11.2013, 21:15
    Achtung, Spoiler! Der für mich bewegenste Moment in den von mir gespielten Prof. Layton Titeln (Maske der Wunder, Ruf des Phantoms, Schatulle der Pandora) ist der Moment, als Lagunia stirbt. Sie kämpfte für die Gerechtigkeit und für das Wohl der Stadt und ist durch ihren erlittenen Schaden dafür gestorben. Ich hab in dieser Videosequenz (als richtiger Mann!) wirklich Tränen in den Augen bekommen... Lagunia hatte es einfach nicht verdient... *schluchz*
  • Avatar von Yoshis3DS
    Yoshis3DS 26.11.2013, 21:13
    Ich fand in die Maske der Wunder die Rückblicke auf Laytons Vergangenheit total toll und die Geschichte war richtig mitreißend und emotional, Als dann am Ende alles aufgeklärt wurde war das richtig schön *_*
  • Avatar von Snix
    Snix 26.11.2013, 20:57
    Leider noch keinen. Deshalb hätte ich gerne mal gewonnen Viel Glück an alle!
  • Avatar von Hoschi1887
    Hoschi1887 26.11.2013, 20:55
    Monte d'Or ist gerettet. Randall und Henry können sich nach acht Jahren wieder in die Arme schließen. (Make der wunder)
  • Avatar von Bonus_Track
    Bonus_Track 26.11.2013, 20:49
    Der Moment, als man die wahre Bedeutung der verlorenen Zukunft herausfand
  • Avatar von Anonymisiert 12345
    Anonymisiert 12345 26.11.2013, 20:46
    Ich würde mal das Ende der Spiele jeweils angeben. Vorallem bei Layton eins kannte man das Spielprinzip ja eher gar nicht, von daher war dort das Ende noch am allermeisten überraschend!
  • Avatar von master0702
    master0702 26.11.2013, 20:35
    Cool fande ich die Stelle wo man mit dem Fahrstuhl in die Zukunft gefahren ist und man sich fragte was mit dem erwachsenem Luke passiert ist und wieso er so merkwürdig ist. Und nachher kommt raus war nur ein Aufzug und eine Verkleidung
  • Avatar von Anonym_210127
    Anonym_210127 26.11.2013, 20:32
    Ich muss "ichwieder" vollkommen Recht geben. Diese Szene hat mich in Tränen ausbrechen lassen. Und meine Freundin hat mich nur verwundert angestarrt, was denn jetzt mit mir los sei. War richtig traurig...
  • Avatar von topix
    topix 26.11.2013, 20:28
    Mein bewegenster Moment war, als ich meinen ersten Layton-Teil durchgespielt hatte, die Schatulle der Pandora. Hat echt Ewigkeiten gedauert.
  • Avatar von Marco
    Marco 26.11.2013, 20:21
    Auch hier SPOILER:

    Mein schönster Moment war das Ende des 3. Teil (verlorene Zukunft), als Layton seine ehemalige Liebe trifft, er aber nur wenige Sekunden mit ihr hat bevor sie wieder in die Vergangenheit muss um zu sterben - dass dieser starke Charakter Layton geweint hat hat auch mich zu Tränen gerührt. Vielleicht eines der stärksten Enden in einem Spiel!
  • Avatar von Daki
    Daki 26.11.2013, 20:12
    Ich habe nur die Maske der Wunder gespielt und da fand ich die ganze Story mit dem Freund von Layton der tot zu sein scheint total dramatisch und traurig... aber natürlich gab es ja ein Happy End.
  • Avatar von WiiVIP
    WiiVIP 26.11.2013, 20:02
    Als ich zum ersten Mal ein Professor Layton Spiel gespielt hatte, ich keine großen Erwartungen hatte und dann den DS nicht mehr aus der Hand gelegt hatte bis ich das Spiel durch hatte.
  • Avatar von Dodoran
    Dodoran 26.11.2013, 19:54
    Ich fand ebenfalls die Schatulle der Pandora sehr gut wo sich zum Schluss so einiges auflöste und auch sehr traurig war. Aber will nicht zu viel spoilern
  • Avatar von smario66
    smario66 26.11.2013, 19:53
    Ich fand bisher die Enden aller Ableger sehr bewegend. Zum einen aus story-technischen Gründen, zum anderen weil man dann immer etwas traurig ist, weil ein spannendes Abenteuer zu Ende geht.
  • Avatar von B434N
    B434N 26.11.2013, 19:33
    Hmmm mein bester Moment in Professor Layton:
    !Spoiler!
    Ich fand den dritten Teil mit Abstand am mitreißendsten, nicht nur durch Offenbarung der Freundin des Profs, sondern auch der Abschied von Luke war sehr emotional...
  • Avatar von Zekrom007
    Zekrom007 26.11.2013, 19:29
    Ich fand das Ende von Maske der Wunder einfach genial ich bin vorm DS gesessen und dachte mir nur ich hoffe der letzte Teil auch so genial der Moment war einfach so Emotional das ich auch noch Herzklopfen hatte...
  • Avatar von schurik
    schurik 26.11.2013, 19:25
    Da ich bisher nur den Anime-Film gesehen habe, muss ich wohl ihn nennen ^^
    Aber er war auch wirklich gut. Ich kam aber noch nicht dazu ein Spiel zu testen.
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 26.11.2013, 19:23
    Achtung Spoiler!

    Der eindeutig beste Moment war meiner Meinung nach das Ende von Teil 3: Sowas tiefgründiges und emotionales hatte davor und bis zum vorletzten Teil (den letzten kenne ich ja noch nicht^^) keines der Layton Spiele. Ich hoffe, der letzte Teil kann da anknüpfen!
  • Avatar von Shulk
    Shulk 26.11.2013, 19:20
    Denkwürdig ist für mich eher, was ich MIT Professor Layton erlebt habe: 2012, Krankenhaus, Shulk mit Lungenentzündung (und 3DS) im 3-Bett-Zimmer... Eine 50jährige Dame und ein alter polnischer Mitbürger (Alter hat er nicht verraten, aber alt war er) saßen mit mir am Tisch und haben mitgerätselt.
    Ohne Layton wären wir bloß krank gewesen. *g*
  • Avatar von BlauerFalke
    BlauerFalke 26.11.2013, 19:08
    Bei mir war es das Ende von Schatulle der Pandora, einfach ein trauriges und sehr emotionales Ende wo der Soundtrack einen großen Teil der Stimmung beigetragen hat.
  • Avatar von ralphragi
    ralphragi 26.11.2013, 19:08
    Am deutlichsten wirkt immer noch Die Maske der Wunder nach, wo ich dauernd dachte, dass es Randall sein wird, der sich enthüllt, aber ich wollte trotzdem weiter dass sich meine Meinung sehr bewahrheitet
  • Avatar von tiki22
    tiki22 26.11.2013, 18:52
    Der schönste Moment war damals in Prof. Layton 3 das Ende. Wo Layton weint, seinen Hut abnimmt und es anfängt zu scheinen. Da hab ich fast mitgeheult..
  • Avatar von ahixd
    ahixd 26.11.2013, 18:36
    Der traurigste Moment war das Ende von "die verlorene Zukunft". Da kommen nicht nur die Gefühle des Professors hoch sondern auch die des Spielers. Man hat gehofft dass doch noch alles gut wird, aber dann musste Claire 10 Jahre zurück an den Moment wo die Zeitmaschine explodiert. Und nur durch Claire wurde Layton so ein Gentlemen. So gefesselt hat mich kein anderer Teil der Serie, und hat mich noch nach Spielende zum grübeln gebracht.
  • Avatar von The Windwaker
    The Windwaker 26.11.2013, 18:28
    !SPOILER!
    Eindeutig das Ende des 3 Teils. Es war so bewegend, die geschichte eines Mannes zu sehen, der seine große Liebe gleich zwei mal verlor :( .
    Auch die Post-Credit Scene in der Sich Luke und der Professor trennen müssen, ist ungeheuer traurig und verstärkt sich durch die jetzt abgeschlossene Vorgeschichte nochmals.
  • Avatar von darti
    darti 26.11.2013, 18:21
    Professor Layton und die Maske der Wunder, der Moment als Randall enthüllt, dass er der maskierte Gentleman ist und Layton sagt: Ein Freund sagte einmal, nur den mutigen gehört die Welt und Randall sagt: Dann hat das Versteckspiel wohl ein Ende.
    Dieser Moment des Wiedersehens, diese Bestätigung der eigenen Vermutungen war für mich berrauschend.
  • Avatar von MrAsiter
    MrAsiter 26.11.2013, 18:19
    Ich fand das Ende, als alles im 3. Teil aufgelöst wurde, am Bewegendsten. Da ich nicht spoilern möchte, schreibe ich nur, dass man das Ende, so wie es abgelaufen ist, nicht erwartet haben könnte und dass es mich sehr geflasht hat. Aber auch die anderen Teile hatten spannende Auflösungen.
  • Avatar von Fringe627
    Fringe627 26.11.2013, 18:07
    Der bewegendste Moment war meiner Meinung nach das Ende des Kinofilms Professor Layton und die ewige Diva. Dies liegt vor allem an der wunderschönen Musik und der emontionalen Wendung. Die Fortsetzungen fand ich ebenfalls sehr interessant, da sie sich an dieses unglaubliche Mysterien des Films anschließt und die Spannung immer mehr auf das wahrscheinlich imposante Ende im letzten Professor-Layton Spiel ;-)
  • Avatar von _Tarik_2
    _Tarik_2 26.11.2013, 18:04
    Das Ende von die Verlorene Zukunft, so einen Moment hab ich noch in keinem Spiel gesehen, das war einfach fantastisch aber auch traurig. Aber insgesamt sind alle Teile extrem spannend, dieser Moment war jedoch das traurigste was ich bis jetzt gesehen hab.
  • Avatar von Chopper
    Chopper 26.11.2013, 18:02
    Professor Layton und die Maske der Wunder, weil es mein erster Teil auf dem 3DS war und ich fahnde den 3D Effekt einfach sehr schön und die ganzen Rätsel sehr gut umgesetzt.
  • Avatar von Makereal
    Makereal 26.11.2013, 18:01
    Am besten fand ich ja Maske der Wunder *_*
    Ich finde es schön das man dort von Laytons Vergangenheit gesehen hat und dort steckt auch mehr Story drinnen.. Alte bekannte und Mysterien die man erst im nächsten Teil herausfindet. Wie z.B. Wer ist Descole wirklich? Und wer waren die Aslant und sowas
  • Avatar von Forodway
    Forodway 26.11.2013, 17:58
    Denkwürdig fand ich das Ende von "Die Schatulle der Pandora", als die ganze Scheinwelt sich aufgelöst hat, mit der alle ihr bisheriges damit verbundenes Leben verloren haben. Am traurigsten war selbstredend das Ende von "Die verlorene Zukunft" für mich. ;-;
  • Avatar von feeder
    feeder 26.11.2013, 17:45
    Das Ende des ersten Teils <3
  • Avatar von snappa
    snappa 26.11.2013, 17:36
    es gab so viele schöne, traurige und bewegende momente, aber keinen fand ich so bewegend wie die szene, als layton saint-mystère verlässt und im laytonmobil mit luke und flora übers land davonfährt.

    fragt mich nicht warum, eigentlich ist ja nichts besonderes an diesem moment, aber ich glaube ich war einfach traurig, dass ein derart tolles spiel schon zuende war.
  • Avatar von Yoshi113
    Yoshi113 26.11.2013, 17:36
    Mein bewegendster Moment war definitiv das Ende von Professor Layton und die verlorene Zukunft. Ohne es hier zu Spoilern flossen nicht nur bei mir Tränen
  • Avatar von Berni11
    Berni11 26.11.2013, 17:28
    Ich habe bis jetzt nur die ersten zwei Teile gespielt, aber da fand ich immer an der Geschichte am besten dass man am Anfang völlig ahnungslos ist und am Ende alles Aufgedeckt wird. Vor allem dass es immer etwas war, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte.
  • Avatar von Muffmann
    Muffmann 26.11.2013, 17:23
    Meine Lieblingsstelle die ich leider noch nicht spielen konnte ,
    ist die im 6. Spiel in der Descoles Maske fällt.
  • Avatar von Torinoko
    Torinoko 26.11.2013, 17:20
    Auch mein schönster Moment mit Prof. Layton war im Teil "Die verlorene Zukunft", wo Layton zum ersten Mal seinen Zylinder abnimmt und die bewegende Story mit seiner Claire, traurig traurig, aber wunderschön erzählt.
  • Avatar von Silver.
    Silver. 26.11.2013, 17:18
    Ich fand am besten den Moment aus Professur layton und die verlorene Zukunft wo man am Ende erfährt das es nicht Luke ist und keine Zukunft sondern nur ein selbst gemachte Stadt so episch war das und alleine schon die Musik von allen Professor layton ist teilen ist schon eigentlich das beste vom spiel
  • Avatar von padlord
    padlord 26.11.2013, 17:13
    Das Ende von die verlorene Zukunft ist mir am besten in Erinnerung. Am bewegsten fand ich die Auflösung von die Schatulle der Pandora.
  • Avatar von Neino
    Neino 26.11.2013, 17:13
    -SPOILER, für die, die Verlorene Zukunft nicht gespielt haben-

    Oh Gott, wenn ich davon wieder denken muss kommen mir die Tränen in den Augen.
    Das Ende von Professor Layton und die verlorene Zukunft. Da hat man endlich Laytons Liebe getroffen, herausgefunden was es auf sich hat mit dem "London aus der Zukunft", wer dieser Luke aus der Zukunft ist und dann...!
    Sie stirbt noch einmal! Claire
    Oh Mann, dieser Moment hat mich echt geprägt. Hershel Layton, immer der perfekte Gentleman, trifft nach diesen schlimmen Unfall seine große Liebe endlich wieder und sie muss sich wieder vor seinen Augen verabschieden und endgültig sterben. Schon die Tatsache, dass das passiert ist schon schlimm genug, aber Layton weinen zu sehen hat mich vollkommen umgehauen. Sie hat ihn doch den Zylinder geschenkt
    Ich muss mich mal kurz ausweinen. Schon beim schreiben dieser Nachricht bekam ich Pipi in den Augen.
    Aber, das war auch der schönste Moment für mich in der Layton Reihe. So etwas heftiges zu erleben und danach noch normal weiterzuleben fand ich schön. Außerdem kommt direkt danach der Cliffhanger für die nächste Layton Reihe, als Layton den Brief von Luke erhält. Ich warte immer noch auf die Ankündigung der 3. Trilogie!
  • Avatar von Gallifrey
    Gallifrey 26.11.2013, 17:11
    Mein Layton-Moment war in Teil 2, als ich zum ersten Mal die Stadt Folsense gesehen habe. Dieser Ort ist einfach so schön designt und das ganze Geheimnis um die Stadt fand ich super.
  • Avatar von TopDJ98
    TopDJ98 26.11.2013, 17:10
    Ich fand das Ende von Layton einfach nur bewegend. Die Musik, die Rätsel, der Speed der Story war einfach nur unglaublich, und bei dem Schluss hatte ich wirklich Tränen in den Augen, weil es einfach so emotional war! :/
  • Avatar von nniinnii
    nniinnii 26.11.2013, 17:06
    Als ich es... ich habe es nie gespielt, gerade deswegen will ich ja gewinnen
  • Avatar von manumauz
    manumauz 26.11.2013, 17:03
    Ich habe bisher zwar auch die Spiele gespielt, aber neben den Spielen empfand ich den Film als wirklich wunderbar und ich habe sie sogar in einer meiner wissenschaftlichen Hausarbeiten untergebracht!
    Es war einfach eine ganz völlig neue Idee die typischen Layton-Rätsel mit einzubauen. Man konnte mit raten und bekam auch genügend Zeit selber auf die Lösungen zu kommen.
    Aber allerschönsten empfand ich beim Film jedoch das Lied, welches gegen Ende des Films gesungen wurde - es war so schön und ich finde es wirklich schade, dass ich bisher noch keinen richtigen Layton-Soundtrack gefunden habe, da auch die Musik einfach zu den Filmen passt und die ganze Atmosphäre (im Film, wie auch in den Spielen) einfach einzigartig macht
  • Avatar von leberkaese
    leberkaese 26.11.2013, 17:03
    Am meisten ist mir Professor Layton und die Schatulle der Pandora in Erinnerung geblieben, hauptsächlich da ja herauskommt das alles eine Illusion war... ganz schön krass ^^
  • Avatar von clang
    clang 26.11.2013, 17:02
    Als ich mein erstes Rätsel gelöst habe.
  • Avatar von Miischi
    Miischi 26.11.2013, 17:00
    Mein emotionalster Moment war am Ende von "Ruf des Phantoms" als jemand gewisses gestorben ist (ich sag jetzt aus Spoilergründen nicht, wer^^)
  • Avatar von Robostar
    Robostar 26.11.2013, 16:58
    Uff... schwierig schwierig... ich liiiiieeeeeebe die komplette Geschichte! Alle Teile sowie Filme + Mangas! Das Spiel an sich ist so liebevoll und geil gestaltet - das macht sogar nach dem x-ten mal durchspielen noch bock und viel Spaß!
    Mein bewegendster Moment... naja... abgesehen vom Öffnen der Verpackung ist es sicherlich der Moment beim 2. Teil als sie merken, dass die Stadt und alles um sie herum nur eine Illusion war. Und wie alles verschwindet... einfach geeeeeil *________*
  • Avatar von B-94
    B-94 26.11.2013, 16:50
    Da ich nie ein Spiel dieser Spielereihe gespielt habe, kann ich auch nicht teilnehmen. Ich werde mir auch jetzt nichts aus Google suchen oder so. Ich lasse den Gewinn an den, die das Spiel auch richtig gespielt haben. Wünsche allen Teilnehmern viel Glück, und hoffentlich kommt mal wieder ein Gewinnspiel wo ich auch teilnehmen kann.
  • Avatar von metaknight23
    metaknight23 26.11.2013, 16:48
    Professor Layton und die Schatulle von Pandora - gleich die erste Sequenz, welche London zeigte. Mir blieb es während des Spielens andauernd im Kopf und der Moment war einzigartig. Wie eine animierte Comicverfilmung wirkte das Video und die Synchronstimmen waren inszeniert.
  • Avatar von Zerodude
    Zerodude 26.11.2013, 16:47
    Ich würde schon fast sagen dass der Beste Moment der Anfang des ersten Teils war. Denn damit hat alles angefangen.
  • Avatar von 1UP-Maschine
    1UP-Maschine 26.11.2013, 16:47
    Ich glaube bei mir war es dieses Rätsel im ersten Teil, welches ich nach ein oder zwei Jahren dann endlich durch Zufall lösen konnte!
  • Avatar von c34251
    c34251 26.11.2013, 16:45
    Mein bewegendster Moment war, als Randal am Ende fast noch einmal in den Abgrund gefallen wäre, aber doch noch gerade so gerettet wurde.

    Auf jeden Fall ein cooles Gewinnspiel!
  • Avatar von SignZ
    SignZ 26.11.2013, 16:43
    Puh, gute Frage... Ich schätze mal, mein schönster Moment war im dritten Teil, Professor Layton und die verlorene Zukunft, als man schon am Anfang in die (falsche) Zukunft kommt. Eigentlich finde ich die ganze Geschichte super, da mich Zeitreisegeschichten wirklich fesseln.
  • Avatar von Inazumafan33
    Inazumafan33 26.11.2013, 16:40
    Cooles Gewinnspiel! Also mein bewegendster Moment in der Layton-Saga war, als ich die erste Story-Sequenz bei "Professor Layton und die verlorene Zukunft" gesehen hab. Das war der erste Teil, den ich gespielt habe und ab da hab ich die Reihe wegen der tollen Rätsel und der ungemein liebevoll gemachten Anime- Sequenzen sofort gemocht.