Spiele • Wii U

Earthbound (VC)

Mehr zum Spiel:

Shigesato Itoi erklärt, warum es niemals ein Mother 4 geben wird

In einem Interview mit Game Watch Inpress hat sich der Schöpfer der Mother-Reihe Shigesato Itoi zu einem möglichen vierten Teil geäußert – und wenig Grund zur Hoffnung gelassen.

Die Mother-Reihe erfreut sich mit ihren drei Teilen in Japan großer Beliebtheit und kann durchaus in einem Atemzug mit Dragon Quest und Final Fantasy genannt werden. In den westlichen Ländern konnte sich die Mother-Reihe hingegen nie wirklich durchsetzen. Seit Mother 3 für den Game Boy Advance sind mittlerweile fast zehn Jahre vergangen und seitdem hoffen die Fans auf eine Fortsetzung. Dabei macht Itoi immer wieder deutlich, dass er nicht plane ein weiteres Spiel der Reihe zu entwickeln.

So auch kürzlich in einem Interview mit Game Watch Impress, indem er auch seinen Standpunkt mit einer Begründung darlegte. So verglich er die Situation der Mother-Reihe mit den großen Musikstars. Itoi vertritt die Ansicht, dass eine Band ab einem bestimmten Zeitpunkt einfach keine guten Songs mehr schreiben können. Zwar verkaufen sich die neuen Alben weiterhin sehr gut, aber auf den Konzerten wollen die Fans ausschließlich Songs der ersten Alben hören.

Itois Vergleich ist zwar stark pauschalisiert, da er meint, dass diese Ansicht von jedem Fan vertreten werde, aber dennoch ist seine Ansicht nachvollziehbar. Wie oft hören wir uns nicht selbst sagen, dass "früher alles besser war" und "die neuen Spiele zurück zu ihren Wurzeln finden müssen"?

Abschließend fügte Itoi hinzu, dass er bei Mother 3 das Gefühl hatte, dass er es richtig machen könne. Wenn er über einen vierten Teil nachdenke, hielte er es für absolut unmöglich.

Auf der einen Seite ist es sehr Schade, dass die Mother-Reihe wohl unter Itoi niemals eine Fortsetzung erhalten wird. Auf der anderen Seite bleibt so der gute Ruf der Mother-Reihe erhalten. Oder wie steht ihr dazu? Verratet es uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es acht Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 25.11.2015, 15:49
    Ich hab eigentlich nichts gegen diese Form von Grafik (außer in Mario Jump n' Runs). Schade eigentlich, aber hoffentlich kommt dann mal Mother 3 zu uns!
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 24.11.2015, 01:02
    also das Sonic Runners sieht für mich eher aus wie ein 08/15 Mobile Game :/

    ich z.B. kann diese "rpg maker" Spiele nicht mehr sehen ... oder Spiele die den Minecraft Stil kopieren ... oder die typischen "Broforce" 2D Shooter ... (auch wenn viele davon ja richtig gut sein können aber .. es ist halt wie bei Mario oder Assassins Creed. irgendwann schmeckt die Lieblingspizza nicht mehr so wie früher ^^)

    auch wenn ich gerne sagen würde das Grafik mir nicht viel ausmacht aber ... ohne der wirklich feinen Optik hätten wohl Games wie Last of Us , Witcher 3 , Battlefront usw nicht so punkten können und man stelle sich mal Titel vor wie Fallout 4* , Starfox Zero und ein Project Zero in super Optik vor ... "das Gesamtpaket muss halt stimmen"
    * zumindest bei den Charaktermodellen...
  • Avatar von anonym_240216
    anonym_240216 24.11.2015, 00:34
    Zitat Zitat von Ruki Beitrag anzeigen
    Es muss nicht immer alles voller zählbarer Pixel sein, um Retro-Feeling zu vermitteln. Das haben, in meinen Augen, viele Entwickler noch nicht verstanden.
    Es ist halt ein Trend, den Entwickler dankbar aufgreifen. Ein 2D-Platformer im Retrolook ist halt schneller, einfacher und kostengünstiger programmiert, als ein Spiel, wie es beispielsweise Crysis damals war.
  • Avatar von Ruki
    Ruki 23.11.2015, 23:56
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    hm hm hm.. ein Undertale schafft es ja auch in Retro Optik die Spielerwelt zu begeistern
    Ohne es selbst gespielt zu haben (bisher): Mir geht der Retro-"Wahn" langsam ziemlich gegen den Strich. Grafik ist für mich nicht ansatzweise ein großes Kriterium für gute Spiele (haben ist trotzdem toll), aber mit Retro haben die Studios es in den letzten Jahren einfach unheimlich übertrieben, wie ich finde. Grafik kann sich am Retro-Look orientieren, ohne ihn direkt zu nutzen, das zeigt (und diese Worte aus meinem Mund...) NSMB halbwegs gut eigentlich (wobei es schon recht modern aussieht, mir fällt nur jetzt im Moment kein besseres Beispiel ein) - Es muss nicht immer alles voller zählbarer Pixel sein, um Retro-Feeling zu vermitteln. Das haben, in meinen Augen, viele Entwickler noch nicht verstanden.

    Wo mir grad einfällt... Sonic Runners trifft den Punkt eigentlich ziemlich gut.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 23.11.2015, 23:20
    hm hm hm.. ein Undertale schafft es ja auch in Retro Optik die Spielerwelt zu begeistern
  • Avatar von Berri
    Berri 23.11.2015, 22:49
    Mother 1-3 HD auf NX
  • Avatar von TheMcMaster1999
    TheMcMaster1999 23.11.2015, 21:23
    Also ich hab zwar die Reige nie selbst gespielt, aber ich weiß, dass sie echt sehr beliebt und episch ist. Dass es keinen Nachfolger mehr geben wird ist selbst für mich schade, denn ein Mother 4 hätte auch ich gerne mal gezockt, schade. :/
  • Avatar von K.K
    K.K 23.11.2015, 20:34
    Er hat schon nicht unrecht mit seinem Vergleich. Final Fantasy ist da wohl das beste Beispiel.

    Einerseits schade, aber wenn er selbst sagt er hält es für unmöglich einen neuen "guten" Teil zu entwickeln, ist es wohl besser so.