Spiele • Switch

Super Smash Bros. Ultimate

Mehr zum Spiel:

Joker aus Persona 5 in Super Smash Bros. Ultimate als DLC-Kämpfer

Völlig überraschend hat Nintendo bei den The Game Awards den ersten DLC-Charakter zu Super Smash Bros. Ultimate angekündigt. Dieser ist der Hauptcharakter Joker aus Persona 5 und kommt, wie angekündigt, zusammen mit einer Stage und mehreren Musikstücken. Mehr wurde noch nicht zum DLC bekannt gegeben und auch Persona 5 wurde noch nicht für Nintendo Switch angekündigt.

Weiterführende Links: Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 96 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von meruru-tan
    meruru-tan 12.12.2018, 13:51
    Ich finde es super! Atlus hat ja sowieso viel auf Nintendo Platformen rausgebracht wurde Zeit, dass sie einen Chara in Smash stecken =)
    Als nächstes hoffe ich ist Level 5 dran
  • Avatar von Garo
    Garo 10.12.2018, 11:12
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    In Smash Wii U/3DS war Rayman schon als Trophäe enthalten. Hier hatte Nintendo die Lizenz/Erlaubnis auch nicht weiter genutzt. Zwischen Trophäe/Geist und spielbarer Charakterer bestehen sicherlich vertraglich große Unterschiede. Ein vollwertiger Charakter wäre wohl teurer als ein 3D-Model/Artwork.
    Bei der Trophäe gab's gar keine vertragliche Vereinbarung. Das Smash-Team hat bei Ubi angefragt und zurück kam ein vollständiges brandneues 3D-Modell.
    Bei einem Charakter müssten aber natürlich Verträge erstellt werden.
  • Avatar von Balki
    Balki 10.12.2018, 11:00
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Eher sogar als Einschlussgrund. Wenn Nintendo sich Rayman kaufen konnte, werden sie das sicher nicht bloß an einen Geist verschwenden?
    In Smash Wii U/3DS war Rayman schon als Trophäe enthalten. Hier hatte Nintendo die Lizenz/Erlaubnis auch nicht weiter genutzt. Zwischen Trophäe/Geist und spielbarer Charakterer bestehen sicherlich vertraglich große Unterschiede. Ein vollwertiger Charakter wäre wohl teurer als ein 3D-Model/Artwork.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 10.12.2018, 10:01
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Fox und co gibt es auch als Spirit, das würde ich nun nicht unbedingt als Ausschlussgrund sehen.
    Eher sogar als Einschlussgrund. Wenn Nintendo sich Rayman kaufen konnte, werden sie das sicher nicht bloß an einen Geist verschwenden?
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 10.12.2018, 08:05
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Garo die Fan-Ideen sind wirklich nice .
    Edit: Grade Rayman als Geist gesehen, meh das wirkt nicht gut für einen DLC mit ihm.
    Fox und co gibt es auch als Spirit, das würde ich nun nicht unbedingt als Ausschlussgrund sehen.
  • Avatar von timpingbert
    timpingbert 10.12.2018, 00:30
    Ich wünsche mir Solair, schön Blitze schleudern und die Sun praisen
    Wird mein erstes Smash, sonst nur beim Kumpel immer Brwal gezockt. Snake war da mein Liebling.
  • Avatar von Naska
    Naska 09.12.2018, 23:02
    Garo die Fan-Ideen sind wirklich nice .
    Edit: Grade Rayman als Geist gesehen, meh das wirkt nicht gut für einen DLC mit ihm.
  • Avatar von Dodoran
    Dodoran 09.12.2018, 22:10
    Wäre schon sehr schade wenn man absolut gar keinen Nintendo Charakter mehr sehen würde, aber ich denke mal die heben sie sich für Smash6 dann auf. Auch wenn ich da noch so einige intgeressant finde.

    Aber Joker aus Persona fand ich super. Ich habe das Spiel nicht gespielt aber die Musik in dem Spiel ist der absolute Burner und somit auch cool in Smash.

    Naja vielleicht sieht man dann ja wirklich noch Banjo, Sora oder sonst wen.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 22:04
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    DThird Party-Charakteren (zu denen meines Wissens die DK-Charaktere von Rare nicht hinzugezählt werden), bei denen es sich eigentlich anbietet.
    Ansichtssache.

    Aber westliche Charaktere um des Willens, westliche Charaktere einzubauen, hinzuzufügen, halte ich für falsch. Vergleichbar mit der Frauenquote. Wenn eine Frau eine Stelle kriegt weil sie gute Referenzen hat, ist das gut, wenn sie den Vorzug bekommt weil's eine Frau ist, ist das nicht gut.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 09.12.2018, 20:59
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Rare ist ein westliches Studio und gehörte nie Nintendo (zumindest hatte Nintendo nie die Aktiemehrheit). Rare war ein Third, und damit sind Diddy & Co. per Definition westliche Charaktere.
    Aber ich stimme auch zu, dass es schön wäre, wenn bei den anderen DLC-Charakteren weitere westliche dabei wären. Nicht um irgendeine Quote zu erfüllen, sondern weil es auch andere Gaming-Ikonen außerhalb Japans gibt. Master Chief, Steve und Rayman z.B.
    Dem stimme ich zu, um eine Mindestquote an westlichen Charakteren ging es auch mir nicht, nur um die eventuell nicht gegebene Chancengleichheit.
    Und mir ist klar, dass mit Diddy Kong, King K. Rool und der Dunklen Samus (wenn man die dazuzählen möchte) bereits drei westliche Charaktere im Roster sind, nur eben keine bei den Third Party-Charakteren (zu denen meines Wissens die DK-Charaktere von Rare nicht hinzugezählt werden), bei denen es sich eigentlich anbietet.
  • Avatar von Greg
    Greg 09.12.2018, 20:23
    Sagt wer?
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 18:08
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    oja die Verträge würde ich auch gern mal erklärt bekommen

    mal was zum schmunzeln :

    quelle Wikipedia.org


    naja ööh . die Wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen first und third party
    Den Artikel sollte man anpassen. Der Begriff Second-Party ist kein Fachbegriff.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.12.2018, 17:52
    oja die Verträge würde ich auch gern mal erklärt bekommen

    mal was zum schmunzeln :
    During this time they created successful titles such as Wizards & Warriors, Battletoads, and R.C. Pro-Am. Rare became a prominent second-party developer for Nintendo
    quelle Wikipedia.org


    naja ööh . die Wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen first und third party
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 17:32
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    aber wenn ein Entwickler hauptsächlich nur Spiele für eine Gamingcompany macht dann ist es doch automatisch first party oder nicht ?
    Nein. First-Party bedeutet, dass das Studio dem Publisher gehört. Alles andere ist Third -Party.
    Naughty Dog wurde 2001 von Sony gekauft. Ein Jahr später entschied Nintendo, das mit Rare NICHT zu tun. Ende vom Lied: Bieterkrieg um die 51% Rare zwischen Microsoft und Activision, den Microsoft gewann (angeblich im Glauben Donkey Kong zu kaufen).
  • Avatar von Balki
    Balki 09.12.2018, 15:51
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    aber wenn ein Entwickler hauptsächlich nur Spiele für eine Gamingcompany macht dann ist es doch automatisch first party oder nicht ?
    Ich würde das wohl einfach als Auftragsarbeit bezeichnen. Wenn ein Studio hauptsächlich für eine Plattform entwickelt, kann das bspw. auch an der Größe des Studios liegen. Keine Ahnung wie verbreitet damals das Vorgehen war, ein anderes Studio mit 'nem Port zu beauftragen. Dann kommen halt noch Verträge hinzu, die aus einem Studio aber doch noch kein First-Party-Studio machen.
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    zum Persona 5 Port Gerücht kann ich nur sagen :
    es gibt Titel von Bethesda , freaking Dark Souls , Mortal Kombat , Diablo , ARK , Final Fantasys , Civilization und Footballl Manager ... und dann wäre so ein Persona Port unwahrscheinlich ? (eigentlich ein recht leichter Port : die ps3 kann P5 ja auch handlen)
    Ja, recht unwahrscheinlich. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum die von dir genannten Spiele nicht auf 'nem Nintendo-System verfügbar waren. Bei Dark Souls, Diablo, Final Fantasy und vielen weiteren liegt der Grund vermutlich unter anderem beim Misserfolg der Wii U. Wäre Switch kein Erfolg, gäbe es die sicherlich auch nicht. Bei Persona 5 heißt der Grund Sony. Zumindest schätze ich das so ein. Hat ja niemand hier Ahnung wie genau die Verträge zwischen SEGA/Atlus und Sony hinsichtlich Persona genau aussehen.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.12.2018, 15:25
    aber wenn ein Entwickler hauptsächlich nur Spiele für eine Gamingcompany macht dann ist es doch automatisch first party oder nicht ?
    ca 50 Spiele in Folge in der NES/Game Boy/SNES Zeit (zwischendurch mal eine mini offene Phase in der Battletoads oder ein Snake Port für Sega oder mal ein Arcade Game kam) und 1997 ging es auch schon los mit der kultigen N64 Zeit .. dann begann ab ca 2003 der schleichende Tod ..

    Naughty Dog ist ja auch 100% first party Sony obwohl sie alte Games für den Amiga , 3DO und Mega Drive gebastelt haben .. das wäre schon seeeehr Rosinenpicken wenn man Rare ins selbe Boot mit 08/15 Thirds packen würde

    zum Persona 5 Port Gerücht kann ich nur sagen :
    es gibt Titel von Bethesda , freaking Dark Souls , Mortal Kombat , Diablo , ARK , Final Fantasys , Civilization und Footballl Manager ... und dann wäre so ein Persona Port unwahrscheinlich ? (eigentlich ein recht leichter Port : die ps3 kann P5 ja auch handlen)
  • Avatar von Balki
    Balki 09.12.2018, 14:46
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Blackquill's Kommentar hat auch etwas, auch wenn ein Millionen Seller für mich kein Nischen Spiel sein kann fände ich es lustig mal Laharl oder eine Figur aus Shining Force in Smash zu sehen... aber selbst als Helfer Trophäe ist da wohl kaum eine Chance.
    Zu meinen favorisierten Neuzugängen zählen tatsächlich Etna und Jack Frost. Als das mehr oder weniger Maskottchen der SMT-Reihe und in gewisser Weise Atlus' Maskottchen hätte der ganz gut gepasst. Leute die Persona/SMT nicht kennen, erkennen oftmals zumindest ihn. Mit Joker ist aber immerhin ein kleinwenig SMT enthalten. Etna scheint aber unwahrscheinlich allenfalls als Geist.
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ntower , 4players , reddit , youtuber , Atlus hat sich neue Webdomains gesichert , Autor von Persona Central ..
    Wenn jemand fragt, wer etwas behauptet, meint derjenige für gewöhnlich die eigentliche Quelle der Behauptung oder des Gerüchts. Nicht schlicht Seiten, die es verbreiten. Manche Gerüchte scheinen Sinn zu ergeben und haben ein gewisses überzeugendes Fundament. Das hier glaube ich aber erst, wenn Nintendo, SEGA und/oder Atlus es offiziell ankündigen.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 14:25
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    icht zu integrieren sein vom visuellen und die Optionen dafür wie sich spielen könnten sehr unterhaltsam sein (*hust sich einen Stapel von Blöcken bauen zum retten ect).
    Zu beiden gibt's schon schöne Fan-Ideen.


  • Avatar von Naska
    Naska 09.12.2018, 14:19
    edit: Garo war schneller XD... danke Garo.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Master Chief, Steve und Rayman z.B.
    Sind auch gute Beispiele für Figuren die reinpassen würden.
    Master Chief wüste ich nicht exact wie sie es umsetzen würden aber sein Movepool wär sicher deutlich herausstechend.
    Steve und Rayman dürften leicht zu integrieren sein vom visuellen und die Optionen dafür wie sich spielen könnten sehr unterhaltsam sein (*hust sich einen Stapel von Blöcken bauen zum retten ect).
  • Avatar von Greg
    Greg 09.12.2018, 14:08
    Dann stimmt meine Aussage bezüglich Rare wohl doch nicht. Schade, hab ich wohl all die Jahre mit falschem Wissen gelebt.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 14:04
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Rare(ware) war doch Computer"tele" Spiele Entwickler , dann first Party für Nintendo (ein paar kleine Ausnahmen) und dann kam first Party für Microsoft
    Nope! Nintendo hatte nur Anteile am Unternehmen (weniger als 50%) und hat denen fette Budgets für ihre Spiele gegeben. First-Party waren sie aber nie (zumindest nicht für Nintendo).
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.12.2018, 13:59
    Rare(ware) war doch Computer"tele" Spiele Entwickler , dann first Party für Nintendo (ein paar kleine Ausnahmen) und dann kam first Party für Microsoft
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 13:37
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Und er hat völlig recht, Rare ist ein Third Party Studie gewesen.

    Das "BTW" mag stimmen (und wurde von mir in dem von dir zitierten Post auch nicht abgestritten) aber für jemanden der dauernd Korinthenkacker rumwirft ist das schon etwas "genauer" .
    Das + Deine Aussage dazu welche westlichen Studios ok sind ist ebenfalls eine Art der kleinlichkeit, darf ich dich jetzt auch dauernd Korintenkacker nennen? Oder können wir das persönlich werden mal weglassen?
    Stimmt. So fällt es schwer zu diskutieren, wenn man A sagt, nur um später B zu sagen und mit dem Wort Korinthenkacker um sich zu werfen, sobald man darauf hingewiesen wird, dass A nicht B ist.
    Rare ist ein westliches Studio und gehörte nie Nintendo (zumindest hatte Nintendo nie die Aktiemehrheit). Rare war ein Third, und damit sind Diddy & Co. per Definition westliche Charaktere.
    Aber ich stimme auch zu, dass es schön wäre, wenn bei den anderen DLC-Charakteren weitere westliche dabei wären. Nicht um irgendeine Quote zu erfüllen, sondern weil es auch andere Gaming-Ikonen außerhalb Japans gibt. Master Chief, Steve und Rayman z.B.
  • Avatar von Greg
    Greg 09.12.2018, 12:59
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Und er hat völlig recht, Rare ist ein Third Party Studie gewesen.
    Und auch das ist leider absolut falsch! Rare war ein First Party Studio von Nintendo! Kein Third!

    Wie sonst hätte Nintendo Rare an Microsoft verkaufen können? Hast du jemals mitbekommen, dass ein Third Party Studio verkauft wurde? Nein, denn unabhängige Studios kann man nicht verkaufen, da sie eben Third Party sind und nicht First Party.

    Rare war ein First Party Studio von Nintendo so wie heute die Retro Studios. Ubisoft war damals ein Third Party Studio (unabhängig von Nintendo) so wie es auch heute ein Third Party Studio ist (immernoch unabhängig von Nintendo und allen anderen).
  • Avatar von BurningFist
    BurningFist 09.12.2018, 12:25
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ntower , 4players , reddit , youtuber , Atlus hat sich neue Webdomains gesichert , Autor von Persona Central ..
    Die Webdomains sind ein alter Hute, aber bieten sich dank dem DLC wunderbar für haltlose Clickbait-News an
    Da ist bisher wirklich nur reinste Spekulation vorhanden.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.12.2018, 12:02
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Sagt wer?
    ntower , 4players , reddit , youtuber , Atlus hat sich neue Webdomains gesichert , Autor von Persona Central ..
  • Avatar von Tiago
    Tiago 09.12.2018, 09:14
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    außerdem soll wohl eine Persona 5 Switch Version in Entwicklung sein
    Sagt wer?
  • Avatar von Naska
    Naska 09.12.2018, 08:48
    Er hat mit Banjo doch eine Figur von Rare schon genannt.
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Dann habe ich mit Rayman, Steve und Banjo Third Party-Charaktere genannt,
    Und er hat völlig recht, Rare ist ein Third Party Studie gewesen.

    Das "BTW" mag stimmen (und wurde von mir in dem von dir zitierten Post auch nicht abgestritten) aber für jemanden der dauernd Korinthenkacker rumwirft ist das schon etwas "genauer" .
    Das + Deine Aussage dazu welche westlichen Studios ok sind ist ebenfalls eine Art der kleinlichkeit, darf ich dich jetzt auch dauernd Korintenkacker nennen? Oder können wir das persönlich werden mal weglassen?


    @Garo,
    klingt als ob es hinkommen kann, danke für den Ansatz.

    @Greg, (auch wenn es nicht direkt an mich ging)
    ich nehme die Aussage so auch gerne wieder zurück, zumal da scheinbar wirklich nichts dran ist und ich mich wohl fehlleiten haben lasse.
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 09.12.2018, 08:09
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Zuvor wurde gesagt es wären keine Figuren im Spiel die im Westen geschaffen worden seien, das ist ja damit dennoch nicht richtig.
    Hier hätten wir mal wieder ein exzellentes Beispiel der schon erwähnten Korinthenkackerei. Häng dich doch nicht so künstlich an dem Wort westlich auf, wenn klar ist, dass es um Nicht-Nintendo-Charaktere von Third-Party-Studios wie Ubisoft geht.

    BTW: Am Ende der Trailer stehen immer alle Rechteinhaber wie Square, Capcom etc. Von Microsoft ist da keine Spur.
  • Avatar von Greg
    Greg 09.12.2018, 07:37
    Zitat Zitat von Nintendofan Beitrag anzeigen
    Microsoft soll also die Rechte an einem Donkey-Kong-Charakter haben?
    Das ist totaler Unsinn. Nintendo hat natürlich alle Rechte an den DKC Games sowie Charakteren. Dass man K. Rool aus rechtlichen Gründen nicht in Returns und DKCTF nutzte, ist reine Spekulation der Fans, ein Gerücht quasi. Offiziell wurde das nie behauptet. Die Kremlings waren ja auch in Smash 4 im Story Modus enthalten und auch in den komischen Spinoff Titeln von Donkey Kong auf dem DS. Irgendwas mit Jungle Climber oder so. Alles Humbug, hat sich aber irgendwie hartnäckig in dem Köpfen abgesetzt.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 09.12.2018, 04:19
    Wenn man nur weit genug nach Osten geht, kommt man irgendwann wieder im Westen raus.

    Also lasst uns doch in Frieden und Harmonie leben.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 02:55
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Stellt sich mir nur die Frage wieso es immer hieß das Nintendo King K Rool nicht mehr nutzte in Returns/Tropical Freeze weil sie die Rechte nicht an der Figur hätten.
    Wahrscheinlich weil Nintendo irgendwann mal die gesamte DKC-Reihe aus dem Wii Shop-Kanal entfernt hat. Keine Ahnung, was da los war. Vielleicht gehören irgendwelche Teile daran wirklich Rare, wie es die Melee-Credits (ausschließlich in der PAL-Version) andeuten. SSBM erschien übrigens VOR Rares Kauf durch MS. Vllt hat man sich ja während des Kaufs geeinigt. Immerhin fehlt in allen anderen SSBs jede Spur von Rare.
  • Avatar von Naska
    Naska 09.12.2018, 02:39
    https://www.youtube.com/watch?v=1dxB...utu.be&t=1m16s
    Edit: Timestamp will nicht richtig, ist bei 1:16.

    Rare hat die Figuren definitiv geschaffen und hatte definitiv mal Rechte dran, möglicherweise nicht komplette aber Teile.
    Hab aber auch nochmal nachgelesen und Aussagen gefunden nach dennen es nicht mehr so sei.
    Stellt sich mir nur die Frage wieso es immer hieß das Nintendo King K Rool nicht mehr nutzte in Returns/Tropical Freeze weil sie die Rechte nicht an der Figur hätten.

    Zuvor wurde gesagt es wären keine Figuren im Spiel die im Westen geschaffen worden seien, das ist ja damit dennoch nicht richtig.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.12.2018, 02:22
    Zitat Zitat von Nintendofan Beitrag anzeigen
    Microsoft soll also die Rechte an einem Donkey-Kong-Charakter haben?
    Haben sie nicht. Sämtliche Donkey Kong-Charaktere gehören nach wie vor Nintendo.
    Beweise: Donkey Konga, DK: King of Swing, Donkey Kong: Jungle Climber und Donkey Kong Jet Race. Alle erschienen nachdem Microsoft Rare gekauft hatte und enthalten von Rare geschaffene Charaktere wie die vielen Kongs abseits von Donkey und auch K.Rool und seine Kremlings.
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 09.12.2018, 01:48
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    King K. Rool gehörte zu Rare welche ihn mit dem Verkauf an Microsoft weitergaben und somit Ursprung in England und übergeben aus den USA.
    Microsoft soll also die Rechte an einem Donkey-Kong-Charakter haben?
  • Avatar von Garo
    Garo 08.12.2018, 23:14
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    pff aber Xeno ne Chance geben !
    Jo und ich hab's auch schon lange wieder abgebrochen.

    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Weil du in ihm vielleicht nen coolen Kämpfer findest?

    Als das erste Smash rauskam kannte auch niemand Ness.
    Hast du deswegen gesagt: Kenn ich nicht, interessiert mich nicht!?
    Spielen werde ich ihn natürlich (außer, die restlichen Fighters Pass-Charaktere werden ebenfalls so uninteressant). Das heißt aber nicht, dass ich mich weiter mit ihm als Charakter und Persona auseinandersetzen werde.
    Earthbound habe ich in den frühen 2000ern angespielt. War aber nicht so meins.
  • Avatar von Naska
    Naska 08.12.2018, 22:35
    King K. Rool gehörte zu Rare welche ihn mit dem Verkauf an Microsoft weitergaben und somit Ursprung in England und übergeben aus den USA.
    Ja das ist nur eine Figur aber es sind eben nicht gar keine.
    Man könnte auch Argumentieren bei Diddy Kong und Dark Samus die in Spielen zum ersten mal auftauchten die von Rare kamen... aber eben Nintendo gehören.
    Von da aus etwas weiter hergeholt ist Donkey Kong in der Story nur der Enkel von dem Donkey Kong den Nintendo mal begonnen hat aber das ist mir dann deutlich zu weit.

    Mich stört auch nicht das er andere Figuren lieber sehen würde und grade Microsoft oder Ubisoft kann ich mir beide hier sehr gut vorstellen.

    Was Balki gesagt und Greg gequotet hat finde ich perfekt getroffen, stimme dem auch absolut zu.

    Blackquill's Kommentar hat auch etwas, auch wenn ein Millionen Seller für mich kein Nischen Spiel sein kann fände ich es lustig mal Laharl oder eine Figur aus Shining Force in Smash zu sehen... aber selbst als Helfer Trophäe ist da wohl kaum eine Chance.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 08.12.2018, 22:08
    außerdem soll wohl eine Persona 5 Switch Version in Entwicklung sein
  • Avatar von Blackquill
    Blackquill 08.12.2018, 22:00
    Echt eine wuchtige Überraschung, mit Joker hätte ich nie und nimmer gerechnet, tja schätze ab jetzt ist wirklich alles möglich für hinzukommende Smash Charaktere.

    Ich finde es ist sogar äußerst sinvoll Charaktere von Nichentiteln in Smash reinzustecken.
    Ob es zum Beispiel Banjo (B-K) aufgrund seiner beliebtheit und durch die Anzahl erschienener Nintendo Titel mehr verdient hätte als Joker in Smash zu kommen? Ja bestimmt!
    Doch wäre es nicht noch sinnvoller einen Charakter aus einem Nischentitel reinzustecken, welcher qualitativ hervorragend ist und einfach leider von den Leuten unter den Massen von Spielen verborgen bleibt? Auf jeden Fall!

    Wäre Ness und später Lucas nicht in Smash gewesen, hätte ich wahrscheinlich nie diese einzigartige RPG Trilogie durchgespielt. Ich habe allein durch diese Charakter Auftritte, Interesse für die Reihe (Earthbound/Mother) wecken können und habe für mich gute Spiele Perlen entdecken können.
    Warum also nicht diese Chance Leuten geben die für sich dann in Persona 5/Q2 möglicherweise ihre neue lieblingsreihe entdecken?

    Und wenn Garo unter anderem nicht davon begeistert ist, ist doch auch halb so wild. Ich für meinen Teil fand Shulk aus Xenoblade nicht unbedingt interessant, habe das Spiel aus der Serie auf dem 3DS getestet, fands Okay, nicht relevant für mich, aber für andere im Freundeskreis schien es ein toller Titel zu sein, gut für Xenoblade also.

    Ich für meinen Teil hatte daher auch auf "Muddy Mole" aus dem 1st Party Nintendo Game "Mole Mania" gehofft, kennt wahrscheinlich kaum jemand das Spiel, ist aber ein großartiges Spiel und hätte dadurch seine verdiente Aufmerksamkeit bekommen.

    Seine bekannten Wunsch-Charaktere in Smash zu haben ist wirklich schön und gut.
    Aber für meinen Teil fand ich es auch immer interessant, neue Charaktere in Smash zu entdecken und so möglicherweise neue Spiele zu entdecken die mir bisher meinem Blickfeld entgingen, man könnte sagen Smash erweitert irgendwo den Gaming Horizont, wenn man denn dafür auch offen ist.

    Also Goldrichtig mmn.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 08.12.2018, 20:27
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich hab nicht gesagt "weg damit" oder "der hat nix in Smash verloren". Ich hab gesagt "kenn ich nicht und will ich auch nicht kennen". Warum sollte ich auch einen Charakter eines Franchise, das mich von Grund auf nicht interessiert (weder Genre noch Setting) kennenlernen wollen?
    Weil du in ihm vielleicht nen coolen Kämpfer findest?

    Als das erste Smash rauskam kannte auch niemand Ness.
    Hast du deswegen gesagt: Kenn ich nicht, interessiert mich nicht!?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 08.12.2018, 20:22
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich auch einen Charakter eines Franchise, das mich von Grund auf nicht interessiert (weder Genre noch Setting) kennenlernen wollen?
    pff aber Xeno ne Chance geben !

  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 08.12.2018, 20:03
    K. Rool ist ja quasi ein "westlicher" Charakter, schließlich hat Rare DKC entwickelt.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.12.2018, 19:06
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Den meisten Charakteren merkt man ihre „Herkunft“ gar nicht an. Simon, Samus, Bayonetta, DK, Snake, K. Rool… wirken auf mich nicht sonderlich japanisch. Westliche Charaktere zu implementieren nur um westliche Charaktere implementiert zu haben oder einfach um westlichen Studios Anerkennung zu geben – nicht Ubisoft, Activision, CD Project Red, Rockstar usw. mit bestimmten beliebten/ikonischen Charakteren, sondern schlicht „westliches Studio“ – erscheint mir abstrus. Der Fokus sollte eher auf den Charakteren selbst liegen.
    Vollste Zustimmung dafür! Sehr gut zum Ausdruck gebracht, hätte ich selbst kaum besser gekonnt.
  • Avatar von Garo
    Garo 08.12.2018, 17:06
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Ich meinte eher deine, hinter deiner Meinung verborgene, Engstirnigkeit.
    Hat schon was stark Kleinbürgerliches. Anstatt zu sagen "Kenn ich nicht / Kann nichts damit anfangen aber schaun wir mal wies wird" kommst du gleich mit der "kenn ich nicht, will ich auch nicht kennen, weg damit"-Keule. Diese krasse Negativ-Haltung nervt echt manchmal.
    Ich hab nicht gesagt "weg damit" oder "der hat nix in Smash verloren". Ich hab gesagt "kenn ich nicht und will ich auch nicht kennen". Warum sollte ich auch einen Charakter eines Franchise, das mich von Grund auf nicht interessiert (weder Genre noch Setting) kennenlernen wollen?
    Und natürlich bin ich persönlich enttäuscht, wenn von diesen fünf Charakteren einer mich schon mal nicht interessiert. Das heißt aber nicht, dass ich's den Persona-Fans nicht gönne.
  • Avatar von Balki
    Balki 08.12.2018, 16:24
    Zitat Zitat von Nintendofan Beitrag anzeigen
    Ich finde es bemerkenswert, mit welcher Ausdauer hier versucht wird, Leuten ihre Meinung abzusprechen. Lasagne hat in seinem ersten Post gleich mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass es seine Meinung ist und was er lieber gesehen hätte.
    Wenn du diesen Eindruck hast, hast du was missverstanden.
    Zitat Zitat von Nintendofan Beitrag anzeigen
    Er spricht Joker nichtmal das Recht ab, in Smash sein zu dürfen.
    Anzumerken, andere hätten es mehr verdient, impliziert logischerweise das dieser es weniger, kaum oder gar nicht verdient hätte. (Ja, ich weiß. lasagne will Joker nicht um jeden Preis aus dem Spiel entfernt haben. Das war schon klar.)
    Zitat Zitat von Nintendofan Beitrag anzeigen
    Der Part mit westlichen Charaktere ist durchaus auch ansprechbar, bis dato sind (wenn ich mich nicht verguckt habe) insgesamt 0 westliche Charaktere im gesamten Roster. Rayman oder ein Rabbid würden aber sicher auch in Smash passen. Wer sich an japanisch und westlich stört: lasst es weg und - oh Wunder - Rayman und ein Rabbid passen immer noch in Smash.
    Wurde auch angesprochen und normal diskutiert?! Einer Meinung widersprechen bedeutet nicht, diese als nichtig abzutun. Ich sehe nach wie vor keinen Sinn dahinter, das so zu thematisieren. Den meisten Charakteren merkt man ihre „Herkunft“ gar nicht an. Simon, Samus, Bayonetta, DK, Snake, K. Rool… wirken auf mich nicht sonderlich japanisch. Westliche Charaktere zu implementieren nur um westliche Charaktere implementiert zu haben oder einfach um westlichen Studios Anerkennung zu geben – nicht Ubisoft, Activision, CD Project Red, Rockstar usw. mit bestimmten beliebten/ikonischen Charakteren, sondern schlicht „westliches Studio“ – erscheint mir abstrus. Der Fokus sollte eher auf den Charakteren selbst liegen.
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 08.12.2018, 15:40
    Ich finde es bemerkenswert, mit welcher Ausdauer hier versucht wird, Leuten ihre Meinung abzusprechen. Lasagne hat in seinem ersten Post gleich mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass es seine Meinung ist und was er lieber gesehen hätte. Und das ganz nüchtern und sachlich. Er spricht Joker nichtmal das Recht ab, in Smash sein zu dürfen. Trotzdem liegt er offenbar falsch. Der Part mit westlichen Charaktere ist durchaus auch ansprechbar, bis dato sind (wenn ich mich nicht verguckt habe) insgesamt 0 westliche Charaktere im gesamten Roster. Rayman oder ein Rabbid würden aber sicher auch in Smash passen. Wer sich an japanisch und westlich stört: lasst es weg und - oh Wunder - Rayman und ein Rabbid passen immer noch in Smash.

    Dieses Zitat aus nem anderen Thread passt auch hier bestens:
    Zitat Zitat von BurningFist Beitrag anzeigen
    Hier wimmelt es ja gerade zu von, Verzeihung, Korinthenkackern und Leuten die einem die Worte im Munde herumdrehen.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 08.12.2018, 14:43
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    @lasagne,
    Deine Erklärung ist aber nicht in sich zusammenhängend weil du eben schon sagtest das es Nintendo bezogene Figuren sein sollten und Joker ist da mehr drin als ein paar von dir genannte.
    Kommt so rüber das du hier aus gefühlten und nicht durchdachten heraus Argumentierst.
    Okay, dann erkläre ich es doch nochmal ausführlicher: Meine beiden Punkte waren, mehr westliche und mehr Nintendo-bezogene Charaktere hinzuzufügen, außerdem habe ich bei Joker kritisiert, dass er aus einem Spiel kommt, was man zumindest teilweise als Nischenspiel bezeichnen kann. Dann habe ich Master Chief, Lara Croft und das Drachenblut genannt, die zwar nicht mehr mit Nintendo zu tun haben als Joker, dafür aber westliche Charaktere sind und nicht aus Nischenspielen stammen (zudem sind sie auch bekannter und wichtiger für die Videospielwelt als Joker), womit sie im Gegensatz zu Joker zumindest einen meiner beiden Punkte erfüllen und somit nach meiner Argumentation Joker vorzuziehen sind.
    Ich wollte nicht sagen, dass es sich hierbei um die sinnvollsten und besten Third Party-Charaktere handelt, die man in Smash Bros. hinzufügen könnte, sondern dass sogar diese Charaktere, die sich aus anderen Gründen nicht ganz so gut für Smash eignen, meiner Meinung nach trotzdem noch besser als Joker sind. Dann habe ich mit Rayman, Steve und Banjo Third Party-Charaktere genannt, die beinahe aller meiner Kriterien für Smash Bros.-Charaktere erfüllen und somit meiner Meinung nach wesentlich bessere Möglichkeiten als Joker gewesen wären.
    Vielleicht habe ich das in meinem ersten Beitrag etwas schwerer verständlich geschrieben als ich wollte, aber ich habe mir dabei schon etwas gedacht.

    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Steht im Widerspruch mit der Ansicht, die mit deiner ersten Aussage (Sony-exklusiv…) impliziert wurde. Die Ansicht, dass Persona und/oder Joker nichts mit Nintendo zu tun habe(n) und Joker daher keine/kaum eine Berechtigung hat in Smash aufzutreten (was ich auch so an sich unsinnig finde). Wie erwähnt ist er (und viele weitere) Teil von Persona Q2.
    Das ändert aber nichts daran, dass Joker aus Persona 5 kommt, was aktuell Sony-exklusiv ist. Und genau das habe ich behauptet, ich habe mich nicht zur Persona-Reihe insgesamt oder anderen Auftritten von Joker geäußert. Die sonstige Verbindung zwischen Persona und Nintendo und Jokers Auftritte in Nintendo-exklusiven Spielen sind ihm aber positiv anzurechnen, das muss ich zugeben.
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Was alles auch noch möglich ist, da gerade mal einer von fünfen enthüllt wurde. Dadurch erscheint die strikt negative Einstellung Joker gegenüber als besonders heftig.
    So negativ bin ich Joker gegenüber gar nicht eingestellt, wie ich auch schon von Anfang an gesagt habe:
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Aber gut, solange Joker der einzige Third Party-DLC-Charakter aus einem japanischen Nicht-Nintendo-Spiel bleibt (letzteres kann sich ja durchaus noch ändern, was ich gut fände), möchte ich mich noch nicht über die Fighters Pass-Charaktere beschweren. Ich hoffe aber, dass ich zumindest mit einem bis zwei Charakteren daraus etwas anfangen kann.
    Wenigstens hat Joker, wie man an den Kommentaren hier und an anderen Stellen sieht, viele Fans und in jedem Fall das Potenzial, eine einzigartige Ergänzung zum Roster zu werden.
    Dem kann ich noch hinzufügen, dass ich durchaus damit leben kann, wenn nicht alle Fighters Pass-Charaktere meinen "Verdienst-Kriterien" entsprechen. Diese sind, wie schon gesagt, nicht allgemeingültig und ich kann es auch akzeptieren, dass andere Leute hier andere Kriterien bzw. Ansprüche haben, die auf Joker vielleicht mehr zutreffen als auf einige der von mir genannten Charaktere. Joker ist, auch wenn er meiner Meinung nach ein eher enttäuschender Anfang ist, nur der erste von fünf Fighters Pass-Charakteren und Nintendo kann hier immer noch für eine gesunde Mischung sorgen. Wenn aber 2B aus NieR: Automata, Evan oder Roland aus Ni no Kuni II, der Junge (& Trico) aus The Last Guardian und Nightmare aus Soul Calibur die verbleibenden Fighters Pass-Charaktere sind, wäre ich davon schon schwer enttäuscht und das nicht nur, weil ich keinen davon wirklich kenne, sondern auch, weil das eine enorm unausgeglichene Auswahl wäre.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.12.2018, 14:23
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Hat er. Recht gut sogar.
    Dieser Moment, wenn er einfach eine sie ist.
  • Avatar von Balki
    Balki 08.12.2018, 12:54
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    @naska: Sorry aber du glaubst nicht wirklich, dass ich das alles lese? Versuch es doch nächstes mal ein bisschen mehr auf den Punkt zu bringen.
    Hat er. Recht gut sogar.
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Interessant, habe ich auch noch nicht gewusst, steht aber auch nicht im Widerspruch zu meiner Aussage.
    Steht im Widerspruch mit der Ansicht, die mit deiner ersten Aussage (Sony-exklusiv…) impliziert wurde. Die Ansicht, dass Persona und/oder Joker nichts mit Nintendo zu tun habe(n) und Joker daher keine/kaum eine Berechtigung hat in Smash aufzutreten (was ich auch so an sich unsinnig finde). Wie erwähnt ist er (und viele weitere) Teil von Persona Q2.
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Von den von mir aufgezählten Charakteren sind mir persönlich z.B. Banjo und Isaac völlig egal, aber ich denke, dass sie es "verdient" haben, zu Smash dazuzukommen, ihre Fan-Basis groß genug ist und sie spielerisch eine gute Ergänzung darstellen würden.[…]
    Trifft auch wieder auf Joker zu. Es gibt dutzende vielleicht hunderte Charaktere, die es „verdient“ hätten. Und dutzende davon wären dir vermutlich auch nicht genehm, weil du nicht glaubst, sie hätten es verdient. Man kann nicht alle Charaktere aufnehmen und jeden zu 100% zufriedenstellen (selbst wenn Verträge, Geld, Zeit unberücksichtigt blieben ist das unmöglich).
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    [...] Nein, das ist kein Widerspruch, aber dazu habe ich schon alles gesagt. [...]
    Mag kein Widerspruch sein, dennoch bringt es nichts, schlicht den Pool zu verkleinern. n Charaktere aus einem Pool von 10 Nintendo-Charakteren oder n Charaktere aus einem Pool von 5 Nintendo-Charakteren hat auf das Ergebnis (nur Nintendo-Charaktere) keinen Einfluss.
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    [...] Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ubisoft sich stark gegen Rayman in Smash sperren würde und Microsoft sollte, wenn man den Aussagen Phil Spencers (Chef der Gaming-Sparte bei Microsoft) Glauben schenkt, der Banjo gerne in Smash Bros. sehen würde, auch keine unerfüllbaren Bedingungen bei Banjo verlangen.
    Was alles auch noch möglich ist, da gerade mal einer von fünfen enthüllt wurde. Dadurch erscheint die strikt negative Einstellung Joker gegenüber als besonders heftig.

    Abschließend würde ich sagen, dass Joker es nicht weniger verdient hat als sonstwer. Er hat es verdient, da die Ursprünge im weitesten Sinne mit Nintendo verwurzelt sind, die Reihe (und er) auf Nintendo-Systemen vertreten sind und Persona groß genug ist (nicht Nische ist). Wobei der Nischen-Punkt weniger 'ne Rolle spielt für Sora Ltd./Nintendo und oftmals nicht global betrachtet werden kann. Immerhin war Marth (Fire Emblem) tiefste Nische in Amerika und Europa.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 08.12.2018, 12:46
    Ich würde mich über Cash Banooca freuen. Ihn gibt's seit Ewigkeiten auf Nintendo-Plattformen und auf Switch ist er auch vertreten.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 08.12.2018, 12:39
    Zitat Zitat von Zeraslight Beitrag anzeigen
    Durch die Ankündigung von Joker wird es nun umso interessanter welche anderen Charaktere noch kommen werden. Reggie hat ja zudem schon stark angedeutet das alle DLC Charaktere nicht von Nintendo Games sein werden.
    Ja Reggies Aussage war interessant. Das würde bedeuten, dass Charaktere wie Elma oder Bandana Waddle Dee raus sind.
  • Avatar von Naska
    Naska 08.12.2018, 12:34
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    @naska: Sorry aber du glaubst nicht wirklich, dass ich das alles lese? Versuch es doch nächstes mal ein bisschen mehr auf den Punkt zu bringen.
    *rollt auf dem Boden rum und lacht Greg aus*.
    lasagne's ersten Post hast gelesen der ähnlich viel Text hatte aber der ist dir zu lang?
    Wie war das mit "nur weil du es magst"?

    Aber bin mal lieb und gebe eine Kurzform, wenn du aber damit Argumentieren willst lies vorher über den Post drüber, werde nicht alles doppelt schreiben.

    Bei den JRPGs sind die Verkaufszahlen schon sehr ordentlich, sogar mit den größten im Vergleich und deine Beispiele wie 2D und 3D JnR laufen auch nur besser wenn Mario drin ist mit sehr wenigen Ausnahmen.
    Europa =/= Weltweit und allgemein sind deine Freunde und du nicht alle anderen, das gilt auch für deine Projektion von deinem Grund es nicht zu mögen auf andere.

    @Virus,
    fair genug. Habe halt mal schnell die Spiele nachgeschaut. Wär aber nett zu sehen wie gut sich dann FF 15 wirklich allgemein verkauft hat.
    Sind aber nu in deinen Zahlen digitale mit drin?

    @lasagne,
    Deine Erklärung ist aber nicht in sich zusammenhängend weil du eben schon sagtest das es Nintendo bezogene Figuren sein sollten und Joker ist da mehr drin als ein paar von dir genannte.
    Kommt so rüber das du hier aus gefühlten und nicht durchdachten heraus Argumentierst.

    Lara ist sehr unwarscheinlich für mich, wüste nichtmal wie man sie reinbaut und erwarte sie nicht, wär aber eine Überraschung.
    Master Chief hat doch eine Chance, gehört mit zu Microsoft und die sind gut drauf mit Nintendo derzeit, immerhin ist auch King K. Rool drin.
    Stören würde mich maximal Lara wenn sie nicht gut eingebunden ist, ihre Optionen sind halt... sehr generisch bzw 0/8/15.
  • Avatar von Zeraslight
    Zeraslight 08.12.2018, 12:30
    Durch die Ankündigung von Joker wird es nun umso interessanter welche anderen Charaktere noch kommen werden. Reggie hat ja zudem schon stark angedeutet das alle DLC Charaktere nicht von Nintendo Games sein werden.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 08.12.2018, 11:47
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Die Shin Megami Tensei-Reihe (Personas Ursprung) ist eng mit Nintendo verbunden, Persona Q ist Nintendo-exklusiv und…
    Interessant, habe ich auch noch nicht gewusst, steht aber auch nicht im Widerspruch zu meiner Aussage.
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Trifft auf Joker absolut zu. Du scheinst einfach nur deine Favoriten oder Charaktere zu wollen, an denen du eher Interesse hast – so einfach. Verständlich. Das macht Charaktere, die du nicht willst aber nicht unattraktiver für 'n Haufen anderer Leute und raubt ihnen auch nicht ihrer „Berechtigung“ in Smash zu sein. Die „Berechtigung“ ist hier absolut gegeben.
    Nein, so einfach ist das nicht. Natürlich möchte ich gerne meine Lieblings-Charaktere in Smash Bros. sehen, aber unabhängig davon möchte ich auch ein ausgeglichenes Roster haben. Von den von mir aufgezählten Charakteren sind mir persönlich z.B. Banjo und Isaac völlig egal, aber ich denke, dass sie es "verdient" haben, zu Smash dazuzukommen, ihre Fan-Basis groß genug ist und sie spielerisch eine gute Ergänzung darstellen würden.
    Die Kriterien, nach denen ich entscheide, ob ein Charakter es meiner Meinung nach verdient hat, zu Smash dazuzukommen, sind nicht unbedingt objektiv und allgemeingültig. Aber es ist bei weitem nicht so, dass ich da nur meine Lieblings-Charaktere dazuzähle, meiner Meinung nach habe ich da ein paar vernünftige Gründe / Kriterien genannt.
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Natürlich. Dann aber die Frage(n): Inwiefern spielt das 'ne Rolle? Warum ist das wichtig? Wieso sollte man sich darauf fokussieren?
    Ich fokussiere mich nur deswegen darauf, da das Verhältnis mit 11 zu 0 inzwischen ziemlich auffallend ist. Man bekommt das Gefühl, dass nicht-japanische Third Party-Charaktere grundsätzlich keine oder zumindest deutlich niedrigere Chancen haben. Nintendo sollte nicht unbedingt auf die Herkunftsländer der Charaktere achten müssen und ich würde auch nichts sagen, wenn diese 11 Charaktere die am besten geeigneten für Smash Bros. wären und nur "ganz zufällig" alle aus Japan kommen. Das scheint meiner Meinung nach aber langsam nicht mehr der Fall zu sein.

    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    PS: Lasagne, das macht es alles nicht besser... zu sagen "mehr von Nintendo" und dann "weniger von Nintendo aufzählen" ist ein Wiederspruch und sorgt dafür das du im Grunde wieder alles oder fast alles drin hast.
    Es ist auch ok zu sagen wen du gerne/lieber gesehen hättest... aber lass den Unsinn mit deinem Glauben das die Figuren aus einem bestimmten Land ausgedacht sein müsten.
    So 100% frei das Nintendo da einfach reinnehmen kann wen sie wollen sind die am Ende auch nicht, immerhin braucht es dennoch die zusage der anderen Firmen.
    Wie gesagt, als Liste nur für sich wär deine Aufzählung voll ok (ohne den Rest).
    Nein, das ist kein Widerspruch, aber dazu habe ich schon alles gesagt.
    Was die Rechte angeht, ist mir klar, dass Nintendo hier nicht die völlig freie Wahl hat. Bei Lara Croft und Master Chief schätze ich auch, dass es sehr schwierig oder teuer für Nintendo wäre, sie in Smash Bros. aufzunehmen (einerseits wegen Square Enix und andererseits weil Master Chief quasi "der Mario" von Microsoft ist). Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ubisoft sich stark gegen Rayman in Smash sperren würde und Microsoft sollte, wenn man den Aussagen Phil Spencers (Chef der Gaming-Sparte bei Microsoft) Glauben schenkt, der Banjo gerne in Smash Bros. sehen würde, auch keine unerfüllbaren Bedingungen bei Banjo verlangen.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.12.2018, 11:28
    @naska: Sorry aber du glaubst nicht wirklich, dass ich das alles lese? Versuch es doch nächstes mal ein bisschen mehr auf den Punkt zu bringen.

    @Topic: vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber Persona 5 ist und bleibt alleine deshalb schon Nische, weil dessen „Einführung“ ins Spiel ja alleine an die 20h braucht. Wer tut sich sowas denn an, außer er hat Bock auf exakt dieses Game mit allem was dazu gehört? Und auch das Setting alleine schon ist Nische. Einfach mal in die Innenstadt gehen und Leute fragen, wer Persona 5 kennt.
  • Avatar von Link1
    Link1 08.12.2018, 11:21
    Hab das gestern langsam mitbekommen nachdem D1 auf Instragram was gepostet hatte, dachte das wäre nur ein Witz (war an dem Tag noch nciht wirklich im Internet, und hielt es für unrelistisch), ging dann auf Youtube und hab das gesehen, Mein Mund stand literally die ganze Zeit offen und war so unglaublich gehyped^^
  • Avatar von virus34
    virus34 08.12.2018, 11:11
    @Naska,
    die 2,2 Millionen zum 14. Mai waren aber nur "shipped". Auch wenn deine Quelle von "verkauft" spricht.
    Die PP Präsentation von SegaSammy spricht zwar auch von "saled", allerdings sieht man auf Seite 8 sehr gut, dass die immer von "saled" sprechen wenn die Spiele verpackt, verschifft und an den Händler geliefert wurden. D.h. die 2,2 Millionen waren zu dem Zeitpunkt definitiv nicht an den Endkunden verkauft.
    Quelle: https://www.segasammy.co.jp/english/pdf/release/20180514_rt2020_e_final.pdf
    Wollte das nur richtig stellen.
  • Avatar von Monoton
    Monoton 08.12.2018, 09:30
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Aber sicher ist Persona Nische. Nur weil es dir gut gefällt, ist es deshalb nicht weniger Nische. Nicht Nische sind Games a la [...] 2D sowie 3D JnR‘s.
    Soll das bedeuten, dass alle 2D und 3D JnR's für dich keine Nische sind? Das zeigt wirklich, dass du Nische nur darüber definierst, was auf deinem eigenen Teller landet.

    Smash Bros ist beliebt und die wenigsten Entwickler werden nein sagen, trotzdem dürft ihr nicht vergessen, dass Nintendo nicht einfach jeden Charakter ins Spiel integrieren kann, nur weil sie populärer, oft gewünscht sind oder es "mehr verdient" haben. Da gehört schon einiges an Verhandeln dazu, denk ich.
  • Avatar von Naska
    Naska 08.12.2018, 09:20
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Aber sicher ist Persona Nische. Nur weil es dir gut gefällt, ist es deshalb nicht weniger Nische.
    Das kann man umdrehen, es ist ohne Sinn und Wert.
    So kann man zB dadraus machen:
    "Aber sicher ist Persona nicht Nische.
    Nur weil es dir nicht gut gefällt, ist es deshalb nicht mehr Nische."

    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Nicht Nische sind Games a la GTA, GoW, Fortnite, CoD, Mario Kart, 2D sowie 3D JnR‘s.
    Das gute alte "2D Jump and Run" und der tolle Nachfolger "3D Jump and Run"...
    Überleg dir erstmal ob du von Spielen oder Genres reden willst bevor du weiter drüber redest.

    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Ein so langwieriges und verschachteltes JRPG wie Persona 5 hingegen ist einfach nichts, womit wirklich viele Leute was anfangen können.
    Also gibt es andere JRPGs die besser ankommen?
    Der Genre "König" war ja immer Final Fantasy und nehmen wir doch das neue Dragon Quest noch als Vergleich heran.

    Final Fantasy 15 kam 2016 ende heraus und hat sich bis ca. September 2018 8.1 Millionen mal verkauft.
    https://www.resetera.com/threads/fin...rldwide.67023/
    Dragon Quest 11 kam ende 2017 (in Japan) heraus und hat soll bis ca. ende 2018 4 Millionen mal verkauft haben.
    https://www.playstationlifestyle.net...ers-4-million/
    Persona 5 kam Ende 2016 heraus und hat sich bis ca. mitte 2018 2.2 Millionen Mal verkauft.
    https://www.vg247.com/2018/05/15/per...old-worldwide/
    (1.5x Millionen klingt nach VG Chartz, keine schlechte Seite aber da sind keine digitalen Verkäufe glaub drin).

    Damit ist es nicht der größte Titel des Genres aber locker im mittleren bis gehobenen mittelfeld... wundert mich das ist besser als erwartet.

    Aber kannst es auch Genre Technisch gut Vergleichen, du listest 2D Jump and Runs der King ist da ja Mario und früher war es Sonic... schau doch mal nach wie sich Sonic Mania verkauft und das letzte New Super Mario Brothers.
    Ist lustig weil New Super Mario U sich schlechter verkaufte als Final Fantasy (und nicht so viel besser als DQ 11) und Sonic Mania (beste Sonic für viele) sogar schlechter als Persona 5...
    Aber hey es ist total Nische!

    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Und ob etwas Nische ist, oder nicht, definiert sich eben einzig und allein darüber, wie populär etwas ist und wie stark es nachgefragt wird.
    Aber ob du mit dem was du sagst recht hast basiert dadrauf wie gut deine (objektiven) Argumente sind und bis jetzt kam da nur.
    1. Ich mag es nicht.
    2. Meine Freunde kennen es nicht.
    3. Du magst es und deshalb willst du es pushen.
    4. Zugestimmt das wir mehr "intersectionality" in Spielen brauchen.
    Das sind Anekdoten, Anschuldigungen und Glaubensrichtungen aber alles andere als sinnvolle Argumente, gratulation.
    Edit: Lol, merke grade das Greg's Argumente sich so lesen das Greg hier sein Grund es nicht zu mögen auf andere projeziert und andere dessen beschuldigt.


    Nische würde ich da eher "Alchemy Meister, the God Captor" oder sowas betiteln, das kennt nicht nur kaum einer.. seit der Englisch Patch nicht mehr online sein darf (glaub das war es) ist es auch kaum noch möglich es hier zu spielen und ich bezweifele das es sich auch nur 1/10 davon verkauft hat.


    PS: Lasagne, das macht es alles nicht besser... zu sagen "mehr von Nintendo" und dann "weniger von Nintendo aufzählen" ist ein Wiederspruch und sorgt dafür das du im Grunde wieder alles oder fast alles drin hast.
    Es ist auch ok zu sagen wen du gerne/lieber gesehen hättest... aber lass den Unsinn mit deinem Glauben das die Figuren aus einem bestimmten Land ausgedacht sein müsten.
    So 100% frei das Nintendo da einfach reinnehmen kann wen sie wollen sind die am Ende auch nicht, immerhin braucht es dennoch die zusage der anderen Firmen.
    Wie gesagt, als Liste nur für sich wär deine Aufzählung voll ok (ohne den Rest).
  • Avatar von virus34
    virus34 08.12.2018, 09:02
    Naja ob es nun bei uns bekannt ist oder nicht.... aber Persona 5 hat immerhin 1,52 Millionen Einheiten verkauft. Das ist schon nicht unrelevant.
  • Avatar von Balki
    Balki 08.12.2018, 01:29
    @Greg
    Hast es nicht verstanden. Es geht dabei keinesfalls um mich und ob mir es gefällt.
    Nur weil ein Haufen deiner Nappel es nicht kennt, ist es noch lang nicht Nische. Darum ging es. Das geht nämlich in beide Richtungen.

    Ich habe übrigens auch nicht gesagt, es sei nicht Nische. Was es aber mittlerweile tatsächlich nicht mehr ist. Es gibt nicht nur Minecraft und Disgaea. Das sind schlicht Extreme. Nicht zu Minecraft „zu gehören“ bedeutet noch längst nicht Nische. Zumal 'Nische' eher etwas beschreibt, das weniger massentauglich ist. Es bezieht sich nicht so sehr oder ausschließlich auf die Bekanntheit.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.12.2018, 01:18
    Aber sicher ist Persona Nische. Nur weil es dir gut gefällt, ist es deshalb nicht weniger Nische. Nicht Nische sind Games a la GTA, GoW, Fortnite, CoD, Mario Kart, 2D sowie 3D JnR‘s. Ein so langwieriges und verschachteltes JRPG wie Persona 5 hingegen ist einfach nichts, womit wirklich viele Leute was anfangen können. Und ob etwas Nische ist, oder nicht, definiert sich eben einzig und allein darüber, wie populär etwas ist und wie stark es nachgefragt wird.
  • Avatar von Balki
    Balki 08.12.2018, 00:50
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Ich bin von diesem Charakter auch eher enttäuscht und das nicht nur, weil ich persönlich kein Spiel der Reihe, aus der er entstammt, gespielt habe oder spielen werde (wahrscheinlich zumindest).
    Meiner Meinung nach gibt es auch Charaktere, die es eher verdient hätten als der aus einem japanischen Sony-exklusivem Mehr-oder-weniger-Nischenspiel stammende Joker.
    Die Shin Megami Tensei-Reihe (Personas Ursprung) ist eng mit Nintendo verbunden, Persona Q ist Nintendo-exklusiv und…
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    [...] Persona Q2 ist 3DS-exklusiv und enthält Persona 3, 4 und 5 Charaktere. [...]
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hätten es also auch Third-Party Charaktere, die man sich sonst nicht so wirklich in Smash Bros. vorstellen kann [...]
    Trifft auf Joker absolut zu. Du scheinst einfach nur deine Favoriten oder Charaktere zu wollen, an denen du eher Interesse hast – so einfach. Verständlich. Das macht Charaktere, die du nicht willst aber nicht unattraktiver für 'n Haufen anderer Leute und raubt ihnen auch nicht ihrer „Berechtigung“ in Smash zu sein. Die „Berechtigung“ ist hier absolut gegeben.

    Einige wollen auch Geno… der ist Nische! So sehr Nische, dass vermutlich selbst die meisten Nintendo-Fans den nicht kennen. Gleiches gilt für Isaac.

    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    WIe ich representations Argumente aufgrund der Herkunft oder des Geschlechts nicht ab kann.
    Dann kommt "es sollten Figuren aus Nintendo spielen sein" und dann kommen erstmal Figuren die genau das nicht sind oder erst mit der xten Auflage des Spieles wurden... [...]
    Jupp, unausstehlich.

    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    @lasagne: sehr gute Punkte, die du anführst. Man muss allerdings sagen, dass Persona Games nicht nur mehr oder weniger, sondern voll und ganz Nischenspiele sind. Der absolute Großteil der Gamer die ich kenne, hat noch nie was von Persona gehört, oder kann nichts damit anfangen. Der Hype bleibt mir persönlich auch absolut schleierhaft, die Entscheidung den Lappen zu Smash Bros hinzuzufügen jedoch noch mehr.
    Das macht daraus noch lange kein Nischenspiel…

    Reggie meinte, die weiteren DLC-Kämpfer wären Charaktere, mit denen die wenigsten rechnen würden. Ich tippe auf mehr Third-Party als First-Party. Was sehr gut ist. Nintendos eigenes Portfolio an Ikonen, Krachern und/oder weltbekannten Charakteren ist ehrlich gesagt schon recht gut erschöpft.

    Aber wenn es manchen um Bekanntheit geht:
    Fortnite-Dude
    Minecraft-Steve
    Tetris-Block
    Angry Bird
    Hello Neighbor-Neighbor
    John Dark Souls
    John PUBG…

    Mii-artige Template-Swap-Charaktere wie Elder-Scroll-Guy und Fallout-Boy finde ich übrigens sehr unpassend.

    EDIT
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    [...]
    Und was allgemein die Frage nach Herkunftsländern angeht: Nach (inklusive Echos und Joker) inzwischen 11 japanischen Third Party-Charakteren ist es meiner Meinung nach nicht vermessen, nach ein paar westlichen zu fragen [...]
    Natürlich. Dann aber die Frage(n): Inwiefern spielt das 'ne Rolle? Warum ist das wichtig? Wieso sollte man sich darauf fokussieren?
  • Avatar von lasagne
    lasagne 08.12.2018, 00:36
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    WIe ich representations Argumente aufgrund der Herkunft oder des Geschlechts nicht ab kann.
    Dann kommt "es sollten Figuren aus Nintendo spielen sein" und dann kommen erstmal Figuren die genau das nicht sind oder erst mit der xten Auflage des Spieles wurden...
    Dass ich erstmal Charaktere aufgezählt habe, die kaum etwas mit Nintendo zu tun haben, war bewusst. Ich wollte Charaktere nennen, die in dieser Hinsicht gleichauf mit Joker sind, aber aufgrund ihrer höheren Popularität und Wichtigkeit für die Videospielwelt meiner Meinung nach eine bessere Wahl darstellen. Zudem haben sie gegenüber Joker den Pluspunkt, dass ihre Einbindung für eine höhere Diversität bezüglich der Herkunftsländer der Smash-Charaktere sorgt. Ihre geringe Verbindung zu Nintendo ist aber ein guter Grund, sie nicht aufzunehmen (genauso wie die teilweise wahrscheinlich recht hohen lizenzrechtlichen Hürden), und deswegen ärgere ich mich auch nicht, falls keiner dieser Charaktere zu Smash Bros. kommt.
    Danach kommen die Third Party-Charaktere, die ich wirklich für sinnvoll halte, da sie relativ viel mit Nintendo zu tun haben (Minecraft noch am wenigsten, aber auch das ist inzwischen auf drei Nintendo-Plattformen erschienen), stilistisch gut in Smash Bros. reinpassen und auch einigermaßen bekannt sind (Banjo hier klar am wenigsten, aber unter der Smash-Zielgruppe sicher bekannter als Joker).

    Und was allgemein die Frage nach Herkunftsländern angeht: Nach (inklusive Echos und Joker) inzwischen 11 japanischen Third Party-Charakteren ist es meiner Meinung nach nicht vermessen, nach ein paar westlichen zu fragen, wenn man bedenkt, dass Smash Bros. selbst den Anspruch erhebt, das größte Videospiel-Crossover überhaupt zu sein. Auch wenn Japan ein enorm wichtiger Teil der Videospielwelt ist, sollte man anerkennen, dass diese längst nicht mehr nur aus Japan besteht.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 07.12.2018, 23:30
    Ich muss schon sagen: In Sachen Most-Wanted DLC-Chars trfft Smash schon sehr stark meinen Nerv.
    (Bei der offiziellen Umfrage damals bei Sm4sh habe ich Ryu, Bayo und Sephiroth vorgeschlagen & hätte es diese Aktion für Ultimate wieder gegeben, wäre Joker mit Sicherheit einer der 3 Wunschkandidaten gewesen )
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 07.12.2018, 23:13
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen

    Oh ja, der böse Garo sagt klar, dass er so Zeugs stilistisch als auch vom Genre her nicht mag. Wie kann er nur.
    Ich meinte eher deine, hinter deiner Meinung verborgene, Engstirnigkeit.
    Hat schon was stark Kleinbürgerliches. Anstatt zu sagen "Kenn ich nicht / Kann nichts damit anfangen aber schaun wir mal wies wird" kommst du gleich mit der "kenn ich nicht, will ich auch nicht kennen, weg damit"-Keule. Diese krasse Negativ-Haltung nervt echt manchmal.
  • Avatar von Greg
    Greg 07.12.2018, 22:46
    @lasagne: sehr gute Punkte, die du anführst. Man muss allerdings sagen, dass Persona Games nicht nur mehr oder weniger, sondern voll und ganz Nischenspiele sind. Der absolute Großteil der Gamer die ich kenne, hat noch nie was von Persona gehört, oder kann nichts damit anfangen. Der Hype bleibt mir persönlich auch absolut schleierhaft, die Entscheidung den Lappen zu Smash Bros hinzuzufügen jedoch noch mehr.
  • Avatar von Naska
    Naska 07.12.2018, 22:43
    WIe ich representations Argumente aufgrund der Herkunft oder des Geschlechts nicht ab kann.
    Dann kommt "es sollten Figuren aus Nintendo spielen sein" und dann kommen erstmal Figuren die genau das nicht sind oder erst mit der xten Auflage des Spieles wurden...

    Zunächst ist JRPG allgemein in Europa nicht so beliebt, in anderen Bereichen dafür aber sehr viel mehr... in Japan klar viele andere asiatische Länder aber auch in den USA und sicher dem ein oder anderem Land.
    Dieser DLC ist also sicherlich nicht primär auf Europa ausgerichtet und das hier weniger Spieler das mögen war ab zu sehen... aber außer in Europa ist Persona nicht Nische, kleiner vielleicht noch (wobei mit Teil 5 es sogar in Europa schon bekannter wurde).
    Die Figur ist wie Cloud in der Lage NEUE Spieler zu holen statt nur alten Hasen etwas zu bieten, das ist durchaus ok.
    Spielerisch kann da auch viel drin sein.

    Sehe die Figur nicht als perfekt an und hätte mich über Shantae mehr gefreut aber der ist schon keine schlechte Wahl.
  • Avatar von ChrisW18
    ChrisW18 07.12.2018, 22:10
    Ich fände Rabbid Peach als DLC-Kämpfer noch ganz witzig bzw. fände es gut, wenn Mario+Rabbids in Smash Bros. vertreten wäre.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 07.12.2018, 21:15
    Ich bin von diesem Charakter auch eher enttäuscht und das nicht nur, weil ich persönlich kein Spiel der Reihe, aus der er entstammt, gespielt habe oder spielen werde (wahrscheinlich zumindest).
    Meiner Meinung nach gibt es auch Charaktere, die es eher verdient hätten als der aus einem japanischen Sony-exklusivem Mehr-oder-weniger-Nischenspiel stammende Joker.

    Ich finde, gerade bei den Third Party-Charakteren sollte man versuchen, ein paar westliche einzufügen. Da Nintendo ein japanisches Unternehmen ist, wird natürlich immer eine deutliche Mehrheit aller Smash-Charaktere aus Japan stammen, bei den Third Party-Charakteren sollte man aber meiner Meinung nach versuchen, ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen japanischen und westlichen Charakteren zu finden, anstatt wie bislang ausschließlich japanische Third Party-Charaktere hinzuzufügen.
    Zudem sollten meiner Meinung nach bei Third Party-Charakteren diejenigen bevorzugt werden, die in nennenswertem Umfang auf Nintendo-Systemen vertreten sind.

    Meiner Meinung nach hätten es also auch Third-Party Charaktere, die man sich sonst nicht so wirklich in Smash Bros. vorstellen kann, wie Master Chief (Halo, Microsoft), Lara Croft (Tomb Raider, Square Enix) oder sogar das Drachenblut (The Elder Scrolls, Bethesda), es eher verdient als Joker aus Persona 5, zu Smash Bros. hinzugefügt zu werden. Ganz zu schweigen von den Third Party-Charakteren, die sehr gut für Smash Bros. geeignet wären, wie Rayman (Rayman, Ubisoft), Steve (Minecraft, Microsoft) oder Banjo (& Kazooie) (Banjo-Kazooie, Microsoft), oder Nintendo-Charakteren wie Captain Toad, Isaac, Paper Mario oder irgendeinem Character aus einem neuen Nintendo-Spiel (Zelda: BotW, ARMS, XBC2, FE: TH, Pokémon Gen. 8 ).

    Aber gut, solange Joker der einzige Third Party-DLC-Charakter aus einem japanischen Nicht-Nintendo-Spiel bleibt (letzteres kann sich ja durchaus noch ändern, was ich gut fände), möchte ich mich noch nicht über die Fighters Pass-Charaktere beschweren. Ich hoffe aber, dass ich zumindest mit einem bis zwei Charakteren daraus etwas anfangen kann.
    Wenigstens hat Joker, wie man an den Kommentaren hier und an anderen Stellen sieht, viele Fans und in jedem Fall das Potenzial, eine einzigartige Ergänzung zum Roster zu werden.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.12.2018, 17:55
    Zitat Zitat von Shiek Beitrag anzeigen
    Du magst Anime doch total. Und Persona5 ist Anime in purer Spieleform. Es sei denn, du hast aus irgendeinem unerfindlichen Grund einen echten Hass gegen klassisches JRPG Gameplay.
    Und genau den habe ich. Und Animes schaue ich nur sehr selektiv. Darf nicht zu "krass japanisch" sein.
    Zitat Zitat von Shiek Beitrag anzeigen
    Es klingt auch sehr abwertend, wie du es als Otakuzeugs abstempelst.
    Ist ja nichts schlechtes, aber auf mich wirkt das dann doch der japanischen Popkultur zu nahe und das ist echt nicht meins.
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir, dass Garo sich in Sachen Formulierung mal ne Scheibe bei dir abschneidet.
    Oh ja, der böse Garo sagt klar, dass er so Zeugs stilistisch als auch vom Genre her nicht mag. Wie kann er nur.
  • Avatar von Greg
    Greg 07.12.2018, 15:55
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir, dass Garo sich in Sachen Formulierung mal ne Scheibe bei dir abschneidet.
    Und ich wünsche mir, dass Garo sich so lange Scheiben von anderen abschneidet, bis er nicht mehr Garo ist
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 07.12.2018, 14:02
    Zitat Zitat von Br1ind31d Beitrag anzeigen
    Kann nichts mit ihm anfangen da ich Persona nie gespielt habe (keine entsprechende Plattform dafür) und lasse mich mal überraschen, wer noch auf uns zukommen wird und auf erstes Gameplay Material bin ich sehr gespannt.
    Ich wünsche mir, dass Garo sich in Sachen Formulierung mal ne Scheibe bei dir abschneidet.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 13:55
    Zitat Zitat von Shiek Beitrag anzeigen
    Du magst Anime doch total. Und Persona5 ist Anime in purer Spieleform. Es sei denn, du hast aus irgendeinem unerfindlichen Grund einen echten Hass gegen klassisches JRPG Gameplay.

    Es klingt auch sehr abwertend, wie du es als Otakuzeugs abstempelst.
    Zumal Persona doch irgendwie nicht typisch Otaku ist, oder?
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 07.12.2018, 13:38
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ne, weil es absolut nicht mein Genre und Setting ist. Und da darf ich ja auch mal enttäuscht sein. Aber hey: Besser als ein weiterer Fire Emblem-Schwertkämpfer.
    Ich bin auch kein großer Fan von JRPG's, aber P5 finde selbst ich richtig gut. Allein musikalisch ein Gewinn für Smash und ein P5-Port für die Switch wäre richtig nice.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 07.12.2018, 13:34
    Kann nichts mit ihm anfangen da ich Persona nie gespielt habe (keine entsprechende Plattform dafür) und lasse mich mal überraschen, wer noch auf uns zukommen wird und auf erstes Gameplay Material bin ich sehr gespannt.
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 07.12.2018, 13:28
    Mal sehen was da noch kommt. Reggies Aussage hab so verstanden, dass nur solche unerwarteten, womöglich sogar Nicht-Nintendo-Charaktere im Pass sein werden?
  • Avatar von Shiek
    Shiek 07.12.2018, 13:23
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Dass ich so ein Otaku-Zeugs nicht mag? Wow, du kennst mich schlecht.

    Ne, weil es absolut nicht mein Genre und Setting ist. Und da darf ich ja auch mal enttäuscht sein. Aber hey: Besser als ein weiterer Fire Emblem-Schwertkämpfer.
    Du magst Anime doch total. Und Persona5 ist Anime in purer Spieleform. Es sei denn, du hast aus irgendeinem unerfindlichen Grund einen echten Hass gegen klassisches JRPG Gameplay.

    Es klingt auch sehr abwertend, wie du es als Otakuzeugs abstempelst.

    Und dramatisiere es mit "Du kennst mich aber schlecht " nicht gleich so. Ist auch schwierig wenn man sich noch nie im Real Life gesehen hat.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.12.2018, 12:58
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ja. Ich bin auch enttäuscht von dir.
    Dass ich so ein Otaku-Zeugs nicht mag? Wow, du kennst mich schlecht.
    Zitat Zitat von Shiek Beitrag anzeigen
    Deine Ignoranz ist immer wieder zum staunen, nur weil das Spiel Sony-exklusiv ist.
    Ne, weil es absolut nicht mein Genre und Setting ist. Und da darf ich ja auch mal enttäuscht sein. Aber hey: Besser als ein weiterer Fire Emblem-Schwertkämpfer.
  • Avatar von Monoton
    Monoton 07.12.2018, 12:07
    Ist schon cool, hätte mir aber auch eher einen der anderen Charaktere aus dem Spiel gewünscht. Joker ist nunmal seelenlos, wie Rince schon sagt.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 07.12.2018, 12:03
    Nice! Freue mich sehr! Da muss ich vielleicht doch ein paar Kröten springen lassen!
  • Avatar von Shiek
    Shiek 07.12.2018, 11:31
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Kenne ich nicht und will ich auch nicht kennen. Schon mal eine Enttäuschung... :(
    Deine Ignoranz ist immer wieder zum staunen, nur weil das Spiel Sony-exklusiv ist.

    Ist einfach mal eines DER SPIELE 2017 gewesen.

    Was eine Ankündigung. War heute morgen auch etwas sprachlos. Nintendo is rolling on.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 11:30
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Kenne ich nicht und will ich auch nicht kennen. Schon mal eine Enttäuschung... :(
    Ja. Ich bin auch enttäuscht von dir.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.12.2018, 11:25
    Kenne ich nicht und will ich auch nicht kennen. Schon mal eine Enttäuschung... :(
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 10:04
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    huh wieso nimmt man denn nicht Morgana ?
    Weil er nunmal der Hauptcharakter und wesentlich ikonischer und bekannter ist.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 07.12.2018, 09:45
    huh wieso nimmt man denn nicht Morgana ? naja so passt der gefühlt einzige seelenlose P5 Charakter besser ins Roster ^^´
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 09:09
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Lookin' good, Joker.
    Well played.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 07.12.2018, 08:43
    Lookin' good, Joker.
  • Avatar von Balki
    Balki 07.12.2018, 08:41
    Zitat Zitat von Spade Beitrag anzeigen
    Auch ohne Ankündigung ist Persona 5 für Switch doch zu mindestens 90% garantiert, oder? Das ist ja nicht wie bei Cloud ein 20 Jahre alter Klassiker den alle lieben, sondern ein noch sehr neuer PS4 (Noch-)Exklusivtitel. Das wäre schon sehr bizarr.
    Nein. Persona Q2 ist 3DS-exklusiv und enthält Persona 3, 4 und 5 Charaktere. Ich sehe nicht, dass sich die Chancen für Persona 5 auf Switch geändert haben.

    @Starkirby
    Shin Megami Tensei V wird noch 'ne Weile auf sich warten lassen.
    https://nintendo-online.de/switch/ne...n-voller-fahrt (auch wenn das schon länger her ist)
  • Avatar von Spade
    Spade 07.12.2018, 08:37
    Auch ohne Ankündigung ist Persona 5 für Switch doch zu mindestens 90% garantiert, oder? Das ist ja nicht wie bei Cloud ein 20 Jahre alter Klassiker den alle lieben, sondern ein noch sehr neuer PS4 (Noch-)Exklusivtitel. Das wäre schon sehr bizarr.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 07.12.2018, 08:07
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Da wurd Shin Megami Tensei angekündigt. Quasi die ur-reihe von der persona abstammt
    Ja, genau die meine ich. Wird mal Zeit, dass da Infos kommen.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 07.12.2018, 08:00
    Zitat Zitat von Starkirby Beitrag anzeigen
    Wo bleibt eigentlich das Persona, das gaaanz am Anfang der Switch revealed wurde? Hat man auch nix mehr von gehört.
    Da wurd Shin Megami Tensei angekündigt. Quasi die ur-reihe von der persona abstammt
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 07.12.2018, 07:51
    Shit, jetzt muss ich noch vorher P5 spielen. Um eventuelle Spoiler zu vermeiden, rühre ich den Trailer mal vorsichtshalber nicht an.

    Wo bleibt eigentlich das Persona, das gaaanz am Anfang der Switch revealed wurde? Hat man auch nix mehr von gehört.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 07:09
    Persona Q2 hat ja auch P5 als Haupt-Spiel und erscheint exklusiv für 3DS. In dem Zug hätte ich aber auch mit einer Art Persona 5 Golden für Switch gerechnet.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 07.12.2018, 06:18
    Finde ich sehr cool. Und ein Charakter den ich kenne, yeah

    Ein Chara von einem Playstation Exclusive hätte ich aber nicht erwartet.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.12.2018, 06:15
    Wie geil ist DAS denn bitte?!