Spiele • Switch

Metroid Prime 4

Mehr zum Spiel:

Game Informer: Metroid Prime Trilogy für Switch ist bereits fertig

Nach der zugegebenermaßen schwer verdaulichen Neuigkeit bezüglich des Entwicklungs-Neustarts von Metroid Prime 4, meldete sich nun Senior Director Imran Khan (Game Informer) zur Thematik.

Quelle: Farley Santos (Flickr)

Besonders erwähnenswert ist dabei ein Tweet zur bereits im Dezember spekulierten Neuauflage der Metroid Prime Trilogie, die ursprünglich für Wii erschien. Laut Khan sei die Version für Nintendo Switch längst fertig gestellt und hätte im Dezember angekündigt werden sollen.

Schenkt man dem Mann nun Glauben, kann dies bedeuten, dass Nintendo eine Veröffentlichung der Trilogie so lange zurückhält, bis auch Metroid Prime 4 näher rückt. Oder man hält die offizielle Enthüllung in der Hinterhand, um sie zum Beispiel auf einer nahenden Direct zu platzieren.

Was meint ihr?

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 50 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 28.01.2019, 20:16
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Leute, die mit Schultertasten springen, sind merkwürdig.
    Wie willst du denn sonst springen, wenn beide Daumen auf den Analogsticks liegen?
    Ach ja, mit dem A-Button der Wiimote, aber die entspricht ja nicht dem modernen Chic.
  • Avatar von Demon
    Demon 28.01.2019, 18:42
    Und Jango machte einen auf kopflosen Reiter.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 28.01.2019, 18:05
    Boba Fett und sein Jetpack waren ja auch grandios geil. Nicht.

    Wo ist er nochmal gelandet? Achja. In einem Loch in der Erde.

  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 28.01.2019, 12:50
    pff springen .. Kopfgeldjäger ohne Jetpack . lame
  • Avatar von Monty
    Monty 28.01.2019, 11:12
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Oder man modernisiert die Steuerung zu der eines normalen Shooters (linker Stick bewegen, rechter Stick umsehen), unterstützt mit Gyrosteuerung. Dies ist auch mit dem Pro Controller möglich. [...]
    Ja bitte. Genau so und nicht anders!
  • Avatar von kingm
    kingm 28.01.2019, 10:53
    Ich hab vor kurzem MP1 auf dem Gamecube durchgespielt und die Originalsteuerung ist mir jetzt schon sehr altbacken vorgekommen und nicht gerade angenehm. Z-anvisieren schön und gut, aber wenn sich der Gegner bisschen oberhalb oder unterhalb der automatischen Erkennung befindet ist es sehr mühsam. Schultertaste drücken damit man rauf sehen kann, mit Stick rauf schwenken, Z drücken, sehr krampfig das Ganze. Eine moderne Controllersteuerung wie z.B. gerade beim RE2 Remake geht dagegen locker von der Hand. Auf sowas anpassen müsste sich doch locker machen lassen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 10:37
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Sagt der Typ, der am liebsten alles auf Schultertasten hätte, weil er's sich angewöhnt hat.
    Exakt. Als ganz bewusste Entscheidung für das bessere System, nachdem er beide Varianten ausprobiert hat.
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 10:31
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Tust du ja auch?
    Dann würde ich hier nicht darüber reden, was die beste Art wäre, die MP Trilogy auf Switch zu spielen.
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Man muss auch mal offen für Neues sein.
    Sagt der Typ, der am liebsten alles auf Schultertasten hätte, weil er's sich angewöhnt hat.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 10:28
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Nach der Argumentation müsste ich ja Shooter mit Controller sowieso verteufeln. Denn "seitdem ich mich auf Maus und Keyboard umgestellt habe, mag ich vollkommene Kontrolle nicht mehr missen". :P
    Tust du ja auch?

    Man muss auch mal offen für Neues sein. Das funktioniert wirklich besser. Und der Konsolenkomfort ist mir zu wertvoll für Maus und Tastatur - zumal du Metroid - auf legalem Wege - auch nicht mit Maus und Tastatur spielen kannst.

    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Leute, die mit Schultertasten springen, sind merkwürdig.
    ._.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 28.01.2019, 10:24
    Leute, die mit Schultertasten springen, sind merkwürdig.
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 10:22
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Geht ja auch nicht ums Verlangen, sondern um Playability. Seitdem ich mich vor einer Weile darauf umgestellt habe, mag ich es nicht mehr missen. Aber das Thema hatten wir schon mal.
    Nach der Argumentation müsste ich ja Shooter mit Controller sowieso verteufeln. Denn "seitdem ich mich auf Maus und Keyboard umgestellt habe, mag ich vollkommene Kontrolle nicht mehr missen". :P
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 10:19
    Wenn man keinen Scuff-Controller oder sowas nutzt, gibts nichts besseres. Ist ja nicht umsonst mittlerweile eine Standardoption, dass man mit L1 springt.

    Wenn man in so Shootern * la Destiny verzweifelt über die Map bunnyhoppt, um nicht gekillt zu werden, ist das anders nunmal kaum möglich, sich dabei umzudrehen. Oder man muss halt die Monster Hunter Kralle nutzen.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 28.01.2019, 10:13
    Leute, die mit Schultertasten springen, sind merkwürdig.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 10:00
    Geht ja auch nicht ums Verlangen, sondern um Playability. Seitdem ich mich vor einer Weile darauf umgestellt habe, mag ich es nicht mehr missen. Aber das Thema hatten wir schon mal.
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 09:56
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Wie willst du sonst springen, dich in der Luft umdrehen und den Gegner hinter dir abknallen?
    Das ging auch im Original nicht, also wird das Spiel so etwas nicht verlangen. Das Z-Targeting würde ich auch drin lassen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 09:46
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Nö, nicht wirklich.
    Wie willst du sonst springen, dich in der Luft umdrehen und den Gegner hinter dir abknallen?
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 09:32
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Und Springen auch auf eine Schultertaste!
    Nö, nicht wirklich.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 28.01.2019, 09:31
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Man müsste übrigens den Abzug für Power-Beam und Missiles auf die Schultertasten legen, da der rechte Daumen ja mit Zielen beschäftigt ist.
    Und Springen auch auf eine Schultertaste!
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 09:22
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Muss dann nur ne Alternative für den Visor-Wechsel her, der funktionierte am GC ja über den C-Stick. gibt allerdings am kombinierten Joycon-Controller als auch beim Pro Controller genug Tasten dafür
    So isses. Im Notfall halt wie bei der Wii-Steuerung: Einen Knopf gedrückt halten und den Joystick in eine Richtung. Man müsste übrigens den Abzug für Power-Beam und Missiles auf die Schultertasten legen, da der rechte Daumen ja mit Zielen beschäftigt ist.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 28.01.2019, 08:23
    Muss dann nur ne Alternative für den Visor-Wechsel her, der funktionierte am GC ja über den C-Stick. gibt allerdings am kombinierten Joycon-Controller als auch beim Pro Controller genug Tasten dafür
  • Avatar von Garo
    Garo 28.01.2019, 00:04
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Ich schließe nichts aus. Ich gehe nur davon aus, dass die Metroid Trilogy (wenn überhaupt) noch für die Switch erscheint und daher mit deren Steuerungsmöglichkeiten vorlieb nehmen muss. Wir werden also kein VR-Headset und keine PC-Maus bekommen. Es bleiben also ein Analogstick, oder eine Bewegungssteuerung mit den Joycons – oder eben eine Kombination aus beidem.

    Analogstick halte ich in jedem Fall für ein Rückschritt. Seit ich die Wii-Versionen gespielt habe, möchte ich die GC-Versionen genau wegen der Kamerasteuerung nicht mehr spielen. Eine Bewegungssteuerung kann theoretisch funktionieren, da weiß ich nicht, wie gut die Gyrometer der Joycons sind. Da die Joycons aber die unergonomischsten Controller seit dem CD-I-Paddle sind, wäre das für mich in jedem Fall ein Rückschritt.
    Oder man modernisiert die Steuerung zu der eines normalen Shooters (linker Stick bewegen, rechter Stick umsehen), unterstützt mit Gyrosteuerung. Dies ist auch mit dem Pro COntroller möglich. Also brauchst du auch kein Angst zu haben, mit den Joy-Con spielen zu müssen, die ohnehin nur ungenaues pointern über Gyro unterstützen würden.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 27.01.2019, 22:42
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wieso gehst du davon aus, man könne nur auf bereits existierende Methoden zurückgreifen. Warum schließt du von vorneherein Anpassungen an den Spielen aus, grafische Verbesserungen aber nicht?
    Ich schließe nichts aus. Ich gehe nur davon aus, dass die Metroid Trilogy (wenn überhaupt) noch für die Switch erscheint und daher mit deren Steuerungsmöglichkeiten vorlieb nehmen muss. Wir werden also kein VR-Headset und keine PC-Maus bekommen. Es bleiben also ein Analogstick, oder eine Bewegungssteuerung mit den Joycons – oder eben eine Kombination aus beidem.

    Analogstick halte ich in jedem Fall für ein Rückschritt. Seit ich die Wii-Versionen gespielt habe, möchte ich die GC-Versionen genau wegen der Kamerasteuerung nicht mehr spielen. Eine Bewegungssteuerung kann theoretisch funktionieren, da weiß ich nicht, wie gut die Gyrometer der Joycons sind. Da die Joycons aber die unergonomischsten Controller seit dem CD-I-Paddle sind, wäre das für mich in jedem Fall ein Rückschritt.
  • Avatar von Balki
    Balki 27.01.2019, 21:57
    Zitat Zitat von _Alucard_ Beitrag anzeigen
    Hat nicht irgendwann mal ein hohes Tier von Nintendo "zugegeben", dass Spiele absichtlich zurückgehalten werden um auf verschiedene Situationen reagieren zu können? [...]
    Das ist nicht nur bei Nintendo so, sondern allen größeren Publishern. Ein Spiel wird nicht direkt veröffentlicht wenn es fertig ist. Der richtige Zeitpunkt spielt auch 'ne Rolle und wird geplant. Wäre schon ein großer Zufall, wenn Spiele, die zur Weihnachtszeit erscheinen, genau dann bzw. 1-2 Monate vorher fertiggestellt wurden. Mario Odyssey hätte vermutlich auch schon etwa im Sommer kommen können.

    Edit:
    Grasshopper Manufacture hatte auch TSA nach hinten verschoben, um Smash zu umgehen. Solche Dinge werden auch berücksichtigt.
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 27.01.2019, 21:31
    Hat nicht irgendwann mal ein hohes Tier von Nintendo "zugegeben", dass Spiele absichtlich zurückgehalten werden um auf verschiedene Situationen reagieren zu können?
    Hab jetzt leider keine Quelle und natürlich würde das so nicht gesagt.
    Das war so ne "wir verteilen die Spiele bewusst über das ganze Jahr" Aussage und dadurch impliziere ich schon, dass Nintendo fertige Spiele zurückhält.
    Denke auch das es bei Zelda so war.
    Im Falle Metroid Trilogie - um mal wieder zum Thema zurück zu kommen - wäre es auch hier ein guter Schachzug von Nintendo diese noch in der Hinterhand zu haben nachdem ja jetzt der Release von Metroid Prime 4 erstmal in weite Ferne gerückt ist.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 27.01.2019, 19:31
    naja denk mal aus der Sicht von Nintendo selbst . würdest du ein paar Monate vor dem Switch Launch Zelda als WiiU timed Excluuuusive an die Front werfen ?
    1. Fans wären verwirrt .. erst die WiiU Version dann Monate später die Switch Version ? dann sehen beide Versionen extrem ähnlich (vor allem für den 08/15 Gamer)
    2. würden die mind +1mio BotW WiiU Verkäufe den Switch Launch Wind aus den Segeln nehmen "Switch ? ne noch nicht . ich hab ja noch das neue Zelda !"
    3. und natürlich wären einige angepisst die "schlechtere" BotW Version gekauft zu haben
    4. die Marketingmaschine müsste man also 2 mal anwerfen (was das kostet ! )
    usw

    von daher war Nintendos Strategie absolut top ich ziehe meinen Hut

    gut , natürlich könnte man auch glauben das alles reeein zufällig delayed wurde und genau zum Switch Launch fertig wurde (wie auch in den Medien plötzlich Superstars schwanger/geschlagen/Trennungs usw vor ihren Buch/CD Releases ! wow welch Zufall !
    aber dann kann man auch Karotten rauslegen für den Osterhasi <3
  • Avatar von Laritou
    Laritou 27.01.2019, 18:36
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Würde mich doch arg wundern wenn es anders wäre. ODer glaubst du, das Spiel hat zufällig bis zum Switch-Launch gebraucht, um fertig zu werden?
    Naja, in dem Entwickler Interview auf den Youtube Channel kam ja herraus, dass es schon arge Probleme mit der Engine gegeben hat. Und das war mehr als nur reines Marketinggeblubber. Könnte mir gut vorstellen, dass sie es hätten ein Jahr vorm Switch Release hätten schaffen können. Allerdings war auf keinen Fall vor Release fertig, denn die Demo auf der E3 2016 und das fertige Spiel haben sie grafisch leicht unterschieden, das heißt gegen Mitte oder gar Ende 2016 haben sie noch weiter optimiert.

    Nintendo vorzuwerfen, sie hätten es also absichtlich nur aufgrund Switch verschoben, finde ich ein bisschen daneben.
  • Avatar von Garo
    Garo 27.01.2019, 18:34
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Die Wii U Version besitzt das Feature, die Map auf dem Tablett zu sehen nicht, weil sie sonst der Switch-Version gegenüber einen Vorteil gehabt hätte.

    Das fand ich damals schon ziemlich ätzend.
    Ach so. Ja, fand ich auch doof. :(
  • Avatar von Tiago
    Tiago 27.01.2019, 18:26
    Die Wii U Version besitzt das Feature, die Map auf dem Tablett zu sehen nicht, weil sie sonst der Switch-Version gegenüber einen Vorteil gehabt hätte.

    Das fand ich damals schon ziemlich ätzend.
  • Avatar von Garo
    Garo 27.01.2019, 14:43
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    äh sie haben es für die tote WiiU absichtlich verschoben um für die Switch einen saustarken Launch Titel zu haben . einen großen technischen Unterschied gab es ja leider nicht und man hat extra die WiiU Map gelöscht um die gleiche Experience wie auf Switch zu bekommen . #Ehrenmänner
    Wii U-Map? Was?
    Ja, sie haben es für die Switch verschoben. Sie hätten es aber genauso auch NUR für Switch bringen können, um alle Zelda-Fans dazu zu zwingen, die Wii U durch eine Switch zu ersetzen. Aber sie haben ihr Wort gehalten und es noch für Wii U gebracht und das werden sie bei Metroid Prime 4 sicher auch, einfach weil sie es versprochen haben.

    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Und das weißt du woher genau? Quelle?
    Würde mich doch arg wundern wenn es anders wäre. ODer glaubst du, das Spiel hat zufällig bis zum Switch-Launch gebraucht, um fertig zu werden?

    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Wie soll das funktionieren? Sie können wieder auf die Gamecube-Analogstick-Variante zurückfallen, oder Bewegungssteuerung mit Joycons umsetzen. Das erste wäre definitiv ein Rückschritt, und das zweite ... nunja, so freundlich wie möglich formuliert: Die Joycons liegen echt sch... in der Hand.
    Wieso gehst du davon aus, man könne nur auf bereits existierende Methoden zurückgreifen. Warum schließt du von vorneherein Anpassungen an den Spielen aus, grafische Verbesserungen aber nicht?
  • Avatar von Balki
    Balki 27.01.2019, 14:20
    Analogstick + Gyro-/Beschleunigungssensor. Wäre die dritte Option. Wohl auch die „modernste“, wenn man sich andere Shooter auf Switch/Wii U ansieht.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 27.01.2019, 13:31
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon, dass sich Ninti die Mühe machen würde, die Steuerung anzupassen, eventuell sogar zu modernisieren.
    Wie soll das funktionieren? Sie können wieder auf die Gamecube-Analogstick-Variante zurückfallen, oder Bewegungssteuerung mit Joycons umsetzen. Das erste wäre definitiv ein Rückschritt, und das zweite ... nunja, so freundlich wie möglich formuliert: Die Joycons liegen echt sch... in der Hand.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 27.01.2019, 13:02
    Quelle : das 1 mal 1 des Marketings
  • Avatar von Laritou
    Laritou 27.01.2019, 12:57
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    äh sie haben es für die tote WiiU absichtlich verschoben um für die Switch einen saustarken Launch Titel zu haben.
    Und das weißt du woher genau? Quelle?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 27.01.2019, 12:40
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Nintendo sind in der Hinsicht Ehrenmänner. Die hätten auch Breath of the Wild eiskalt nur für Switch bringen können ...
    äh sie haben es für die tote WiiU absichtlich verschoben um für die Switch einen saustarken Launch Titel zu haben . einen großen technischen Unterschied gab es ja leider nicht und man hat extra die WiiU Map gelöscht um die gleiche Experience wie auf Switch zu bekommen . #Ehrenmänner
  • Avatar von Garo
    Garo 27.01.2019, 08:20
    Zitat Zitat von Metroidlarve Beitrag anzeigen
    Da die Switch wohl ebenfalls kein eigenes Metroid bekommt, wäre die Trilogie, hoffentlich mit aufgepeppter Grafik, schon nett und besser als nichts.

    An ein Metroid Prime 4 glaube ich nicht mehr für die Switch. Immerhin wurde es komplett gecancelt und muss neu entwickelt werden. Eventuell kann man was von der Planung übernehmen, vielleicht noch die Engine... Aber das wird dennoch noch 4 Jahre dauern. Und dann noch releasen? Kurz vor dem Launch der neuen Nintendo Konsole? Sehr unwahrscheinlich. Wird wohl eher ein Launchtitel für die nächste Konsole.
    Nintendo sind in der Hinsicht Ehrenmänner. Die hätten auch Breath of the Wild eiskalt nur für Switch bringen können, haben sie aber nicht. Ähnlich stell ich's mir bei MP4 vor. Entweder es kommt noch für die Switch oder wird zumindest simultan für beide erscheinen.

    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Da man die Trilogy auf der Wii U in HDMI und mit Wiimote spielen kann, brauch ich kein Remaster.. Außer Nintendo hat die Texturen fürs HD-Zeitalter deutlich aufpoliert. Aber selbst dann lässt sich die Bewegungssteurung der Wii auf der Switch nicht vernünftig umsetzen - es bliebe bei einem halbgaren Port.
    Ich glaube schon, dass sich Ninti die Mühe machen würde, die Steuerung anzupassen, eventuell sogar zu modernisieren.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 26.01.2019, 21:53
    Da man die Trilogy auf der Wii U in HDMI und mit Wiimote spielen kann, brauch ich kein Remaster.. Außer Nintendo hat die Texturen fürs HD-Zeitalter deutlich aufpoliert. Aber selbst dann lässt sich die Bewegungssteurung der Wii auf der Switch nicht vernünftig umsetzen - es bliebe bei einem halbgaren Port.
  • Avatar von kingm
    kingm 26.01.2019, 19:18
    Hm, ... heißt für mich persönlich mal abwarten. Teil 2 und drei hab ich noch nicht gespielt und wollte ich im Lauf des Jahres nachholen. Nachdem noch nichts gekauft Ist könnte das eine gute Gelegenheit werden.
  • Avatar von Metroidlarve
    Metroidlarve 26.01.2019, 19:14
    Da die Switch wohl ebenfalls kein eigenes Metroid bekommt, wäre die Trilogie, hoffentlich mit aufgepeppter Grafik, schon nett und besser als nichts.

    An ein Metroid Prime 4 glaube ich nicht mehr für die Switch. Immerhin wurde es komplett gecancelt und muss neu entwickelt werden. Eventuell kann man was von der Planung übernehmen, vielleicht noch die Engine... Aber das wird dennoch noch 4 Jahre dauern. Und dann noch releasen? Kurz vor dem Launch der neuen Nintendo Konsole? Sehr unwahrscheinlich. Wird wohl eher ein Launchtitel für die nächste Konsole.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 26.01.2019, 12:15
    Ich fand die Wii Fassungen gut, keine Frage. allein wg 16:9
    Aber heutzutage bevorzuge ich klassische Steuerung
  • Avatar von Garo
    Garo 26.01.2019, 11:00
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Nur mit ordentlich aufgebohrter Grafik und ohne Bewegungssteuerung.
    Wie bitte? Das war doch das beste an der Trilogy.

    Ich würde mir generell eher eine überarbeitete Dual-Stuck-Steuerung vorstellen, wie man sie heute aus Shootern kennt, unterstützt von abschaltbarer Bewegungssteuerung wie in Wolfenstein und DOOM. Gerade Neulinge wären sonst von der Original GCN-Steuerung verwirrt.
    Natürlich müsste man in MP3 die Motion-Spielchen dann noch entfernen, aber das ist der kleinste Kummer. Und natürlich sollte diese Freundes-Coupon-Scheiße entfernt werden.
  • Avatar von Naska
    Naska 26.01.2019, 09:31
    Hab ich irgendwie erwartet, finde ich hier aber auch voll ok und würde ich wohl mir anschauen wenn es kommt.
  • Avatar von Spade
    Spade 26.01.2019, 09:20
    Würde mich interessieren, allein um zu sehen wie ich mir die Steuerung bei MP4 vorstellen soll. Ich hab die Gamecube Versionen nie gespielt und kann mir ein Metroid Prime ohne Wii Mote Aiming einfach überhaupt nicht vorstellen.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 26.01.2019, 00:11
    Ich hoffe sehr, dass die Trilogy noch in diesem Jahr erscheint! Das wäre ein Traum.
  • Avatar von Fabian
    Fabian 25.01.2019, 22:38
    Zitat Zitat von xzarrus Beitrag anzeigen
    I call bullshit.
    Wenn diese Trilogy fertig wäre, hätten wir schon nen Release Termin.
    Warum? Aus strategischen Gründen kann es durchaus Sinn machen, dass man fertige Software zurückhält. Vor allem, wenn man bei der Planung auf eher wackelige Projekte wie MP4 Rücksicht nehmen muss.

    Da ich die Trilogie für die Wii nicht hatte, wäre das natürlich ne super Sache. Aber schließe mich Fallen an: Bitte ohne Bewegungssteuerung.
  • Avatar von Demon
    Demon 25.01.2019, 22:15
    Sehr nice. Habe sowieso vor Metroid Prime wieder zu zocken. Kommt mir gelegen.
  • Avatar von Neino
    Neino 25.01.2019, 22:06
    Die Trilogie mit aufgebohrter Grafik hätte ich sehr gerne, aber bitte mit der Option ob man mit oder ohne Bewegungssteuerung spielen möchte. Wenn man die so umsetzen könnte wie bei Splatoon oder bei Zelda mit dem Bogen, dann immer her damit.

    Glaube auch, dass wir in nächster Zeit die Ankündigung dieser Collection bekommen werden, um auch die Wartezeit zu Prime 4 zu überbrücken.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 25.01.2019, 22:01
    auf jeden Fall muss man mal anmerken:

    METROOOIIID
    HYPE!!!!
  • Avatar von xzarrus
    xzarrus 25.01.2019, 21:46
    I call bullshit.
    Wenn diese Trilogy fertig wäre, hätten wir schon nen Release Termin.
  • Avatar von Balki
    Balki 25.01.2019, 21:20
    Was 'ne Achterbahn.
    Sie sollen jetzt wohl besser nicht auf Prime 4 warten…
    Zum Trost die Trilogy im Sommer/Herbst 2019?
    Dazu noch ein neues 2D-Metroid, dass endlich mal die Handlung fortführt und Prime 4 kann warten.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 25.01.2019, 21:20
    Nur mit ordentlich aufgebohrter Grafik und ohne Bewegungssteuerung.

    Sind wir mal ehrlich, die Trilogie ist optisch top. Dafür dass wir von Spielen reden, die 2002, 2004 und 2007 erschienen sind. Heute lockt man damit nur noch retrofreunde, fans oder die, die es werden wollen damit hervor. Abgeneigt wäre ich nicht weil gerade meine letzte Zeit mit 2: Echoes länger her ist.