Spiele • Switch

Pokémon Schwert

Mehr zum Spiel:

Pokémon Schwert & Schild: Verkaufszahlen bestätigen großen Erfolg

Dass Pokémon Schwert & Schild in der Gunst vieler Switch-Besitzer liegen würde, war schon vorab ziemlich klar. Erste Verkaufszahlen aus Großbritannien & Japan legen nun offen wir groß der Erfolg in den ersten Tagen ist.

Blicken wir zuerst nach Großbritannien: Der neuste Pokémon-Streich legte hier einen beeindruckenden Start hin. Laut gamesindustry.biz holt sich das Spiel den Titel für den dritt-erfolgreichsten Launch eines Nintendo Spiels. Vorher stehen lediglich Wii Fit und Pokémon Sonne & Mond, die für Nintendo 3DS erschienen. Schaut man nur auf die Switch-Verkaufsstarts, steht Pokémon Schwert & Schild demnach an erster Stelle. Die Aussagen beziehen sich auf die Handelsversionen.

Solch ein fulminanter Erfolg kurbelt natürlich auch die Hardware-Verkäufe an: So stiegen die Switch-Verkäufe während des Pokémon-Launch um 30 Prozent, in der Vorwoche sogar im 75 Prozent. Insgesamt ging die Konsole im November circa 90.000 Mal über die britischen Ladentheken.

Und nun zu den konkreten Zahlen aus Japan: Hier verkaufte sich der neue Ableger der Taschenmonsterjagd in den ersten drei Tagen 1.364.544 Mal. Inbegriffen sind hier die Handelsversion, im Handel erhältliche Downloadcodes und das Doublepack, das beide Spiele beinhaltet - also keine eShop-Verkäufe. Auch hier erobert sich das Spiel die Krone, des besten Switch-Starts.

Die Konsolenverkäufe stiegen auch im Land der aufgehenden Sonne. Zwischen 11. und 17. November 2019 fand Nintendo Switch 180.136 neue Besitzer. Beeindruckend, beim Launch von Smash Bros. Ultimate gingen landeten nochmal 100.000 mehr Konsolen im Warenkorb.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 22 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von _m.b.ruffy_
    _m.b.ruffy_ 22.11.2019, 12:32
    Ich habe Schwert und muss sagen ist nen typisches pokemon. Es ist zwar von der technischen Sicht einfach Jahre zurück und das man GTS entfernt hat finde leider sehr schade. Wer GTS nicht kennt, war so eine Art Tauschbörse, wo ich ein Pokemon reinstellen konnte und mit aussuchen was ich dafür zurück bekomme. Dort die Funktion welche aus anderen Region zu verlangen, machte es einem einfach ein Dito aus einer anderen Region zu bekommen zwecks Shiny zu bekommen beim brüten.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 21.11.2019, 14:16
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Von dem was ich so mitbekomme, sind aber viele positiv angetan vom Spiel.
    Ist auch mein Eindruck.
    Meine Twitter Timeline ist voll von Leuten, die das Spiel loben und auch die Streamer, die ich bislang gesehen habe, hatten fast alle nur positive Worte für die Spiele.

    Da kann man nichts machen.
  • Avatar von Soren
    Soren 21.11.2019, 14:11
    Gut das sich einige tapfer gegen den Kauf entschieden haben, um ihren Punkt klar zu zeigen. Hat bestimmt einen Impakt gehabt...oder es war einfach egal. Das haben wir aber auch kommen sehen. Bei Pokemon bringt das einfach nichts. Da wird einem erst wieder bewusst, dass wir Gamer nur eine wirklich kleine Gruppe im großen Käuferpool sind.

    Von dem was ich so mitbekomme, sind aber viele positiv angetan vom Spiel.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 21.11.2019, 13:20
    Die Spiele haben sich übrigens in 6 Tagen weltweit 6Mio mal verkauft und sind damit die schnellst verkauften Switch-Spiele bisher, auf der einen Seite sehr gut für Switch Verkäufe, auf der anderen Seite wir GF in Zukunft da leider auch nicht mehr Arbeit in ihre Spiele reinstecken

  • Avatar von Garo
    Garo 20.11.2019, 16:32
    Zitat Zitat von ReeN Beitrag anzeigen
    Oh ja, das fände ich immer noch echt geil. Bei Zelda brauche ich das absolut nicht und will lieber wieder ein ganz normales 3D Zelda, aber bei Pokemon würde ich das feiern. Bei Pokemon bietet sich sowas ja auch super an. Die Welt erkunden und überall neue Pokemon entdecken / fangen. Mit den Fähigkeiten der Pokemon (schwimmen, klettern, fliegen, graben, etc) neue Gebiete erschließen, um wieder neue Pokemon zu finden. Dann hier und da noch eine kleine Stadt / ein kleines Dorf und eine Arena und fertig. Und dann bitte mit allen bisherigen Pokemon, so dass die alle irgendwo fangbar sind. Müsste aber halt eine entsprechend große Welt sein. Aber das wird eh nie kommen.
    Zumindest nicht, solange A: Game Freak die Spiele entwickelt und B: Die derzeitige Formel gut läuft.
    Denn angenommen Pokémon Schwert und Schild wären dieses Spiel geworden, hätte es wahrscheinlich viermal so viel gekostet, sich jedoch kaum besser verkauft. Kosten/Nutzen-Faktor halt.
  • Avatar von ReeN
    ReeN 20.11.2019, 15:53
    Es war doch wohl klar, dass im Internet nur die Minderheit so Schreien war / ist. Das ist fast immer nur die Minderheit. Die Mehrheit interessiert sich für sowas im Endeffekt meistens gar nicht. Die meisten Leute kaufen ein Spiel einfach und haben Spaß daran.

    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    viele wünschen sich ja ein BotW Style Pokemon
    Oh ja, das fände ich immer noch echt geil. Bei Zelda brauche ich das absolut nicht und will lieber wieder ein ganz normales 3D Zelda, aber bei Pokemon würde ich das feiern. Bei Pokemon bietet sich sowas ja auch super an. Die Welt erkunden und überall neue Pokemon entdecken / fangen. Mit den Fähigkeiten der Pokemon (schwimmen, klettern, fliegen, graben, etc) neue Gebiete erschließen, um wieder neue Pokemon zu finden. Dann hier und da noch eine kleine Stadt / ein kleines Dorf und eine Arena und fertig. Und dann bitte mit allen bisherigen Pokemon, so dass die alle irgendwo fangbar sind. Müsste aber halt eine entsprechend große Welt sein. Aber das wird eh nie kommen.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 20.11.2019, 14:40
    Zitat Zitat von kingm Beitrag anzeigen
    so sieht’s aus. Pokémonspiele sind offenbar genau so wie sie Million Käufern/Spielern gefallen, ansonsten würden sie sich nicht jedes Mal noch besser verkaufen.
    Jo eben, viele wünschen sich ja ein BotW Style Pokemon, mein Bruder aber zB zockt nur Pokemon und kann mit BotW nichts anfangen und ist zufrieden so wie die Spiele sind und ich denke mal, dass das bei verdammt vielen der Fall ist
  • Avatar von Majin Lokan
    Majin Lokan 20.11.2019, 14:24
    Zitat Zitat von kingm Beitrag anzeigen
    Nur weil sich ein paar Nerds im Internet aufregen und meinen, dass das zwingend die Meinung der Mehrheit darstellt muss man nicht etwas ändern.
    Wobei ich sagen muss, dass sich just diese Gruppe diesmal einen Bärendienst erwiesen hat. Mit welch einem Geifer sich manch einer auf jedes einzelne Detail gestürzt hat, unabhängig davon, ob es dann im Produkt wirklich so fatal, halb so wild oder nicht mal ein Faktor war
  • Avatar von kingm
    kingm 20.11.2019, 14:21
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Der Microcosmos im Internet macht eben nicht die Mehrheit in der realen Welt aus.
    so sieht’s aus. Pokémonspiele sind offenbar genau so wie sie Million Käufern/Spielern gefallen, ansonsten würden sie sich nicht jedes Mal noch besser verkaufen. Das kann man nie akzeptieren und sich etwas anderes suchen. Mir gefällt es nicht, also kaufe und spiele ich etwas anderes.

    Aus Sicht von Famefreak gibt es absolut keinen Grund was zu ändern und recht haben sie. Der Masse gefällt es offenbar. Nur weil sich ein paar Nerds im Internet aufregen und meinen, dass das zwingend die Meinung der Mehrheit darstellt muss man nicht etwas ändern.
  • Avatar von fearly
    fearly 20.11.2019, 13:41
    Der Microcosmos im Internet macht eben nicht die Mehrheit in der realen Welt aus.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 20.11.2019, 13:30
    Zitat Zitat von Dedenne Beitrag anzeigen
    Damit ist auch klar das sich in den nächsten Jahren nichts tun wird und wir weiter ein DS Spiel auf der Switch serviert bekommen.
    Schön wärs, die DS Teile waren nämlich die Besten :P
  • Avatar von Dedenne
    Dedenne 20.11.2019, 13:26
    War abzusehen das alle wie die Lemminge zuschlagen.
    Wäre nen guter Zeitpunkt gewesen da mal ein Zeichen zu setzen.
    Pokemon ist nen zig Milliarden Franchise, Game Freak denkt aber noch das die nen kleines Indie Studio sind und Investieren dementsprechend.

    Ich weiß nicht bei wem die Recht liegen, aber Nintendo sollte Pokemon vielleicht mal einem kompetenteren Team geben.

    Damit ist auch klar das sich in den nächsten Jahren nichts tun wird und wir weiter ein DS Spiel auf der Switch serviert bekommen.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 20.11.2019, 13:00
    Im Prinzip wird sich beim nächsten Spiel erst zeigen, wie zufrieden die vielen Käufer dann waren.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 20.11.2019, 12:38
    Das war zu erwarten.
    Wie Garo sagt, die meisten die Rummeckern kaufen es sich am Ende ohnehin. Gamer sind, was sowas betrifft einfach nur kläffende Köter.
    Und dazu kommen dann noch die vielen vielen "Casual Gamer", die von solchen Diskussionen nichts mitbekommen (wollen)
  • Avatar von Toubee
    Toubee 20.11.2019, 12:26
    Ehrlichgesagt: das ist sehr, sehr schade. Ichbhabe gehofft, GF/Nintendo würde hier mal auf die Schnauze fliegen. Das bestätigt den Entwicklern doch nur, dass sie machen können was sie wollen, es wird trotzdem gekauft.
  • Avatar von Garo
    Garo 20.11.2019, 11:57
    Zitat Zitat von Majin Lokan Beitrag anzeigen
    Es offenbart einmal mehr, dass sich in den Diskussionen vor allem eine vokale Minderheit Luft verschafft und das Spiel im Vorfeld totgeschrieben hat. Die meisten anderen kaufen es einfach und haben Spaß damit. Nichtsdestotrotz, wäre es schön, wenn man bei der nächsten Generation etwas Gas gibt - auch, wenn ich nicht daran glaube.
    90% derer, die sich lauthals beschweren und feierlich verkünden, sie würden die Spiele nicht kaufen, sind zu Release die ersten in der Schlange.

    @News: Damit rückt ein großes Current-Gen-Pokémon in weite Ferne.
  • Avatar von FuroTheKidd
    FuroTheKidd 20.11.2019, 11:38
    @Mizunezumi: Ich hab das Spiel (Schwert) und habe gestern meinen vierten Orden erspielt.

    Die Kämpfe, besonders die Arenaleiter sind zwar fordernd (ich verzichte komplett aufs Dynamaxing), aber bisher habe ich noch keinen Kampf verloren. Ich mag die Musik und die Fan-Chöre in den Arenen.

    Die Städte sind auf den ersten Blick ganz hübsch, aber sehr klein. Die meisten begehbaren Häuser sind stets identisch eingerichtet (Fotos auf Schränken und an den Wänden, Schuhe auf dem Boden). Da mochte wohl einer Copy und Paste.

    Die Welt bisher wirkt recht klein. Es gibt kaum Abzweigungen die zum Erkunden einladen. Und die Abzweigungen die man findet sind nach ein paar Schritten vorbei und man finden ein Item. Man läuft eigentlich immer nur zur nächsten Stadt / Arena.

    Die Naturzone ist ganz okay. Es ist blöd das man nur Pokémon fangen darf (vom Level her) entsprechend deiner Orden. Nachdem ich über 1 Stunde lang versucht habe ein Nebulak unter Level 20 zu finden, gab ich es auf und hab die Naturzone erstmal auf Eis gelegt.

    Diese Raids sind bisher nicht wirklich schwer (und nochmals, ich dynamaxe nicht). Aber ich kann mir vorstellen, dass hier noch mal richtig schwere Kämpfe kommen könnten. Es wäre allerdings auch schön, diese Raids alleine machen zu können (die CPU Typen könnten garantiert alles alleine erledigen). Man muss bei den Raids nicht mal auf die gegnerische KP achten, weil man es erst fangen darf, wenn diese auf 0 ist. (das macht es noch einfacher)

    Das sind meine bisherigen Erfahrungen.

    Spielzeit bisher ungefähr 10 Stunden. 8-9 Wenn man meine Suche nach einem fangbaren Nebulak abzieht. Ich spreche mit jedem NPC, gehe jede Abzweigung entlang und gehe in jedes Haus.
  • Avatar von Naska
    Naska 20.11.2019, 11:37
    Wieso sollte man irgendwas ändern?
    Was hat Gamefreak davon?

    Pokemon ist eine gigantische FRANCHISE! JEDER kennt Pokemon, es gibt Großeltern die Pokemon kennen. Wenn die sonst nichts von Spielen wissen dann können die das im Laden sehen und kaufen das fürs Enkelkind.
    Pokemon ist nicht zu groß zum versagen sondern zu bekannt bei Menschen die Gründe haben ein Videospiel zu kaufen ohne etwas über das Medium zu wissen.

    Ich glaube auch nicht das es zu wenige sind die drüber meckern, bei den Core Gamern sind das irre viele... aber alles was hier schlecht ist das ist ein Witz gegen andere Kontroversen wie Lootboxen oder Zensur und die meisten Gamer boykottieren nur in en extremsten Fällen und nicht mehr als 1-2 Spiele/Firmen zeitgleich (wenn überhaupt).

    Die Kritikpunkte sind valide gewesen, kein Weltuntergang aber ein Grund keine 50-60€ zu bezahlen je Spiel.
    Ich warte also weiterhin es bei 40€ und weniger zu bekommen.

    This Post was sponsort by Tegridy Farms.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 20.11.2019, 11:20
    Die, so nenne ich sie mal, "Hardcore Gamer", die sich intensiv mit den Flaws von Pkmn SwSh beschäftigen und ihren Unmut über das verschenkte Potential eines der größten Franchises der Welt im Internet kundtun sind halt nur wenige im Vergleich.

    Die große Mehrheit der Käufer will einfach nur irgendwie Pokémon spielen, egal wie gut oder schlecht das Produkt am Ende ist. Da könnte GameFreak auch noch in 20 Jahren mit gleicher Grafik auf einer viel potenteren Konsole daherkommen und dabei noch weiter fleißig Features wegschneiden und rumlügen, es würde sich trotzdem spitzenmäßig verkaufen.

    Pokémon is too big to fail.
  • Avatar von Majin Lokan
    Majin Lokan 20.11.2019, 11:03
    Es offenbart einmal mehr, dass sich in den Diskussionen vor allem eine vokale Minderheit Luft verschafft und das Spiel im Vorfeld totgeschrieben hat. Die meisten anderen kaufen es einfach und haben Spaß damit. Nichtsdestotrotz, wäre es schön, wenn man bei der nächsten Generation etwas Gas gibt - auch, wenn ich nicht daran glaube.
  • Avatar von Mizunezumi
    Mizunezumi 20.11.2019, 10:21
    Dass Pokémon ein großer Erfolg wird, war abzusehen; auch, dass dieser Erfolg die Konsolenkäufe stark ankurbeln würde. Zur Weihnachtszeit hin werden die Verkäufe sicher auch nochmal stark ansteigen.

    Ich habe mitbekommen, dass es im Vorfeld viele Kontroversen um die neuen Spiele gab/gibt, aber ich frage mich dabei immer, inwieweit solche Kontroversen am Ende wirklich in der breiten Käufermasse ankommen. Vieles wird doch eher in der Spielerschicht diskutiert und man hat immer nur das Gefühl, dass das auch alle anderen potenziellen Käufer mitbekommen müssten, aber das ist wahrscheinlich selten der Fall.

    Wie schlecht oder gut sind die neuen Spiele denn nun wirklich? Ich finde, dass sie nach einem ganz normalen Pokémon aussehen, Standard ohne große Überraschungen, sieht man mal vom fehlenden kompletten Pokédex ab.
    Was sagen denn die unter uns dazu, die das Spiel haben?
  • Avatar von Shodan
    Shodan 20.11.2019, 10:14
    Normalerweise freut mich sowas. Aber hier hätte ichs gern anders gesehen, um der Serie willen. Zumal es auch echt viele andere gute Titel gerade gibt.