Spiele • PS4

The Last of Us: Part II

Mehr zum Spiel:

Die Nominierten der The Game Awards 2020 wurden bekannt gegeben

Die Nominierten für die diesjährigen Game Awards wurden bekannt gegeben. Mit insgesamt 22 Nominierungen, hat Sony Interactive Entertainment dieses Jahr die meisten Nominierungen erhalten. Die Nominierten wurden von einer globalen Jury bestehend aus 95 Medienhäusern und Influencer-Agenturen ausgewählt.

In der Hauptkategorie des Game of the Year, stehen sich Tripple-A-Spiele DOOM EternalFinal Fantasy VII RemakeGhost of Tsushima und The Last of Us II gegenüber. Außenseiter dieser Kategorie sind das Indie-Spiel Hades und auf Action verzichtende Animal Crossing: New Horizons.

Als nächstes dürfen die Fans auf der Webseite der Game Awards über die Nominierten abstimmen und über die Gewinner in den einzelnen Kategorien entscheiden. Die Bekanntgabe der Gewinner findet am 10. Dezember in einer Liveausstrahlung der Game Awards-Show statt.

Game of the Year

Recognizing a game that delivers the absolute best experience across all creative and technical fields.

  • Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  • DOOM Eternal (id Software / Bethesda Softworks)
  • Final Fantasy VII Remake (Square Enix)
  • Ghost of Tsushima (Sucker Punch / Sony Interactive Entertainment)
  • Hades (Supergiant Games)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best Game Direction

Awarded for outstanding creative vision and innovation in game direction and design.

  • Final Fantasy VII Remake (Square Enix)
  • Ghost of Tsushima (Sucker Punch / Sony Interactive Entertainment)
  • Hades (Supergiant Games)
  • Half-Life: Alyx (Valve)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best Narrative

For outstanding storytelling and narrative development in a game.

  • 13 Sentinels: Aegis Rim (written by George Kamitani)
  • Final Fantasy VII Remake (written by Kazushige Nojima, Motomu Toriyama, Hiroaki Iwaki, and Sachie Hirano)
  • Ghost of Tsushima (written by Ian Ryan, Liz Albl, Patrick Downs, and Jordan Lemos)
  • Hades (written by Greg Kasavin)
  • The Last of Us Part II (written by Neil Druckmann and Haley Gross)

Best Art Direction

For outstanding creative and/or technical achievement in artistic design and animation.

  • Final Fantasy VII Remake (Square Enix)
  • Ghost of Tsushima (Sucker Punch / Sony Interactive Entertainment)
  • Hades (Supergiant Games)
  • Ori and the Will of the Wisps (Moon Studios / Xbox Game Studios)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best Score and Music

For outstanding music, inclusive of score, original song and/or licensed soundtrack.

  • DOOM Eternal (composed by Mick Gordon)
  • Final Fantasy VII Remake (composed by Nobuo Uematsu, Masashi Hamazu, and Mitsuto Suzuki)
  • Hades (composed by Darren Korb)
  • Ori and the Will of the Wisps (composed by Garreth Coker)
  • The Last of Us Part II (composed by Gustavo Santaolala with additional music by Mac Quayle)

Best Audio Design

Recognizing the best in-game audio and sound design.

  • DOOM Eternal (id Software / Bethesda Softworks)
  • Half-Life: Alyx (Valve)
  • Ghost of Tsushima (Sucker Punch / Sony Interactive Entertainment)
  • Resident Evil 3 (Capcom)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best Performance

Awarded to an individual for voice-over acting, motion and/or performance capture.

  • Ashley Johnson as Ellie in The Last of Us Part II
  • Laura Bailey as Abby in The Last of Us Part II
  • Daisuke Tsuji as Jin Sakai in Ghost of Tsushima
  • Logan Cunningham as Hades in Hades
  • Nadji Jeter as Miles Morales in Marvel’s Spider-Man: Miles Morales

Games for Impact

For a thought-provoking game with a pro-social meaning or message.

  • If Found… (Dreamfeel)
  • Kentucky Route Zero: TV Edition (Cardboard Computer)
  • Spiritfarer (Thunder Lotus Games)
  • Tell Me Why (Dontnod Entertainment / Xbox Game Studios)
  • Through the Darkest of Times (Paintbucket Games)

Best Ongoing

Awarded to a game for outstanding development of ongoing content that evolves the player experience over time.

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Destiny 2 (Bungie)
  • Call of Duty: Warzone (Infinity Ward / Activision)
  • Fortnite (Epic Games)
  • No Man’s Sky (Hello Games)

Best Indie

For outstanding creative and technical achievement in a game made outside the traditional publisher system.

  • Carrion (Phobia Game Studio / Devolver Digital)
  • Fall Guys: Ultimate Knockout (Mediatonic / Devolver Digital)
  • Hades (Supergiant Games)
  • Spelunky 2 (Mossmouth)
  • Spiritfarer (Thunder Lotus Games)

Best Mobile Game

For the best game playable on a mobile device.

  • Among Us (Innersloth)
  • Call of Duty Mobile (Timi Studios / Activision)
  • Genshin Impact (miHoYo)
  • Legends of Runeterra (Riot Games)
  • Pokemon Cafe Mix (Genius Sonority / Nintendo)

Best Community Support

Recognizing a game for outstanding community support, transparency and responsiveness, inclusive of social media activity and game updates/patches.

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Destiny 2 (Bungie)
  • Fall Guys: Ultimate Knockout (Mediatonic / Devolver Digital)
  • Fortnite (Epic Games)
  • No Man’s Sky (Hello Games)
  • Valorant (Riot Games)

Best VR / AR

For the best game experience playable in virtual or augmented reality, irrespective of platform.

  • Dreams (Media Molecule / Sony Interactive Entertainment)
  • Half-Life: Alyx (Valve)
  • Marvel’s Iron Man VR (Camouflaj / Sony Interactive Entertainment)
  • Star Wars: Squadrons (Motive Studios / Electronic Arts)
  • The Walking Dead: Saints & Sinners (Skydance Interactive)

Innovation in Accessibility

Recognizing software and/or hardware that is pushing the medium forward by adding features, technology and content to help games be played and enjoyed by an even wider audience.

  • Assassin’s Creed Valhalla (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
  • Grounded (Obsidian Entertainment / Xbox Game Studios)
  • Hyperdot (Tribe Games)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)
  • Watch Dogs: Legion (Ubisoft Toronto / Ubisoft)

Best Action

For the best game in the action genre focused primarily on combat.

  • DOOM Eternal (id Software / Bethesda Softworks)
  • Hades (Supergiant Games)
  • Half-Life: Alyx (Valve)
  • Nioh 2 (Team Ninja)
  • Streets of Rage 4 (Dotemu)

Best Action / Adventure

For the best action/adventure game, combining combat with traversal and puzzle solving.

  • Assassin’s Creed Valhalla (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
  • Ghost of Tsushima (Sucker Punch / Sony Interactive Entertainment)
  • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Ori and the Will of the Wisps (Moon Studios / Xbox Game Studios)
  • Star Wars Jedi: Fallen Order (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best Role-Playing

For the best game designed with rich player character customization and progression, including massively multiplayer experiences.

  • Final Fantasy VII Remake (Square Enix)
  • Genshin Impact (miHoYo)
  • Persona 5 Royal (Atlus / P Studio / Sega)
  • Wasteland 3 (inXile Entertainment / Deep Silver)
  • Yakuza: Like a Dragon (Ryu Ga Gotoku Studio / Sega)

Best Fighting

For the best game designed primarily around head-to-head combat.

  • Granblue Fantasy: Versus (Arc System Works / Cygames / XSEED Games)
  • Mortal Kombat 11 Ultimate (NetherRealm Studios / Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Street Fighter V Champion Edition (Dimps / Capcom)
  • One Punch Man: A Hero Nobody Knows (Spike Chunsoft / Bandai Namco)
  • Under Night In-Birth Exe:Late[cl-r] (French-Bread / Arc System Works / Aksys Games)

Best Family

For the best game appropriate for family play, irrespective of genre or platform.

  • Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  • Crash Bandicoot 4: It’s About Time (Toys for Bob / Activision)
  • Fall Guys: Ultimate Knockout (Mediatonic / Devolver Digital)
  • Mario Kart Live: Home Circuit (Velan Studios / Nintendo)
  • Minecraft Dungeons (Mojang / Double Eleven / Xbox Game Studios)
  • Paper Mario: The Origami King (Intelligent Systems / Nintendo)

Best Sim / Strategy

Best game focused on real time or turn-based simulation or strategy gameplay, irrespective of platform.

  • Crusader Kings III (Paradox Development Studios / Paradox Interactive)
  • Desperados III (Mimimi Games / THQ Nordic)
  • Gears Tactics (Splash Damage / The Coalition / Xbox Game Studios)
  • Microsoft Flight Simulator (Asobo Studio / Xbox Game Studios)
  • XCOM: Chimera Squad (Firaxis / 2K Games)

Best Sports / Racing

For the best traditional and non-traditional sports and racing game.

  • DIRT 5 (Codemasters Cheshire / Codemasters)
  • F1 2020 (Codemasters Birmingham / Codemasters)
  • FIFA 21 (EA Vancouver / EA Sports)
  • NBA 2K21 (Visual Concepts / 2K Games)
  • Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 (Vicarious Visions / Activision)

Best Multiplayer

For outstanding online multiplayer gameplay and design, including co-op and massively multiplayer experiences, irrespective of game genre or platform.

  • Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  • Among Us (InnerslotH)
  • Call of Duty: Warzone (Infinity Ward / Activision)
  • Fall Guys: Ultimate Knockout (Mediatonic / Devolver Digital)
  • Valorant (Riot Games)

Content Creator of the Year

For a streamer or content creator who has made an important and positive impact on the community in 2020.

  • Alanah Pearce
  • Jay Ann Lopez
  • Nickmercs
  • timthetatman
  • Valkyrae

Best Debut Game

For the best debut game created by a new independent studio.

  • Carrion (Phobia Game Studio / Devolver Digital)
  • Mortal Shell (Cold Symmetry / Playstack)
  • Raji: An Ancient Epic (Nodding Heads Games / Super.com)
  • Roki (Polygon Treehouse / United Label)
  • Phasmophobia (Kinetic Games)

Best eSports Athlete

The eSports athlete judged to be the most outstanding for performance and conduct in 2020, irrespective of game.

  • Ian “Crimsix” Porter (Call of Duty)
  • Heo “Showmaker” Su (League of Legends)
  • Kim “Canyon” Geon-bu (League of Legends)
  • Anthony “Shotzzy” Cuevas-Castro (Call of Duty)
  • Matthieu “ZywOo” Herbaut (Counter-Strike: Global Offensive)

Best eSports Coach

The eSports coach judged to be the most outstanding for performance and conduct in 2020.

  • Danny “Zonic” Sorensen (Counter-Strike: Global Offensive)
  • Dae-Hee “Crusty” Park (Overwatch)
  • Fabian “Grabbz” Lohmann (League of Legends)
  • Lee “Zefa” Jae-Min (League of Legends)
  • Raymond “Rambo” Lussier (Call of Duty)

Best eSports Event

Recognizing an event (across single or multiple days) that delivered a best-of-class experience for participants and the broadcast audience.

  • BLAST Premier: Spring 2020 European Finals (Counter-Strike: Global Offensive)
  • Call of Duty League Championship 2020 (Call of Duty)
  • IEM Katowice 2020 (Counter-Strike: Global Offensive)
  • League of Legends World Championship 2020 (League of Legends)
  • Overwatch League Grand Finals 2020 (Overwatch)

Best eSports Game

For the game that has delivered the best overall eSports experience to players (inclusive of tournaments, community support and content updates), irrespective of genre or platform.

  • Call of Duty: Modern Warfare (Infinity Ward / Raven Software / Activision)
  • Counter-Strike: Global Offensive (Valve)
  • Fortnite (Epic Games)
  • League of Legends (Riot Games)
  • Valorant (Riot Games)

Best eSports Host

The best host or commentator of eSports events (both in-venue and/or broadcast) in 2020, irrespective of game or language.

  • Alex “Goldenboy” Mendez
  • Alex “Machine” Richardson
  • Effje “Sjokz” Depoortere
  • James “Dash” Patterson
  • Jorien “Sheever” Van Der Heijden

Best eSports Team

Recognizing a specific eSports team (not the full organization) judged the most outstanding for performance and conduct in 2020.

  • Dawon Gaming (League of Legends)
  • Dallas Empire (Call of Duty)
  • G2 eSports (League of Legends)
  • San Francisco Shock (Overwatch)
  • Team Secret (DOTA 2)

Most Anticipated Game

  • Elden Ring (FromSoftware / Bandai Namco Entertainment)
  • God of War Sequel (Sony Interactive Entertainment Santa Monica Studio / Sony Interactive Entertainment)
  • Halo Infinite (343 Industries / Xbox Game Studios)
  • Horizon Forbidden West (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild Sequel (Nintendo)
  • Resident Evil Village (Capcom)

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 17 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 22.11.2020, 07:46
    Ist ja auch die Frage was man will. Wenn man es wie die Academy Awards halten will, muss man ausschließlich auf die Abozahlen schauen, will man nach Qualität auszeichnen, muss man auf den Content achten.

    Ich muss sagen, ich kenne die bis auf Pearce alle nicht!
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 17:57
    Zitat Zitat von Demon Beitrag anzeigen
    Naja, die anderen haben ja auch mehr oder weniger dasselbe getan. Warum kriegen sie die Nominierung und er nicht? Finde ihn persönlich viel ansprechender als die anderen genannten.
    Ich kenne die genannten nicht mal.
    Ich hab gerade mal recherchiert:
    • Alanah Pearce hat auch YT gerade Mal eine halbe Millionen, auf Twitch nicht mal 100k Follower. Nominiert wurde sie aber wohl weil sie (einer?) der Creator des Podcasts PlayWatchListen und der Accessibility Awards ist.
    • Jay Ann Lopez hat weder YouTube, noch Twitch, ist aber CEO und Gründer von @theblackgirlgamers. Ist also wohl eine reine Quoten-Nominierung.
    • NickMercs hat die Nominierung wohl verdient. 3 Mio. Subs und 4 Mio. Follower auf YouTube bzw. Twitch und Mitglied eines großen Fortnite/CoD-Clans.
    • TimTheTatman ist wie NickMercs ein sehr erfolgreicher Streamer mit über 2 Mio.-YouTube-Subs und über 5 Mio. Twitch-Followern.
    • Valkyrae scheint ihren Platz wohl auch verdient zu haben. Mit ihren über 2 Mio. Subs auf YouTube gilt sie als der größten weibliche Gaming-Streamer. Sie gehörte zu den drei Streamern, die YouTube zum Jahreswechsel von Twitch abgeworben hat.

    Nichtsdestotrotz möchte ich mal die Abo-Zahl von Markiplier in den Raum werfen: 27,5 Millionen. Selbst wenn man alle Twitch- und YouTube-Sub der Nominierten zusammenzählt, kommen die nicht mal ansatzweise auf so eine Zahl. Trotzdem wird er jährlich ignoriert.
  • Avatar von Verwirrter
    Verwirrter 19.11.2020, 17:53
    Joar, kaum überraschende Nominierungen. Persönlich finde ich es etwas schade, dass "Paper Mario: The Origami King" nicht für Best Score/Music und Art Direction nominiert wurde.
  • Avatar von Demon
    Demon 19.11.2020, 17:24
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aber hat er dieses Jahr irgendwas gemacht, was er letztes und vorletztes Jahr nicht schon gemacht hatte? Allerhöchstens das Murder Mystery und die Dark Age of Nintendo-Trilogie, aber rechtfertigt das eine Nominierung eher als die Jahre zuvor?
    Naja, die anderen haben ja auch mehr oder weniger dasselbe getan. Warum kriegen sie die Nominierung und er nicht? Finde ihn persönlich viel ansprechender als die anderen genannten.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 17:08
    Zitat Zitat von Demon Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, warum Scott nicht gewählt wurde. Er hätte es sicher verdient.
    Ich bin mit den Awards sehr zufrieden. Gerade FF7, Desperados 3, Doom und Crash 4 waren meine persönlichen Kracher.
    Aber hat er dieses Jahr irgendwas gemacht, was er letztes und vorletztes Jahr nicht schon gemacht hatte? Allerhöchstens das Murder Mystery und die Dark Age of Nintendo-Trilogie, aber rechtfertigt das eine Nominierung eher als die Jahre zuvor?
  • Avatar von Demon
    Demon 19.11.2020, 16:58
    Keine Ahnung, warum Scott nicht gewählt wurde. Er hätte es sicher verdient.
    Ich bin mit den Awards sehr zufrieden. Gerade FF7, Desperados 3, Doom und Crash 4 waren meine persönlichen Kracher.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 15:46
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    sein Inhalt dürfte auch Sicht der Werbeindustrie und Videospielbranche nicht relevant sein.

    Die Frage nach der Relevanz ist nämlich folgende: Wer treibt die Käufe für aktuelle Videospiele am meisten an.
    Ohne Scott hätte ich mir nicht Chibi Robo: Zip Lash gekauft. :P
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 19.11.2020, 14:30
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Für den besten Influencer bzw Content Creator haben die ja auch nur nichtssagende Deppen genommen. Wo ist Scott the Woz?!
    sein Inhalt dürfte auch Sicht der Werbeindustrie und Videospielbranche nicht relevant sein.

    Die Frage nach der Relevanz ist nämlich folgende: Wer treibt die Käufe für aktuelle Videospiele am meisten an. Und das sind nunmal irgendwelche Honks, die Fortnite spielen.

    Allerdings: Wen interessiert‘s? Die Game Awards sind nur ein Vorwand für 10 Stunden Dauerwerbung im Livestream.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 12:31
    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    Ich würde sofort für ihn stimmen
    Nur Leute, die Scott the Woz noch nicht gesehen haben, würden das nicht tun.

    EDIT: Reddit hat bereits reagiert:
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 19.11.2020, 12:22
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Für den besten Influencer bzw Content Creator haben die ja auch nur nichtssagende Deppen genommen. Wo ist Scott the Woz?!
    Ich würde sofort für ihn stimmen
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 12:18
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Für den besten Influencer bzw Content Creator haben die ja auch nur nichtssagende Deppen genommen. Wo ist Scott the Woz?!
    Ich habe tatsächlich keine Ahnung, wie die diese Influencer bestimmen. Vllt sind das ja alles welche, die entweder dieses Jahr richtig durchgestartet sind oder irgendwas besonderes gemacht haben und auf Scott trifft nichts von beiden zu. Wenn's um pure Bekanntheit geht, müsste Markiplier z.B. jährlich in der Liste stehen (womit ich kein Problem hätte, Mark ist mega).
  • Avatar von Neino
    Neino 19.11.2020, 11:57
    Für den besten Influencer bzw Content Creator haben die ja auch nur nichtssagende Deppen genommen. Wo ist Scott the Woz?!
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 10:33
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Ich glaub Hades wird der große Gewinner des Events sein.
    Ansonsten bin ich beim GotY auch für Final Fantasy 7 Remake. War einfach toll.
    Die Chancen stehen gut. Schließlich ist Hades in so gut wieder jeder Kategorie vertreten. Leider nur fast, denn ich würde Hades gern zum besten Influencer wählen.
  • Avatar von Neino
    Neino 19.11.2020, 10:28
    Ich glaub Hades wird der große Gewinner des Events sein.
    Ansonsten bin ich beim GotY auch für Final Fantasy 7 Remake. War einfach toll.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2020, 09:21
    Hab gerade durchgewählt. Mir fehlen in bestimmten Kategorien einfach Star Wars - Jedi: Fallen Order und Paper Mario: The Origami King. Das waren neben Animal Crossing meine Lieblingsspiele dieses Jahr. Nichtsdestotrotz habe ich durchgewählt. Wenn Half Life Alyx nicht in der VR-Kategorie gewinnt, läuft etwas ganz gewaltig falsch. Wahrscheinlich wird das aber wohl passieren, weil die anderen Spiele ein breiteres Publikum haben, indem sie entweder VR nur als Option anbieten und/oder auch auf der unterdurchschnittlichen PSVR laufen, während Half Life Alyx zwar nur auf guten VR-Geräten läuft, diese aber vollkommen ausnutzt und eine einzigartige Experience liefert.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 19.11.2020, 09:02
    Für mich ist dieses Jahr bei den GotY-Kandidaten kein Spiel dabei, wo ich mir denke "Dieses Spiel hätte es verdient zu gewinnen"
  • Avatar von Daniel
    Daniel 19.11.2020, 08:42
    Für mich ist dieses Jahr Final Fantasy VII der Gewinner. Ich bin bei Remakes, die viel am Original verändern, immer sehr skeptisch. Und bei Final Fantasys seit XI sowieso. Aber hier hat Square Enix einfach mal komplett abgeliefert.