Resident Evil: Infinite Darkness: Netflix gibt Details zur Handlung der animierten Serie bekannt


Aktuell befinden sich nicht nur einige Resident Evil-Spiele wie Resident Evil Village in Arbeit, sondern auch spannende Film- und Serie-Projekte der Marke. Capcom und Netflix haben nun erste Details zur Handlung der CGI-Serie Resident Evil: Infinite Darkness bekannt gegeben, in der die aus den Spielen bekannten Charaktere Leon S. Kennedy und Claire Redfield die Hauptrolle spielen werden.

Die Handlung der Serie ist im Jahr 2006 angesiedelt. Nachdem das Weiße Haus Opfer eines Hacks wurde, wird Federal Agent Leon damit beauftragt den Vorfall zu untersuchen. Kurz nach dem Eintreffen, fällt allerdings das Licht aus und das Weiße Haus wird von einer Horde Zombies attackiert. Nachdem der Angriff abgewehrt werden konnte, trifft Leon schließlich auf Claire, die aktuell für die Organisation TerraSave arbeitet und in der Stadt ist, um sich die Genehmigung für die Errichtung einer gemeinnützigen Organisation zu verschaffen.

Wie es der Zufall so will, führt Claire ganz eigene Untersuchungen, nachdem sie eine eigenartige Zeichnung von einem Flüchtlingskind in einem Land erhalten hat, in dem sie gearbeitet hat. In ihren Gedanken von dem Bild verfolgt, geht Claire davon aus, dass das Kind Opfer eine viralen Infektion geworden sein könnte. Leon vermutet eine Verbindung zwischen dem Bild und dem Zombie-Ausbruch im weißen Haus, erzählt Claire hiervon aber nichts. Währenddessen gibt es weitere Zombie-Ausbrüche in zwei anderen Ländern, die die Nation erschüttern und die Handlung der Serie weiter begleiten.


Wie Capcom und Netflix außerdem bekannt geben, wird Leon S. Kennedy von Nick Apostolides und Claire Redfield von Spephanie Panisello gesprochen. Beide Synchronsprecher hatten die Figuren bereits im Spiel Resident Evil 2 von 2019 gesprochen.

Einen genauen Starttermin für Resident Evil: Infinite Darkness gibt es bislang nicht. Die Serie soll aber 2021 exklusiv auf Netflix ausgestrahlt werden.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es zwei Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Alex
    Alex 12.03.2021, 10:26
    Zitat Zitat von Jannes Beitrag anzeigen
    Habe lange nichts mehr CGI-mäßiges geschaut. Aber das sieht echt gut aus oder?
    Von den zwei Bildern bisher ja. Es gab ja schon mal zwei Filme, die zumindest zur damaligen Zeit auch ganz gut aussahen.
  • Avatar von Jannes
    Jannes 12.03.2021, 09:48
    Habe lange nichts mehr CGI-mäßiges geschaut. Aber das sieht echt gut aus oder?