Game Boy Spiele für Nintendo Switch? Insider erwartet baldige Ankündigung

Foto von Luis Quintero von Pexels

Seit fast drei Jahren läuft Nintendos Abo-Service Nintendo Switch Online nun. Neben einigen SNES- und NES-Spielen ermöglicht der Service vor allem das Teilnehmen an Online-Mehrspielerpartien und die Sicherung von Speicherständen in der Cloud. Glaub man aktuellen Gerüchten gesellt sich bald eine weitere klassische Plattform hinzu.

Geht es nach Insider "NateDrake" wird man bald Game Boy- und Game Boy Color-Spiele zum Service hinzufügen. Auch die die Website nintendolife.com will aus eigenen Quellen erfahren haben, das die beiden Systeme bestätigt sind.

Die Gerüchte scheinen nicht unmöglich, fand man doch schon 2019 insgesamt vier Emulatoren innerhalb der Nintendo Switch Online-App. Bisher werden, wie erwähnt, nur zwei davon benutzt.


Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 27 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von ReeN
    ReeN 03.09.2021, 15:33
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Bislang war es ja immer nur im Abo.
    Ja, leider. Einige Spiele hätte ich durchaus gerne gekauft. Aber das kostenpflichtige Abo unterstütze ich nicht. Dann bekommen die halt kein Geld von mir.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 03.09.2021, 08:47
    Wie man kann auf NO keine Gameboy Spiele spielen? Das trifft mich jetzt genau so hart wie damals mein Fehlkauf mit dem Gameboy Micro...
    OK NSO, Nintendo Switch Online
  • Avatar von Garo
    Garo 03.09.2021, 08:35
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    die man mittlerweile in NO spielen kann...
    NSO. NO sind wir hier.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 03.09.2021, 08:22
    Wobei ein Gamboy VC auf der Switch vor allem auf der Switch Lite wirklich Spaß machen dürfte dank dem Steuerkreuz, irgendwann muss ich eh mal die ganzen Titel von NES und SNES ausprobieren die man mittlerweile in NO spielen kann...
  • Avatar von matzesu
    matzesu 02.09.2021, 11:40
    Anhang 24810Oder halt so:
  • Avatar von Tiago
    Tiago 02.09.2021, 10:25
    Bislang war es ja immer nur im Abo.
  • Avatar von ReeN
    ReeN 02.09.2021, 10:11
    Wenn man die Spiele kaufen kann, sehr gerne. Wenn das nur im Abo gehen sollte, dann ohne mich.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 01.09.2021, 15:44
    Am besten auf der P### unter der Bettdecke spielen damit keiner die R### Folder sieht..
    Diese ganze E### Geschichte ist halt leider endbequem: meine Tubberbox mit den GB GBC GBA DS, 3DS, Switch Modulen, sowie den Geräten um diese abzuspielen dürfte um die 2 kg haben, Wenn die Switch dank Nintendo Online die komplette Gameboy Reihe abdeckt spart man eine ganze Menge

    EDIT: Und was habt ihr immer mit meiner Tubberbox? Ich wollte halt irgendwann alles an einem Platz sammeln damit ich weiß was ich hab, nicht um alles im Urlaub mitzuschleppen, wofür gibt es das EverDrive.. (oder die P##)
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 01.09.2021, 15:33
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Ja das mit den Nintendo Spielen auf PC und den Licensen etc ist immer ein schweres Thema..., und nichts was man in einem Forum breittreten sollte..
    Die beste, originalste und damit unterhaltsamste Möglichkeit wäre wenn man keinen Bock auf das unbeleuchtete Display und die 4 AA Batterien Verbrauch des Original Gameboy hat immer noch der GBA SP, oder wenn schon Emulation dann mit hilfe einer Retrode am USB Port des Computer wovon man dann die Rom lädt aber nicht rüberkopiert.., ..
    Dann aber nur im umgebauten IPS-Panel GBA oder wenn man nur die neueren Sachen spielen will und man nicht die ganze Tubberbox mitschleppen kann (Hosentaschen sind schließlich voll mit unnötigem Mist, Hauptsache EDC) tuts auch der viel zu kleine Mirko zum Spielen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.09.2021, 15:28
    Auch bei der Retrode wird eine Kopie erzeugt. Ist eine flüchtige Kopie und damit legal. Außer man wohnt in Hamburg, wo das OLG immer wieder weltfremde Urteile trifft. Da wurde schon Streaming für illegal erklärt, weil ja eine Kopie unter Umständen dauerhaft im Browser-Cache landen könnte.

    Und da du einen Stromausfall haben könntest, woraufhin dein PC nach 8 Stunden in den Hibernate-Modus geht und das Forum hier aus dem Arbeitsspeicher in den Swap schreibt, ist selbstverständlich die Nutzung eines Computers an sich eine Urheberrechtsverletzung.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 01.09.2021, 14:45
    Ja das mit den Nintendo Spielen auf PC und den Licensen etc ist immer ein schweres Thema..., und nichts was man in einem Forum breittreten sollte..
    Die beste, originalste und damit unterhaltsamste Möglichkeit wäre wenn man keinen Bock auf das unbeleuchtete Display und die 4 AA Batterien Verbrauch des Original Gameboy hat immer noch der GBA SP, oder wenn schon Emulation dann mit hilfe einer Retrode am USB Port des Computer wovon man dann die Rom lädt aber nicht rüberkopiert.., ..
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.09.2021, 13:43
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Für mich waren sie immer der Hauptgrund fürs Abo. Originale habe ich nicht (und würde ggf. dann eher zu einem inoffiziellen Emu auf dem PC greifen) und ich spiele nur selten Online-Games (zumindest nicht auf Switch).
    Für mich kommt es aufs Game an. Bei einem Spiel, dass ich einfach einmal an einem Wochenende durchzocken will, ist das Abomodell recht vorteilhaft.
    Aber für Dauerbrenner wie Metroid oder Super Mario Kart hätte ich lieber eine Version, die mir gehört.

    Ich find es moralisch auch einfacher zu begründen, dass ich das Spiel auf einem Emulator (bzw. MiSTer) spiele, wenn ich dafür 7€ bezahlt habe. Nintendo kann es egal sein, ob ich dafür die Wii U anschmeisse oder nicht. Zumal ich das ROM sogar vom Nintendo-Update-Server herunterlade.
    Es am PC zu spielen, weil es ja „gratis“ in Switch Online erhältlich ist, kommt mir dagegen falsch vor.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 01.09.2021, 12:56
    Also beim GBA hat man ja zumglück die Wahl welches Modul man reinsteckt, GB GBC GBA, so lange man keinen Micro hat sich aufschwatzen lassen..
    immer noch geiles kleines Teil aber Gameboy Spiele nur über Emulation.. (in noch winziger)
  • Avatar von Kadji
    Kadji 01.09.2021, 12:44
    Ich stimme zu, GBA hätte mich mehr gefreut aber auch für den GB(C) fallen mir auf Anhieb einige Spiele ein die ich (auch heute noch) immer wieder gerne spiele.
    Das erste Warioland, die GB Zelda Teile, Super Mario Bros DX (ich mag den Challange mode), Tennis, Golf, F1…gibt auf jedenfall einige Perlen, auch wenn da garantiert Nostalgie mitschwingt.
  • Avatar von Garo
    Garo 01.09.2021, 10:39
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Die Spiele aus NO sind eine nette Treingabe zum Abo aber wenn man wirklich auswahl möchte greift man lieber auf das zurück was man selber hat..
    Für mich waren sie immer der Hauptgrund fürs Abo. Originale habe ich nicht (und würde ggf. dann eher zu einem inoffiziellen Emu auf dem PC greifen) und ich spiele nur selten Online-Games (zumindest nicht auf Switch).

    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    (Vor allem gibt es in diesem offiziellen Emulator von Nintendo keine Hacks, wie Super Mario Land 1 und 2 DX oder New Super Mario Land.. )..
    Ja, das ist ein Nachteil. Der Mehrwert bei SML1&2 DX ist schon da und es wäre schön, wenn Nintendo sie den Romhackern abkaufen und anbieten würde. Das wird aber nicht passieren.

    Was übrigens sehr geil wäre und mir auf dem 3DS gefehlt hat: Super Game Boy-Support. Der Super Game Boy konnte die tristen grauen/grünen Game Boy-Spiele mit unterschiedlichen wählbaren Paletten richtig schön bunt machen und manche Spiele wie z.B. Donkey Kong (btw ein sehr unterschätzter Titel) hatten sogar voreingestellte Paletten, sodass das Spiel am TV sogar wie ein Game Boy Color-Spiel daherkam.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 01.09.2021, 09:04
    Also auf dem 3DS hat Nintendo ja einen Ordendlichen Gameboy Display Filter gezeigt, wobei ich persönlich das Original Display jetzt auch nur aus Nostalgie Gründen gut finde, ich spiele lieber auf dem tollen IPS von meinem GBA SP.. ^^
    Wobei ich die Ausnahme bin weil ich meine Gameboy Spiele von damals noch habe, andere verkaufen ihre Spiele ja irgendwann..
    Die Spiele aus NO sind eine nette Treingabe zum Abo aber wenn man wirklich auswahl möchte greift man lieber auf das zurück was man selber hat..

    (Vor allem gibt es in diesem offiziellen Emulator von Nintendo keine Hacks, wie Super Mario Land 1 und 2 DX oder New Super Mario Land.. )..
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 31.08.2021, 20:35
    Zitat Zitat von YU-GI-OH! Beitrag anzeigen
    GBA wäre auch kein Problem. N64, GC, und Wii Emulator sind auch vorhanden. Wo ist das Problem? Über 80 Mio. Switch Nutzer und es wird nicht genutzt. Die Wii hatte vor 15 Jahren ein besseres Retroangebot als heute.
    Klar, auf der Wii mussten wir auch jedes Spiel bezahlen. Das motiviert dann auch ein Unternehmen viel und qualitativ brauchbares Zeugs rauszuhauen. Aber ein Überangebot an (Gratis-)Titeln führt nunmal zu Verdruss. Deshalb fänd ich es auch besser, Switch Online zu beenden und das VC-Verkaufsmodell wiederzubelegen.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Vergleich mal ein Zelda: Oracle of Ages mit Zelda 1. Da liegen Welten dazwischen. Und auch Mario Land 2 und die Wario Land-Trilogie sind den meisten NES-JnRs weit voraus.
    Ja, die Nintendo- udn Rare-Spiele, die später während des SNES-Lebenszyklus erschienen sind, sind definitiv jenseits vom NES-Niveau. Viele frühe Spiele sind aber doch definitiv auf NES-Niveau (Mario Land 1, Probotector), oder gar direkte Ports von NES-Titeln (Dr. Mario, Burai Fighter Deluxe). Und beim Rest sieht man oft schon die Limitierungen der Hardware, sei es das permanente Ruckeln bei SML2 oder die fehlenden Buttons für eine brauchbare Steuerung in Links Awakening.

    GB fänd ich besser als NES, einfach weil ich dafür dann nostalgische Gefühle haben und weil manche Spiele wie eben Zelda Oracles oder Donkey Kong 94 definitiv von jedem mal gespielt werden sollten. Aber dann erinnere ich mich, dass Nintendo die Emulatoren für NES und SNES verhunzt hat, und Switch Online die beste Option ist, wenn man das Display des Switch OLED schrotten will.
    Von daher greif ich eh lieber weiterhin zur Wii U und dem 3DS.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Heißt aber nicht, dass Nintendo es genauso macht. Bei einer Hochrechnung von 144p auf 720p erzielt man ein perfektes Ergebnis beim Hochrechnen. Nur bei 1080p im TV-Modus wäre es nicht 100% optimal.
    Ohne vernunftigen Display-Filter, der eben so ein Dot-Matrix-Display simuliert, sieht es unabhängig von der Auflösung im Vollbild grottig aus. Da wäre Nintendo besser beraten die Ränder vom Super-Gameboy und GameBoy Player wiederzubeleben. Und mal ehrlich: Bisher hat Nintendo die Skalierung oder CRT-Filter jedesmal versemmelt, egal ob VC, Mini-Konsolen oder Switch Online. Die würden die Spiele auch auf der Switch einfach rausrotzen.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 31.08.2021, 16:36
    Okay, im Detail kenne ich mich da technisch nicht aus. Aber wäre ja cool.
  • Avatar von Garo
    Garo 31.08.2021, 15:46
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Das einzige GB Spiel das ich von der Switch kenne ist Seiken Densetsu 1 von der Mana Collection und das wird schon arg klein dargestellt, mit riesigen Rahmen. Im Handheld Mode richtig Mini.
    Heißt aber nicht, dass Nintendo es genauso macht. Bei einer Hochrechnung von 144p auf 720p erzielt man ein perfektes Ergebnis beim Hochrechnen. Nur bei 1080p im TV-Modus wäre es nicht 100% optimal.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 31.08.2021, 15:26
    Das einzige GB Spiel das ich von der Switch kenne ist Seiken Densetsu 1 von der Mana Collection und das wird schon arg klein dargestellt, mit riesigen Rahmen. Im Handheld Mode richtig Mini. Auf dem Emulator hast du natürlich wesentlich mehr Möglichkeiten an der Auflösung, Größe, Ratio, Glättung usw. selbst rumzufummeln.

    Beim GBA kann man ja vielleicht die Auflösung/ Darstellung von SNES hinbekommen. Die finde ich auch ganz in Ordnung.
  • Avatar von Garo
    Garo 31.08.2021, 15:20
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Gerade GB und GBC kann man wohl am PC vernünftiger darstellen als auf der Konsole.
    Wie meinst du das?
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 31.08.2021, 15:07
    GBA würde mich auch am meisten freuen! Minish Cap und die Metroid Spiele! Gerade GB und GBC kann man wohl am PC vernünftiger darstellen als auf der Konsole.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 31.08.2021, 15:01
    Ich wäre voll dafür. es gibt einige tolle GB/C/A Spiele, die ich nachholen/ noch einmal spielen wollen würde.

    Wirklich dran glauben tue ich aber erst, wenn ich die Spiele auf meiner Switch sehe^^"
  • Avatar von Garo
    Garo 31.08.2021, 14:44
    Zitat Zitat von YU-GI-OH! Beitrag anzeigen
    GBA wäre auch kein Problem. N64, GC, und Wii Emulator sind auch vorhanden. Wo ist das Problem? Über 80 Mio. Switch Nutzer und es wird nicht genutzt. Die Wii hatte vor 15 Jahren ein besseres Retroangebot als heute.
    Nicht zu vergessen die Wii U. Bis auf Metroid 2 und dessen Remake kann man JEDES Metroid-Spiel auf Wii U spielen. Dazu noch ZWÖLF Titel der Zelda-Hauptreihe.

    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Meh, GB(C) Spiele sind leider genauso schlecht gealtert wie die meisten NES Titel. Vieles davon spielt man nur aus Nostalgie und sehr selten sind die heute noch brauchbar.
    Und ob das überhaupt stimmt sei mal so dahingestellt, der Leaker redet halt gerne, wie mariomeister schon meint.
    Ne, dem stimme ich überhaupt nicht zu. Vergleich mal ein Zelda: Oracle of Ages mit Zelda 1. Da liegen Welten dazwischen. Und auch Mario Land 2 und die Wario Land-Trilogie sind den meisten NES-JnRs weit voraus.

    Trotzdem: Game Boy-Spiele wären zwar schon ganz nice, aber GBA wäre mir tatsächlich noch wichtiger. Und beide bitte auf deutsch. Ich will nicht Zelda: Oracle of Ages auf englisch spielen müssen. Zumindest können sie sich hier nicht mit der Framerate rausreden.

    Noch ein kleiner Punkt am Rande: GBA in Nintendo Switch Online würde gerade unglaublich viel Sinn machen. Mit WarioWare, Inc.: Minigame Mania und Metroid Fusion könnte man die kommenden Spiele wunderbar bewerben. Da hätte man aber schon zur E3 drauf kommen sollen. Heute könnten sie gerade dem nächste Woche erscheinenden WarioWare die Show stehlen. :/
  • Avatar von Neino
    Neino 31.08.2021, 14:43
    Meh, GB(C) Spiele sind leider genauso schlecht gealtert wie die meisten NES Titel. Vieles davon spielt man nur aus Nostalgie und sehr selten sind die heute noch brauchbar.
    Und ob das überhaupt stimmt sei mal so dahingestellt, der Leaker redet halt gerne, wie mariomeister schon meint.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 31.08.2021, 14:31
    Derselbe "Insider" hat btw auch letztes Jahr zweimal eine allgemeine Direct vorhergesagt und meinte kurz vor der diesjährigen E3, dass Nintendo vor der E3 eine 4K-fähige Switch Pro ankündigt, weil auf der E3 Spiele gezeigt werden, die auf der Switch Pro laufen
  • Avatar von YU-GI-OH!
    YU-GI-OH! 31.08.2021, 14:24
    GBA wäre auch kein Problem. N64, GC, und Wii Emulator sind auch vorhanden. Wo ist das Problem? Über 80 Mio. Switch Nutzer und es wird nicht genutzt. Die Wii hatte vor 15 Jahren ein besseres Retroangebot als heute.