Spiele • PS5

FIFA 22

Mehr zum Spiel:

Gianni Infantino: FIFA-Reihe wird fortgesetzt

Electronic Arts hat sich in seiner gestrigen Stellungnahme versöhnlich gegeben und der FIFA für die Zusammenarbeit gedankt, als EA Sports FC angekündigt wurde. Nun hat sich auch der Weltfußballverband gemeldet, und verrät, dass die FIFA-Reihe auf keinen Fall vorbei ist. 

Gianni Infantino, Präsident der Fifa, meldete sich nun zu Wort und betonte, dass die einzig authentische Fußballsimulation weiterhin auf den Namen FIFA hören werde. Die Konstante für Fußballspiele werde es mit FIFA 23FIFA 24FIFA 25FIFA 26 „und so weiter“ geben, und speziell der Name werde „für immer bleiben und DER BESTE bleiben“. Dementsprechende gebe es nun mehr Freiheiten, weshalb man wohl in Zukunft mit anderen Entwicklern arbeiten wird. Wie bereits im Oktober bestätigt, wolle man die Namensrechte nicht mehr exklusiv vergeben, und schon im dritten Quartal soll ein erstes Spiel angekündigt werden, das nicht auf Simulation beruht. Das komplette Zitat findet ihr im Folgenden.

Ich kann Ihnen versichern, dass das einzige authentische, echte Spiel, das den Namen FIFA trägt, das beste sein wird, das für Gamer und Fußballfans erhältlich ist. Der Name FIFA ist der einzige globale, originale Titel. FIFA 23, FIFA 24, FIFA 25 und FIFA 26 und so weiter - die Konstante ist der Name FIFA und er wird für immer bleiben und DER BESTE bleiben.

Der Sektor der interaktiven Spiele und des Esports befindet sich auf einem beispiellosen Weg des Wachstums und der Diversifizierung. Die Strategie der FIFA zielt darauf ab, alle zukünftigen Möglichkeiten optimal zu nutzen und eine breite Palette von Produkten und Möglichkeiten für Spieler, Fans, Mitgliedsverbände und Partner zu gewährleisten.

In diesem Jahr wird noch FIFA 23 erscheinen, was durch eine kurzfristige Vertragsverlängerung noch den typischen Namen behält.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es zwölf Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 13.05.2022, 17:22
    Kennt jemand von euch noch die alten Fussball und Eishockey Videospiele von EA zuerst vornehmlich auf dem Mega Drive? EA hatte ohne Lizenzen damals, für damalige Verhältnisse, gute Sportspiele entwickelt. Ich weiß noch wie ich damals mit Freunden nach der Schule EA International Soccer, EA Hockey gespielt habe. Damals hatten die Fussballer lustige Fantasy Namen oder wie bei EA Hockey überhaupt keine Namen. Mittlerweile muss ja alles einen Namen haben. Ich könnte darauf verzichten wie damals hauptsache das Spiel ist gut.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 12.05.2022, 13:18
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Natsume hat ja bewiesen, dass alles, was ein Spiel braucht, der passende Markenname ist.
    Ich hab auch schon gedanklich den Vergleich zu Harvest Moon gehabt.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 12.05.2022, 08:21
    Ich freu mich dann schon auf ein neues FIFA 24.
    Natsume hat ja bewiesen, dass alles, was ein Spiel braucht, der passende Markenname ist.

    Für mich stellt sich ernsthaft die Frage, ob jemand bereit ist, die geforderte Menge Geld hinzublättern. Würde mich nicht mal wundern, wenn EA die Marke in 2-3 Jahren zum Sonderpreis angeboten bekommt. Und ablehnt.
  • Avatar von Naska
    Naska 11.05.2022, 22:32
    Erinnert mich an das meme bei dem sich einer als Clown schminkt, das sehe ich wenn ich das Statement lese.
    Egal wer das Spiel entwickelt, es ist nun einmal dann nicht "das Fifa" das es bis jetzt war sondern nur der Name.
    Und für mich selber, Gott hasse ich EA... aber das hier ist dennoch lächerlich.

    edit: Natürlich würde das ganze einige verwirrte zu "New Fifa U" bringen, aber die bleiben da nur wenn es wirklich gut ist.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 11.05.2022, 22:19
    Wenn EA clever ist, patchen sie den Namen "FIFA" schon mitten im Lebenszyklus von von FIFA23 aus dem Spiel und etablieren parallel "EA Sports FC 23".
    Wird sicher immernoch mehr als genug Leute geben, die vom Markenwechsel nichts mitbekommen und blind zu FIFA24 greifen werden.
  • Avatar von Brixo125
    Brixo125 11.05.2022, 21:57
    @Garo

    Also so wie ich es verstanden habe, wird laut der von mir verlinkten New (https://nintendo-online.de/news/4122...getrennte-wege) FIFA 23 noch von EA gemacht und erst ab FIFA 24 nicht mehr. Ob FIFA 24 wirklich besser sein wird als EA Sports FC, steht noch in den Sternen. Eventuell wird sich FIFA 24 aufgrund des Namens öfters verkaufen als EA Sports FC, einfach weil manche diesen Wechsel nicht mitbekommen und „FIFA“ blind treu bleiben. Also das könnte ich mir zumindest vorstellen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 11.05.2022, 21:53
    So ist zumindest der Plan.
  • Avatar von Garo
    Garo 11.05.2022, 20:56
    Verstehe ich das richtig? Das nächste EA Fußball-Spiel heißt EA Sports FC, aber die FIFA macht ein eigenes FIFA 23, das dann besser als EAs Spiel ist?
  • Avatar von Luchsderlettern
    Luchsderlettern 11.05.2022, 20:29
    Das hört sich für mich doch alles sehr nach Prahlerei an. Mir ist völlig egal ob da nun "Fifa" oder "ea Sports FC" drauf steht. Solange ein Spiel viele Lizenzen hat und rund läugz wird es von mir bevorzugt so einfach ist das.
    Das war auch der Grund wieso ich mit PES nie richtig warm geworden bin. Es war ein super Spiel. Aber da fehlten einfach die Lizenzen.

    Seht ihr das auch so oder ähnlich wie ich?
  • Avatar von real_Saltek
    real_Saltek 11.05.2022, 16:28
    War es nicht so dass die Fifa zu viel Geld für die Lizensierung ihres Namens haben wollte? Irgendein Statement musste er ja abgeben bei dem schlechten Licht, das hier mal wieder auf ihre Organisation geworfen wird
  • Avatar von Tiago
    Tiago 11.05.2022, 16:02
    Konkurrenz belebt das Geschäft und da FIFA seit Jahren konkurrenzlos ist, würde es mich freuen, wenn da mal ein harter Konkurrent auf den Plan treten könnte, damit wieder ein bisschen mehr Innovation ins Spiel kommt.

    Dennoch muss man aber auch sagen, dass FIFA schon ein ziemlich rundes (HA!) Spiel ist. Wie jojoxyz würde es mich schon sehr wundern, wenn quasi aus dem Stegreif jemand einen ernsten Konkurrenten zaubern könnte.
  • Avatar von jojoxyz
    jojoxyz 11.05.2022, 15:57
    Mal wieder ein Beispiel seiner maßlosen Selbstüberschätzung. Der Name des Spiels wird in meinen Augen den Spielern weitgehend egal sein, solange EA die meisten Lizenzen an Ligen, Mannschaften und Spielern sowie Stadien besitzt. Zudem haben sie inzwischen lange Erfahrung in dem Genre. Ich glaube nicht, dass Konami mit seinem Murks oder ein neuer Player mit der Namenslizenz der Fifa auf Anhieb einen neuen Genre-Primus aus dem Boden stampft.