Spiele • Switch

Xenoblade Chronicles 3

Mehr zum Spiel:

Heute um 16 Uhr: Nintendo Direct zu Xenoblade Chronicles 3

In einer neuen Nintendo Direct-Ausgabe wird Nintendo heute intensiv Xenoblade Chronicles 3 vorstellen. Die Videopräsentation beginnt um 16:00 Uhr deutscher Zeit und kann sowohl auf YouTube als auch Twitch mitverfolgt werden. Die Präsentation soll rund 20 Minuten dauern und Neuigkeiten zum kommenden Rollenspiel-Abenteuer enthalten.

Xenoblade Chronicles 3 erscheint bereits am 29. Juli für Nintendo Switch. Zunächst sollte das Rollenspiel eigentlich im September erscheinen. Vor einigen Wochen zog Nintendo die Veröffentlichung aber überraschend vor.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 66 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 24.06.2022, 22:51
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber kein Argument für Torna. Denn Breath of the Wilds Recken hatten einfach viel zu wenig Screentime als das man sich wirklich in deren Tod kümmert, was ZdV (zumindest ein bisschen korrigiert hat).
    Versteh diese Schlussfolgerung jetzt nicht. Wenn du die Charaktere in Zelda langweilig findest, hat das wenig mit Xenoblade zu tun. Dass Story und Spielwelt in Xenoblade sehr viel ausgefeilter sind, ist selbstredend.

    Das Konzept ist halt nur dasselbe. Man spielt die ferne Vergangenheit nach, deren groben Ablauf und Endergebnis man schon aus dem Hauptspiel kennt. Wenn einen das nicht interessiert, braucht man es nicht spielen. Und wenn doch, kriegt man ein weiteres vollwertiges Spiel, das einen viele Stunden beschäftigt.
  • Avatar von Garo
    Garo 24.06.2022, 21:14
    Zitat Zitat von Tropicallo Beitrag anzeigen
    Um es mit einem Spiel zu vergleichen, das du kennst um die Lage einordnen zu können:
    Torna ist zu XC2 etwa das, was Hyrule Warriors 2 zu Breath of the Wild wäre, wenn letzteres tatsächlich die Vorgeschichte nacherzählen würde.
    Das ist jetzt aber kein Argument für Torna. Denn Breath of the Wilds Recken hatten einfach viel zu wenig Screentime als das man sich wirklich in deren Tod kümmert, was ZdV (zumindest ein bisschen korrigiert hat).
  • Avatar von mithos630
    mithos630 24.06.2022, 20:58
    Da muss ich zustimmen. Man hat in XC2 eigentlich alles wichtige über Addam und die Zeit damals erfahren. Jedoch hat man in Torna die Gruppe tiefer kennengelernt. Ich fand es schön, dass man die Erinnerungen von XC2 schön in die Story von Torna eingebaut hat.
    Zu XC3 bin ich echt noch sehr unentschlossen, da XC2 mich jetzt nicht so abgeholt wie XC. Ob es nun besser war als XCX kann ich auch nicht klar sagen...
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 24.06.2022, 00:24
    (m)eine (relativ) spoilerfreie Meinung als Xenoblade Nichtkenner :

    Story : sehr interessant !
    Cutscenes : sehr gut
    Charaktere : fühl ich jetzt noch nicht so . etwas zu viele stereotypen wie z.B. "Der Draufgänger Hitzkopf" der einfach nicht fehlen darf oder ein androgyner Typ der nicht aneckt -> der smart , hübsch , zerbrechlich aber doch cool ist ! . die böse Party finde ich bisher auch wenig spannend
    Synchro : anders ... aber würde ich jetzt weder in die wow ! noch bäh ! Ecke schieben
    Grafik : Architektur sieht wieder gigantisch aus . bin gespannt wie das dann wirklich ingame aussieht (Draw Distance/Pop Ins usw), bin aber insgesamt positiv überrascht !
    Kampfsystem : ist jetzt nicht soooo meins (auch einer der Hauptgründe warum ich die Reihe noch nicht gestartet habe) , aber ich hab das Gefühl das da mehr Dynamik drin steckt statt "stehenbleiben und zuschlagen" (aber ist nur mein Eindruck)
    DLC Politik : schwierig zu bewerten da man wohl noch nicht den Umfang des Kernstücks kennt . für mich bisher aber ne Note 4 da ich es immer albern finde für Kostüme/Cosmetics zu blechen

    kleine Bedenken :
    - das man gefühlt 50% des Screens mit HUD Anzeigen füllt find ich n bisl anstrengend
    - kann die Optik wirklich überzeugen / ist es wirklich fertig ? oder gibts "leere Orte" (texturarm , gefüllt mit 08/15 Kram) damit man so früh aufschlagen kann

    Fazit der Direct : hat mir insgesamt ganz gut gefallen . keine mindblowing Dinge gesehen , more of the same in Perfektion halt . Note 3
    Metascore Tipp : 87
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 23.06.2022, 23:24
    Was ich eigentlich sagen wollte so schade es ist, man kann die Zeit vor der DLC Strategie nicht zurück drehen, daher bin ich wie Soren der Meinung es ist ein sehr großer Energie aufwand sich darüber aufzuregen, warum man nicht alles in das fertige Spiel packt.

    Früher was es auch technisch schwieriger DLC anzubieten da die Internet-Infrastruktur noch nicht soweit war. Man musste auf physische Medien zurückgreifen (CDs), wahrscheinlich haben sich dann viele davor gescheut diesen Aufwand zu betreiben. Dann hat man sich einfach an eine Fortsetzung gesetzt.

    Ich persönlich habe bei XB3 die Befürchtung, dass ich diese ganzen Attacken, Fusionen, Team-Attacken (Quicktime?), Jobklassen und Helden-(Klassen), Waffenaufwertungen, Fähigkeitsbäume nicht verstehen werde. So schön das Spiel auch ist, so geil der Soundtrack ist,dass im ersten Satz genannte würde mich doch etwas stressen. Ich hoffe es gibt eine gute Einführung in die komplexen Systeme. Aber naja, das scheint wohl immer bei Spielen ein Thema zu sein.
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 23.06.2022, 23:19
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aktuell klingt's so, als wolle das bei Torna nicht der Fall, da darin wichtiger Kontext zu Hauptcharakteren geliefert wurde...
    Um es mit einem Spiel zu vergleichen, das du kennst um die Lage einordnen zu können:
    Torna ist zu XC2 etwa das, was Hyrule Warriors 2 zu Breath of the Wild wäre, wenn letzteres tatsächlich die Vorgeschichte nacherzählen würde.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 23:15
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aktuell klingt's so, als wolle das bei Torna nicht der Fall, da darin wichtiger Kontext zu Hauptcharakteren geliefert wurde...
    Und das wäre? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe erfährt man in XC2 alles über die Geschehnisse von vor 500 Jahren (in der Torna spielt), die man wissen muss

    Wie gesagt, für mich ist Torna - The Golden Country wie Life is Strange: Before the Storm. In dem Spiel spielt man auch einen Hauptcharakter aus Life is Strange (nämlich Chloe) und lernt über ihre Beziehung mit Rachel etc, aber das Spiel war nicht notwendig, um die Story von Life is Strange zu verstehen
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 23.06.2022, 23:12
    Geralt’s final chapter will miss its 2014 release window. CD Projekt has announced a delay for The Witcher 3: Wild Hunt that puts the game in line for a February 2015 release.

    “We could have released the game towards the end of this year as we had initially planned,” the board of CD Projekt shared in a statement. “Yet we concluded that a few additional months will let us achieve the quality that will satisfy us, the quality gamers expect from us.”
    quelle gameinformer

    also sollte das Spiel ursprünglich schon 2014 landen -> delay auf Feb 2015 -> erneuter delay = kein Vergleich zu Xeno 3
  • Avatar von Garo
    Garo 23.06.2022, 22:44
    Es ist halt wirklich von Fall zu Fall unterschiedlich. Der Zeitpunkt und die Art der Ankündigung ist unerheblich.
    Ein guter DLC sollte storywise definitiv nicht notwendig sein, um die Story des Hauptspiels zu verstehen. Er darf gern offene Fragen zu kleineren Side-Plots oder Nebencharakteren beantworten, oder Sachen erklären, denen man zuvor keine Bedeutung beigemessen hatte (z.B. Outer Wilds: Echoes of the Eye).
    Aktuell klingt's so, als wolle das bei Torna nicht der Fall, da darin wichtiger Kontext zu Hauptcharakteren geliefert wurde...
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 21:42
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Hier die Ankündgungs-News zu beiden DLCs, über einen Monat vor dem Release von Wild Hunt:
    https://www.cdprojekt.com/en/media/n...r-3-wild-hunt/
    Damit sollten sich dann ja wohl diese "Story-DLC vor Release angekündigt = Spiel/Story ist zum Release nicht vollständig" Argumente erledigen.
    Es sei denn irgendjemand will versuchen zu argumentieren, dass TW3 ohne DLC kein vollwertiges Spiel war. Dem würde ich dann aber hart widersprechen lol
  • Avatar von Garo
    Garo 23.06.2022, 21:30
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Hm, ich weiß nicht. Liegt die Kritik jetzt am Zeitpunkt der Kommunikation? Wären Heart of Stone und Blood & Wine schlechtere DLCs gewesen, wenn man zeitgleich zum Witcher-3-Launch noch zwei weitere, große DLCs angekündigt hätte?
    Hier die Ankündgungs-News zu beiden DLCs, über einen Monat vor dem Release von Wild Hunt:
    https://www.cdprojekt.com/en/media/n...r-3-wild-hunt/
  • Avatar von Soren
    Soren 23.06.2022, 20:16
    Naja, mir erst mal egal, was hinter dem DLC steckt. Ich freu mich sehr, nächsten Monat wieder ein großes JRPG für den Handheld zu haben. Das DLC kaufe ich vermutlich erst mal nicht, weil es ja vllt. wieder eine Standalone von der extra Story gibt und die würde ich mir dann gern physisch kaufen und zu den anderen Xenoblades stellen.

    Finde solche Aussagen wie "Abzocke" aber schon weird. Wie die Leute, die sagen, dass man bei FF7R für 1/3 des Spiels 60€ bezahlt. Ist halt nicht wirklich die Wahrheit. Und wie man Monolith kennt, wird das Story-DLC allein die 30€ rechtfertigen. Von Unvollständig würde ich auch nicht reden. War Xenoblade 1 unvollständig, weil "Future Connect" erst jetzt dazu kam? Xeno 3 wird sicher ein normales Ende haben und der DLC eher was eigenes sein.

    Aber gut, ich will mich an der Diskussion auch gar nicht wirklich beteiligen. Viel zu viel Energie Aufwand. Wir werden ja sehen, was hinter dem DLC noch alles steckt und wer warten kann, sollte wohl ab nächsten Monat vor Spoilern aufpassen.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 23.06.2022, 19:59
    Für mich jibbet keine Probleme, da es mich inzwischen nicht mehr stört, Spiele nicht sofort zum Release zu spielen. Ich hole es irgendwann mal nach
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 23.06.2022, 18:39
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Habe mich doch bisher nirgends gegen diesen Preis ausgesprochen. Ich sag erstmal ganz neutral: "Kommt darauf an, weiß man aber noch nicht genau." Falls es vergleichbar mit XC2 wird, dann: "Jupp, aber sowas von!" Bislang ist dies aber alles Spekulation. Das Einzige, was sicher ist: Nintendo kassiert schonmal ca. 18 Monate früher fleißig ab, für etwas, bei dem man hoffen soll, dass es das wert ist. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass es die Industrie geschafft hat, dass sowas hingenommen und als vollkommen normal erachtet wird.



    Auch hier: Es geht mir nicht primär um den Preis. Bei der Argumentation kann ich aber nicht widerstehen zu entgegnen: Ein Haufen Sch... fängt nicht an plötzlich gut zu riechen, weil jemand daneben einen viel größeren Haufen setzt


    Das ist selbstredend. Hm.... ich versuche gerade ernsthaft deine Argumentation nachzuvollziehen, komme aber wirklich nicht dahinter, weshalb du gefühlt sämtliches Assi-Verhalten von Publishern verteidigst. Macht aber nichts, ich muss es auch nicht verstehen. Genauso, wie ich als Käufer einige Dinge nicht unterstützen muss, die mir nicht zusagen. So kann halt jeder seine eigenen Entscheidungen fällen.
    Du musst das Ding doch nicht direkt bestellen?
    Der torna dlc war auch häufiger im Angebot und man zahlte noch weniger als eigentlich angedacht, die anderen items sind ja nicht wirklich notwendig und kommen eh zu spät.

    Hier wird etwas angeboten, dass früh erworben werden kann, du aber keine Probleme bekommst, wenn du wenn du es später holst.

    Where is the problem?
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 23.06.2022, 18:28
    Ist perfekt so. Wenn sie den DLC erst einige Zeit später angekündigt hätten, nachdem ich das Spiel schon anfangen hab, hätte ich mich geärgert. So weiss ich, dass das Spiel erst nächstes Jahr in seiner Endfassung abgeschlossen ist und spiele es auch erst dann.

    Bei Singleplayerspielen ist diese Art der Ankündigung die weitaus bessere und fairere Variante.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 23.06.2022, 17:21
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Nintendo ist im Vergleich zu den anderen japanischen Entwicklern sehr konservativ in ihrer DLC-Politik.
    30€ für das DLC geht voll in Ordnung.
    Habe mich doch bisher nirgends gegen diesen Preis ausgesprochen. Ich sag erstmal ganz neutral: "Kommt darauf an, weiß man aber noch nicht genau." Falls es vergleichbar mit XC2 wird, dann: "Jupp, aber sowas von!" Bislang ist dies aber alles Spekulation. Das Einzige, was sicher ist: Nintendo kassiert schonmal ca. 18 Monate früher fleißig ab, für etwas, bei dem man hoffen soll, dass es das wert ist. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass es die Industrie geschafft hat, dass sowas hingenommen und als vollkommen normal erachtet wird.


    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Sieh dir doch mal das erste Jahr eines neuen Shin Megami Tensei an! Du bekamst gefühlt zig tausend DLC angeboten die theoretisch auch in das 200 Std. Spiel gepasst hätten.
    Ich erwähne noch einmal gerne..
    Bei Koei Tecmos Blue Reflection (JRPG) hast du DLCs einzelt zusammengerechnet von 51,94€ im Season Pass natürlich nur 45€.
    Genrell ist Koei Tecmo Meister im separieren von Spiel Inhalten... Atelier Reihe, ...Warriors Reihe, Fairy Tail (oha "Lacrima" Erfahrungsbooster für das Spiel)
    Auch hier: Es geht mir nicht primär um den Preis. Bei der Argumentation kann ich aber nicht widerstehen zu entgegnen: Ein Haufen Sch... fängt nicht an plötzlich gut zu riechen, weil jemand daneben einen viel größeren Haufen setzt

    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Ein Publisher kann entscheiden ob und wie er ein Spiel anbietet. Er muss dich nicht fragen "Wie hättest du es denn gerne?".
    (...) Es ist deren Entscheidung.
    Das ist selbstredend. Hm.... ich versuche gerade ernsthaft deine Argumentation nachzuvollziehen, komme aber wirklich nicht dahinter, weshalb du gefühlt sämtliches Assi-Verhalten von Publishern verteidigst. Macht aber nichts, ich muss es auch nicht verstehen. Genauso, wie ich als Käufer einige Dinge nicht unterstützen muss, die mir nicht zusagen. So kann halt jeder seine eigenen Entscheidungen fällen.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 23.06.2022, 15:47
    Gebe Tiago hier recht. Mit den ersten beiden Xenoblades war ich über 100 Stunden lang beschäftigt und hatte quasi einen guten "Preis". Und der DLC war es bei Teil 2 auch wert, quasi als halbes Spiel zum halben Preis.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 23.06.2022, 15:41
    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    Aber man konnte sich dennoch aussuchen ob man Pneuma Pyra oder Mythra nennt, der Name Pneuma wird soweit ich weiß von den Charakteren nie genannt. Der Name Pneuma steht lediglich auf ihrer Brust (wo auch sonst?)
    Ah stimmt, konnte mich nicht mehr dran erinnern, weil ich sie für mich als Pneuma abgespeichert habe.
    Mein Fehler.
    Ich war auch erst verwirrt und dachte er meint Mythra, weil die ja auch erst mal von der Leine gelassen wurde nach x Stunden im Spiel.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 15:34
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Meinst du Pneuma? Die haben schon voreingestellte Namen,die dann auch der lore entsprechen
    Aber man konnte sich dennoch aussuchen ob man Pneuma Pyra oder Mythra nennt, der Name Pneuma wird soweit ich weiß von den Charakteren nie genannt. Der Name Pneuma steht lediglich auf ihrer Brust (wo auch sonst?)
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 23.06.2022, 15:25
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Man durfte sich aussuchen, wie die dritte Form hieß. Bei mir war es Pyra.
    Meinst du Pneuma? Die haben schon voreingestellte Namen,die dann auch der lore entsprechen
  • Avatar von Tiago
    Tiago 23.06.2022, 15:23
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Ich hab gar kein Problem mit DLCs. Einige der besten Spielstunden hatte ich mit diesen, sei es Horizon: Frozen Wilds oder The Witcher: Blood & Wine.

    Was diese DLCs aber auszeichnet, ist, dass sie eben nicht von vorne herein Teil der Marketingstrategie waren. Hier haben Entwickler nach Fertigstellung ihren kreativen Überschuss, der im Spiel keinen Platz mehr hatte, ausgelebt. Hier haben sie auf Kritik am Hauptspiel reagiert.
    Hm, ich weiß nicht. Liegt die Kritik jetzt am Zeitpunkt der Kommunikation? Wären Heart of Stone und Blood & Wine schlechtere DLCs gewesen, wenn man zeitgleich zum Witcher-3-Launch noch zwei weitere, große DLCs angekündigt hätte?

    Dass der XC3-DLC kurz vor dem Launch angekündigt wurde, sagt doch über die Qualität oder den Umfang des Hauptspiels oder DLCs überhaupt nichts aus. Dennoch lese ich hier immer wieder Sätze wie "das ist doch Wucher", "das Hauptspiel ist unfertig" usw. Aber auf welcher Basis werden diese Aussagen denn eigentlich getroffen?
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 23.06.2022, 15:14
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Im übrigen wurde nicht pyra von der Leine gelassen in XC 2 sondern mythra durfte später ran, pyra hat man nach den ersten paar Minuten schon
    Man durfte sich aussuchen, wie die dritte Form hieß. Bei mir war es Pyra.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 23.06.2022, 14:35
    Das kampfsystem in XC 2 zu nennen, wenn man sagen will, was nicht gut an dem game war, zeigt das diese Spiele einfach nichts für dich sind, dein Geschmack ist halt eher.... Anders?

    Lass die games liegen und die Leute in Ruhe, sonst kommt da von beiden Seiten eh nichts brauchbares mehr rum.

    Im übrigen wurde nicht pyra von der Leine gelassen in XC 2 sondern mythra durfte später ran, pyra hat man nach den ersten paar Minuten schon
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 14:35
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Selbst Torna ist ja diesen Weg gegangen: Das Kampfsystem wurde überarbeitet, denn im Hauptspiel war es die ersten 50 Stunden stumpfsinnig, bis man endlich mal Pyra von der Leine gelassen hat. Der pubertierende Hauptcharakter war das schwächste Element des Spiels - kein Problem, der wurde einfach entfernt.

    Mir ist noch nie ein guter DLC begegnet, der direkt mit dem Spiel verkauft wurde.
    Tatsächlich wurder der Season Pass zu XC2 auch einen Monat vor Release des Spiel angekündigt und die erste DLC Welle erschien auch direkt im Dezember.

    Quelle

    Wie du sehen kannst stammt die News vom 7.11.2017, XC2 erschien aber erst am 1.12.2017

    edit: Findes es übrigens witzig wie mein Kommentar zu der News damals
    Zitat Zitat von mariomeister
    yay season pass, der die hälfte eines spiels kostet...
    war und im Nachhinein ist es mMn einer der preiswertesten Season Pass, den ich jemals gesehen habe ^^ (neben TW3 DLC und MK8 DLC)
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 23.06.2022, 14:27
    Ich hab gar kein Problem mit DLCs. Einige der besten Spielstunden hatte ich mit diesen, sei es Horizon: Frozen Wilds oder The Witcher: Blood & Wine.

    Was diese DLCs aber auszeichnet, ist, dass sie eben nicht von vorne herein Teil der Marketingstrategie waren. Hier haben Entwickler nach Fertigstellung ihren kreativen Überschuss, der im Spiel keinen Platz mehr hatte, ausgelebt. Hier haben sie auf Kritik am Hauptspiel reagiert. Selbst Torna ist ja diesen Weg gegangen: Das Kampfsystem wurde überarbeitet, denn im Hauptspiel war es die ersten 50 Stunden stumpfsinnig, bis man endlich mal Pyra von der Leine gelassen hat. Der pubertierende Hauptcharakter war das schwächste Element des Spiels - kein Problem, der wurde einfach entfernt.

    Mir ist noch nie ein guter DLC begegnet, der direkt mit dem Spiel verkauft wurde. (Wobei Far Harbour gut sein soll, aber nach 200 Stunden in Fallout 4 hatte ich dann trotz bezahlter 25€ für den Season Pass keine Lust mehr drauf). Das war immer die Pflichtaufgabe für Entwickler, die eigentlich nach Entwicklungsende und Burnout eigentlich nur in den Urlaub wollten.

    Das zweite Problem ist, dass Nintendo hier Inhalte anbietet, die kurz nach Release erscheinen und das Spiel eben verändern (separate Charaktere, extra Quests zum Grinden) und diese dann zusammen mit einem Story-DLC verkauft, der erst 1 1/2 Jahre später erscheint. Gibt mir die Bonus-Inhalte für 5-10€ (oder bindet sie direkt kostenlos ins Spiel ein), und dann entscheide ich mich Anfang 2024, ob ich Lust auf eine Rückkehr zu XC3 habe, für die Nintendo dann auch 25€ kassieren könnte.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 23.06.2022, 13:28
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Ja, genau. Das wäre super. Torna war exakt das, was ich mir unter einer idealen Erweiterung vorstelle.
    Du bist aber nicht die Zielgruppe. Xenoblade wurde, wie du sicherlich weißt unsprünglich nur für den japanischen Markt entwickelt.
    Nintendo ist im Vergleich zu den anderen japanischen Entwicklern sehr konservativ in ihrer DLC-Politik.

    30€ für das DLC geht voll in Ordnung.

    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Die Updates Ende 2022 und im Frühling 2023 (neue Outfits, Kampfprüfungen) wären dann aber dennoch quasi verschwendet. Sowas gehört einfach zum Release oder kurz danach ins Spiel. Ein 200-Stunden-RPG ist kein Service-Game, das ich für ein Paar kleine Lächerlichkeiten nochmal hervorkramen würde. Meine Bitte an Nintendo wäre hier, derlei Gimmicks in Zukunft direkt zu integrieren oder einfach wegzulassen. Am besten die ganze Season-Pass-Vorankündigug. Anfang/Mitte 2023 wäre immernoch genug Zeit, eine Story-Erweiterung anzukündigen.
    Sieh dir doch mal das erste Jahr eines neuen Shin Megami Tensei an! Du bekamst gefühlt zig tausend DLC angeboten die theoretisch auch in das 200 Std. Spiel gepasst hätten.

    Ich erwähne noch einmal gerne..

    Bei Koei Tecmos Blue Reflection (JRPG) hast du DLCs einzelt zusammengerechnet von 51,94€ im Season Pass natürlich nur 45€.
    Genrell ist Koei Tecmo Meister im separieren von Spiel Inhalten... Atelier Reihe, ...Warriors Reihe, Fairy Tail (oha "Lacrima" Erfahrungsbooster für das Spiel)

    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Meine Bitte an Nintendo wäre hier, derlei Gimmicks in Zukunft direkt zu integrieren oder einfach wegzulassen. Am besten die ganze Season-Pass-Vorankündigug. Anfang/Mitte 2023 wäre immernoch genug Zeit, eine Story-Erweiterung anzukündigen.
    Das Sonic Origins ist heute erschienen mit einer normalen Fassung und eine digital Deluxe Fassung (enthält 2 DLCs) warum hat man denn nicht einfach die DLCs in Origin integriert? Die zusätzlichen aufbereiteten Classic-Musikstücke oder die zusätlichen Charakteranimationen im Menü und Audiospieler hätten doch auch ins Grundspiel gepasst. Hmmm... sehe ich da ein Muster.... Achnee ist ja nicht Nintendo bei Sega ist das ja ok. Es sind ja auch nur 8€ DLC einzelt oder 5€ in der Digi Del. zusätzlich.

    Ein Publisher kann entscheiden ob und wie er ein Spiel anbietet. Er muss dich nicht fragen "Wie hättest du es denn gerne?".

    Aus östlicher Sicht ist das anbieten von DLCs normal und nicht selten. Nur weil es im Westen früher nicht üblich war heißt es nicht, dass sich östliche Entwickler gefälligst an die Spielerschaft im Westen orientieren soll. Es ist deren Entscheidung.
    Es entstand im Gegenteil der Trend, dass westlich Publisher in den asiatischen Raum geguckt haben und gemerkt haben "Hey Gacha/Lootboxen bringen dort richtig gutes Geld, das machen wir auch." oder "Oh, Season-Pässe/Abos funktionieren auch! Her damit!".

    Zitat Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
    @bartimäus
    Herzlichen Dank für die Zusammenfassung. Ich hatte bisher noch keine Zeit, die Direct zu sehen. Aber hab auch noch Zeit, da ich immer noch am 1. Teil sitze. Mir fehlt einfach die Zeit...
    Nach doch einiger Kritik an den DLC-Plänen sieht das für mich eigentlich ganz ok aus. Ich hatte eher mit den Ausartungen ähnlich zu ACNH oder den Sport-Titeln der letzten Zeit gerechnet.

    Schön übrigens, noch einen Fan der Bartimäus-Reihe von Stroud hier zu finden. Die ist so viel besser im Vergleich zu Harry Potter... ​(duck und weg)
    Falls ich dich gespoilert habe sollte tut es mir Leid.
    Das mit dem DLC, SeasonPass, multi Edition Deluxe Ultimate Digital Gefurze ist ein auf Plattform übergreifendes Problem.

    Wenn ihr Wert auf gute Spiele ohne Pay-DLC seit, dann schaut euch die tollen kleine Indie Entwickler an, die soooo geile Spiele entwickeln kreativ, mutig. Spiritfarer, Cozsy Grove, Omori, Turtles Shredder´s Revenge all diese Titel sind soo gut und ihr Geld wert.

    Oder spielt man wieder ein Brettspiel in RL.
    Mir gehen zur Zeit die ganzen "Karten-Deckbuilding" RPGs auf den Sack wenn dann noch Rougelite/like darauf steht. Ahhhhrg.

    Die Bartimäus-Reihe ist "liebe" keine Roman Reihe hat mich so gefesselt. Harry Potter ist im Vergleich zu Bartimäus mega Oberflächlich, bei Bartimäus werden so viele gesellschaftliche Themen angesprochen, das ich die Harry Potter Fans nur noch mit einem lächeln ansehen kann. Harry Potter ist zwar ok aber Bartimäus ist 1000 besser in der Tiefe.

    Zitat Zitat von Luchsderlettern Beitrag anzeigen
    Na es ist schön dass überhaupt mal ein neues Gesicht in unseren Reihen voller griesgrämiger alter Kerle dazukommt. Aber darum gehts hier ja gar nicht.

    Ich fand die XC Direct mega. Die Charakter, die ungewöhnliche Geschichte, die Welt. Hat mir alles wirklich Gänsehaut beschert. (Ja lacht nur)
    Und ganz ehrlich bei Smash Bros oder Pokemon hat man sich auch den Erweiterungspass für teuer Geld gekauft. Im ersten Fall gab es "nur" neue Figuren weil es da ja keine Story gibt und im zweiten Fall gab es nur eine maue Story auf zwei Zusätzlichen Gebieten. (Da denke ich jetzt an Schwert und Schild Arceus hab ich abgebrochen.)
    Das ist mal wieder typisch NO dass nur gemeckert wird.
    Für eine gute zusätzliche Story bin ich gerne bereit mehr Geld zu zahlen.
    Ja, ich bin alt und gefühlt der einzige, der zugibt ein Mega Drive Kind war. Es gibt soo viele JRPGs die ich noch aus der Playstation Ära (2+3+4) nachholen muss. Nintendo und die anderen Plattformen leben von den Indie-Spielen, da diese die Shops mit Inhalten füllen mal gut mal weniger gut (Schrott).
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 23.06.2022, 13:21
    OK, vielleicht bin ich, was Spieltiefe und Lore in Rollenspielen angeht, einfach nur von Nicht-Nintendo-Titeln verwöhnt.

    Oder von Xenoblade 1. Das fing zwar auch mitten im Spiel an, hat dann aber Dunbans Geschichte wenigstens in Rückblenden erzählt.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 12:58
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Bei Xenoblade 2 hat man einen integralen Bestandteil der Story verpasst, wenn man den DLC nicht gespielt hat. Die ganze Story war so ausgelegt, dass man den Prolog spielen musste, um sie vollständig zu verstehen.
    Das ist so unfassbarer Quatsch, man kann XC2 problemlos spielen ohne das DLC zu spielen und man erfährt trotzdem die Motive von Torna (der Truppe) etc. Das DLC schmückt das einfach nur schöner aus

    Torna The Golden Country ist zu XC2 nichts anderes als Crisis Core zu FF7 war, Before the Storm zu Life is Strange etc, also ein Prequel zu nem existierenden Spiel, welches nicht nötig ist um die Story des Originals vollkommen auskosten zu können
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 23.06.2022, 12:50
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Echt jetzt du Nimmst Koei Tecmo als Parade Beispiel für gute DLC Politik... dass ich nicht lache. Weißt du überhaupt das es Zusätzliche Regionen gibt bei den Atelier Teilen gibt die man nur als DLCs erhalten kann!!

    Bei Blue Reflection verhält es sich genauso man erhält auch bestimmt Bereiche des Spiel nur dann wenn man das DLC kauft.
    Richtig. Aber ich verpasse nichts, wenn sich meine Charaktere nicht auf einer Sommerinsel rumtollen können. Ich habe nie das Gefühl gehabt, ich müsste jetzt das Bonus-Kapitel für irgendeinen Char aus Ryza spielen, oder in Sophie 2 in die Welt von Blue Reflection 2 reisen.

    Das ist der Unterschied: Bei Xenoblade 2 hat man einen integralen Bestandteil der Story verpasst, wenn man den DLC nicht gespielt hat. Die ganze Story war so ausgelegt, dass man den Prolog spielen musste, um sie vollständig zu verstehen.
    Meine Befürchtung ist einfach, dass Nintendo diesen Weg wieder einschlägt. Zumal es mittlerweile gängige Praxis bei allen Nintendo-Spielen ist, dass ich den bezahlten Content und integrale Bestandteile des Spiel nicht zum Release bekomme.

    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Immerhin besser als ein Karlsoffel, der immer so tut als wäre seine subjektive Manie eine objektive Kritik.
    Nintendo zerhackt mal wieder ein Spiel in Basisspiel + nachträgliche Updates. Das ist ein Fakt. Der mag dir egal sein, aber ich alter Sack stamm noch aus einer Zeit, wo Spiele fertig und vollständig verkauft wurden. Dass ich Nintendos Politik einfach kacke finde, ist dann Meinung, hab ich aber auch nie als Fakt verkauft.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 23.06.2022, 12:49
    Zitat Zitat von Luchsderlettern Beitrag anzeigen
    Na es ist schön dass überhaupt mal ein neues Gesicht in unseren Reihen voller griesgrämiger alter Kerle dazukommt. Aber darum gehts hier ja gar nicht.
    Von wem redest du? Bartimäus ist hier länger angemeldet als du.
  • Avatar von Luchsderlettern
    Luchsderlettern 23.06.2022, 12:36
    Na es ist schön dass überhaupt mal ein neues Gesicht in unseren Reihen voller griesgrämiger alter Kerle dazukommt. Aber darum gehts hier ja gar nicht.

    Ich fand die XC Direct mega. Die Charakter, die ungewöhnliche Geschichte, die Welt. Hat mir alles wirklich Gänsehaut beschert. (Ja lacht nur)
    Und ganz ehrlich bei Smash Bros oder Pokemon hat man sich auch den Erweiterungspass für teuer Geld gekauft. Im ersten Fall gab es "nur" neue Figuren weil es da ja keine Story gibt und im zweiten Fall gab es nur eine maue Story auf zwei Zusätzlichen Gebieten. (Da denke ich jetzt an Schwert und Schild Arceus hab ich abgebrochen.)
    Das ist mal wieder typisch NO dass nur gemeckert wird.
    Für eine gute zusätzliche Story bin ich gerne bereit mehr Geld zu zahlen.
  • Avatar von jojoxyz
    jojoxyz 23.06.2022, 12:19
    @bartimäus
    Herzlichen Dank für die Zusammenfassung. Ich hatte bisher noch keine Zeit, die Direct zu sehen. Aber hab auch noch Zeit, da ich immer noch am 1. Teil sitze. Mir fehlt einfach die Zeit...
    Nach doch einiger Kritik an den DLC-Plänen sieht das für mich eigentlich ganz ok aus. Ich hatte eher mit den Ausartungen ähnlich zu ACNH oder den Sport-Titeln der letzten Zeit gerechnet.

    Schön übrigens, noch einen Fan der Bartimäus-Reihe von Stroud hier zu finden. Die ist so viel besser im Vergleich zu Harry Potter... ​(duck und weg)
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 23.06.2022, 11:47
    Hier noch mal den Inhalt zum den DLC Wellen:

    1. Welle zum am Erscheinungstermin 29.07.2022:

    - Nützliche Items
    - Farbvarianten von Outfits

    2. Welle am 31.12.2022

    - Kampfprüfung
    - Neuer Held und neue Missionen
    - Neue Outfits

    3. Welle am 30.04.2023

    - Kampfprüfung
    - Neuer Held und neue Missionen
    - Neue Outfits

    4. Welle am 31.12.2023

    - Brandneue Handlung

    Ganz ehrlich ich denke die Handlung ist noch nicht fertig, wenn sie erst mit der 4. Welle erscheint und die Handlung zum Ende erweitert.
    Alle anderen Zusätze, werden wohl optional sein und die Haupthandlung nicht betreffen.
    Neue Helden gab auch schon im Vorgänger Teil im DLC. Wer das Spiel eh nicht mag oder angespielt und nicht zu Ende gebracht hat oder zu Ende gespielt hat ohne DLC dem werden auch die Helden scheiß egal sein, wenn sie später erscheinen.

    Ich freue mich jedenfalls auf das Spiel.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 23.06.2022, 10:27
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Die Updates Ende 2022 und im Frühling 2023 (neue Outfits, Kampfprüfungen) wären dann aber dennoch quasi verschwendet. Sowas gehört einfach zum Release oder kurz danach ins Spiel. Ein 200-Stunden-RPG ist kein Service-Game, das ich für ein Paar kleine Lächerlichkeiten nochmal hervorkramen würde.
    Seh ich auch so. Hab die Direct zwar nicht geguckt aber hab mir mal die Inhalte der ersten DLC Wellen angesehen und für ein paar Kostüme, neue Begleiter und Challenge Mode werde ich das Spiel nicht wieder spielen, vor allem weil ich zu dem Zeitpunkt bestimmt schon komplett wieder aus dem Kampfsystem raus bin, dass müsste ich dann erst wieder neu lernen. Würde dann erst für einen zweiten Playthrough für mich interessant werden.

    Aber Stroy-DLC ist sehr cool, rechne damit dass es ähnlich wie Torna ist, also eine nette und gut umfangreiche Ergänzung zu XC3, welches sich nicht wie aus dem Hauptspiel rausgeschnitten anfühlt
  • Avatar von Tiago
    Tiago 23.06.2022, 08:40
    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Story scheint etwas düster zu sein, aber wohl mit mehr Tiefgang als in 2, wo ich sie aber auch okay fand.
    Ich fand 2 auch okay, fand aber auch, dass es etwas generisch mit seinen Charakteren und dem Fanservice war. Da wurden schon viele Anime-Clichés/-Stereotypen bedient - und ich denke mal Teil 3 wird da ähnlich. Teil 1 war da irgendwie frischer und reifer (auch wenn es natürlich auch nicht ganz frei davon ist). Feeling und Artwork waren ein anderes, auch weil die Truppe einfach älter war.

    Was ich eigentlich damit sagen will: XC2 spricht schon sehr deutlich und explizit Anime-Fans an und XC3 wird das sicherlich ebenfalls tun.

    Bin trotzdem sehr positiv eingestellt. Das, was ich gestern überflogen habe, sah schon sehr interessant aus.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 23.06.2022, 08:14
    Ich freue mich. Hab erst mit Torna viel Spaß gehabt und Blut geleckt. Story scheint etwas düster zu sein, aber wohl mit mehr Tiefgang als in 2, wo ich sie aber auch okay fand. Zu den Charakteren und so hab ich mir dann nichts mehr angeschaut.
    Und was den DLC betrifft: Die ersten Inhalte interessieren mich null, von daher warte ich, ob der zusätzliche Inhalt den Preis rechtfertigt. Bei Torna war das ja mehr als der Fall.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 23.06.2022, 08:13
    Ja, genau. Das wäre super. Torna war exakt das, was ich mir unter einer idealen Erweiterung vorstelle.
    Die Updates Ende 2022 und im Frühling 2023 (neue Outfits, Kampfprüfungen) wären dann aber dennoch quasi verschwendet. Sowas gehört einfach zum Release oder kurz danach ins Spiel. Ein 200-Stunden-RPG ist kein Service-Game, das ich für ein Paar kleine Lächerlichkeiten nochmal hervorkramen würde. Meine Bitte an Nintendo wäre hier, derlei Gimmicks in Zukunft direkt zu integrieren oder einfach wegzulassen. Am besten die ganze Season-Pass-Vorankündigug. Anfang/Mitte 2023 wäre immernoch genug Zeit, eine Story-Erweiterung anzukündigen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 23.06.2022, 08:08
    Wenn es wieder eine Art Torna wird (und ich denke mal, das ist wahrscheinlich), wäre es ja ein komplett eigenständiges Spiel- und damit das Momentum relativ egal. Man wäre ja dann nirgendwo „raus“ und kann einfach wieder neu einsteigen.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 23.06.2022, 07:57
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Also wäre für dich es besser gewesen, wenn Nintendo erst in einem halben Jahr gesagt hätte "Achja, hier da kommt noch ein DLC für Zelda Breath of the wild dass haben wir ganz vergessen." Die Situation ist für dich dann doch fast identisch, "Mist jetzt habe ich es schon durchgespielt und habe keine Lust es noch einmal zu spielen."
    Bei Breath of the Wild wäre es für tatsächlich egal gewesen, da ich bei dem Spiel natürlich nicht wiederstehen konnte, es direkt zum Release zu kaufen. Dementsprechend gingen die Updates natürlich an mir vorbei.

    Vorab-Promotion für Zusatzinhalte inkl. im Vorfeld aufgehaltener Klingelbeutel ohne zu kommunizieren, was der Season Pass wirklich exakt beinhaltet und die eigentliche Release-Strategie von Zusatzinhalten für SinglePlayer Games sind für mich 2 getrennte Dinge.

    Die Updates hätte ich bei BotW auch kritisiert, wenn sie gratis gewesen wären. Einfach, weil sie zu spät kamen. Das Momentum des Spiels war einfach vorbei.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 22.06.2022, 23:14
    Verschiedene Dialekte in Videospielen ist doch ein alter Hut zumindest was die deutsche Übersetzungen bei der Dragon Quest Reihe angeht. In Dragon Quest 8 war die englische Sprachausgabe auch eher britisch angelehnt.

    Mir gefiel die Idee die Charaktere britische Dialekte sprechen zu lassen. Es sollte jeder für sich entscheiden ob er es mag oder nicht.

    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Das kann ich auch verstehen. <3

    Ich fühle mich nur in letzter Zeit irgendwie etwas "leer ausgegangen", da JRPGS anscheinend nicht mein Fall sind (echt vielen ne Chance gegeben) und da halt anscheinend in letzter Zeit immer mehr kommt und es sich so anfühlt, dass es dafür andere Genres etwas weniger gibt oder so.

    Love you bro und so. Ich hoffe halt es kommt irgendwie auch mal wieder was für mich richtig interessantes. Gab ja sonst auch eher so halbgares Zeugs (Kirby, etc) ^^
    Hmm... aber was wäre für dich interessant auf der Switch?

    Vielleicht ist dann eine andere Konsole die bessere alternative wie z. B. die Xbox Series s/x mit den eher westlichen RPGs dein Fall.

    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Ich mag das Britische echt gerne in dieser Spielreihe.

    Um nochmal auf Karltoffels Kritik zurückzukommen, kann ich für mich nur sagen, dass ich Season Pass - Promotion vor Veröffentlichung eines Spiels generell sehr unsexy finde. Auch wenn die Videospielindustrie das schon vor Jahren als Quasi-Standard durchgedrückt hat, hat das für mich nach wie vor immernoch einen miesen Beigeschmack.

    Diese DLC-Pläne sind auch absolut inkompatibel mit der Art, wie ich solche Spiele zocke. Normalerweise widme ich mich SinglePlayer-Games dieser Größenordnung komplett für 1-2 Monate und dann wird am Ende auch ein freudiger Haken dran gemacht.
    Wenn jetzt aber kleckerweise 1x im Quartal irgendwelche Mini-Updates kommen, dann würde ich absolut NICHTS von diesen Inhalten haben, wenn ich das Spiel zum Release gekauft und direkt gezockt habe.
    Da bin schon lange mit anderen Games beschäftigt und will auch garnicht mehr zu vorherigen Games zurückkehren.

    Dies ist einer der Gründe, warum ich Spiele oft nicht mehr zum Release zu kaufe, sondern lieber erstmal die "Vollständigkeit" abwarte.
    Also wäre für dich es besser gewesen, wenn Nintendo erst in einem halben Jahr gesagt hätte "Achja, hier da kommt noch ein DLC für Zelda Breath of the wild dass haben wir ganz vergessen." Die Situation ist für dich dann doch fast identisch, "Mist jetzt habe ich es schon durchgespielt und habe keine Lust es noch einmal zu spielen." Ich weiß blödes Beispiel.

    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich habe mir bereits Xenoblade 2 angetan und fand es echt kacke. Das wollte ich nur mal sagen. Schade, dass es eine eigene Direct bekommt und sonst gar nichts interessantes von Nintendo kommt. :(

    ?? Es war angekündigt das nur etwas über XB3 kommt.
    Wenn Nintendo sagt das eine Direct zu Pokemon kommt, dann wird sicherlich nichts anderes gezeigt.
    Wenn Nintendo sagt das eine Direct zu Splatoon kommt, dann wird sicherlich nichts anderes gezeigt.

    Du versteht worauf ich hinaus will oder?

    Anders ausgedrück "Wenn du es weißt, das XB3 gezeigt wird und du XB nicht magst. Warum schaust du es dir dann an?
    Die nächste Direct kommt bestimmt und dann ist der große Brocken XB3 für dich nicht mehr im Weg. Hört sich doch gut an oder?
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 22.06.2022, 22:47
    Das kann ich auch verstehen. <3

    Ich fühle mich nur in letzter Zeit irgendwie etwas "leer ausgegangen", da JRPGS anscheinend nicht mein Fall sind (echt vielen ne Chance gegeben) und da halt anscheinend in letzter Zeit immer mehr kommt und es sich so anfühlt, dass es dafür andere Genres etwas weniger gibt oder so.

    Love you bro und so. Ich hoffe halt es kommt irgendwie auch mal wieder was für mich richtig interessantes. Gab ja sonst auch eher so halbgares Zeugs (Kirby, etc) ^^
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 22:42
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Sehr gerne. Ich find es legitim hier auch mal Frust auszudrücken. Sorry, wenn sich jemand dadurch persönlich angegriffen fühlt.
    Immerhin besser als ein Karlsoffel, der immer so tut als wäre seine subjektive Manie eine objektive Kritik. Den Anspruch erhebe ich nicht. Ich denke damit sollte man auch als Fanboy gerade noch so leben können.
    Ich kann den Frust, wenn man auf eine Direct wartet oder aktuell keinen für sich interessanten Titel hat teilweise nachvollziehen.


    Xeno hat nach der Direct dafür gesorgt, dass meine rosa Brille noch dicker wird und ich bei allem in der white knight Rolle das Spiel verteidige, wie diese pkmn jünger
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 22.06.2022, 22:38
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Man muss aber auch dazu sagen, dass die englische Sprachausgabe bei den Spielen bislang super gelungen und sehr charmant war, aufgrund der verschiedenen Dialekte und Akzente.
    Ich mag das Britische echt gerne in dieser Spielreihe.

    Um nochmal auf Karltoffels Kritik zurückzukommen, kann ich für mich nur sagen, dass ich Season Pass - Promotion vor Veröffentlichung eines Spiels generell sehr unsexy finde. Auch wenn die Videospielindustrie das schon vor Jahren als Quasi-Standard durchgedrückt hat, hat das für mich nach wie vor immernoch einen miesen Beigeschmack.

    Diese DLC-Pläne sind auch absolut inkompatibel mit der Art, wie ich solche Spiele zocke. Normalerweise widme ich mich SinglePlayer-Games dieser Größenordnung komplett für 1-2 Monate und dann wird am Ende auch ein freudiger Haken dran gemacht.
    Wenn jetzt aber kleckerweise 1x im Quartal irgendwelche Mini-Updates kommen, dann würde ich absolut NICHTS von diesen Inhalten haben, wenn ich das Spiel zum Release gekauft und direkt gezockt habe.
    Da bin schon lange mit anderen Games beschäftigt und will auch garnicht mehr zu vorherigen Games zurückkehren.

    Dies ist einer der Gründe, warum ich Spiele oft nicht mehr zum Release zu kaufe, sondern lieber erstmal die "Vollständigkeit" abwarte.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 22.06.2022, 22:35
    Sehr gerne. Ich find es legitim hier auch mal Frust auszudrücken. Sorry, wenn sich jemand dadurch persönlich angegriffen fühlt.
    Immerhin besser als ein Karlsoffel, der immer so tut als wäre seine subjektive Manie eine objektive Kritik. Den Anspruch erhebe ich nicht. Ich denke damit sollte man auch als Fanboy gerade noch so leben können.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 22:32
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich habe mir bereits Xenoblade 2 angetan und fand es echt kacke. Das wollte ich nur mal sagen. Schade, dass es eine eigene Direct bekommt und sonst gar nichts interessantes von Nintendo kommt. :(
    Kuhl, danke für diesen Beitrag
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 22.06.2022, 22:28
    Sorry, aber ich habe mir bereits Xenoblade 2 angetan und fand es echt kacke. Das wollte ich nur mal sagen. Schade, dass es eine eigene Direct bekommt und sonst gar nichts interessantes von Nintendo kommt. :(
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 22.06.2022, 22:26
    Dem möchte ich gar nicht wiedersprechen aber in letzter Zeit fällt es mir bei modernen JRPGs schon auf. Möchte hier auch noch Ni No Kuni II und Triangle Strategy einwerfen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 22.06.2022, 22:09
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich eine Geschmacksfrage. Ich fand das was ich gehört habe ziemlich schlimm, daher meine Frage. Meine Lieblingskombi ist japanische Sprachausgabe und deutsche Texte. Die Japaner mögen es eben 'very British' aber ich finde das passt überhaupt nicht.
    Das stimmt so wahrscheinlich nicht. Xenoblade (1) ist damals zunächst nicht in Amerika erschienen und wurde daher in England synchronisiert. Daher British. Der zweite Teil (also Xenoblade Chronicles X) spielte dann in… ich glaube es war New Los Angeles - und war demnach amerikanisch synchronisiert worden.

    Viele Fans haben den besonderen Charme der ersten Synchro dann vermisst, was womöglich dazu geführt hatte, dass in XC2 dann wieder verschiedene Akzente am Start waren. Nia, die meines Wissens nach einen walisischen Akzent spricht, wurde auch wegen ihres Akzentes schnell zum Fan-Favourite.

    Ich denke/vermute also, dass das eher zufällig historisch so gewachsen ist.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 22.06.2022, 21:51
    Das ist natürlich eine Geschmacksfrage. Ich fand das was ich gehört habe ziemlich schlimm, daher meine Frage. Meine Lieblingskombi ist japanische Sprachausgabe und deutsche Texte. Die Japaner mögen es eben 'very British' aber ich finde das passt überhaupt nicht.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 22.06.2022, 21:47
    Man muss aber auch dazu sagen, dass die englische Sprachausgabe bei den Spielen bislang super gelungen und sehr charmant war, aufgrund der verschiedenen Dialekte und Akzente.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 22.06.2022, 21:46
    Sehr gut Danke!
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 21:45
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Gibt es bei den Spielen eigentlich die Möglichkeit die Syncho auf japanisch zu stellen? Die englische Synchronisierung finde ich echt...bescheiden.
    ja konntest du bisher
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 22.06.2022, 21:40
    Gibt es bei den Spielen eigentlich die Möglichkeit die Syncho auf japanisch zu stellen? Die englische Synchronisierung finde ich echt...bescheiden.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 22.06.2022, 20:44
    x
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 22.06.2022, 20:29
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Nein ist es so nicht, hör bitte auf den Kerl in seinem wahn noch zu bestärken.

    Er tut so, als ginge es in der direct nur um dieses Feature und den finanziellen Aspekt, ignoriert das gesagt zum Spiel und behauptet dann solches Zeug.

    Er tut hier so, als würde ihm etwas vorenthalten werden, das zum Spiel gehört und welches mit einer Paywall geblockt wäre.

    Es geht hier aber um ein rein optisches Objekt, das null am Spiel verändert. Mit aktuellen Informationen kann man nicht einmal sagen, ob es irgendeinen Bezug zu XC1 und dem Monado überhaupt gibt. Also wirklich reiner Fanservice für XC1 Fans.

    Ich Beschwere mich ja auch nicht darüber, dass ich die Steelbook Edition nicht bekomme wenn ich sie nicht kaufe.

    Anders wäre es, wenn man wie in anderen Spielen einen Schwierigkeitsgrad o.ä. Hinter dem amiibo blockt.

    Berechtigte Kritik wäre, dass man sagt: es handelt sich um einen Amiibo der schon ewigkeiten auf dem Markt und eher vergriffen als erhältlich ist.
    Ich stimme dir da vollkommen zu. Karltrollfel übertreibt mal wieder. Ich finde DLCs besser als Gacha Spiele.

    Karltoffel die amiboo Figur schaltet nur ein popliges Manado-Schwert frei, so what! Davon geht die welt nicht unter.

    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Es gibt andere Publisher, die es besser machen. Koei Tecmo beispielsweise. Ja, die haben auch unnötige DLCs zum Release, aber da gibt es wirklich nur Outfits, irrelevante Dungeons usw. Es trägt nichts zum Spiel bei. Ich verpasse nichts, wenn ich den DLC nicht kaufe.
    Echt jetzt du Nimmst Koei Tecmo als Parade Beispiel für gute DLC Politik... dass ich nicht lache. Weißt du überhaupt das es Zusätzliche Regionen gibt bei den Atelier Teilen gibt die man nur als DLCs erhalten kann!!

    Bei Blue Reflection verhält es sich genauso man erhält auch bestimmt Bereiche des Spiel nur dann wenn man das DLC kauft.

    Es sind bei Koei Tecmo nicht nur Kostüme und Cosmetics! Bei den Warriors Teilen möchte ich schon gar nicht anfange was es alles da als DLCs gibt.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 22.06.2022, 19:13
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Er tut so, als ginge es in der direct nur um dieses Feature
    Nein, Nintendo hat natürlich erst 30 Minuten vollkommen belangloses gezeigt. Das hab ich tatsächlich übersprungen, weil ich RPGs gerne komplett und unvoreingenommen erlebe - inklusive die Welt und Charaktere im Spiel kennenlernen, das Kampfsystem im Spiel kennenlernen usw. Wenn man von diesen Spoilern absieht, ist dann Season Pass + Amiibo die einzige Info, die die Direct hergab.

    Und ich behaupte, dass Nintendo die ganze Direkt nur wegen diesen 20 Sekunden Werbung für den Season Pass produziert hat.

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Er tut hier so, als würde ihm etwas vorenthalten werden, das zum Spiel gehört
    Sage ich nicht. Im Gegenteil. Ich sage, das ich das ganze Spiel erwerben kann - für den doppelten Preis anderer JRPGs.

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Mit aktuellen Informationen kann man nicht einmal sagen, ob es irgendeinen Bezug zu XC1 und dem Monado überhaupt gibt.
    "In der Handlung von Xenoblade Chronicles 3 laufen die künftigen Geschehnisse der Xenoblade Chronicles-Spiele zusammen!"
    Steht auf der Nintendo-Webseite, und war sogar eine der ersten Infos, die Nintendo zu dem Spiel gedroppt hat.

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Ich Beschwere mich ja auch nicht darüber, dass ich die Steelbook Edition nicht bekomme wenn ich sie nicht kaufe.
    Mir geht es nicht um blöde Gimmicks. Selbst wenn man den Amiibo ignoriert, sind es noch 90€.

    Bei Xenoblade 2 waren Story und Charaktere 08/15. Worum es im Spiel eigentlich ging, und auch etwas Tiefgang für Pyra, die im Hauptspiel vor allem ein feuchter Traum für einen pubertären Hauptcharakter war, gab es dann erst im kostenpflichtigen DLC. Ich fand Teil 2 extrem enttäuschend und hab es irgendwann abgebrochen. Wäre da nicht Torna gewesen, welches dem Spiel eben Tiefe verliehen hätte, und nebenbei eine Pandemie, wegen der ich nichts anderes machen konnte, hätte ich es wohl nie beendet.

    Bei Teil 3 deutet sich nun an, dass sie denselben Weg wieder gehen: Du bekommst eben nicht die volle Story, wenn du den DLC nicht kaufst. Das ist, als würde man bei Final Fantasy VII die zweite Disk einzeln erwerben müssen... (Nun ja, beim Remake muss man das sogar...)

    Und wieso müssen die Inhalte alle gebündelt werden? Wenn ich nächsten Monat das Hauptspiel spielen möchte, will ich dann auch den Extra-Charakter haben. Dafür muss ich aber die Story-Erweiterung auch nächsten Monat kaufen, die ich dann Weihnachten 2023 spielen darf. Und falls ich Ende 2023 das Hauptspiel durch habe und nicht mehr anfassen werde, möchte ich dann dafür keine Zusatzinhalte kaufen müssen, um die Story abschließen zu können.

    Es ist eine abartige Entwicklung, wegen der ich seit der XBox 360 keine EA-Spiele mehr kaufe. Und Nintendo geht mittlerweile denselben Weg. Spiele halbfertig, den Rest als DLC verkaufen. Können sie machen, ist deren gutes Recht. Aber ich hab keinen Bock drauf, werd es mir so nicht kaufen und vermutlich auch die nächste Nintendo-Konsole im Laden stehen lassen, wenn die die Entwicklung so fortsetzen. Das ist einfach nicht mehr das Nintendo, mit dem ich aufgewachsen bin und das ich liebe. Nein, mein Nintendo ist leider mit Iwata gestorben.

    Und ganz nebenbei: Liefert doch erstmal die Inhalte für Mario Kart, für Strikers usw. bevor ich für den nächsten DLC Geld kassiert. Nintendo verhält sich hier wie ein Hobbyentwickler auf Indigogo.

    Es gibt andere Publisher, die es besser machen. Koei Tecmo beispielsweise. Ja, die haben auch unnötige DLCs zum Release, aber da gibt es wirklich nur Outfits, irrelevante Dungeons usw. Es trägt nichts zum Spiel bei. Ich verpasse nichts, wenn ich den DLC nicht kaufe.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 18:20
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Berechtigte Kritik, aber wann waren die amiibo mal nicht eine quasi paywall für gimmicks und Zusätze?
    Nein ist es so nicht, hör bitte auf den Kerl in seinem wahn noch zu bestärken.

    Er tut so, als ginge es in der direct nur um dieses Feature und den finanziellen Aspekt, ignoriert das gesagt zum Spiel und behauptet dann solches Zeug.

    Er tut hier so, als würde ihm etwas vorenthalten werden, das zum Spiel gehört und welches mit einer Paywall geblockt wäre.

    Es geht hier aber um ein rein optisches Objekt, das null am Spiel verändert. Mit aktuellen Informationen kann man nicht einmal sagen, ob es irgendeinen Bezug zu XC1 und dem Monado überhaupt gibt. Also wirklich reiner Fanservice für XC1 Fans.

    Ich Beschwere mich ja auch nicht darüber, dass ich die Steelbook Edition nicht bekomme wenn ich sie nicht kaufe.

    Anders wäre es, wenn man wie in anderen Spielen einen Schwierigkeitsgrad o.ä. Hinter dem amiibo blockt.

    Berechtigte Kritik wäre, dass man sagt: es handelt sich um einen Amiibo der schon ewigkeiten auf dem Markt und eher vergriffen als erhältlich ist.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 22.06.2022, 17:57
    Ich bin ja bereit Geld für Spiele zu bezahlen. Aber 90€ ist einfach Wucher. Ich versteh, wenn Sony für 4K und Bombast-Grafik mit vielen Detail 80€ verlangt (wobei das Spiel dann am Ende im Handel eh höchstens 65 kostet).
    Aber XC3 hat nichts davon. Das Gras, die Hügel - alles sieht einfach nur wie der gleiche Matschh aus. Das ist 90€ für Low-Res-Grafik mit Copy/Paste.

    Aber warten wir mal auf die Reviews. Ich würde von höchstens 80% ausgehen. Das ist immerhin das Spiel, welches Nintendo selbst als zu schlecht fürs Weihnachtsgeschäft einschätzt.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 22.06.2022, 17:52
    Berechtigte Kritik, aber wann waren die amiibo mal nicht eine quasi paywall für gimmicks und Zusätze?
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 17:44
    Warum fragst du nicht einfach, warum sie dir das Spiel nicht schenken?
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 22.06.2022, 17:31
    Richtig, es ist nur ein Gimmick. Packt es einfach ins Spiel rein, statt es an anderen, kostenpflichtigen Zusatzkrams zu koppeln.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 17:26
    Manche sind wieder anders verloren
    Oder wie erklärt man sich, dass ein optisches gimmick zum "vollständigen" Spiel gehört?
    Dazu ein"nur um mitzuteilen, das blabla"
    Da wurde ja nichts zum Spiel an sich gesagt oder so
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 22.06.2022, 17:21
    Absurd. Eine eigene Direct, nur um mitzuteilen, dass das Spiel als Vollversion 105 statt 60€ kostet. (60€ Basisversion + 30€ für vollständige Story + 15€ für Shulk-Amiibo)
  • Avatar von padlord
    padlord 22.06.2022, 16:48
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Inhaltlich habe ich mir fast nichts angesehen, hatte aber auf einen Termin bzgl. Vorbestellung der CE gehofft.
    Hat Nintendo Deutschland ja mit Ende Juli schon recht gut eingegrenzt. Denke mal damit konnte man nicht rechnen, da es in jeder Region unterschiedlich gehandhabt wird. In den USA waren die ja längst bestellbar.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 22.06.2022, 16:38
    Inhaltlich habe ich mir fast nichts angesehen, hatte aber auf einen Termin bzgl. Vorbestellung der CE gehofft.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 22.06.2022, 16:36
    Was soll ich sagen.
    Ich bin im Hype.
    Das Klassensystem mit den Helden in Kombination sieht aus, als hätte ich wieder hunderte Stunden zu investieren