Spiele • PS4

Elden Ring

Mehr zum Spiel:

DICE Awards 2023: Das sind die nominierten Spiele

Auch in diesem Jahr finden wieder die DICE Awards statt. Die Academy of Interactive Arts and Sciences hat nun die nominierten Spiele für die Ausgabe in diesem Jahr bekannt gegeben. Darunter befinden sich Titel wie Bayonetta 3God of War Ragnarök und Elden Ring. Insgesamt sind 61 Spiele aus dem Jahr 2022 nominiert.

Die DICE Awards werden in Zusammenarbeit mit IGN in einem Livestream ausgestrahlt. Sie finden am 23. Februar im Resorts World in Las Vegas statt. Im letzten Jahr konnte It Takes Two sich den ersten Platz in der begehrten Kategorie Game of the Year sichern.

Game of the Year 

  • Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)
  • God of War Ragnarok (Sony Santa Monica/Sony)
  • Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/Sony)
  • Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna Interactive)
  • Vampire Survivors (Poncle)

Family Game of the Year

  • Disney Dreamlight Valley
  • Kirby’s Dream Buffet
  • Lost in Play
  • Mario + Rabbids: Sparks of Hope
  • Trombone Champ

RPG of the Year

  • Citizen Sleeper
  • Elden Ring 
  • Weird West
  • World of Warcraft: Dragonflight
  • Xenoblade Chronicles 3

Action Game of the Year

  • Bayonetta 3
  • Grounded
  • Neon White
  • SIFU
  • Vampire Survivors 

Outstanding Achievement in Game Direction

  • Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)
  • God of War Ragnarok (Sony Santa Monica/Sony)
  • Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/Sony)
  • Immortality (Sam Barlow, Half Mermaid/Half Mermaid)
  • Tunic (Tunic Team/Finji)

Outstanding Achievement in Game Design

  • Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)
  • God of War Ragnarok (Sony Santa Monica/Sony)
  • Marvel Snap (Second Dinner/Nuverse)
  • Tunic (Tunic Team/Finji)
  • Vampire Survivors (Poncle)

Online Game of the Year

  • Final Fantasy XIV: Endwalker (Square Enix)
  • Call of Duty: Modern Warfare II (Infinity Ward/Activision Blizzard)
  • EA Sports FIFA 23 (EA Vancouver, EA Romania/Electronic Arts)
  • Rumbleverse (Iron Galaxy Studios/Epic Games)
  • Marvel Snap (Second Dinner/Nuverse)

Mobile Game of the Year

  • Marvel Snap (Second Dinner/Nuverse)
  • Diablo Immortal (Blizzard Entertainment, NetEase/Activision Blizzard)
  • Gibbon: Beyond the Trees (Broken Rules)
  • Immortality (Sam Barlow, Half Mermaid/Half Mermaid)
  • Poinpy (Moppin/Devolver Digital)

Immersive Reality Technical Achievement 

  • Cosmonious High (Owlchemy
  • Moss: Book II (Polyarc)
  • Red Matter 2 (Vertical Robot)
  • Tentacular (Firepunchd/Devolver Digital)
  • The Last Clockwinder (Pontoco/Cyan Ventures)

Outstanding Achievement for Independent Game

  • Immortality (Sam Barlow, Half Mermaid/Half Mermaid)
  • Neon White (Angel Matrix/Annapurna Interactive)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge (Tribute Games/Dotemu)
  • Vampire Survivors (Poncle)
  • Tunic (Tunic Team/Finji)
Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 14 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 16.01.2023, 21:15
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Sony Jahre mit ner permanent labernden Alten, Autos die im Kreis fahren und nem schlechten Vater lassen mich kalt.
    klingt n bisl nach Metroid , Forza und Xbox selbst da sie ihre Marken sehr stiefväterlich behandeln

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Dann bist du ziemlich ignorant.
    wenn man bedenkt was Nintendo theoretisch raushauen könnte (ich habe nur einen kleinen Bruchteil an Möglichkeiten genannt) und selbst als Publikumsliebling man nicht mal um ein Game of the Year mitsprechen kann) wundert mich es halt wie man da von einem starken Jahr reden kann . außer natürlich man sitzt in irgendeiner drögen Sales Chefetage ^^
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 16.01.2023, 18:25
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ein Nintendo Jahr ohne frisches Mario, Zelda, Donkey und Co würde ich jetzt nicht als toll abstempeln
    Sony Jahre mit ner permanent labernden Alten, Autos die im Kreis fahren und nem schlechten Vater lassen mich kalt.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.01.2023, 18:22
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ein Nintendo Jahr ohne frisches Mario, Zelda, Donkey und Co würde ich jetzt nicht als toll abstempeln
    Dann bist du ziemlich ignorant.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 16.01.2023, 16:56
    ein Nintendo Jahr ohne frisches Mario, Zelda, Donkey und Co würde ich jetzt nicht als toll abstempeln
  • Avatar von Garo
    Garo 16.01.2023, 15:04
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass es daran lag, dass nichts herausragendes dabei war. Schlechte Spiele waren das insgesamt natürlich nicht.
    "Nichts herausragendes" ist mMn auch das falsche Wording.
    Xenoblade Chronicles 3 wird hier und da als eines der besten JRPGs und Bayonetta als eines der besten DmC-like Action Games bezeichnet und Splatoon 3 ist zum schnellstverkauften Videospiel aller Zeiten in Japan geworden. Das sind herausragende Spiele, aber nichts, was die Massen bewegt.

    btw: Für mich waren dieses Jahr nur Kirby und Pokémon Arceus dabei. Dass ich diese Spiele würdige, ist also nicht mein subjektives Empfinden, sondern soll die Meinung der Subkulturen widerspiegeln, die ich auf Reddit und Co. mitbekomme.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 16.01.2023, 14:31
    Ich denke auch, dass es daran lag, dass nichts herausragendes dabei war. Schlechte Spiele waren das insgesamt natürlich nicht.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.01.2023, 13:20
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    dagegen vote ich Persona 5 Strikers (83 meta)
    Touché

    Der Rest steht aber. Es war ein echt starkes Nintendo-Jahr. Nur halt sehr nieschig und mit vielen Fortsetzungen, die nicht wirklich viel neu machen.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 16.01.2023, 11:44
    dagegen vote ich Persona 5 Strikers (83 meta)
  • Avatar von Garo
    Garo 16.01.2023, 09:57
    Dass da nicht mal Kirby: Forgotten Land dabei ist...

    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    starkes Jahr über Xbox und Nintendo Blockbuster
    War halt ein eher nieschiges, aber trotzdem hochwertiges Nintendo-Jahr. Kirby: Forgotten Land ist ein exzellentes 3D-Jump'n'Run. Mario + Rabbids 2, Xenoblade 3, Splatoon 3 und Bayo 3 avancierten beide zu den wohl besten Teilen ihrer ohnehin schon sehr hochwertigen und beliebten Reihen und auch Fire Emblem Warriors Three Hopes hat für ein Warriors-Spiel echt Traumwertungen bekommen (81, höchster meta in der Warriors-Reihe). Sind halt Fortsetzungen und machen jetzt nix grooooß anders oder neu, aber innerhalb ihrer Mikrokosmen wurden die wohl sehr gut aufgenommen.
    Und Switch Sports und Mario Strikers... existieren.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 16.01.2023, 09:15
    Na, immerhin ist Fall G...Kirby’s Dream Buffet nominiert.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 16.01.2023, 09:06
    starkes Jahr über Xbox und Nintendo Blockbuster
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 15.01.2023, 18:38
    Ich denke Elden Ring sticht die anderen aus. Auch wenn ich das niemals spielen werde - verdient.
  • Avatar von Alex
    Alex 15.01.2023, 13:56
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Dice Awards? Die Nominierungen sind wohl....*Trommelwirbel*... gewürfelt! Höhö.
    Ich muss zugeben, ich musste schmunzeln
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 15.01.2023, 13:53
    Dice Awards? Die Nominierungen sind wohl....*Trommelwirbel*... gewürfelt! Höhö.