Spiele • Switch

LEGO Horizon Adventures

Mehr zum Spiel:

Guerrilla Games erklärt: Warum LEGO Horizon Adventures für die Switch erscheint

Eine der überraschendsten Ankündigungen des Summer Game Fest war die Enthüllung von LEGO Horizon Adventures für die Nintendo Switch. Obwohl es zuvor durchgesickert war, rechnete niemand damit, dass das Spiel auf Nintendos Konsole erscheinen würde. Jetzt wird die große PlayStation-Franchise tatsächlich noch in diesem Jahr für die Switch verfügbar sein.

James Windeler, Narrativdirektor bei Guerrilla Games, wurde kürzlich zu dieser Ankündigung befragt. Er erklärte, dass die Entscheidung, die Switch zu unterstützen, getroffen wurde, um mehr potenzielle Spieler, darunter Familien und jüngere Spieler, zu erreichen. Windeler erwähnte auch, dass das Team „sehr hilfreiche Unterstützung von Nintendo“ erhalten habe.

In einem Interview mit Famitsu, das wir übersetzt haben, sagte Windeler:

„Zusammen mit Nintendo zu arbeiten war eine aufregende und einzigartige Gelegenheit. Dass Nintendo dieses Projekt akzeptierte, war eine bewegende Erfahrung, die wir ernst genommen haben. Ein Hauptziel für dieses Spiel war es, ‚die Reichweite von Horizon auf mehr Spieler auszuweiten‘. Wir wollten, dass mehr Leute unsere Spiele kennenlernen. Zum Beispiel kann man zusammen mit seiner Frau auf der Couch spielen oder mit Hardcore-Fans von Horizon aus der ganzen Welt kooperieren. Als wir darüber nachdachten, ein familienfreundliches Spiel zu machen, das auch Kinder spielen können, dachten wir, dass die Nintendo Switch eine großartige Wahl wäre.“

Auf die Frage, ob dies das erste Mal sei, dass er ein Spiel für die Switch entwickelt habe, und ob die Entwicklung schwierig gewesen sei, antwortete Windeler:

„Es war das erste Mal für mich, aber viele Mitglieder unseres Teams hatten Erfahrung mit der Entwicklung für die Switch, daher war es nicht besonders schwer. Unabhängig von der Hardware haben wir darauf geachtet, dass die Steuerung einfach bleibt, da dieses Spiel dazu gedacht war, ‚Horizon so vielen Menschen wie möglich zu liefern‘. Das könnte eine Premiere für uns gewesen sein, aber wir sahen es als positive Gelegenheit statt als Schwierigkeit während der Entwicklung. Außerdem erhielten wir sehr hilfreiche Unterstützung von Nintendo.“

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es vier Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von kingm
    kingm 24.06.2024, 08:09
    Zitat Zitat von kraftw33rk Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt und schaue gespannt drauf. Ich würde gern ein Lego Spiel auf meiner Switch spielen, aber leider war ich zuletzt bei Star Wars (Skywalker Saga) doch eher enttäuscht, da die Leistung der Konsole einfach nicht reicht oder das Spiel nicht gut programmiert war.
    Was das betrifft, werden die Karton neu gemischt. Nachdem nicht wie bei den bisherigen Logo-Spielen TT Games dahinter steckt, kann man die Performance nicht von den bisherigen Spielen ableiten.

    bdw, zumindest auf der Playstation ist Skywalker Saga das mit abstand stabilste TT-Game, das ich bisher gespielt habe.
  • Avatar von Philipp
    Philipp 22.06.2024, 15:28
    Danke! Ist ausgebessert.
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 22.06.2024, 14:30
    Sicher, dass die Erfahrung demütigend war? ^^‘
  • Avatar von kraftw33rk
    kraftw33rk 22.06.2024, 11:34
    Ich bin gespannt und schaue gespannt drauf. Ich würde gern ein Lego Spiel auf meiner Switch spielen, aber leider war ich zuletzt bei Star Wars (Skywalker Saga) doch eher enttäuscht, da die Leistung der Konsole einfach nicht reicht oder das Spiel nicht gut programmiert war.