Spiele • Switch

Pokémon: Let's Go, Pikachu

Mehr zum Spiel:

Pokémon: Let´s Go

Schon ein paar Wochen vor der E3 wurde „Pokémon: Let´s Go” angekündigt, und zwar in den Varianten Pikachu und Evoli. Auf Nintendos Post-E3-Event haben wir uns Evoli auf den Kopf gesetzt und haben uns in den Vertania Wald begeben!

Lauter Bäume

Leider war dies auch das einzige Gebiet, das wir antesten durften. Doch schon hier wurde auf den ersten Blick eines klar. Selbst wenn rein vom technischen Standpunkt her mit Sicherheit mehr drin gewesen wäre, gewinnt dennoch das liebevolle Design. Der Vertania Wald wirkt durch das Licht, das durch die Baumkronen scheint, wirklich wie ein dichter Wald. Die Pokémon, die jetzt stets sichtbar sind, machen die Spielwelt deutlich lebendiger, und auch die Pokémon und deren Trainer schauen einfach zum knuddeln aus. Inbesondere die Animationen können begeistern. Eines der tollsten Beispiele hierfür ist der Start eines jeden Kampfes. Pikachu startet nicht einfach direkt in Kampfposition, sondern hüpft dem Trainer auf den Arm und wird mit Schwung in den Kampf geworfen. Anschließend merkt man dann aber leider einige Einschränkungen. Die Pokémon stürzen sich nicht aufeinander, sondern je nach Attacke wird diese einfach mit Abstand in die Richtung des Gegners ausgeführt, der dann seine Schadens-Animation zeigt. Hoffen wir an dieser Stelle mal, dass das "vollwertige" Pokémon-RPG, welches 2019 für Switch erscheinen soll, ein wenig nachbessert!

Kampf

Die Kämpfe im klassischen Sinn gibt es wie bereits bekannt nur gegen die Trainer. Hier wählt man mit dem eigenen Pokémon eine von vier Attacken aus. Gegen wilde Pokémon, die auch von sich aus einen Kampf auslösen, wenn sie auf ihrem Weg den Trainer berühren, geht es dann wie beim Smartphone-Titel „Pokémon Go” zu. Unterschiedliche Beeren und Pokébälle ändern die Chancen, dass man das Pokémon erfolgreich der eigenen Sammlung hinzufügen kann. Erschwert wird dies zusätzlich dadurch, dass sich die Pokémon deutlich aktiver zeigen als beim Smartphone-Titel. Smettbo fliegt unablässig hin und her, und ein Taubsi wollte garnicht mehr aufhören mit seiner Angriffsanimation, die natürlich in diesem Fall keine andere Auswirkung hatte, als den Pokéball abprallen zu lassen.

Größe

Viel wert haben die Entwickler darauf gelegt, dass die Größenverhältnisse der unterschiedlichen Pokémon glaubwürdig dargestellt werden. Zum einen betrifft dies den Wert innerhalb einer Spezies. Schon beim Erkunden kann man anhand eines Leuchteffektes um ein wildes Pokémon sehen, ob es sich um ein kleines oder großes Exemplar handelt, was dann auch im Kampf sichtbar ist und sich auf die Trefferchancen auswirkt. Noch toller ist dies beim begleitenden Pokémon. Wählt man zum Beispiel Onyx als seinen Begleiter, Reiter der Trainer auf ihm und kommt damit den Baumkronen sehr nahe.

Pokéball

Glücklicherweise durften wir nicht nur „Pokémon Let's Go”, sondern auch gleich den dazu passenden Pokéball Plus ausprobieren. Die erste Erkenntnis war, dass er merklich kleiner ausfällt, als es auf Fotos oder Videos den Anschein macht. Doch schon nach kurzer Zeit war klar, dass er sogar mit größeren Händen ganz gut zu bedienen ist. Ein wenig seltsamer fühlte sich dann der Plastikring an, durch den man seinen Ringfinger stecken muss. Der Sinn dahinter ist wohl, dass man auf diese Weise den Ball richtig herum hält. Denn eine zusätzliche Handgelenksschlaufe sorgt dafür, dass er nicht unfreiwillig in Richtung Fernseher fliegt. Die Bewegungserkennung hat die meiste Zeit über sehr gut funktioniert. Nur ein mal schien der Pokéball komplett die Orientierung verloren zu haben und erzeugte die seltsamsten Würfe, was durch ein wenig Schwenken aber wieder behoben werden konnte. Zu guter letzt sorgen sowohl die Vibration als auch die Soundeffekte aus dem Ball dafür, dass man tatsächlich das Gefühl hat, grade ein Lebewesen gefangen zu haben.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Ersteindruck & Fazit

Auch wenn wir nur einen kleinen Teil von „Pokémon Let's Go” sehen konnten, sind wir jetzt schon überzeugt davon, dass das Spiel die Erwartungen erfüllt. Schon auf den ersten Blick ist man dank der liebevollen, lebendigen Optik hin und weg. Das Spielsystem wird vor allem - wie sollte es auch anders sein - Fans von „Pokémon Go” zufrieden stellen. Sinnvolle Neuerungen wie die stets sichtbaren Pokémon sorgen dafür, dass die Reihe sich endlich an moderne Gegebenheiten anpasst.

Bisher gibt es 24 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 23.06.2018, 18:18
    Pokémon GO zieht aber immer noch enorm viel Akku und selbst mein S6 ist ab und zu überfordert

    Das Spiel braucht zu viel Arbeitsspeicher und das muss ein Handy ja auch noch bieten können

    Ich frage mich wie es mit neuen Generationen wird oder noch mehr Features...
  • Avatar von Metroidlarve
    Metroidlarve 23.06.2018, 16:34
    Ich habe auch wieder mit Pokémon Go angefangen ^^ umd ich muss sagen, sie haben das Spiel mit Weekly, Dailys etc. wirklich gut erweitert.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 23.06.2018, 14:10
    Gut, dass alle so aufmerksam sind xD
  • Avatar von Laritou
    Laritou 23.06.2018, 13:39
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    EDIT: Ich täusche mich. Hab gerade mal die E3-Demo gesehen. Wenn du Pokémon fängst, kriegt dein gesamtes Team EP.
    Das liegt daran, dass sie in der Demo den EP-Teiler angemacht haben.

    Anhang 22205
  • Avatar von Shodan
    Shodan 23.06.2018, 12:49
    Ich spiele auch mit dem Gedanken, mit Go weiterzumachen, hab aber eigentlich ganz gern den Kopf frei bei meinen Spaziergängen.
  • Avatar von Nadine
    Nadine 23.06.2018, 11:27
    Ich freue mich schon sehr, auf das spiel und bin gespannt wie es sein wird. Nur deshalb hab Pokemon Go auch wieder auf das Handy gezogen, obwohl es mich eigentlich immer noch so nervt wie zu Beginn xD
  • Avatar von Garo
    Garo 23.06.2018, 10:59
    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie muss ich ja leveln oder zumindest entwickeln. Gibts dann dafür wiederholbare Trainerkämpfe?
    Es kam mir eher so vor, als sei der Fokus sehr auf dem Fangen. Wahrscheinlich muss man sie dann doch schreddern, oder gibts da mehr Infos?
    Es ist bereits bekannt, dass die Bonbons nicht mehr vorkommen.
    Ja, wahrscheinlich wird man über Trainerkämpfe leveln können und dementsprechend wird man sie wohl auch wiederholen können.

    EDIT: Ich täusche mich. Hab gerade mal die E3-Demo gesehen. Wenn du Pokémon fängst, kriegt dein gesamtes Team EP. Siehe hier: https://youtu.be/6rV9HwnDQcI?t=4m24s
  • Avatar von Shodan
    Shodan 23.06.2018, 10:35
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Du fängst doch nicht mehr als im normalen Pokémon. Das ist nicht Pokémon GO, wo du Pokémon zu Bonbons schreddern musst, um dein Team zu leveln.
    Aber irgendwie muss ich ja leveln oder zumindest entwickeln. Gibts dann dafür wiederholbare Trainerkämpfe?
    Es kam mir eher so vor, als sei der Fokus sehr auf dem Fangen. Wahrscheinlich muss man sie dann doch schreddern, oder gibts da mehr Infos?
  • Avatar von Garo
    Garo 23.06.2018, 07:37
    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Ich fands eigentlich gut, aber langsam frage ich mich, wovon das Spiel leben soll, wenn ich fast nur noch fange. Oder täuscht das etwa?
    Du fängst doch nicht mehr als im normalen Pokémon. Das ist nicht Pokémon GO, wo du Pokémon zu Bonbons schreddern musst, um dein Team zu leveln.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 22.06.2018, 17:00
    Ich fands eigentlich gut, aber langsam frage ich mich, wovon das Spiel leben soll, wenn ich fast nur noch fange. Oder täuscht das etwa?
  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2018, 15:38
    Zitat Zitat von Mc_Rib Beitrag anzeigen
    Dass sich nach wie vor Leute darüber aufregen wie Lets Go ist

    Lasst es aus und kauft das richtige Pokémon nächstes Jahr.
    Man darf doch trotzdem kritisieren, wenn man der Meinung ist, dass da mehr drin gewesen ist. Ich hab ja nix gegen das grundlegene System. Im Gegenteil. Aber ein paar Sachen stören mich und die kann ich ja wohl hervorheben.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 22.06.2018, 15:36
    Dass sich nach wie vor Leute darüber aufregen wie Lets Go ist

    Lasst es aus und kauft das richtige Pokémon nächstes Jahr.
  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2018, 15:36
    Zitat Zitat von Br1ind31d Beitrag anzeigen
    Und ich finde es als störend, dass die Pokémon frei sichtbar sind (ok in GO ist es ja auch so) aber da fällt einfach die Überraschung weg, welches Mon denn nun auftaucht
    Finde ich gut. Zufallskämpfe sind echt total aus der Mode gekommen. Ich komplettiere den Alola-Pokédex und es ist manchmal echt eine Qual, sich durch 100 Zufallskämpfe zu quälen, bis endlich mal das gesuchte Mon auftaucht (noch schlimmer nur wenn es nur per SOS erscheint).
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 22.06.2018, 15:27
    Ich stimme da @Garo zu und bin auch genervt davon dass das alles so eckig aussieht

    Da kann ich ja auch Minecraft zocken wenn ich sowas haben will

    Und ich finde es als störend, dass die Pokémon frei sichtbar sind (ok in GO ist es ja auch so) aber da fällt einfach die Überraschung weg, welches Mon denn nun auftaucht
  • Avatar von Tiago
    Tiago 22.06.2018, 11:48
    Zitat Zitat von Dodoran Beitrag anzeigen
    Die Pokemon stehen einem oft im weg herum und sehen einfach zu genetisch aus.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 22.06.2018, 11:06
    Pokemon Schwarz und Weiß und deren zweiter Teil sind aber auch bis heute die "erwachsensten" Pokemon Editionen. Sehr schade, dass die meisten Fans die Teile nicht mochten.

    @Dodoran: Es ist ja nur ein Preview. Man bekam nur den Vertania Wald zu Gesicht und ansonsten hat man nicht viel vom Spiel gesehen. Außerdem ist der Artikel keine wirkliche Kritik, sondern eher eine Berichterstattung über die Demo.
  • Avatar von Dodoran
    Dodoran 22.06.2018, 10:27
    Ich finde die Kritik auch irgendwie etwas zu positiv und beleuchtet nicht auch die negativen Aspekte. Die Pokemon stehen einem oft im weg herum und sehen einfach zu genetisch aus.

    Also mir wird da alles etwas zu schön geredet. Nicht böse nehmen aber es erläutert mir da zu wenig für welche Spieler das Spiel gemacht ist.
  • Avatar von Piroggi
    Piroggi 22.06.2018, 09:52
    ups. ...aber trotzdem Zeitgemäß, da steckt mühe hinter, sowas würde ich mir auch für Pokemon wünschen eine Riesige offene Spielwelt die mindestens so aussieht wie Xenoblade 2. Pokemon hätte das definitiv verdient.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 22.06.2018, 09:52
    Zitat Zitat von Piroggi Beitrag anzeigen
    Nostalgie ist schön, aber so langsam sollten die etwas Reifes schaffen Pokemon ist schon lange kein Spiel nur für Kinder.
    Nicht nur, das ist richtig, aber die große und zentrale Käuferschicht sind nunmal in erster Linie drölf Millionen Kinder, die jedes Jahr aufs neue ins passende Alter kommen. Nicht die Foren- und Wiki-User oder Turnierteilnehmer.

    Aber ja, ich würde mir auch wünschen, dass Pokémon etwas weniger niedlich ist. Der Trainer aus Schwarz und Weiß war da eigentlich ein recht cooler Kompromiss und für mich persönlich bis heute der coolste:

  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2018, 09:51
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Das finde ich eigentlich gut, da es so an ein Remake von Rot/Blau erinnert. Auch wenn mich Pokémon sonst nicht interessiert, hat das schon etwas Nostalgie geweckt.
    Das ist aber nach Alola echt nicht mehr zeitgemäß. Man kann die Routen auch grob nachbauen, ohne dass es so blockig aussieht.
    Ne, du da spiel ich lieber nochmal Blattgrün durch. Da haben die Blöcke immerhin ihre Daseinsberechtigung.
  • Avatar von Piroggi
    Piroggi 22.06.2018, 09:48
    Nostalgie ist schön, aber so langsam sollten die etwas Reifes schaffen Pokemon ist schon lange kein Spiel nur für Kinder. Bei zb. Xenoblade 2 ist die welt auch schön bunt,
  • Avatar von Daniel
    Daniel 22.06.2018, 09:48
    Stimme in dem Fall Balki zu. Wäre es DAS Switch-Pokemon, würde ich mich darüber echt ärgern. Aber es ist halt ein Remake der ersten Spiele, und nächstes Jahr bekommen wir dann hoffentlich etwas komplett Neues!
  • Avatar von Balki
    Balki 22.06.2018, 09:37
    Das finde ich eigentlich gut, da es so an ein Remake von Rot/Blau erinnert. Auch wenn mich Pokémon sonst nicht interessiert, hat das schon etwas Nostalgie geweckt.
  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2018, 09:04
    Leider machen die in Sachen Spielwelt wieder einen Schritt zurück. Man sieht, dass die Welt wieder ein Blockbaukasten wurde. :(