Spiele • Switch

The Touryst

Mehr zum Spiel:

gamescom 2019: The Touryst

Der Münchner Entwickler Shin'en hat mal wieder etwas Feines angerührt, im stillen Entwicklerstudio. Nach beliebten Titeln wie „Nano Assault“, „Jett Rocket“ oder „FAST RMX“ begeben sich die sympathischen Jungs auf weniger ausgetretene Pfade und präsentierten auf der Gamescom ihr neues Werk „The Touryst“. Wir haben die erste Insel des Voxel-Reiseabenteuers bereits besucht und verraten euch ob man hier Traumurlaub oder einen Reinfall bucht.

Check-In

Als Tourist, man hätte es sich denken können, landet man im quasi gleichnamigen Spiel auf einer kleinen Insel, die an Idylle kaum zu übertreffen ist: tiefblaues Wasser, Liegestühle, strohbedachte Hüttchen und Strand wo hin man sieht. Die ersten Schritte offenbaren was man von Shin'en kennt, ein einzigartiger Look, präzise Steuerung und eine technisch erstklassige Umsetzung. Die liebevoll umgesetzte Blöckchen-Optik verbunden mit den drolligen Charakteren ruft bei uns rasch ein Lächeln hervor und wir fühlen uns direkt pudelwohl auf diesem Eiland.

Sonne, Strand & Geheimnisse

Einmal angekommen darf man im Prinzip tun wonach einem beliebt – Urlaub eben. Aber doch lockt auf jeder Insel ein Geheimnis, so auch hier. Zunächst schlendern wir aber völlig frei und ohne Missionsvorgaben über die Insel und erkunden, was wir sehen. Hier ein Gespräch mit dem Bademeister, dort ein Besuch im Shop, alles ganz ungezwungen, „Hang Loose“ eben. Das Videospiel-Gen in uns wird dann aber doch in Richtung des erwähnten Geheimnisses gelockt und so kommt es dass wir unsere erste Münze finden, um anschließend das Klettern freizuschalten. Dies wiederum verhilft uns eines der Monumente in „The Touryst“ zu erklimmen, woraufhin wir die mystische Seite des Spiels kennen lernen. Es entspinnt sich ein ansehnliches Rätsel, zu viel verraten wir hier nicht,  bei dem wir als Sieger hervorgehen und mit einem Reiseführer für die nächste Insel belohnt werden. 

All das, was wir hier beschreiben, ergibt sich fast wie von selbst. Die Entwickler verstehen es den Spieler ganz ohne „Hier ist eine Quest“, „Hilf mir dort mal weiter“ oder ähnlichen Anweisungen zu leiten. So sind wir bei allen Handlungen stolz selbst drauf gekommen zu sein und erleben so ein wirklich tolles Spielgefühl.

Erlebnisreise

Für die finale Version von „The Touryst“ verspricht man diverse Aktivitäten. In Aussicht werden so Spielehallen, Surfen, Tauchen, Tanzen und viel mehr gestellt. Auf der Gamescom konnte man hier leider noch nichts anspielen. Wir sind uns aber sicher, dass es somit eine Menge Abwechslung geben wird.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Ersteindruck & Fazit

„The Touryst“ aus dem Hause Shin'en scheint ein echter Traumurlaub in Voxel-Optik zu werden. An allen Ecken sprüht der Titel vor Liebe zum Detail und der Mix aus Ferienfeeling und mystischen Geheimnissen versetzt uns schon jetzt in Vorfreude auf diesen Trip.

Bisher gibt es zwei Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 21.08.2019, 18:55
    Viele vergleichen den Titel mit Star Tropics. Das Spiel sieht gut aus. Den Titel behalte ich auch im Auge.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 21.08.2019, 13:20
    Sieht echt sehr interessant aus und der Bericht macht Lust auf mehr. Das behalte ich im Auge