Wird die Nintendo NX im Januar bei der CES hinter verschlossenen Türen vorgestellt?

Angeblich wird Nintendo auf der im Januar stattfindenden CES 2016 in Las Vegas das Projekt NX erstmals hinter verschlossenen Türen vorstellen. Das vermeldet die britische Express. So sollen Dritthersteller und Unternehmen eine Einladung zur Vorstellung erhalten haben. Weiterhin berichtet Express, dass die Nintendo NX ähnlich leistungsstark wie Microsofts Xbox One sein soll. Nintendo wolle die NX aber zu einem niedrigeren, wettbewerbsfähigen Preis anbieten.

Wie glaubwürdig die Informationen von Express tatsächlich sind, lässt sich nur schwer einschätzen. Es klingt aber sehr plausibel, dass Nintendo die neue Konsole erst seinen möglichen Partnern vorstellt, bevor die breite Masse über Nintendos geheimes Projekt informiert wird.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 44 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Greg
    Greg 26.12.2015, 13:59
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Der größte Flop ist so katastrophal gewesen, dass er oft verdrängt wird.

    Der Virtual Boy.
    Stimmt, den hab ich ganz vergessen. ^^
    Der war aber auch in meiner Kindheit, da hab ich mich nicht so aktiv mit Konsolen befasst, sondern war einfach nur zufrieden mit SNES und PS1.
  • Avatar von JayLeeBeanz
    JayLeeBeanz 26.12.2015, 13:54
    Das klingt soweit schon echt gut. Wird mal Zeit, dass Nintendo etwas "ähnlich leistungsstarkes" rausbringt. Ich kenne die Wii U zwar nicht, aber die Wii war schon nicht mit den anderen Konsolen vergleichbar, konnte bei Spielen mitgelieferte DVDs nicht abbspielen und war nicht HD-fähig. Sodass man am Ende mit einem PC und Emulator besser dran war, welch Ironie. xD Da haben sich die XBox360 und die PS3 auch nur ihren Teil gedacht.

    Auf diese Powerkonsole bin ich mal tierrisch gespannt. Vor allem aber, was den Preis angeht. Fänd ich toll, wenn die einem da wirklich so entgegenkämen.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 26.12.2015, 07:21
    Der größte Flop ist so katastrophal gewesen, dass er oft verdrängt wird.

    Der Virtual Boy.
  • Avatar von Greg
    Greg 26.12.2015, 00:15
    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle mal stark an, das Nintendo für die Wii U erstklassig Spiele veröffentlicht hat. Zumindest in deren Anzahl
    Doch, Nintendo hat erstklassige Games für die Wii U veröffentlicht, keine Ahnung was du mit "in deren Anzahl" meinst.

    @rowdy: welche vier Flops meinst du? N64, GC, Wii U und welche Konsole noch? Von den Handhelds kannst du ja den DS kaum meinen und der 3DS ist ja auch alles andere als ein Flop, mittlerweile.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 25.12.2015, 19:36
    Es geht aber nicht um dich als einzelnen Spieler sondern um den gesamten Markt und da ist die Wii U mit einem Konzept, welches dir persönlich gefällt, ein riesen Flop. Und nurnoch Flops nacheinander zu produzieren kann sich ein Unternehmen auf dauer nicht leisten.

    Es ist nicht so, dass Nintendo jetzt einen Konsolenflop hatte wie jemand hier sagte sondern andersrum. Nintendo hatte vier Konsolenflops und zwischendurch einen riesen Erfolg (die Wii).

    Nintendo muss eben mehr als nur die Nintendofans ansprechen zumal viele Nintendofans mitlerweile auch nicht mehr mit dem Angebot zufrieden sind.

    Da sie ihre Entwicklungsabteilungen vor ein paar Jahren deutlich aufgestockt haben und es mehrere Jahre dauert bis man davon was merkt bin ich zuversichtlich, dass für NX wieder mehr aufwendige Produktionen kommen werden als für die Wii U.

    Wie das in Zukunft mit 3rd Party support aussehen wird das wird sich dann zeigen. Schlechter geht jedenfalls kaum mehr.
  • Avatar von Civer
    Civer 25.12.2015, 18:52
    Mir ist als gamer die Leistung einer Konsole vollkommen egal. Mir müssen die Spiele gefallen und sie müssen mich fesseln und das machen sie nicht mit der Grafik, diese macht für mich nur das i tüpfelchen aus.

    Was ich hier wirklich so schade finde ist, das so viele meinen Global für andere sprechen zu müssen. Echt traurig.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 25.12.2015, 16:57
    die "Leistung" der Konsole sollte schon für jeden Gamer wichtig sein . ich glaube kaum das eine "32GB" auf der Packung auch nur einen Kunden anlockt ... aber ich möchte jetzt nicht wieder die "graphics matter" Keule auspacken (z.B. ein The Witcher 3 wäre in Sacred 2 Optik sicher nicht game of the year geworden .. es amcht verdammt viel aus ! wer was anderes sagt lügt) .. gerade auf der WiiU lebten doch Spiele wie Tropical Freeze , Yoshi Wooly World , Mario Kart usw fast nur von ihrer "besseren" Grafik

    wichtiger wird natürlich die Zugänglichkeit für Entwickler sein ihr Engine/Dev Kits


    was mich am meisten stört sind die 3rd Party Beziehungen und der aktuelle "Sicherheitsweg" von Nintendo .
    wenn ich auf einer Nintendokonsole wohl niemals Spiele von Bethesda (next Skyrim , Dishonored , Fallout 5) oder andere Studios wie Bioware Games oder CD Projekt Red (Cyberpunk 2077 !) Games zocken kann fehlt mir einfach was ... dazu die "wischi waschi" Aussagen zu Nintendo Favoriten wie Metroid , Earthbound , oder sehen wir mal wieder so ein Klassiker wie Chrono Trigger oder Secret of Mana exclusiv auf einer Nintendo Konsole ? oder ein echtes 3D Jump n Run von Mario (oder Donkey/Diddy) ! gibt es mal mehr neue IP´s ala Splatoon als nur eines in 5 Jahren ?
    oder gibt es die Sicherheitstaktik : Pikmin 4 , mario 3D World 2 , Mario & Sonic bei irgendeiner Olympiade , Mario Party 17,4 und ein weiteres Yoshi hüpft von links nach rechts in anderer Optik (diesmal im Schokoladen Look) ...
  • Avatar von Strandboy
    Strandboy 25.12.2015, 15:27
    Ich spiele Nintendo-Spiele weil sie mir gefallen und es interessiert mich herzlich wenig, wie leistungsstark die nächste Konsole wird.
  • Avatar von Civer
    Civer 25.12.2015, 13:52
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Achso, wieso floppt dann die Wii U, wenn das alles ist, was es für Nintendo braucht? Die Wii U hat viele erstklassige Titel aus dem Hause Nintendo und ist trotzdem Nintendos größter Flop.
    Ich bezweifle mal stark an, das Nintendo für die Wii U erstklassig Spiele veröffentlicht hat. Zumindest in deren Anzahl
  • Avatar von ahixd
    ahixd 25.12.2015, 12:59
    Nintendo sollte warten um dann später mit der next gen konkurieren zu können und nicht wieder so ein zwischen ding zu machen wie die Wii u.
    Die holt sich dann wieder niemand außer die Nintendo Fans und alle anderen warten 1-2 Jahre um die leistungsstärkere PS5/ Xbox two (:P) zu holen.
    Da auch die ganzen Dritthersteller meinen dass die NX wieder nicht leistunsstark genug ist für die Spiele die sie entwickeln wollen blabla...
  • Avatar von Zork_one
    Zork_one 25.12.2015, 12:20
    Nein, viel eher geht es darum, dass viele Leute immer wieder behaupten, dass es kein Problem wäre, wenn Nintendo weiterhin Konsolen auf den Markt bringt, die letzten Endes floppen... das wäre es aber. Ich will damit ja nicht sagen, dass die nächste Konsole floppen wird oder gar floppen soll.

    Und ja, die Amiibos sind schon vorab angedacht gewesen, das geb ich zu. Die DLCs sind auch nur ein logischer Schritt gewesen, das verteufel ich auch nicht, nur den Preis finde ich z.B. bei Smash Bros zu hoch.
    Aber F2P? Nein, da glaub ich nicht, dass das von vornherein zum großen Nintendo-Plan gehört hat. Da springen Microsoft und Sony ja auch gerade erst frisch mit auf den Zug, die Sparte war vorher eher auf Handy und in Form von MMORPGs zu finden.
  • Avatar von Hunter 117
    Hunter 117 25.12.2015, 10:44
    Und wir unterhalten uns darüber...weil? Wegen einem Flop?

    Mit amiibo, F2P und DLCs zieht Nintendo ja nur endlich bei dem nach was die anderen seit Jahren praktizieren. Das wäre auch geschehen wenn die WiiU den gleichen Erfolg hätte wie ihre Vorgängerin.
  • Avatar von Zork_one
    Zork_one 25.12.2015, 10:29
    Zitat Zitat von Hunter 117 Beitrag anzeigen
    Sega war damals in einer vollkommen anderen Situation, war finanziell bei weitem nicht so stark und hatte nie die großen Marken.
    Es spielt doch überhaupt keine Rolle, ob die Situation bei Sega oder der Xbox nun viel schlimmer ist. Nur weil andere Unternehmen weiter Geld in einen für sie nicht profitablen Markt werfen, heißt das noch lange nicht, dass es sinnvoll ist. Wenn ein Unternehmen es beim besten Willen nicht schafft, sich auf einem Markt wieder richtig stark zu etablieren, dann wird man sich eine andere Strategie suchen... und das am Besten bevor man ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten bekommt.

    Man sieht ja was Nintendo bereits für Geschütze auffährt, damit sie weiter Gewinne einfahren: Amiibos, f2p-Cashshop-Games, unzähliger Smash Bros DLC. Nächstes Jahr kommt dann noch das neue Mobile-Zeug dazu.
  • Avatar von Hunter 117
    Hunter 117 25.12.2015, 10:01
    Natürlich, wieso auch nicht?

    Microsoft hatte bisher, wirtschaftlich gesehen, mit jeder XBox einen Flop gelandet. Seit knapp 14 Jahren im Konsolengeschäft, aber die XBox Sparte hat nur in vier Jahren Gewinn abgeworfen. Unterm Strich steht da eine dicke rote Zahl, aktuell vermutlich um die 8 Milliarden $. Eine weitere XBox ist dennoch garantiert, aber bis dahin sollte Windows 10 auch den mobilen Markt ziemlich unter Kontrolle haben und dann macht es Sinn, das jeder Windows 10 kostenlos bekommt bzw bekommen hat. Die Möglichkeiten die jetzt schon mit Windows 10 auf den Handys da sind, sind incredible (Apps kostenlos programmieren, direkter WLan Zugang wenn man bei Freunden ist, Cortana als Sekretärin etc).


    Zitat Zitat von Zork_one Beitrag anzeigen
    Auch wenn Nintendo finanziell dazu in der Lage ist, weitere Flops auf den Markt zu werfen, ist das lange nicht damit gleichbedeutend, dass sie es tun. Wenn die nächste Konsole auch floppt, kann ich mir gut vorstellen, dass Nintendo dem Konsolen-Geschäft ähnlich wie Sega den Rücken kehrt.
    Sega war damals in einer vollkommen anderen Situation, war finanziell bei weitem nicht so stark und hatte nie die großen Marken.
  • Avatar von Greg
    Greg 25.12.2015, 00:47
    Wäre ja auch wirklich nicht weiter schlimm. Denn was die Leute lieben, sind Nintendos Spiele und Marken, auf die kommt es an, nicht auf die Plattform, auf welcher man die Spiele spielt. Ich hätte kein Problem damit, wird aber wohl eher weniger passieren. Wenn sie nochmal floppen, werden sie es wieder versuchen. Und wieder. Und wieder...
  • Avatar von Zork_one
    Zork_one 25.12.2015, 00:17
    Auch wenn Nintendo finanziell dazu in der Lage ist, weitere Flops auf den Markt zu werfen, ist das lange nicht damit gleichbedeutend, dass sie es tun. Wenn die nächste Konsole auch floppt, kann ich mir gut vorstellen, dass Nintendo dem Konsolen-Geschäft ähnlich wie Sega den Rücken kehrt.
  • Avatar von Greg
    Greg 24.12.2015, 23:27
    Woran macht dieser Pachter denn bitte fest, ob es noch erfolgreiche Konsolengenerationen geben wird, oder nicht? Als würden in 5-10 Jahren die Leute keine Konsole mehr im Haus stehen haben wollen und Steam sowie Streamingdienste sind eben auch nicht für jedermann. Ich denke, es wird immer einen (großen) Markt für Konsolen geben, man braucht halt nur die richtigen Games für seine Plattform, gutes Marketing und last but not least Power unter Haube (oder was revolutionäres wie Fuchtelei bei der Wii).
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 24.12.2015, 22:54
    Pachter sagt ja auch das es keine erfolgreiche Konsolengeneration mehr geben kann ... also werden NX , ps5 und We Are Xbox (VR) wohl floppen ... hust . dann gibt es nur noch steam (ca 77% aller 3rd party games gibt es dann nicht mehr weil dann die Studios keinen Umsatz mehr machen) und es gibt nur noch Android/iOS games . yay xD )

    ich sehe es eher wie rowdy . Sega und Sonic sind als Warnung zu betrachten .
    Sony hat mit dem shitty start der ps3 viel Kohle investiert und sind das hat sich ausgezahlt ...
    Nintendo lässt die WiiU ausbluten/sterben (sorry aber 2 Blockbuster Splatoon und Mario Maker im Jahr reichen halt net und dazu die arrogante Preisführung .. ) , Amiibo sind tonnenfach erfolgreicher als Spiele ... und ob sie die Kurve im homeconsole market kriegen sieht man ja erst wenn wir wissen was die NX wirklich ist .

    ich finde es aber schön das selbst Nintendofans kritisch gegenüber mauen Outputs sind wie Mario Party , Mario Tennis oder Amiibo Festival :X
    aber die Aussagen von Kimishima machen ja wirklich Mut . also ehrlich gesagt bin ich richtig gespannt darauf was Nintendo nächstes Jahr präsentiert . ob es positiv oder negativ ausfällt ... i dont know
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 22:32
    Zweitgrößter mit dem verdrängten Virtual Boy Flop um mal Tobias zu zitieren. ^^
  • Avatar von Greg
    Greg 24.12.2015, 22:27
    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    was Nintendo braucht, damit Nintendo Konsolen laufen sind erstklassige Spiele aus dem Hause Nintendo.
    Achso, wieso floppt dann die Wii U, wenn das alles ist, was es für Nintendo braucht? Die Wii U hat viele erstklassige Titel aus dem Hause Nintendo und ist trotzdem Nintendos größter Flop.
  • Avatar von Hunter 117
    Hunter 117 24.12.2015, 20:56
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Nintendo ist aber danach auch im zweiten oder dritten Quartal zurück in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt, außerdem hat Nintendo den langen Atem, auch notfalls über längere Zeit Verluste zu schreiben. Dass die Wii U sich so selten verkauft ist ein Problem, keine Frage, aber Nintendo verdient (immer noch?) an jeder verkauften Wii U - oder wird sie mittlerweile subventioniert?

    Außerdem sitzt Nintendo noch auf reichlichen anderen "Reichtümern", wie beispielsweise den eigenen Marken, die weiß Gott wie viel wert sind.
    Wurde die U nicht am Anfang subventioniert und trägt sich seit Anfang 2014 allein?!

    Wieviel die eigenen Marken wohl wert sind lässt sich kaum erahnen.

    Wieviel hat Microsoft damals allein schon für Rare auf den Tisch geknallt? Knapp 500 Millionen nur um Nintendos Anteile zu kaufen. Die anderen 50% wurden vorher schon gekauft.

    Nintendo liegt da, besonders heute, um ein vielfaches drüber. Den ein oder anderen Flop kann man verkraften.

    @News

    Release nächstes Jahr. ^^ und danke an NO das ihr Pachter dieser Tage keine Plattform bietet!
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 24.12.2015, 20:55
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Klar können sie so weiter machen wie bisher aber auf den Erfolg aus der Vergangenheit ausruhen hat schon andere Marktführer wie Nokia und beinahe Microsoft zu Fall gebracht.
    Microsoft ist too big to fail, zumindest in absehbarer Zeit, aber dies ist ein anderes Thema.

    Oder meinst du die 13 Millionen Wii U Käufer sind alle so zu frieden, dass sie nach vier Jahren wieder bereit sind eine Nintendo Konsole zu kaufen.
    Ne, gar nicht, aber die Industrie ist sehr schnelllebig. Wie schnell man vom Buh-Mann zum gefeierten Helden werden kann, sieht man zum Beispiel an Sony, nachdem man sich zur Anfangszeit der PS3 so viel zerhauen hat. Wenn Nintendo mit der nächsten Konsole (hoffentlich) viel richtig macht, dann wird der Flop der Wii U höchstens eine Randnotiz im großen Buch wert sein.

    Und wie schnell eine Marke wertlos werden kann sieht man an Sonic.
    Das kann man nicht vergleichen, auch, wenn viele Sonic und Mario gerne auf eine Ebene stellen. Die Wahrheit ist, dass Sonic nie auch nur annäherend an einen Mario herangereicht hat, weder in Sachen Popularität, noch an Spiele-Output. Es gab keine längere Zeitperiode, in denen mehrere, schlechte Mario-Spiele hintereinander erschienen.

    Und der große Unterschied zu SEGA ist, dass Nintendo auch viel mehr an wichtigen Marken hat. The Legend of Zelda, Donkey Kong, Pokémon (zumindest >50%), Kirby, SSB. und so weiter. Außerdem baut Nintendo auch diese immer mal wieder aus, wie letztens mit Splatoon. Dies ist einer der Gründe, warum Nintendo einen N64-, GameCube- und auch Wii U-Flop wegstecken kann und warum SEGA heutzutage dort ist, wo es ist.

    Ohne Anpassung an den heutigen Markt wird sich nichts ändern.
    Das stimmt.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 20:42
    Klar können sie so weiter machen wie bisher aber auf den Erfolg aus der Vergangenheit ausruhen hat schon andere Marktführer wie Nokia und beinahe Microsoft zu Fall gebracht.

    Oder meinst du die 13 Millionen Wii U Käufer sind alle so zu frieden, dass sie nach vier Jahren wieder bereit sind eine Nintendo Konsole zu kaufen.

    Und wie schnell eine Marke wertlos werden kann sieht man an Sonic.

    Ohne Anpassung an den heutigen Markt wird sich nichts ändern.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 24.12.2015, 20:34
    Nintendo ist aber danach auch im zweiten oder dritten Quartal zurück in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt, außerdem hat Nintendo den langen Atem, auch notfalls über längere Zeit Verluste zu schreiben. Dass die Wii U sich so selten verkauft ist ein Problem, keine Frage, aber Nintendo verdient (immer noch?) an jeder verkauften Wii U - oder wird sie mittlerweile subventioniert?

    Außerdem sitzt Nintendo noch auf reichlichen anderen "Reichtümern", wie beispielsweise den eigenen Marken, die weiß Gott wie viel wert sind.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 20:26
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Wer sagt das? Trotz des relativen "Flops" des GameCubes in Hinblick auf Verkaufszahlen hat Nintendo unter'm Strich Gewinn gemacht. Auch sonst arbeitet Nintendo alles in allem rentabel.
    Ja das war mal. Im letzten Geschäftsjahr wurde zum ersten mal Verlust eingefahren.

    Und die Wii U wird sich nur noch halb so oft verkaufen wie der Gamecube.

    Profitabel ist die Handheldsparte die durch smartphones immer weiter unter Druck gerät.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 24.12.2015, 20:15
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Vom harten Kern allein, der im übrigen immer kleiner wird, kann Nintendo aber nicht überleben.
    Wer sagt das? Trotz des relativen "Flops" des GameCubes in Hinblick auf Verkaufszahlen hat Nintendo unter'm Strich Gewinn gemacht. Auch sonst arbeitet Nintendo alles in allem rentabel.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 20:13
    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    Eben nicht, ich brauche keine Spiele die für vier weitere Systeme und pc zu Verfügung stehen, was Nintendo braucht, damit Nintendo Konsolen laufen sind erstklassige Spiele aus dem Hause Nintendo. Nur dafür lieben wir Nintendo und natürlich den einzigartigen weg den das Unternehmen einschlägt, manchmal halt auch mit Flops wie wiiu, und nicht wegen der schlechten Leistung

    Vom harten Kern allein, der im übrigen immer kleiner wird, kann Nintendo aber nicht überleben.
  • Avatar von Civer
    Civer 24.12.2015, 20:09
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Manche verstehen hier das Problem nicht. Wie die Fans drauf stehen ist eine Sache, aber die Nicht-Fans muss man auch ködern, sonst hat man dasselbe Problem wie mit der Wii U. Und für die braucht man Dritthersteller-Spiele, die in derselben Qualität wie auf PS4 kommen.
    Eben nicht, ich brauche keine Spiele die für vier weitere Systeme und pc zu Verfügung stehen, was Nintendo braucht, damit Nintendo Konsolen laufen sind erstklassige Spiele aus dem Hause Nintendo. Nur dafür lieben wir Nintendo und natürlich den einzigartigen weg den das Unternehmen einschlägt, manchmal halt auch mit Flops wie wiiu, und nicht wegen der schlechten Leistung

    Und natürlich auch was "Br1ind31d" schreibt, Frage mich nur wieso Nintendo das nicht macht. Sind denen andere Spiele nichts wert oder Hecken die in hinterhand was großes aus? NX? NEXT XD
  • Avatar von Berri
    Berri 24.12.2015, 17:06
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Manche verstehen hier das Problem nicht. Wie die Fans drauf stehen ist eine Sache, aber die Nicht-Fans muss man auch ködern, sonst hat man dasselbe Problem wie mit der Wii U. Und für die braucht man Dritthersteller-Spiele, die in derselben Qualität wie auf PS4 kommen.
    Genau das wollte ich Ausdrücken.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 24.12.2015, 16:03
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Manche verstehen hier das Problem nicht. Wie die Fans drauf stehen ist eine Sache, aber die Nicht-Fans muss man auch ködern, sonst hat man dasselbe Problem wie mit der Wii U. Und für die braucht man Dritthersteller-Spiele, die in derselben Qualität wie auf PS4 kommen.


    Meiner Meinung nach liegt das Problem nicht an der Leistung, sondern daran, wie viel Geld die jeweilige Firma einfließen lässt in die Entwicklung.

    Ich denke viele Spiele die auf PS4 und Xbone sind können auch auf der U laufen, doch M$ gibt einfach weit mehr Geld aus und schafft es ja wie bei Rayman ehemals exklusive Games auf anderen Plattformen zu veröffentlichen (selbiges gilt für Resident Evil Revelations)

    Wenn Nintendo auch einfach mal mehr Geld an Entwickler geben würde, dann hätten wir womöglich viele Multiplatform Spiele auch bei Nitnendo
  • Avatar von Garo
    Garo 24.12.2015, 14:31
    Manche verstehen hier das Problem nicht. Wie die Fans drauf stehen ist eine Sache, aber die Nicht-Fans muss man auch ködern, sonst hat man dasselbe Problem wie mit der Wii U. Und für die braucht man Dritthersteller-Spiele, die in derselben Qualität wie auf PS4 kommen.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 14:13
    Zitat Zitat von Br1ind31d Beitrag anzeigen
    Immer diese Diskussionen um Hardware und ULTRA TODES POWER DES TODES -.-

    Mir egal was die Leistung bringt, solange mich die Spiele fesseln können (was bei Nintendo so gut wie immer der Fall ist).

    Wenn ich auf Leistung stehe, dann hole ich mir nen Gaming PC und keine Konsole.

    Zudem hat Nintendo schon gesagt, dass sie den Aufrüstkrieg nicht mitmachen werden, sondern auf Qualität Wert legen.

    Daher gibt es eben 10 Spiele im Jahr die Top sind im Vergleich zu 20 Spielen auf ner Xbone die dann auch nur durchschnitt sind.


    Qualität will Weile haben und seit wann sind eigentlich die Nintendo Zocker hier so große Hardware Fanboys geworden und sehen schwarz für Nintendo?


    Wenn wir die Fans sich schon abwenden, dann wird Nintendo wohl oder übel untergehen, aber um das zu verhindern, muss man sich dann eben mal mit etwas schlechterer Leistung, aber dafür mit super Games abgeben.

    Jo fehlen nurnoch die Super Games!

    Niemand verlangt hier high end PC hardware, aber Zeitgemäße Leistung sollte schon drin sein. Und ein Niveau unterhalb der PS4, drei Jahre! nach PS4 launch ist nicht zeitgemäß.

    Es wIrd auch immer fanboys wie dich geben. Nintendos Problem ist einfach es werden immer weniger mit der Politik die sie fahren.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 24.12.2015, 14:11
    Immer diese Diskussionen um Hardware und ULTRA TODES POWER DES TODES -.-

    Mir egal was die Leistung bringt, solange mich die Spiele fesseln können (was bei Nintendo so gut wie immer der Fall ist).

    Wenn ich auf Leistung stehe, dann hole ich mir nen Gaming PC und keine Konsole.

    Zudem hat Nintendo schon gesagt, dass sie den Aufrüstkrieg nicht mitmachen werden, sondern auf Qualität Wert legen.

    Daher gibt es eben 10 Spiele im Jahr die Top sind im Vergleich zu 20 Spielen auf ner Xbone die dann auch nur durchschnitt sind.


    Qualität will Weile haben und seit wann sind eigentlich die Nintendo Zocker hier so große Hardware Fanboys geworden und sehen schwarz für Nintendo?


    Wenn wir die Fans sich schon abwenden, dann wird Nintendo wohl oder übel untergehen, aber um das zu verhindern, muss man sich dann eben mal mit etwas schlechterer Leistung, aber dafür mit super Games abgeben.
  • Avatar von Civer
    Civer 24.12.2015, 14:08
    Ich kann mich als Konsolen Hersteller auf dritte verlassen, die Spiele produzieren, was in meinen Augen bei der WiiU gescheitert ist, genau so gut kann ich eine Plattform auch alleine versorgen.
    Es ist einfach eine Firmen Politik und Ressourcen Frage
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 24.12.2015, 13:30
    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    Noch besser wäre, wenn sich Nintendo mMn wieder trennen würde (wie früher mit den Modulen) das nur Nintendo Spiele laufen und der e shop, aber kein ubi und ea Müll. Dafür gibt's pc.
    Allerdings klappt das nur wenn Nintendo einen großen Auswahl an Spiele bereit stellt.
    Nintendo's Output ist jetzt bereits bereits beachtlich für einen einzelnen Publisher. Dennoch reicht das vorne & hinten nicht aus. Auf WiiU war ohne den "ubi und ea Müll" etc. größtenteils Totentanz angesagt die letzten 18 Monate. Ein einzelner Publisher kann einfach keine Hardware allein ausreichend versorgen.
    Sollten die Gerüchte stimmen, dass NX die künftigen stationären & portablen Geräte fusionieren lässt, so wäre dies zumindest ein cleverer Kniff, da die Konsolenspieler dann evtl. von bigN's Handheld-Engagement profitieren könnten und dann mal mehr Futter da wäre.
    Vielleicht reicht's dann zukünftig bei mehr Spielern zur Hauptmahlzeit statt zur ewigen Salatbeilage.
  • Avatar von Civer
    Civer 24.12.2015, 11:44
    Ich finde den Schritt gewagt den Rhythmus zu ändern wo die restlichen Konsolen das Licht der Welt erblicken, aber finde ihn super.

    Was die Leistung angeht, ist es mir schon fast egal, wenn ich ein Spiel unbedingt auf High end haben möchte, habe ich es für pc.

    Was aber wirklich wichtig ist für eine Konsole sind und bleiben die Spiele (verstehe auch das ohne Leistung keine Spiele kommen) aber direkt meckern, das wenn die Konsole keine Leistung hat das sie dann schlecht sei.

    Noch besser wäre, wenn sich Nintendo mMn wieder trennen würde (wie früher mit den Modulen) das nur Nintendo Spiele laufen und der e shop, aber kein ubi und ea Müll. Dafür gibt's pc.
    Allerdings klappt das nur wenn Nintendo einen großen Auswahl an Spiele bereit stellt.
  • Avatar von Taurin
    Taurin 24.12.2015, 10:16
    Wenn NX auf ps4 Niveau wäre, dann würde es ja normal langen. Auf PC Niveau schafft es eh keine Konsole. Lieber klein und weniger laut (Die PS 4 is unglaublich laut) . Der Preis entscheidet über die Möglichkeiten. Ich wäre auch bereit tiefer in die Tasche zu greifen für ein ordentliches Stück Hardware. Als PC zambastler geb ich auch gerne über 300 € nur für Grafikkarte aus. Nintendo wird aber wohl wirklich wieder auf Familientauglichkeit achten etc.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 24.12.2015, 08:18
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Wieso viel kürzer? Die Wii wurde doch z.B. erst nach 6 Jahren abgelöst, glaube ich. Die Wii U wird halt schnell abgelöst, ähnlich wie der GameCube. Aber die Leistung sollte schon über der PS4 liegen, welche ja zum erscheinen der NX voraussichtlich knapp 3 Jahre am Markt ist.

    In der Zeit wo Sony eine Leistungsstarke Konsole für 400€ am Markt hat, bringt Nintendo zwei Leistungsschwache Konsolen für jeweils 300€ auf den Markt.

    Sollte NX leistungsschwächer als die PS4 sein dann haben sie nichts dazugelernt. Sie versuchen dann einfach eine günstige Wii U 1.5 auf den Markt zu bringen wie damals den Gamecube 1.5 (die Wii).

    Das die Wii U leistungsschwach ist war doch zum launch damals das killerargument. Niemand kannte die Konsole aber alle sagten mir die hat doch ne schwache Leistung, wenn ich vom Wii U kauf erzählt habe.

    Märkte ändern sich und die Gamer von heute legen mMn mehr Wert darauf die beste Hardware zu besitzen bevor sie sich die Spiele angucken.
  • Avatar von Newer Simon
    Newer Simon 24.12.2015, 06:10
    Irgend wie gibt es meiner Meinung nach jetzt genug Gerüchte das man fast sicher gehen könnte das NX tatsächlich nächstes Jahr erscheinen wir. Plausibel klingt es alle male und mal abwarten was draus wird immer hin ist der Januar schon so gut wie vor der Tür nicht wahr.
  • Avatar von Greg
    Greg 24.12.2015, 02:22
    Naja, es gibt genug Gründe die dafür sprechen, dass die Leistung mindestens der PS4 gleichen, eher aber drüber liegen sollte. Warum, ist ganz einfach erklärt: die Wii U hat den Third Party Support verloren, weil zu komplizierte Architektur und schlicht zu wenig Leistung, um aktuelle Blockbuster darauf laufen zu lassen. Ja ich weiß, die Leistung ist nicht das entscheidende Kriterium für den Erfolg einer Konsole, siehe Wii.
    Allerdings ist die PS4 nun schon seit über 2 Jahren auf dem Markt und die NX würde ich nicht als sehr konkurrenzfähig sehen, wenn sie schätzungsweise Ende 2016 auf den Markt kommt, wo die PS4 dann ganze drei Jahre alt sein wird und die NX lediglich die gleiche Leistung aufweisen kann. Anstatt sich eine technisch veraltete NX zu kaufen, würden wohl die meisten lieber weiter zur PS4 greifen, um im Rhythmus der Konsolen zu bleiben. Wenn die NX aber deutlich mehr Leistung hätte und somit der neue Macker am Konsolenhimmel wäre, bestünde somit eine Möglichkeit sich von PS4 und XBOX ONE abzuheben, außerdem wären grafisch stärkere Titel darauf möglich, was für viele ja entscheidendes Kaufkriterium zu sein scheint. Es macht mMn generell wenig Sinn, drei Jahre nach der aktuellen Konsolengeneration eine Konsole zu veröffentlichen, die lediglich gleichstark wie die aktuelle Generation ist, womöglich sogar noch leistungsschwächer. Was mich zu einer allgemeinen Kritik bringt: generell ist es ungeschickt, einen asynchronen Releaserythmus zu fahren. Besser wäre es, ein Konkurrenzfähiges Produkt zeitgleich mit den anderen Konsolen zu veröffentlichen.
  • Avatar von Berri
    Berri 24.12.2015, 00:12
    Zitat Zitat von Shindou Hikaru Beitrag anzeigen
    wieso muss sie leistungsstärker als die ps4 sein? hat die ps4 leistungsschwächen die getilgt werden müssten? sollen nintendo spiele, insbesondere mario und co in 4k programmiert werden?
    ich denke es brauch kein leistungsstärkeres pferd als die ps4 sondern es braucht eine konsole für die das programmieren für alle Partner einfach und effizient ist. so ist es für jene attraktiver spiele für nintendo herauszubringen da Kosten gesenkt werden können. Auserdem würde eine noch leistungsstärkere konsole als die ps4 weniger grenznutzen für den endverbraucher als grenzaufwand für entwickler und co bringen. die daraus folgernden preise könnten am markt weniger durchsetzungsfähig sein. wohl angemerkt; dies ist eine persönliche Meinung... die preise der spiele für die ps4 sind weit über denen von nintendo. nicht jeder kann sich das leisten...ich glaube aber das nintendos neue konsole auf dem leistungsstand einer ps4 sein sollte. aber ich schweife ab. ich freu mich auf neue informationen.
    Ich muss Greg da vollkommen zustimmen.
    Die Leistung ist für viele, wahrscheinlich sogar dem Großteil sehr wichtig, weil Sie vorallem die 3rd Party Spiele auf der besten Grafik spielen wollen. (PC zählt nicht ) Sehe das bei meinem kleinen Bruder, bei dem in der Klasse haben alle eine PS4 (niemand eine Wii U, niemand eine Xbox One) dort wird man ausgelacht, weil man ja mit einer "so schlechten" Hardware spielt.
  • Avatar von Shindou Hikaru
    Shindou Hikaru 23.12.2015, 23:53
    wieso muss sie leistungsstärker als die ps4 sein? hat die ps4 leistungsschwächen die getilgt werden müssten? sollen nintendo spiele, insbesondere mario und co in 4k programmiert werden?
    ich denke es brauch kein leistungsstärkeres pferd als die ps4 sondern es braucht eine konsole für die das programmieren für alle Partner einfach und effizient ist. so ist es für jene attraktiver spiele für nintendo herauszubringen da Kosten gesenkt werden können. Auserdem würde eine noch leistungsstärkere konsole als die ps4 weniger grenznutzen für den endverbraucher als grenzaufwand für entwickler und co bringen. die daraus folgernden preise könnten am markt weniger durchsetzungsfähig sein. wohl angemerkt; dies ist eine persönliche Meinung... die preise der spiele für die ps4 sind weit über denen von nintendo. nicht jeder kann sich das leisten...ich glaube aber das nintendos neue konsole auf dem leistungsstand einer ps4 sein sollte. aber ich schweife ab. ich freu mich auf neue informationen.
  • Avatar von Greg
    Greg 23.12.2015, 22:56
    Wieso viel kürzer? Die Wii wurde doch z.B. erst nach 6 Jahren abgelöst, glaube ich. Die Wii U wird halt schnell abgelöst, ähnlich wie der GameCube. Aber die Leistung sollte schon über der PS4 liegen, welche ja zum erscheinen der NX voraussichtlich knapp 3 Jahre am Markt ist.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 23.12.2015, 21:38
    Ka ob eine leistungsschwächere Konsole als die PS4 die erst in Zukunft rauskommt am Markt erfolgreich ist auch wenn sie günstig ist.

    Letztendlich zahlt man bei Nintendo doppelt weil die Konsolenlaufzeit viel kürzer ist. Ich befürchte eine Wii U 1.5

    Da braucht es schon gute Argumente um die Leute zum Launchkauf zu überzeugen.