Spiele • Switch

Dark Souls Remastered

Mehr zum Spiel:

Virtuos: Port von Dark Souls Remastered war einfacher als gedacht

In einem Interview mit NintendoLife haben Dark Souls: Remastered Executive Producer Lukas Codr und Dark Souls: Remastered Producer Tang Mengjia einige Details über die Arbeiten mit der Switch verraten. Ein Teil von Virtious hat sich nicht nur mit der Portierung von Dark Souls einen Namen gemacht, sondern auch L.A. Noire und Starlink: Battle For Atlas auf Nintendos Heimkonsole gebracht. 

Die Arbeiten an FromSoftwares Meisterwerk haben ungefähr ein Jahr gedauert und besonders herausfordernd war laut Entwicklern die Gewährleistung einer stabilen Framerate und die Stabilität in Netzwerken während des Mehrspieler-Modus. Zusammengefasst beschrieben die Entwickler die Arbeit mit der Switch als angenehm und nicht so schwierig, wie zunächst vermutet.

 To be honest, we thought it would be more difficult than it actually was. Regarding hardware-specific challenges, we had great support from Nintendo when we were solving technical issues and things like performance improvement. Personally, I found developing for Switch really comfortable and straightforward.

Auf Grundlage der Erfahrung ist der Entwickler zuversichtlich, auch in Zukunft mit Entwicklern zusammenzuarbeiten, um deren Spiele auf die tragbare Konsole zu bringen. Zurzeit seien auch einige spannende Projekte für Switch in Arbeit, über die man jedoch noch keine Auskunft geben könne.

 For obvious reasons, we cannot say what exactly we're working on, but we will definitely have some exciting high-profile Switch games coming out very soon. By porting Dark Souls we have proven that we can take on any Switch project, so we are confident we will get more projects in the future. As you might have seen in the last few weeks, we’ve also worked on Ubisoft’s Starlink: Battle for Atlas, which has received critical acclaim.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es zwölf Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von fearly
    fearly 09.11.2018, 16:16
    Haha
    Danke für die Info..

    Zum Glück kenne ich nicht das Original und auch nicht DIE Remastered Version der anderen Systeme.

    Mir gefällt die Switch Version.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.11.2018, 15:53
    Zitat Zitat von DureaL Beitrag anzeigen
    Remaster.
    Und nichtsdestotrotz ist es es eins. Es ist nicht DAS Dark Souls Remastered, aber eine Remastered Version von Dark Souls. Ergo keine Lüge. :P
  • Avatar von DureaL
    DureaL 09.11.2018, 15:48
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    30 statt 60 fps , fehlende Lighting Effekte , Gras nicht animiert , kein Motion Blur und Lensflare , alte Nebeleffekte , das Feuer in 400p xD , sogar Audio Qualitiy reduced (gegenüber 360) usw ... da muss man schon wieder viele Augen zudrücken um es als Remake auszuzeichnen
    Remaster.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.11.2018, 15:22
    30 statt 60 fps , fehlende Lighting Effekte , Gras nicht animiert , kein Motion Blur und Lensflare , alte Nebeleffekte , das Feuer in 400p xD , sogar Audio Qualitiy reduced (gegenüber 360) usw ... da muss man schon wieder viele Augen zudrücken um es als Remake auszuzeichnen
  • Avatar von DureaL
    DureaL 09.11.2018, 13:33
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Wie es ist nicht die remastered Version?
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ist es. Karltoffel meckert nur gern.
    Es ist die Xbox360 Version mit den QOL-Features des Remasters.

  • Avatar von Garo
    Garo 09.11.2018, 12:45
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Wie es ist nicht die remastered Version?
    Ist es. Karltoffel meckert nur gern.
  • Avatar von fearly
    fearly 09.11.2018, 12:12
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Interessant.

    Stellt sich nur die Frage, wieso sie dann diesen Port von "Dark Souls: Remastered" nicht auch veröffentlicht haben. Stattdessen gab es nur das Ur-"Dark Souls", das sie umbenannt haben.

    Wie es ist nicht die remastered Version?
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 06.11.2018, 21:08
    Zitat Zitat von Tropicallo Beitrag anzeigen
    Ich frag mich eher, warum das Spiel 5 Monate verschoben wurde, wenn das Portieren so unprobelmatisch war.
    Genau mein Gedanke. Wenns so einfach war, warum dann die gefühlt ewige Verschiebung -.-
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 06.11.2018, 20:28
    naja vllt mussten erst genügend Amiibo gebastelt werden
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 06.11.2018, 19:11
    Ich frag mich eher, warum das Spiel 5 Monate verschoben wurde, wenn das Portieren so unprobelmatisch war.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 06.11.2018, 19:03
    Interessant.

    Stellt sich nur die Frage, wieso sie dann diesen Port von "Dark Souls: Remastered" nicht auch veröffentlicht haben. Stattdessen gab es nur das Ur-"Dark Souls", das sie umbenannt haben.
  • Avatar von Neino
    Neino 06.11.2018, 14:05
    Hoffentlich bearbeiten sie noch einige Stellen am Port. Die Soundqualität kann ruhig nachgebessert werden