Spiele • Wii U

Metroid Prime Trilogy (eShop)

Mehr zum Spiel:

Weiteres Gerücht: Trilogie um Kopfgeldjägerin Samus Aran kommt auf Switch

Bild: David Hogue | Emerald City Comicon (ECCC) 2014

Diese Woche steht ganz im Zeichen von The Game Awards, die am 7. Dezember um 2:30 Uhr über die Bildschirme flackern werden. Bereits Ende November bestätigte man, dass es mehr als zehn Neuankündigungen auf dem Event geben soll. Seit einigen Tagen brodelt diesbezüglich die Gerüchteküche und Titel wie The Last Story II oder die Assassin’s Creed Compilation machen ihre Runde.

Nun ist es der schwedische Händler Inet, der dafür verantwortlich ist, dass sich ein weiteres Gerücht hinzugesellt. Demnach führt das Unternehmen die bereits für Wii erschienene Metroid Prime Trilogy für Nintendo Switch auf, fügt aber auch hinzu, dass dies ein Gerücht sei und man eine Ankündigung bei The Game Awards erwarte.

Würdet ihr eine Veröffentlichung auf Nintendo Switch begrüßen?

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 29 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Garo
    Garo 06.12.2018, 15:28
    Zitat Zitat von _Alucard_ Beitrag anzeigen
    Weiß man eigentlich wer jetzt für Metroid Prime 4 verantwortlich ist?
    Ist das Bandai Namco oder blieb das auch ein unbestätigtes Gerücht?
    Nach wie vor unbestätigt.
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 06.12.2018, 13:56
    Also mein Lieblingseingabegerät ist...
    Ne sorry, bei der Diskussion bin ich raus.

    Zurück zum eigentlichen Gerücht.
    Jetzt wissen wir endlich woran Retro seit Jahren arbeitet...
    ...an ihren eigenen Spielen die sie für die Switch überarbeiten.

    Weiß man eigentlich wer jetzt für Metroid Prime 4 verantwortlich ist?
    Ist das Bandai Namco oder blieb das auch ein unbestätigtes Gerücht?

    Bin auf jeden Fall super gespannt was uns heute Nacht bzw. morgen früh erwartet.
    Borderlands 3 ist ja auch ein ganz heißes Gerücht
    nachdem Randy Pitchford Anspielungen mit der Zahl 3 machte
    Bleibt spannend.
  • Avatar von Garo
    Garo 06.12.2018, 13:55
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Dafür rennt Samus dann entweder mit full speed oder gar nicht. Alternativ hat man einen weiteren Ein/Aus-Schalter, um eine weitere Stufe zu erhalten. Oder n weitere Schalter/Stufen, bei n freiwählbaren Tasten. Angenehm ist aber anders. Perfekt sind Tastatur und Maus längst nicht. Es gibt keine perfekte Eingabemöglichkeit. Nur Alternativen mit Vor- und Nachteilen.

    Auto-Lock-On kann übrigens weg. Außer für bestimmte Waffen (Raketen).
    War allgemein gemeint. Bei Metroid Prime nehme für mich bitte die GameCube-Steuerung mit Gyro und Lock-on, denn die Gegner sind darauf ausgelegt.

    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Also um mal meinen Senf dazuzugeben, ich bin da eher bei Garo. Hab auf der Konsole schon oft probiert zu schießen und es ist einfach verdammt träge. Den Stick zu bewegen ist ein völlig anderes Gefühl als Bewegungssteuerung oder Maus. Splatoon ist der einzige Konsolenshooter den ich gern gespielt hab, was vor allem daran lag, dass man ein gutes Gefühl beim Zielen hatte.
    Stimmt. Gyro macht's absolut erträglich. Splatoon hat da echt gefetzt.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 06.12.2018, 13:30
    Also um mal meinen Senf dazuzugeben, ich bin da eher bei Garo. Hab auf der Konsole schon oft probiert zu schießen und es ist einfach verdammt träge. Den Stick zu bewegen ist ein völlig anderes Gefühl als Bewegungssteuerung oder Maus. Splatoon ist der einzige Konsolenshooter den ich gern gespielt hab, was vor allem daran lag, dass man ein gutes Gefühl beim Zielen hatte.
  • Avatar von Balki
    Balki 06.12.2018, 13:02
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Weißt du, was auch tadellos funktioniert: Maus und Tastatur.
    Dafür rennt Samus dann entweder mit full speed oder gar nicht. Alternativ hat man einen weiteren Ein/Aus-Schalter, um eine weitere Stufe zu erhalten. Oder n weitere Schalter/Stufen, bei n freiwählbaren Tasten. Angenehm ist aber anders. Perfekt sind Tastatur und Maus längst nicht. Es gibt keine perfekte Eingabemöglichkeit. Nur Alternativen mit Vor- und Nachteilen.

    Auto-Lock-On kann übrigens weg. Außer für bestimmte Waffen (Raketen).
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 06.12.2018, 10:00
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Bungie ? puh ich fand Destiny in Sachen Gameplay und Story/Welt leider strunzlangweilig
    Die Rede ist natürlich von Halo, nicht Destiny.

    Garos Mimimimi schon wieder. Shooter kann man alternativ sehr gut mit Controller spielen. Ist es perfekt? Nein. Das sind Maus+Tasta auch nicht, z.B. in Bezug auf Komfort. Wenn ich ein episches BioShock im SP spiele oder mit paar Kumpels paar Runden Siege auf der Konsole, dann ist es mir voll Latte, dass ich den nicht in 0,05837 Sekunden anvisieren kann. Das Shooter auf Konsolen heute so gut funktionieren, liegt nicht zuletzt an Wegbereitern wie GoldenEye und Halo - das wollte ich damit sagen.
  • Avatar von Garo
    Garo 06.12.2018, 09:53
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ja angenehme Steuerung > Präzision

    oder sind wir hier im eSports Bereich
    Wenn man gewohnt ist mit einer kleinen Bewegung der Maus sofort das Ziel erfasst zu haben, ist es verdammt frustrierend, dass das Zielen mit den Sticks nicht so einfach geht. Dann wird's krampfig und mit "angenehm" auch nicht mehr weit her.
    Versteh mich nicht falsch: 90% meiner Games zocke mit dem Xbox One Pad, aber bei Shootern kommt das ganz weit weg.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 06.12.2018, 09:48
    ja angenehme Steuerung > Präzision

    oder sind wir hier im eSports Bereich
  • Avatar von Garo
    Garo 06.12.2018, 08:47
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    du und deine Präzision . die sind gegen episches Gameplay , bahnbrechende Neuerungen (Golden Ei hatte Körperzonen , epische Single Player Kampagne + spaßiger Multiplayer Mode) , eine Nintendo Filmlizenz IP die es bis heute nicht mehr so in dieser Qualität gegeben hat , angenehme Steuerung am Pad (alles ist in den Händen ! keine ätzende Kumpel "moment ich muss Keys noch binden !" Frust Momente usw mega unwichtig

    Bungie ? puh ich fand Destiny in Sachen Gameplay und Story/Welt leider strunzlangweilig
    Du weißt schon, dass es gerade einzig um die Steuerung geht?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 06.12.2018, 08:44
    du und deine Präzision . die sind gegen episches Gameplay , bahnbrechende Neuerungen (Golden Ei hatte Körperzonen , epische Single Player Kampagne + spaßiger Multiplayer Mode) , eine Nintendo Filmlizenz IP die es bis heute nicht mehr so in dieser Qualität gegeben hat , angenehme Steuerung am Pad (alles ist in den Händen ! keine ätzende Kumpel "moment ich muss Keys noch binden !" Frust Momente usw mega unwichtig

    Bungie ? puh ich fand Destiny in Sachen Gameplay und Story/Welt leider strunzlangweilig
  • Avatar von Garo
    Garo 06.12.2018, 08:09
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Was der Garo nicht kennt, isst er nicht.

    Das funktioniert tadellos, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat. Hab Overwatch und Destiny ab einem gewissen Punkt nie anders gespielt.
    Weißt du, was auch tadellos funktioniert: Maus und Tastatur.
    Dank Lock-on-Targeting braucht man so was bei Metroid Prime echt nicht. Schuss-Präzision ist in Metroid Prime nahezu unbedeutend. Wichtiger ist, die richtige Waffe auszuwählen und dich im Kampf entsprechend zu bewegen.

    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Fixed that for you.
    Du bist ja ein putziger Kerl. Weder Golden Eye (lol) noch Halo reichten je an die Präzision von Maus und Tastatur heran. Erst mit der Wii-FB hat man Terrain erreicht, wo man von einer echten Alternative sprechen kann.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 05.12.2018, 19:44
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Nintendo Rare/Bungie zeigt das ein Shooter* auch ohne Maus und Tasta funktioniert <3
    Fixed that for you.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 05.12.2018, 18:51
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Widerlich.
    Ne, dann lieber ordentlich mit Motion-Controls.
    Was der Garo nicht kennt, isst er nicht.

    Das funktioniert tadellos, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat. Hab Overwatch und Destiny ab einem gewissen Punkt nie anders gespielt.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 18:42
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Deshalb legt man sich das Springen auch auf eine Schultertaste.
    Widerlich.
    Ne, dann lieber ordentlich mit Motion-Controls.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 05.12.2018, 16:30
    Nintendo zeigt das ein Shooter* auch ohne Maus und Tasta funktioniert <3
    wie liefen damals eigentlich die Bildraten ? das in butterweich samt coolem Amiibo und Switch Fans haben wieder Grund zu feiern
    schade das sowas wieder geleakt wird

    *ach nee es ja AdventureWalkingSimvaniaRPG´s :/
  • Avatar von Tiago
    Tiago 05.12.2018, 14:49
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wenn ich für volle Kontrolle meine Finger auf beiden Sticks habe, habe ich keinen zum springen.
    Deshalb legt man sich das Springen auch auf eine Schultertaste.
  • Avatar von kingm
    kingm 05.12.2018, 14:28
    Ich wollte die Prime Teile sowieso noch nachholen, von daher auf jeden Fall interessiert . Die GC-Version habe ich zwar erst gekauft, kostet aber zum Glück fast nichts. Das wäre noch egal.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 12:56
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Die Wii-Version hat eine Shooter-Steuerung – umgesetzt mit Pointer. Hierdurch wurde man nicht eingeschränkt eingeschränkt. Der Erkundungsaspekt blieb erhalten und bleibt auch bei 'ner klassischen Shooter-Steuerung. Man hat zu jeder Zeit volle Kontrolle über den Charakter. Man kann sich umsehen oder zielen schießen. Alles in einem „Rutsch“ – ein flüssiger Übergang. Wenn es ein Prime und kein CoD ist, liegt der Fokus trotz der gleichartigen Steuerung auf's Erkunden. Das ist doch eher abhängig vom Leveldesign, vom Gegnerdesign, von Anzahl der Gegner/den Intervallen zwischen den „Gegnerwellen“ und generell vom Kampfsystem.
    Okay, du hast nicht ganz verstanden, worum es geht. Es ging um klassische Shooter-Steuerung (linker Stick-Bewegung, rechter Stick Drehung und Zielen), nicht um Bewegungssteuerung. Die ist klar top. Alles schnieke, sogar besser als auf GCN.
  • Avatar von Balki
    Balki 05.12.2018, 12:50
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist, dass das Rumgeballer zweitrangig ist. Es geht in erster Linie ums Erkunden einer Spielwelt, was auch Rumgehüpfe mit einschließt. Wenn ich für volle Kontrolle meine Finger auf beiden Sticks habe, habe ich keinen zum springen. In Metroid Prime hatte ich mit einem Stick die volle Kontrolle über Samus. Wollte ich mich genauer umschauen, betätigte ich den Trigger, wollte ich genau auf einen Gegner schießen, visierte ich ihn mit einem einfachen Druck auf L an. Easy-peasy. Die heutige Shooter-Steuerung auf Konsolen mag bei Call of Duty und Battlefield halbwegs funktionieren, aber in Metroid Prime würde es den Spieler einschränken.
    Die Wii-Version hat eine Shooter-Steuerung – umgesetzt mit Pointer. Hierdurch wurde man nicht eingeschränkt eingeschränkt. Der Erkundungsaspekt blieb erhalten und bleibt auch bei 'ner klassischen Shooter-Steuerung. Man hat zu jeder Zeit volle Kontrolle über den Charakter. Man kann sich umsehen oder zielen schießen. Alles in einem „Rutsch“ – ein flüssiger Übergang. Wenn es ein Prime und kein CoD ist, liegt der Fokus trotz der gleichartigen Steuerung auf's Erkunden. Das ist doch eher abhängig vom Leveldesign, vom Gegnerdesign, von Anzahl der Gegner/den Intervallen zwischen den „Gegnerwellen“ und generell vom Kampfsystem.
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 05.12.2018, 11:56
    Hätte ich auch definitiv nochmal Bock drauf.
    Nur auf dem Gamecube und der Wii durchgespielt.
    Die Trilogie hab ich mir für die Wii U zwar nochmal geholt aber nur den Erstling angefangen.
    Gerade mit Hinblick auf Prime 4 eine super Gelgenheit für alle Neueinsteiger,
    die Reihe nachzuholen.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 11:36
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Das sich wie ein Ego-Shooter spielt und auch zu dieses Genre gezählt werden kann. Was Nintendo selbst auch so angibt. Die Steuerung der Wii-Versionen ändert vermutlich auch kaum etwas am Genre oder dem grundlegenden Gefühl. Zumindest fühlt es sich nicht wie Dude-Bro-Shooter an, nur weil man plötzlich volle Kontrolle hat. Wusste auch gar nicht, dass die Steuerung der Originalversionen der ersten beiden so… störrisch ist. Das müsste geändert werden. Die Steuerung mag funktionieren. Gut, Spaß und „Quality of Life“ sind aber keine Dinge, die ich mit einer solchen Art der Steuerung verbinde.
    Der Unterschied ist, dass das Rumgeballer zweitrangig ist. Es geht in erster Linie ums Erkunden einer Spielwelt, was auch Rumgehüpfe mit einschließt. Wenn ich für volle Kontrolle meine Finger auf beiden Sticks habe, habe ich keinen zum springen. In Metroid Prime hatte ich mit einem Stick die volle Kontrolle über Samus. Wollte ich mich genauer umschauen, betätigte ich den Trigger, wollte ich genau auf einen Gegner schießen, visierte ich ihn mit einem einfachen Druck auf L an. Easy-peasy. Die heutige Shooter-Steuerung auf Konsolen mag bei Call of Duty und Battlefield halbwegs funktionieren, aber in Metroid Prime würde es den Spieler einschränken.
  • Avatar von Balki
    Balki 05.12.2018, 11:15
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wieso? Es spielte und spielt sich nach wie vor Top. Klar ist man heute anderes gewohnt, aber Metroid Prime ist nun mal kein Ego-Shooter sondern ein Action-Adventure.
    Das sich wie ein Ego-Shooter spielt und auch zu dieses Genre gezählt werden kann. Was Nintendo selbst auch so angibt. Die Steuerung der Wii-Versionen ändert vermutlich auch kaum etwas am Genre oder dem grundlegenden Gefühl. Zumindest fühlt es sich nicht wie Dude-Bro-Shooter an, nur weil man plötzlich volle Kontrolle hat. Wusste auch gar nicht, dass die Steuerung der Originalversionen der ersten beiden so… störrisch ist. Das müsste geändert werden. Die Steuerung mag funktionieren. Gut, Spaß und „Quality of Life“ sind aber keine Dinge, die ich mit einer solchen Art der Steuerung verbinde.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 11:04
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Resident Evil lässt grüßen... (zumindest ein bisschen) Das sollte man auf jeden Fall ändern, wenn dem so sein sollte.
    Wieso? Es spielte und spielt sich nach wie vor Top. Klar ist man heute anderes gewohnt, aber Metroid Prime ist nun mal kein Ego-Shooter sondern ein Action-Adventure.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 05.12.2018, 10:24
    Resident Evil lässt grüßen... (zumindest ein bisschen) Das sollte man auf jeden Fall ändern, wenn dem so sein sollte.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 09:56
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Daran hatte ich schon gar nicht mehr gedacht, stimmt! Ich kenne die Prime-Spiele tatsächlich nur in der Wii-Version und habe deshalb keinen Stick-Vergleich. Wie sich das wohl mit Sticks oder Gyro-Steuerung spielen lässt?
    Tatsächlich nutzen MP1 und 2 den C-Stick nur zum Beam-Wechsel. Mit gedrücktem R-Trigger kommt man in einen Ziel-Modus, in dem Samus stehen bleibt und man mit dem linken Stick frei Zielen und sich umgucken kann.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 05.12.2018, 09:28
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Und die Steuerung müsste angepasst werden. Stelle mir genaues Zielen mit joycon schwer vor. und MP3 ohne Bewegungssteuerung verliert viel vom gameplay
    Daran hatte ich schon gar nicht mehr gedacht, stimmt! Ich kenne die Prime-Spiele tatsächlich nur in der Wii-Version und habe deshalb keinen Stick-Vergleich. Wie sich das wohl mit Sticks oder Gyro-Steuerung spielen lässt?
  • Avatar von Dedenne
    Dedenne 05.12.2018, 08:27
    Hatte noch nie kontakt mit der MP-Reihe. Würde also sicher zuschlagen.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2018, 08:25
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Nur wenn die Grafik aufgehübscht wird. Ein SD Port muss nich sein. Und die Steuerung müsste angepasst werden. Stelle mir genaues Zielen mit joycon schwer vor. und MP3 ohne Bewegungssteuerung verliert viel vom gameplay
    Das MP3-spezifische (Spin, Pull, Twist, Flick It und den Grappel-Beam) kriegen die Joy-Con locker hin. Das Zielen könnte schwierig werden ohne Sensorleiste.
    Wenn es HD ist (und das sollte es echt sein), werde ich's mir sicher nochmal kaufen.
    Dann kann ich's endlich wieder durchspielen. Da WiiConnect24 abgeschaltet ist, kann man ja nicht mehr die Freunde-Coupons eintauschen.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 05.12.2018, 07:59
    Nur wenn die Grafik aufgehübscht wird. Ein SD Port muss nich sein. Und die Steuerung müsste angepasst werden. Stelle mir genaues Zielen mit joycon schwer vor. und MP3 ohne Bewegungssteuerung verliert viel vom gameplay