Spiele • Switch

Super Mario Maker 2

Mehr zum Spiel:

Super Mario Maker 2: Zukünftiges Update erlaubt gemeinsames Spielen mit Freunden

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wird Super Mario Maker 2 einige kooperative Online-Modi bieten. Allerdings wird es zunächst nicht möglich sein diese gezielt mit Freunden zu spielen.

Nintendo gab auf der E3 nun aber Ausblick auf Besserung: Takashi Tezuka verriet, dass man an einem Update arbeite, das es laube gezielt mit Freunden online zu spielen. Für wann das Update allerdings geplant sei, verriet Tezuka nicht.

Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni exklusiv für Nintendo Switch.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es sieben Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Neino
    Neino 12.06.2019, 12:51
    @Minato Oder für Presse. Denn wie es heißt es doch so schön, es gibt keine schlechte Presse.

    Die Sache könnte als blöde Design Entscheidung angefangen haben, die durch die negative Reaktion dann zur Überarbeitung führte, oder man hat eine PR Masche abgezogen um die Leute viel über das Spiel reden zu lassen.
    Denn wenn man sich die Kommentare in den livestreams oder auf Twitter zum Zeitpunkt der Ankündigung ansieht, dann sind auf einmal alle glücklich und küssen Nintendo die Füße.

    Ob es jetzt das eine oder das andere war kann man wohl nicht sagen, aber denkbar ist es.
  • Avatar von Minato
    Minato 12.06.2019, 11:51
    Schon lustig, wie Nintendo öfter mal Features ausschließt, nur um sie danach doch wieder hinzuzufügen. Die haben extra ganz klar und strickt vermittelt, dass das Onlinespielen mit Freunden nicht möglich ist und wussten doch, dass es nicht gut ankommen wird (zumal es auch echt keine wirkliche Begründung dafür gibt). Sowas kann man sich einfach sparen, sorgt nur für unnötige Arbeit und Frust auf beiden Seiten.
  • Avatar von Soren
    Soren 12.06.2019, 11:28
    Ob sie das Feature absichtlich zurückhalten? Eigentlich ist ja schon alles da, ob ich jetzt mit Randoms oder Freunden Spiele, macht doch für das Spiel keinen unterschied.

    Mir fällt nur kein Grund ein, warum man das machen sollte. Um den Spielern später noch mal ein Grund zum anmachen zu geben? Ich weiß nicht, ob das bei Mario Maker notwendig ist
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2019, 11:18
    Zitat Zitat von MrFunky93 Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Level gemeinsam mit Freunden vor dem Fernseher zu spielen (wie bei New Super Mario Bros. U)?
    Falls ja, scheine ich diese Info übersehen zu haben.

    Zumindest ist es erfreulich, dass ein Feature, welches eigentlich zum Standard gehören sollte, zumindest per Update nachgereicht wird.
    Es gibt einen Zwei-Spieler Koop-Mode. Sichtbar ab 46:12 in diesem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=PwQh6oYH7mk
  • Avatar von MrFunky93
    MrFunky93 12.06.2019, 11:11
    Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Level gemeinsam mit Freunden vor dem Fernseher zu spielen (wie bei New Super Mario Bros. U)?
    Falls ja, scheine ich diese Info übersehen zu haben.

    Zumindest ist es erfreulich, dass ein Feature, welches eigentlich zum Standard gehören sollte, zumindest per Update nachgereicht wird.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 12.06.2019, 10:24
    Sehr erfreulich
  • Avatar von KlnFresh
    KlnFresh 12.06.2019, 08:59
    Das klingt doch gut!

    Natürlich kann man jetzt anmerken, dass man es besser vom Start weg ermöglicht hätte, aber ich bin vor allem froh, dass Nintendo diese Möglichkeit nicht prinzipiell aus Überzeugung ausschließt!

    Immer wenn während der E3-Direct von Multiplayer-Möglichkeit die Rede war, dachte ich nur „Mal sehen, ob das überhaupt mit Freunden geht...“ - war immer ein kleiner Downer...