Spiele • Switch

The Legend of Zelda: Breath of...

Mehr zum Spiel:

Fortsetzung zu Breath of the Wild ist das Resultat von zu vielen DLC-Ideen

Zwar gibt es in der The Legend of Zelda-Reihe einige direkte Fortsetzungen, diese Stellen aber eher die Ausnahme als die Regel dar und unterscheiden sich häufig stark von den Vorgängern. Dem Anschein nach dürfte die Fortsetzung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild allerdings eng mit dem gigantischen Hit verbunden sein – doch wieso ist das so?

In einem Interview mit Kotaku sprach Aonuma nun über die Entscheidung, einen Nachfolger zu entwickeln. Demnach habe das Team zu viele Ideen für DLC gehabt, die allesamt intern Anklang fanden. DLCs seien eine gute Art gewesen, das Hauptspiel zu erweitern, doch irgendwann wollte das Team größere Änderungen und Neuerungen implementieren, die die Grenzen gesprungen hätten. Deshalb ist die Entscheidung gefallen, all das in einem komplett neuen Spiel umzusetzen. Zusätzlich sei es ein Anliegen von Aonuma gewesen, dieses Hyrule erneut zu besuchen, dann aber mit neuen Spielemechaniken und einer neuen Geschichte. Wann sich Spieler aber in das Abenteuer stürzen dürfen, ist noch unbekannt.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Breath of the Wild 2

Alle Informationen und Neuigkeiten zum Nachfolger von Zelda: Breath of the Wild

Bisher gibt es 14 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von ahixd
    ahixd 01.07.2019, 23:05
    BotW 2 sollte für mich folgende Sachen erhalten:

    1. mind. 7 normalgroße Dungeons also nicht wie die Titanen die nach paar Sekunden durch hast sondern solche wo du länger dran sitzt und die erinnerungswürdige Bosse haben.
    2. neue Module die man wie die anderen auch überall nutzen kann. kp sowas wie Unsichtbarkeitsmodul
    3. Bitte mehr Story und nicht nur paar Erinnerungen die als Story herhalten.
    4. mehrere Orte/bzw. größere Städte wie Hyrule Stadt da Ganon wieder besiegt war und die Menschen sich wieder an mehrere Orte ansiedeln konnten ohne Angst vor Monstern zu haben.
    5. versteckte Fähigkeiten wie den Helmspalter und andere aus TP die man nicht unbedingt haben muss aber es einen schon erleichtern kann und für mich mehr zum Erkunden der Welt einladen würde.
    6. Veränderung der Weltkarte. Muss jetzt nichts weltbewegendes sein aber sie sollten schon viele Orte abändern bzw. neue Flächen, Wege, Orte, Berge, Flüsse bzw. auch neue Handelsruten machen so dass die Entwicklung zu spüren ist und man nicht die alte Welt sehen muss wo man sowieso jeden Ort kennt. (Pokemon S/W 2 hat es ganz gut gemacht altes aufzufrischen)
    7. Wenn sie noch Ideen haben für Schreine haben können sie das (neben den Dungeons) ruhig auch machen. Aber ich wäre nicht abgeneigt wenn sie eine neue Möglichkeit haben Herzen und Ausdauer zu bekommen.
    8. ein paar quality of life changes
    9. Pizza! Mir fällt nichts mehr ein
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 24.06.2019, 15:37
    Ich sehe es wie Garo und finde Galaxy 2 definitiv besser. Teil 1 war einfach eintönig und spielte sich so langsam und es dauerte bis man mehr vom Spiel entdeckt hat. Teil 2 hat da einiges viel besser gemacht und macht mir auch jetzt viel mehr Spaß beim wiederspielen.

    Aber ja die Kritikpunkte kann ich gut nachvollziehen und fände das selbe Setting und lediglich neuen Schreinen überhaupt nicht gut. Ich kenne dieses Hyrule jetzt seit über 200h Spielstunden und würde es ungern sofort nochmal ansehen (eher so in 5-10 Jahren).

    Hauptsächlich hoffe ich ja auf weitere große Dungeons die wieder kreativer sind und man auch mehr Zeit in diese investieren muss. Für meinen Geschmack waren es einfach zu wenige und dafür dann zwar über 100 Schreine, die sich aber manchmal stark abkürzen ließen und auch hier und da sich geähnelt haben.

    Eine Menschgewordene Reinkarnation von Ganon wäre auch richtig super, aber ich denke wir werden bei dem bisherigen bleiben.
  • Avatar von Garo
    Garo 22.06.2019, 19:40
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Ich bin von dieser Neuigkeit jetzt eher so semi-begeistert.
    Ich hoffe, dass sich das Spiel nicht dann auch wie ein etwas groß geratener DLC anfühlen wird (Ich mochte Galaxy 2 aus genau dem Grund nicht so gerne)
    Galaxy war ein großartiges Spiel und mehr Galaxy ist nicht nur was gutes, stoßen etwas fantastisches. Und dann war Galaxy 2 sogar ezwas besser als der erste.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 21.06.2019, 23:41
    Ich bin von dieser Neuigkeit jetzt eher so semi-begeistert.
    Ich hoffe, dass sich das Spiel nicht dann auch wie ein etwas groß geratener DLC anfühlen wird (Ich mochte Galaxy 2 aus genau dem Grund nicht so gerne)

    Aber der ziemlich andere Stil aus dem Trailer gibt mir Hoffnung und wenn ich an MM denke... Könnte schon was werden. Schlecht wird es sicher nicht, aber ob es ein neues MM wird? Man kann nur hoffen.
  • Avatar von Garo
    Garo 21.06.2019, 10:51
    Zitat Zitat von Slider Beitrag anzeigen
    Ich seh auch die Gefahr, dass Botw 2 eher ein Botw 1.5 oder ein XXL-DLC mäßiger Qualität gibt. Wenns wirklich eine Neuentwicklung ist, sollte es eh noch 2-3 Jahre bis zum Erscheinen dauern. Alles was schnelller geht, ist nur aufgekochter kalter Kafee.
    Eines der besten und einzigartigsten Zeldas aller Zeiten Majora's Mask hat nur knapp über ein Jahr in der Entwicklung gedauert, war ebenso ein direkter Nachfolger zum Spiel davor und nutzte ebenso einen Großteil von dessen Assets.
  • Avatar von Slider
    Slider 21.06.2019, 10:41
    Zitat Zitat von Heavydog Beitrag anzeigen
    Ich warte mal ab, wie genau sie es umsetzen. Ohne weitere Informationen bin ich aber erstmal nicht sonderlich angetan von der Idee, durch das gleiche Hyrule zu latschen.
    Ich seh auch die Gefahr, dass Botw 2 eher ein Botw 1.5 oder ein XXL-DLC mäßiger Qualität gibt. Wenns wirklich eine Neuentwicklung ist, sollte es eh noch 2-3 Jahre bis zum Erscheinen dauern. Alles was schnelller geht, ist nur aufgekochter kalter Kafee.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 20.06.2019, 22:28
    Ich fand damals Mario Galaxy harmonischer. Galaxy 2 war echt eher nur 1.5 und das auch nur durch Yoshi. Mal sehen wie sich Breath of the Wild da ändert. Vielleicht breitet sich die dunkle Energie weiter aus und es kommt zum großen Showdown. All die gefallenen unruhigen Seelen Hyrules entsteigen ihren Gräbern und machen auf Link und Zelda, welche koop gespielt werden können, gnadenlos Jagd.
  • Avatar von Garo
    Garo 20.06.2019, 15:14
    Zitat Zitat von NinMon Beitrag anzeigen
    Hoffentlich können sie das Sammelsurium an Ideen stimmig zu einem großen Ganzen zusammenbringen.
    Stimmt! Das besondere an den vier Modulen von Breath of the Wild war, war, dass sie nicht nur auf ein Einsatzgebiet beschränkt waren, wie so manche Items in den schlechter designeten Zeldas (Kopierstab und Gleiter in TP), sondern verdammt viele Einsatzmöglichkeiten in Interaktion mit der Welt hatten. Mit Magnesis konnte man nicht nur spezielle Blöcke, sondern auch andere Metallsachen wie Waffen bewegen, die Eisblöcke konnte man auch als Schild nutzen, oder um Wasserstecken zu Fuß zurückzulegen usw.
    Wenn beim nächsten Zelda neue Fähigkeiten dazukommen, hoffe ich, dass die nicht aus zwei-drei Rätselideen entspringen, sondern genauso multiple Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Spielwelt haben werden.
    Außerdem hoffe ich, dass die Ideen nicht wieder in 120 gleich aussehenden Schreinen abgearbeitet werden, sondern in eigenständigen und einzigartigen Dungeons und auch sinnvoll in diese eingearbeitet werden (Strom-Puzzles im Waldtempel wären z.B. daneben).
  • Avatar von NinMon
    NinMon 20.06.2019, 14:45
    Hoffentlich können sie das Sammelsurium an Ideen stimmig zu einem großen Ganzen zusammenbringen.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.06.2019, 15:07
    Zitat Zitat von Starkirby Beitrag anzeigen
    Bei Super Marip Galaxy 2 war das glaube ich auch so. Also dass man noch viele Ideen übee hatte und so aus einem Galaxy 1.5 ein 2.0 wurde.
    Und das war sogar ein kleines Stück besser als Galaxy 1. Leider weniger große Galaxien, aber selbst die waren in SMG1 rar und dann eher unnötig (weil es eh nix zu entdecken gab außer Münzen und Starbits).
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 19.06.2019, 14:36
    Bei Super Marip Galaxy 2 war das glaube ich auch so. Also dass man noch viele Ideen übee hatte und so aus einem Galaxy 1.5 ein 2.0 wurde.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 19.06.2019, 13:01
    Ich warte mal ab, wie genau sie es umsetzen. Ohne weitere Informationen bin ich aber erstmal nicht sonderlich angetan von der Idee, durch das gleiche Hyrule zu latschen.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.06.2019, 12:59
    Zitat Zitat von Silenqua Beitrag anzeigen
    Also haben sie die guten Ideen für Botw 2 aufgehoben und für Botw nur Mist gebracht. Ich bereue es immer noch, dass ich mir den Season Pass geholt habe.
    Ich glaube, du misverstehst das. xD
    Aber ja, der Season Pass war echt nicht gut und die Haupt-DLCs haben nur mehr vom selben serviert, anstatt das Spiel sinnvoll zu erweitern.
  • Avatar von Silenqua
    Silenqua 19.06.2019, 12:55
    Also haben sie die guten Ideen für Botw 2 aufgehoben und für Botw nur Mist gebracht. Ich bereue es immer noch, dass ich mir den Season Pass geholt habe.