Kung-Fu und Knarren erweitern die NES-Titel im August

Viele große und bekannte Titel haben bereits ihren Weg in die NES-Sammlung von Nintendo Switch Online gefunden. Da verwundert es nicht, dass so langsam auch unbekanntere Titel hinzugefügt werden. Zwei Titel, die ab dem 21. August die Sammlung erweitern, sind Kung-Fu Heroes und Vice: Project Doom.

Kung-Fu Heroes schickt die Kung-Fu-Meister Jacky und Lee auf eine Reisen durch acht Level, um Prinzessing Min-Min und die zehn Schätze des Landes zurück zu erobern. Mit Schlägen und Tritten muss man sich wehren und seine Geschicklichkeit beweisen.

In Vice: Project Doom übernimmt man die Rolle von Officer Quinn Hart. Er gehört einer Gruppe von Undercover-Agenten namens Vice an, die den Ursprung des Bösen, das die Welt bedroht, finden wollen. Das Spiel bietet sowohl Sidescroll-Passagen als auch Fahrsequenzen aus der Vogelperspektive und Lightgun-Shooter-Abschnitte.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 13 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von DureaL
    DureaL 10.08.2019, 09:23
    Uff. Immer dieses mimimmi aber Nintendo Online ist billiger. Ja, darum bekommste auch uralt Spiele bei denen. PS+ ist teurer und gibt dir relativ neue Indie Spiele und auch mal AAA Spiele. Würde es bei PS+ nur PSone Spiele geben, würde ich das mit dem Preis Gemecker ja nachvollziehen können, aber so wie es aktuell ist? Nö.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.08.2019, 08:41
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Der Nintendo-Service kostet viel weniger als der Sony-Service und bei Sony muss man das Spiel im entsprechenden Monat geclaimed haben, um zukünftig Zugriff darauf zu haben.
    - Preis ist günstiger ja . aber es gibt genügend Deals damit man pro Monat halt "nur" 3-4 € zahlt für viele Store Deals , Zugriff auf Vollpreis Games , eine richtig funktionierende Cloud usw
    - ja zwei Spiele im Monat claimen benötigt < 25 Sekunden im Store ...

    und letzten Monat ein zusätzliches Programm startete, das zumindest eine begrenzte Zeit vollen Zugriff auf ein ausgewähltes Spiel gibt
    das gibt es doch regelmäßig bei steam . und als ps4´ler hatte man nicht selten kostenlose Weekends für Overwatch , Fallout 76 , The Division 2 , Destiny 2 , Ghost Recon Wildlands , Fifa 17 , Freebies ala Hitman Missionen oder Zugriff auf betas ala Monster Hunter World usw
    aber schön das Nintendo da jetzt auch endlich mal in diese neumodische Welt des Entertainments abtaucht <3 (TV Apps und Errungenschaften sind ja weiterhin viel zu Mainstream für die reine Spielkonsole)
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.08.2019, 06:57
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Der Nintendo-Service kostet viel weniger als der Sony-Service und bei Sony muss man das Spiel im entsprechenden Monat geclaimed haben, um zukünftig Zugriff darauf zu haben, während man bei Nintendo IMMER Zugriff auf die NES-Games hat und letzten Monat ein zusätzliches Programm startete, das zumindest eine begrenzte Zeit vollen Zugriff auf ein ausgewähltes Spiel gibt, ein Feature, dessen Zukunft noch in den Sternen steht.
    Beide Services gehen damit in unterschiedliche Richtungen und sind dadurch sehr schwer miteinander zu vergleichen.
    Naaaajaaaaa. Sooo schwer nun auch wieder nicht.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 10.08.2019, 02:40
    Stimmt...die AGB sind auch unterschiedlich. Jetzt wo du es sagst ...
  • Avatar von Garo
    Garo 10.08.2019, 01:03
    Zitat Zitat von Mc_Rib Beitrag anzeigen
    Beides bezahlte Service für Dinge die man nicht zahlen müssen sollte, beides versucht "kostenlose" Spiele vorzugaukeln, beides liefert die Monate eher nur schlecht als Recht ab.
    Der Nintendo-Service kostet viel weniger als der Sony-Service und bei Sony muss man das Spiel im entsprechenden Monat geclaimed haben, um zukünftig Zugriff darauf zu haben, während man bei Nintendo IMMER Zugriff auf die NES-Games hat und letzten Monat ein zusätzliches Programm startete, das zumindest eine begrenzte Zeit vollen Zugriff auf ein ausgewähltes Spiel gibt, ein Feature, dessen Zukunft noch in den Sternen steht.
    Beide Services gehen damit in unterschiedliche Richtungen und sind dadurch sehr schwer miteinander zu vergleichen.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 10.08.2019, 00:41
    Beides bezahlte Service für Dinge die man nicht zahlen müssen sollte, beides versucht "kostenlose" Spiele vorzugaukeln, beides liefert die Monate eher nur schlecht als Recht ab.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.08.2019, 21:06
    Zitat Zitat von DureaL Beitrag anzeigen
    Und da soll sich nochmal jemand über PS+ beschweren.
    Äpfel und Birnen...
  • Avatar von DureaL
    DureaL 09.08.2019, 20:39
    Und da soll sich nochmal jemand über PS+ beschweren.
  • Avatar von Kadji
    Kadji 09.08.2019, 13:56
    Bald ist ja das einjährige Jubiläum von Nintendo Switch Online.
    Startschuss war, wenn man Wikipedia trauen darf, der 18. September.
    Eventuell bekommen wir dann ja mal endlich das upgrade von NES auf SNES, wäre zumindest ein Zeitpunkt der sich anbieten würde und die NES Library ist, imo, ziemlich ausgelutscht.

    Bei vielen Leuten die eine 1-Jahr Subscription gekauft haben läuft diese aus, Nintendo muss also neue anreize schaffen um diese Leute zu einer Verlängerrung zu bewegen. Hier im Forum sind ja viele mit Nintendo Switch Online nicht zufrieden (teilweise nachvollziehbar). Ich denke das Nintendo das auch bewusst ist weshalb man sich nun stärker auf die speziellen Angebote u. Rabatte konzentriert (so werte ich u.a. das Mario Tennis Aces Wochenende).

    Nur: Reicht das aus um die Leute weiterhin bei einer Subscription zu halten die mit dem restlichen Service, vor allem die Verbindungsqualität in Spielen, nicht zufrieden sind?
    Die Entscheidung keinen LAN-Port an dem Dock zu haben und einen (imo) schlechten WLAN Chip verbaut zu haben beißt Nintendo immer öfters in den Arsch. Anders kann ich mir nicht erklären warum die Performance, Online, so sehr schwankt, auch innerhalb des selben Spiels, wenn meine Gegner ganz klar aus Deutschland kommen.

    Siehe SMM2, was meistens mit einzelnen Standbildern läuft bis eine Person, die anscheinend den Lag verursacht, aus dem Match geht. Plötzlich läuft alles flüssig mit kaum wahrnehmbaren stottern. Ich denk mir dann immer "war wohl ein WiFi spieler".
  • Avatar von Tiago
    Tiago 09.08.2019, 12:23
    Vice sieht fast noch ganz witzig aus. Auf trashige Art und Weise.

    Aber mich würde echt mal interessieren, wie viele Leute das in Anspruch nehmen.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 09.08.2019, 11:46
    Woah, was für ein Müll.
  • Avatar von Toubee
    Toubee 09.08.2019, 11:13
    Diese Spielauswahl als "Service" zu verkaufen, ist ein blanker Hohn... Genauso wie die Tatsache, dass in gefühlt jedem dritten AAA-Titel von Nintendo selbst keine Cloudspeicher-Funktion möglich ist und das Online-Spiel kaum möglich ist. Sobald meine kostenlose Mitgliedschaft die ich mir über Twich geholt habe ausläuft, lasse ich das mit Switch Online bleiben.
  • Avatar von Garo
    Garo 09.08.2019, 10:53
    Jetzt schabt man wirklich am Bodensatz der NES-Bibliothek...