Spiele • Switch

Ring Fit Adventure

Mehr zum Spiel:

Nintendo lädt mit Ring Fit Adventure zum Training ein

Als in der vergangenen Woche ein sportliches Projekt für Nintendo Switch angedeutet wurde, haben viele anhand des Videos Theorien aufgestellt. Nun wurde Ring Fit Adventure offiziell angekündigt. Das Spiel kommt mit einem Beingurt sowie den sogenannten Ring-Con daher, in die jeweils Joy-Con gesteckt werden. Der Ring-Con misst den Kraftaufwand des Drucks, während der Gurt die Bewegungen des Unterkörpers wahrnimmt.

Im Spiel selbst geht es um den bösen Bodybuilderdrachen Draco, der die Welt ins Chaos stürzt. Um den eigenen Helden zu bewegen, muss der Spieler selbst auf der Stelle laufen, wobei auch die Geschwindigkeit gemessen wird. Wird der Ring-Con zusammengedrückt, vollzieht der Spieler einen Luftstoß, bei einer Bewegung nach unten gibt es einen Sprung. Dabei muss der Held sogar fliegen, paddeln und fahren, um ans jeweilige Ziel zu kommen.

Immer wieder kommt es zu Kämpfen, die Rollenspiel-typisch in Runden bestritten werden. Anstatt nur Angriff auszuwählen, müssen die Spieler Übungen ausführen um Schaden auszuteilen. Die Macher versprechen über 40 davon, aufgeteilt in vier Kategorien. Während die roten Übungen die Arme beanspruchen, fordern die gelben die Rumpfmuskulatur. Die Farbe blau steht für die Beine, während mit den grünen Herausforderungen an Yoga erinnern. Die Farbe der Gegner muss dabei bedacht werden, da bei gleicher Farbe größerer Schaden ausgeteilt wird. Zur Verteidigung muss der Ring-Con an die Bauchmuskeln gedrückt werden, was einen Schild erzeugt. Die Effektivität der Angriffe wird durch die Genauigkeit der Ausführung bestimmt.

Durch die Kämpfe kann der Held im Level aufsteigen, was die Werte für Angriff und Verteidigung erhöht, und sogar neue Attacken werden dadurch erlernt. Weitere Modi sollen derweil dafür sorgen, dass nach dem Hauptabenteuer weitere Anreize zum Training bestehen. Bei den Einzelübungen werden einzelne Übungen in den Fokus gerückt, wobei diese möglichst häufig in einer bestimmten Zeit ausgeführt werden sollen. In den Minispielen geht es darum, Wände zu erklimmen und sogar Töpfe zu perfektionieren, sodass genügend Vielfalt geboten wird. Durch die Sets können zudem bestimmte Körperbereiche trainiert werden. Wer nicht allzu laut sein möchte, darf sogar einen leisen Modus aktivieren, in dem die Beine nicht angehoben werden müssen.

Ring Fit Adventure erscheint bereits am 18. Oktober exklusiv für Nintendo Switch.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 20 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 13.09.2019, 19:15
    Die beiden sind schon etwas gruselig ... Aber die dieses Teil ist der Hammer - freue mich drauf.
  • Avatar von Scooby
    Scooby 13.09.2019, 09:27
    ... und wenn du jetzt bestellst kriegst du diesen wunderschön bedruckten Karton gratis dazu! Damit du deinen Ring-Con auch gut verstauen kannst. Aber du musst dich beeilen, es hat nur noch 1'000'000 Stück!
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 13.09.2019, 08:48
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Und auch abseits der Wii will mir kein Zubehör einfallen, dass nur ein Spiel supportet (NES Zapper, SNES Mouse, Super Scope 6, GameCube – Game Boy Advance-Link-Kabel...
    Taaadaaaa

    Das Super Nintendo Exertainment Bike


    Wobei man sich jetzt streiten kann weils 3rd party ist und das Spiel das damit läuft ne combo-cartridge mit zwei games ist. Fands aber aus skurrilitätsgründen erwähnenswert
  • Avatar von Garo
    Garo 13.09.2019, 08:24
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Genau das gleiche habe ich mir bei jedem Nintendo-Controller-Zubehör gedacht und habe keines was mehr als ein Spiel supportet xD
    Das Balance Board würde nicht nur von Wii Fit, Wii Fit Plus und Wii Fit U genutzt sondern auch von einer großen Anzahl anderer Games wie Wii Music, Super Monkey Ball: Step & Roll, Rayman Raving Rabbids TV Party (der beste Teil) usw.
    Wii Motion Plus und der Wii Zapper ebenso.
    Und auch abseits der Wii will mir kein Zubehör einfallen, dass nur ein Spiel supportet (NES Zapper, SNES Mouse, Super Scope 6, GameCube – Game Boy Advance-Link-Kabel...
  • Avatar von Naska
    Naska 13.09.2019, 07:54
    Zitat Zitat von HeyDay Beitrag anzeigen
    Genau das gleiche habe ich mir bei jedem Nintendo-Controller-Zubehör gedacht und habe keines was mehr als ein Spiel supportet xD
    Wii Fit, Wii Fit 2 und Wii Fit U sind zwar 3 Spiele aber an sich nicht sehr "unterschiedlich".
    Aber damals, die SNES Maus hatte einige Titel die damit gingen, mal mehr und mal weniger gut.
    https://www.giantbomb.com/snes-mouse-support/3015-3659/games/

    Wobei mir grade kein weiteres Beispiel einfällt das wirklich auch ne Zeitlang supportet wurde... maximal die Gameboy Kamera und Links Awakening DX, aber nicht grade ein gutes Beispiel.
  • Avatar von Monty
    Monty 12.09.2019, 22:51
    Schräger Scheiß. Werde ich mir vermutlich holen.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 12.09.2019, 22:43
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    hmm.. wie weit muss der Beingurt sein um es einem übergewichtigen Amerikaner umzuschnallen.
    Hab ich mich auch schon gefragt. Der Beingurt sah jetzt nicht sonderlich breit aus. Könnte bei normalen erwachsenen Schenkeln schon schwer werden
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 12.09.2019, 22:35
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    hmm.. wie weit muss der Beingurt sein um es einem übergewichtigen Amerikaner umzuschnallen.
    einfach in meter angeben, dann hat der eh verloren
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 12.09.2019, 22:21
    hmm.. wie weit muss der Beingurt sein um es einem übergewichtigen Amerikaner umzuschnallen.
  • Avatar von ChrisW18
    ChrisW18 12.09.2019, 21:30
    Ganz vergessen zu erwähnen:
    My body is ready.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 12.09.2019, 17:43
    Zitat Zitat von ChrisW18 Beitrag anzeigen
    Sieht interessant aus. Es ist vielleicht auch, möglich, dass in Zukunft dann noch weitere Software erscheint, die den Ring-Con und den Beingurt ausnutzt. Man könnt beispielsweise dann immer noch ein Switch Fit herausbringen.
    Genau das gleiche habe ich mir bei jedem Nintendo-Controller-Zubehör gedacht und habe keines was mehr als ein Spiel supportet xD
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 12.09.2019, 17:18
    Der böse Bodybuilderdrache...
    I'm sold!
  • Avatar von ChrisW18
    ChrisW18 12.09.2019, 16:57
    Sieht interessant aus. Es ist vielleicht auch, möglich, dass in Zukunft dann noch weitere Software erscheint, die den Ring-Con und den Beingurt ausnutzt. Man könnt beispielsweise dann immer noch ein Switch Fit herausbringen.
  • Avatar von FuroTheKidd
    FuroTheKidd 12.09.2019, 16:56
    Wirkt interessant.. Und könnte spannender sein als mein Ergometer + Netflix..
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 12.09.2019, 16:18
    cool.
  • Avatar von Naska
    Naska 12.09.2019, 15:55
    Spricht mich an, also das Gameplay.
    Ich trage immernoch das Wii Fit Meter und lade ab und an die Distanzen in die Wii U aber so viel mehr mache ich grade nicht... das hilft dabei hoffentlich :X.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 12.09.2019, 15:45
    Coole Idee.
    Meine Sorge dabei: Wird die Steuerung schwammig sein? Dann geht der Spaßfaktor für mich sehr schnell flöten. Ich warte Tests ab, die den Punkt auch ansprechen und wichtig finden.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 12.09.2019, 15:36
    Schade, kein Switch Fit. Naja, egal.
  • Avatar von Astorax
    Astorax 12.09.2019, 14:54
    Ich finde die Idee auch sehr gelungen. Ziehe es echt in Betracht, mir das Spiel zu kaufen.

    Habe aber trotzdem Zweifel am Erfolg, gerade deswegen, weil es mehr Spiel wie Sport ist.
    Wii Fit war wohl auch aufgrund der professionell wirkenden Aufmachung so erfolgreich.
    Auch wenn dieses neue Spiel vermutlich die Fitness steigert, wirkt es eben in erster Linie wie ein Adventurespiel, bei der man etwas Bewegung in den Alltag bekommt, wohingegen Wii Fit wie ein profesioneller, funktionierender Workout-Plan wirkte, der durch den spielerischen Aspekt aufgelockert wurde. Und genau deshalb sprach es damals vermutlich so viele Casual an.

    Nicht falsch verstehen, mir (und ich glaube auch den Fans) gefällt diese neue Herangehensweise deutlich besser. Ich bezweifel nur, dass der Casual-Markt eben Fitness machen will, der spielerisch aufgelockert ist, und nicht ein Game zocken will, dass etwas Fitness in den Alltag bringt.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.09.2019, 14:34
    Moderation: Super cringy und erinnert an eine dieser schlecht synchronisierten Dauerwerbesendungen.
    Das Spiel und die Idee hingegen finde ich top. Da ich abseits vom bouldern Sport machen will, es aber oft beim wollen bleibt, werde ich wohl zuschlagen, mir aber erstmal Tests durchlesen.