Spiele • Switch

Xenoblade Chronicles Definitive...

Mehr zum Spiel:

Onlineshop listet Xenoblade Chronicles für Mai

Schon auf Wii und New 3DS hat Xenoblade Chronicles die JRPG-Fans begeistern können. Bald gesellt sich mit Switch eine weitere Konsole hinzu, doch wann ist noch nicht bekannt, wenn man einmal von der offiziellen, sehr vagen Angabe "2020" absieht. Der dänische Onlinehändler Coolshop könnte hier aber bereits mehr wissen.

Am 29. Mai soll demnach Xenoblade Chronicles Definitive Edition erscheinen. Dies wäre ein Freitag und würde damit zu Nintendos Veröffentlichungs-Politik passen. Darüber hinaus wird als Platzhalter meist der letzte Tag eines Monats, Quartals oder Jahres genutzt.

Eine offizielle Stellungnahme gibt es natürlich nicht. Hoffen wir einfach mal, dass die nächste allgemeine Nintendo Direct-Ausgabe nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 30 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 12.01.2020, 10:05
    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Doch, es gab Charakter-Building, was die Fähigkeiten und Angriffstechniken betrifft (nurXC1)! Man konnte alle möglichen Techniken leveln und freischalten und musste auch entscheiden, für welche man die Punkte einsetzt.
    Dass man Skills levelt, indem man diese benutzt, ist sehr japanisch – das gabs schon bei Final Fantasy II (wo es bei den RPG-Fans nicht auf Gegenliebe stieß) und hat sich dann im Japano-Action-RPG-Genre sehr verbreitet. Du kannst aber i.d.R. eben nicht deinen Magier zu einem großartigen Schwertkämpfer umskillen. Deine Charaktere sind immer durch ihre Rolle in der Story eingeschränkt.

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Was XC an westliche MMOs erinnern lässt sind vor allem die relativ offene Welt und die quests.
    Jetzt wo du's erwähnst, ja. Für die damalige Zeit erinnerte diese Freiheit dann doch eher an westliche Spiele als an Dragon Quest / Final Fantasy.

    Für heutige Verhältnisse, wo das westliche Rollenspiel selbstverständlich Open-World ist, würde ich das Xenoblade-Weltendesign eher als typisch japanisch bezeichnen. Wobei Xenoblade hier wohl auch nachfolgende Spiele inspiriert hat, einschließlich DQ11.
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 12.01.2020, 08:45
    Die frühe Veröffentlichung im Mai könnte ein Indiz dafür sein, dass Monolith Soft ihr neues Projekt auf der E3 vorstellen wird.
  • Avatar von SUPER NINTENDENNIS
    SUPER NINTENDENNIS 11.01.2020, 21:14
    100%ig. Das beides JRPGS sind ist ein Fakt.
    Japanese Role-playing Game(s). Das ist mehr eine Zuordnung, als eine Genre. Siehe Ys, Tales of, FF 1-10, FF danach (exept of 13), Pokemon(!) usw. Unterschiede im Gameplay, trotzdem alles JRPGs.
  • Avatar von kingm
    kingm 11.01.2020, 20:52
    Ich hab das schon auch so gemeint wie es Garo dann (ungefähr) argumentiert hat. Dass beide dem JRPG Genre zugeordnet werden können schön und gut, aber innerhalb eines Geres kann man vor allem was Gameplay angeht kaum weiter auseinander liegen.

    worauf ich aber eigentlich raus will, wenn wer mit DQ nicht warm wird heißt das noch lange nicht, dass das zwangsläufig mit Xenoblade auch so sein muss nur weil beides JRPG sind.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 11.01.2020, 18:29
    normale Entwicklung der RPG´s . siehe auch z.B. FF 12 und 15
  • Avatar von Tiago
    Tiago 11.01.2020, 17:33
    Was XC an westliche MMOs erinnern lässt sind vor allem die relativ offene Welt und die quests.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 11.01.2020, 15:12
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Äh, nö. Doppelt nö.

    Erstmal sind RPGs und Action-RPGs zwei vollkommen unterschiedliche Genres. Beide basieren auf dem Pen&Paper, haben aber komplett unterschiedliche Historien. Nur weil es Mischformen wie Final Fantasy oder die Tales-Reihe gibt, ist das nicht das gleiche.

    Zweitens orientiert sich Xenoblade vor allem an japanischen Action-RPGs wie Dragon Slayer oder Ancient Ys Vanished, nicht an westlichen Spielen. Ein wesentlicher Punkt von traditionellen westlichen Rollenspielen war ja das Charakter-Building des einen Helden bzw. manuelle Verteilen von Skillpunkten, was bei Xenoblade komplett fehl.
    Doch, es gab Charakter-Building, was die Fähigkeiten und Angriffstechniken betrifft (nurXC1)! Man konnte alle möglichen Techniken leveln und freischalten und musste auch entscheiden, für welche man die Punkte einsetzt.
  • Avatar von Garo
    Garo 11.01.2020, 12:34
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Äh, nö. Doppelt nö.

    Erstmal sind RPGs und Action-RPGs zwei vollkommen unterschiedliche Genres. Beide basieren auf dem Pen&Paper, haben aber komplett unterschiedliche Historien. Nur weil es Mischformen wie Final Fantasy oder die Tales-Reihe gibt, ist das nicht das gleiche.
    Das habe ich auch nie behauptet. Eher im Gegenteil. Beide Spiele werden dem Genre JRPG zugeordnet, führen diese aber unterschiedlich aus. Eventuell mag ich mit der Orientierung falsch liegen, aber dass das eine ein traditionelles RPG und das andere ein paar Schritte Richtung Action-RPG geht, zeigt doch schon, dass sie sich an unterschiedlichen Punkten der Sphäre JRPG befinden.
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Zweitens orientiert sich Xenoblade vor allem an japanischen Action-RPGs wie Dragon Slayer oder Ancient Ys Vanished, nicht an westlichen Spielen. Ein wesentlicher Punkt von traditionellen westlichen Rollenspielen war ja das Charakter-Building des einen Helden bzw. manuelle Verteilen von Skillpunkten, was bei Xenoblade komplett fehl.
    Hm... als Xenoblade Chronicles raus kam, wurde es von allen möglichen Magazinen als die perfekte Hochzeit von japanischen und westlichen RPGs gelobt. Jetzt kommen mir etwas Zweifel daran, denn du hast da durchaus Recht. Vllt war es auch zum Teil bezogen auf die vielen MMO-artigen Side-Quests.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 11.01.2020, 12:19
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aber da hört's auch schon fast auf, denn weiter entfernt voneinander kann man kaum im selben Genre sein. DQXI ist ein sehr traditionelles JRPG, während Xenoblade sich schon immer sehr an westlichen RPGs orientiert hat.
    Äh, nö. Doppelt nö.

    Erstmal sind RPGs und Action-RPGs zwei vollkommen unterschiedliche Genres. Beide basieren auf dem Pen&Paper, haben aber komplett unterschiedliche Historien. Nur weil es Mischformen wie Final Fantasy oder die Tales-Reihe gibt, ist das nicht das gleiche.

    Zweitens orientiert sich Xenoblade vor allem an japanischen Action-RPGs wie Dragon Slayer oder Ancient Ys Vanished, nicht an westlichen Spielen. Ein wesentlicher Punkt von traditionellen westlichen Rollenspielen war ja das Charakter-Building des einen Helden bzw. manuelle Verteilen von Skillpunkten, was bei Xenoblade komplett fehl.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 11.01.2020, 11:21
    macht keinen großen Unterschied . spätestens seit FF 12
  • Avatar von Shodan
    Shodan 11.01.2020, 11:19
    Ich habe 10 Stunden gebraucht, um damit warm zu werden. Dann hat eine Bombe eingeschlagen und ich mir damit die Nächte um die Ohren. Wünsche allen Erstspielern, dass sie schneller damit warmwerden!
  • Avatar von Tiago
    Tiago 11.01.2020, 09:38
    Ich glaube Garo spricht vom Gameplay.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 11.01.2020, 08:51
    "orientiert" würde ich vllt halbwegs gelten lassen ... aber androgyne Kulleraugen Helden in den seltsamsten Outfits und Farben , Mechs , knautschige Kumpels , überdimensionierte Waffen usw könnten kaum weiter von westlichen RPG´s entfernt sein . daher ja auch das J
  • Avatar von Garo
    Garo 11.01.2020, 04:46
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Naja. Ein paar Gemeinsamkeiten gibts dann schon. Sind ja nicht ohne Grund beides JRPGs.
    Aber da hört's auch schon fast auf, denn weiter entfernt voneinander kann man kaum im selben Genre sein. DQXI ist ein sehr traditionelles JRPG, während Xenoblade sich schon immer sehr an westlichen RPGs orientiert hat.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 10.01.2020, 23:52
    Xenoblade war damals schon ein unglaublicher Titel. Bis heute ist es einer meiner liebsten Titel. Dass er damals nicht in HD war, hat mich wenig gestört. Die Welt war auch so traumhaft und riesig. Zudem war die Welt voll von Secrets, Missionen, sammelbaren Gegenständen und Orten. Mit dem HD Remake ist somit ein Pressekritikpunkt nun auch erledigt.
  • Avatar von Soren
    Soren 10.01.2020, 20:45
    Zitat Zitat von kingm Beitrag anzeigen
    DQ und Xenoblade haben wenig bis nichts gemeinsames, von daher sagt es nichts aus ob im DQ gefallen hat ;-).
    Es sind beides JRPG. Lange Spielzeit, Storylastig. Und wenn er vorher eine Aussage trifft wie:

    Zitat Zitat von xzarrus Beitrag anzeigen
    habe doch nach wenigen Stunden feststellen müssen, dass mir JRPG's nicht mehr liegen
    Ist die Chance schon gegeben, dass ihm Xenoblade vllt. auch nicht so zusagt
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.01.2020, 20:44
    Naja. Ein paar Gemeinsamkeiten gibts dann schon. Sind ja nicht ohne Grund beides JRPGs.
  • Avatar von kingm
    kingm 10.01.2020, 20:38
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Naja, sollte DQ11 ja auch sein und das hat dir nicht so gefallen :(. Am besten vorher paar Gameplay Videos anschauen
    DQ und Xenoblade haben wenig bis nichts gemeinsames, von daher sagt es nichts aus ob im DQ gefallen hat ;-). Ich werde es mir sicher auch holen, aber nicht gleich zum Release. Zu diesem Zeitpunkt hat LoU2 einfach Vorrang.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 10.01.2020, 20:32
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Wäre wünschenswert, dann hätte man gleich ein schönes Handheldspiel für den Sommer
    Hoffentlich läufts im Handheld-Mode nochmal ein Stück weit besser XC2 (bzw Torna the golden Country)
  • Avatar von Soren
    Soren 10.01.2020, 20:03
    Zitat Zitat von xzarrus Beitrag anzeigen
    Wird direkt gekauft, soll ja ziemlich gut sein x)
    Naja, sollte DQ11 ja auch sein und das hat dir nicht so gefallen :(. Am besten vorher paar Gameplay Videos anschauen
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.01.2020, 19:52
    ja geil hab ich Bock drauf
    aber ebenfalls später
  • Avatar von Neino
    Neino 10.01.2020, 19:42
    Xenoblade > Last of Us 2

    Ich kaufe nur noch selten Spiele zum Launch, aber das hier ist es definitiv wert
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 10.01.2020, 19:39
    An dem Tag kommt The Last of Us 2 auf den Markt, man muss Prioritäten setzen...
  • Avatar von xzarrus
    xzarrus 10.01.2020, 19:39
    Wird direkt gekauft, soll ja ziemlich gut sein x)
  • Avatar von Soren
    Soren 10.01.2020, 19:35
    Wäre wünschenswert, dann hätte man gleich ein schönes Handheldspiel für den Sommer
  • Avatar von NinMon
    NinMon 10.01.2020, 19:12
    Könnte mir vorstellen, auch noch mal zuzuschlagen. Das Spiel war einfach zu gut, ich hab es nur einmal durchgespielt und trage mich schon länger mit dem Gedanken, es ein zweites Mal zu spielen.

    Erstmal aber Xenoblade 2 nachholen hust ..
  • Avatar von Link1
    Link1 10.01.2020, 18:56
    @Dedenne
    Auf jeden Fall. Kampfsystem ist leicht anders bzw wie in Xenoblade X, aber ansonsten ist es nunmal Xenoblade. Story von 1 hat mir aber besser gefallen.
  • Avatar von Dedenne
    Dedenne 10.01.2020, 17:42
    Kann man es mit Xenoblade Chronicles 2 vergleichen? War ehrlich gesagt von dem Spiel gelangweilt. Habs zwar tatsächlich durchgespielt, aber nur weil ich von dem Spiel irgendwann zu angepisst war um die bereits investierte Zeit ohne Abschluss verschwendet zu haben zu wollen.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 10.01.2020, 16:11
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    brauche es aber nicht zum Release.
    Ich schon, hab das Spiel bisher nur einmal gespielt (N3DS) hab aber nur die Hauptstory durchgespielt und ansonsten nichts gemacht (End-Game, Side Quest, alle Orte erkundet) da das Spiel einfach nicht schön war auf dem 3DS, dementsprechend freue ich mich ja, dass Spiel jetzt endlich im schönen HD spielen zu können, nachdem ich schon in XCX und XC2 unzählige Stunden reingesteckt habe

    Ende Mai wäre auch perfekt, bis dahin sollte ich denke ich mal mit Cyberpunk 2077 fertig sein
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.01.2020, 16:02
    Doch so früh schon? (Falls es denn stimmt...) Nintendo scheint sich in letzter Zeit ja recht gern mit Informationen zurückzuhalten und dann relativ flott die Spiele rauszuhauen. Mal schauen. Ich werde es mir auf jeden Fall holen, brauche es aber nicht zum Release.