Spiele • Switch

Xenoblade Chronicles:...

Mit Ruhe und Gemütlichkeit: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition bietet Casual-Modus

In wenigen Tagen dürfen Rollenspiel-Fans erneut oder aber zum ersten Mal die Weiten des Bionis in Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erkunden. Neben audiovisuellen Verbesserungen und dem neuen Epilog Die verbundene Zukunft wird es im Vergleich zum Wii-Original weitere Neuerungen wie den „Time Attack“-Modus geben. Nintendo und Monolith Soft stellten nun eine weitere Neuerung über Twitter kurz vor.

So wird das Spiel einen „Casual“-Modus besitzen. Dieser Modus ist vollkommen optional und kann über das Menü aktiviert werden, wodurch Kämpfe einfacher werden. Unerfahrenere Spieler oder solche, die hauptsächlich gemütlich die Geschichte des Rollenspiels erleben wollen, können diese Option nutzen, um die Herausforderung zu senken.

Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erscheint an diesem Freitag, den 29. Mai exklusiv für Nintendo Switch. Unser Vorschaubericht verrät euch schon jetzt, worauf ihr euch freuen dürft.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 14 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von KlnFresh
    KlnFresh 27.05.2020, 09:18
    Baby Ass Baby Mode!!

    Gegen eine Option kann man ja nichts haben!

    Es gibt bei mir immer Spiele, bei denen das für mich nicht in Frage käme.
    Bei einigen Spielen dagegen finde ich es schon gut, wenn es so eine Easy-Option gibt, weil ich mir bei ihnen nicht die Zeit nehmen möchte, an einer (für mich) besonders schwierigen Stelle ewig rumzukrampfen und ich gerne einfach der Story weiter folgen möchte. Deswegen finde ich es auch überhaupt nicht schlimm, wenn man den Easy-Modus punktuell einsetzen und danach wieder auf normal setzen kann.
  • Avatar von Soren
    Soren 27.05.2020, 00:41
    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    Dafür gibts aber oftmals NG+, wo du dann Level/Equipment etc mitnehmen kannst
    Das stimmt, aber bei einem NG+ ist man manchmal auch ein wenig zu stark und wenn man jeden Boss blitzschnell umhaut, nimmt das auch ein wenig die Spannung. Kommt natürlich immer darauf an, wie das NG+ gestaltet ist
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 26.05.2020, 21:00
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    So ein Stützräder-Modus finde ich heutzutage immer wichtiger. Gerade bei solchen Spielen, mit viel optionalen Kram. Beim ersten mal mag man noch gut mit seinem Level und Equip hinkommen, da man viele Sidequests macht, aber wenn man das Spiel ein zweites Mal durchspielen und dabei eigentlich nur die Story mitnehmen will, ist es einfach nett, wenn man nicht iwann unterlevelt dasteht und anfangen soll zu grinden
    Dafür gibts aber oftmals NG+, wo du dann Level/Equipment etc mitnehmen kannst

    Aber grundsätzlich geb ich dir recht, bei den 3DS Pokemon-Teilen zB hatte ich bei ersten durchspielen immer den EP-Teiler aus, bei weiter Durchgängen aber dann immer an, weil ich nicht so sehr Bock auf grinden hatte
  • Avatar von Garo
    Garo 26.05.2020, 20:54
    Zitat Zitat von Spade Beitrag anzeigen
    Ich bevorzuge es eher, dass man den Schwierigkeitsgrad zwar niedriger stellen kann, aber dann auch nicht wieder zurück. Ich mag die Verlockung nicht, eine schwere Quest einfach mal schnell auf Easy durchzuziehen und dann wieder zum Normalgeschehen zurückzukehren. Lieber permanent, damit man wirklich darüber nachdenken muss, ob man mit der Schande leben will.
    Das erinnert mich an Super Mario 3D Land. Wenn das goldene Super-Blatt, dass nach fünfmaligem Sterben erscheint auch nur SIEHT, kann man sich von 100% in Form von fünf funkelnden Sternen im Startscreen verabschieden. Ich mach keine Witze. Du stirbst fünf Mal und dieser Block spawnt, war's das mit Completion (zumindest, wenn man es ernst meint und keine fünf NICHT funkelnden Sterne will). Das ist Hardcore-Schande-Mode.
  • Avatar von Soren
    Soren 26.05.2020, 19:54
    So ein Stützräder-Modus finde ich heutzutage immer wichtiger. Gerade bei solchen Spielen, mit viel optionalen Kram. Beim ersten mal mag man noch gut mit seinem Level und Equip hinkommen, da man viele Sidequests macht, aber wenn man das Spiel ein zweites Mal durchspielen und dabei eigentlich nur die Story mitnehmen will, ist es einfach nett, wenn man nicht iwann unterlevelt dasteht und anfangen soll zu grinden
  • Avatar von The Goose
    The Goose 26.05.2020, 19:25
    Och, warum nicht? Nur weil es einen Modus gibt, heißt es ja nicht, dass man diesen Spielen muss.
  • Avatar von Spade
    Spade 26.05.2020, 18:17
    Ich bevorzuge es eher, dass man den Schwierigkeitsgrad zwar niedriger stellen kann, aber dann auch nicht wieder zurück. Ich mag die Verlockung nicht, eine schwere Quest einfach mal schnell auf Easy durchzuziehen und dann wieder zum Normalgeschehen zurückzukehren. Lieber permanent, damit man wirklich darüber nachdenken muss, ob man mit der Schande leben will.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 26.05.2020, 17:39
    Hauptsache man kann den on the fly umstellen
  • Avatar von Brixo125
    Brixo125 26.05.2020, 17:33
    Gibt es auch eine Hardcore-Variante?
  • Avatar von Daniel
    Daniel 26.05.2020, 16:38
    Bin mal sehr gespannt wie viel leichter das dann sein wird. Das Original war doch stellenweise sehr knackig. Und wenn ich es dann nochmal auf Switch spiele, dann definitiv auf dem Schwierigkeitsgrad.
  • Avatar von Garo
    Garo 26.05.2020, 15:55
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Auch genannt der "Game Journalist" Modus für Kotaku, Polygon und Co. damit sie nicht diese dummen Headlines raushauen, dass das Spiel zu schwer sei und deswegen niemand es spielen sollte.
    Passend zum Thema:
  • Avatar von Neino
    Neino 26.05.2020, 15:46
    Auch genannt der "Game Journalist" Modus für Kotaku, Polygon und Co. damit sie nicht diese dummen Headlines raushauen, dass das Spiel zu schwer sei und deswegen niemand es spielen sollte.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 26.05.2020, 15:45
    Oh, ein Modus nur für mich? Wie rücksichtsvoll!

    Aber wenn ich das Spiel nicht "normal" spielen würde, käme ich mir irgendwie erbärmlich vor...
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 26.05.2020, 14:54
    Einen leichteren Schwierigkeitsgrad gab es im Original doch auch schon, oder? Zumindest meine ich mich daran erinnern zu könne, dass es das auf dem 3DS gab.