Spiele • Switch

The Legend of Zelda: Skyward...

Mehr zum Spiel:

Für die Wartezeit: The Legend of Zelda: Skyward Sword HD angekündigt

Im Zuge der Nintendo Direct konnte Eiji Aonuma zwar noch keine Neuigkeiten zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 teilen, dafür gab es eine andere schöne Neuigkeit für Zelda-Fans. Demnach soll am 16. Juli The Legend of Zelda: Skyword Sword HD für Switch erscheinen. Das Originalspiel erschien bereits 2011 für Nintendo Wii. 

Zu den Neuerungen der Neuauflage gehört neben der grafischen Überarbeitung die neue Knopfsteuerung, durch die auch Besitzer einer Switch Lite in den Genuss des Spiels kommen können. Das Schwert wird in dieser Steuerungsvariante dann mit dem rechten Analogstick geschwungen. Darüber hinaus wird jedoch auch die bekannte Bewegungssteuerung per Joy-Con unterstützt. In dieser Variante wird der rechte Joy-Con zur Schwertsteuerung und der linke für den Schild genutzt. 

Darüber hinaus wurde auch ein neues Joy Con-Set in einem vom Master-Schwert inspirierten Stil vorgestellt, das ihr euch im Folgenden ansehen könnt.


Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 46 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Garo
    Garo 22.02.2021, 13:52
    Zitat Zitat von ReeN Beitrag anzeigen
    Skyward Sword ohne Bewegungssteuerung zu spielen, käme für mich nicht in Frage. Die Bewegungssteuerung ist doch eins der Kernfeatures des Spiels und macht extrem viel Spaß. Und ist auch viel intuitiver als die Umsetzung mit dem Stick.
    Sehe ich genauso. Ich mag die Joy-Con auch nicht. Auch wegen der Fummeligkeit, aber vor allem wegen der schlechten Verbindung zur Konsole. Aber auch ich werde SS mit denen spielen. Joy-Stick geht gar nicht und geht auch total gegen die Intention der ursprünglichen Entwickler.
  • Avatar von ReeN
    ReeN 22.02.2021, 13:45
    Skyward Sword ohne Bewegungssteuerung zu spielen, käme für mich nicht in Frage. Die Bewegungssteuerung ist doch eins der Kernfeatures des Spiels und macht extrem viel Spaß. Und ist auch viel intuitiver als die Umsetzung mit dem Stick.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 22.02.2021, 13:39
    Man kann doch dieses mal auch einfach mit den Sticks spielen, jenachdem wie gut die das umgesetzt haben, was ich mir bei Zelda aber nicht anders vorstellen könnte..
    Es wird ja extra für den Handheld Modus optimiert..
  • Avatar von ReeN
    ReeN 22.02.2021, 13:35
    Einerseits finde ich es super, dass Skyward Sword für die Switch kommt. Andererseits kann ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden das Spiel mit den Joy Cons spielen zu müssen... Auf der Wii fand ich die Bewegungssteuerung top. Aber da lagen Wii Fernbedienung und Nunchuck auch gut in der Hand. Die Joy Cons sind (mir) dagegen viel zu klein. Sie liegen nicht gut in der Hand und die Buttons / Sticks sind auch zu klein. Ich weiß nicht, ob die Steuerung dann wirklich Spaß machen würde. Deshalb weiß ich aktuell noch nicht, ob ich das Spiel kaufen werde oder ob ich es stattdessen lieber nochmal auf der Wii U spiele.

    Ich verstehe ja nicht, wieso Nintendo nicht schon lange eine größere Version der Joy Cons herausgebracht hat, die dann (so wie der Pro Controller) ausschließlich für das Spielen zuhause gedacht ist und nicht zum Spielen als Handheld. Dann müssten die Dinger nicht so fummelig klein sein und die Form könnte auch angepasst werden, damit die besser in der Hand liegen. Damit habe ich eigentlich schon kurz nach Release der Switch gerechnet. Schade, dass da nie etwas gekommen ist.

    Alternativ wäre es schön, wenn die Steuerung via Wii Fernbedienung und Nunchuck möglich wäre. Aber das kann man wohl auch knicken.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 20.02.2021, 15:00
    Also die Peripherie von meiner Switch Lite hat bis jetzt immer super funktioniert, ich finde die sogar angenehmer als die Joycon der normalen Switch und dabei noch leichter weil es nur 1 Akku hat statt 3 ..
    Aber gut, jeder hat seine Präferenzen..
  • Avatar von Garo
    Garo 20.02.2021, 14:54
    Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen, wie man die Joy-Con dem Pro Controller vorziehen kann. Sie sind zu klein (inkl. Joy-Stick und Buttons) und sobald mal z.B. eine Flasche die Luftlinie zwischen Joy-Con und Switch blockiert, fangen die Mistdinger an zu zicken. Joy-Con-Drift kommt erschwerend hinzu. Das war bartimäus sagt stimmt zwar (das mit dem fehleranfälligen Steuerkreuz), das ist mir aber lieber als ein Controller, der dann und wann komplett aussetzt. Deshalb werde ich mir, obwohl ich riesiger Zelda-Fan bin, nicht die Zelda-Joy-Con holen. ABER ich werde Skyward Sword mit Joy-Con spielen wegen der Bewegungssteuerung. Schwertsteuerung mit dem rechten Stick stelle ich mir doch arg ekelhaft vor.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 20.02.2021, 10:21
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Echt ich will hier eine gute Zeit im Forum haben. es fällt mir hier sehr sehr schwer. Ich trau mich fast hier nichts mehr zu schreiben weil man ständig hier ständig genervt ist. Mega Frust!!
    Du bist sicher das ein Forum das richtige für dich ist? Wenn man eine Aussage droppt wie: Pro COntroller ist schlechter als JoyCon, dann muss man damit rechnen, dass jemand darauf reagiert. Ein Forum ist ja auch für den Meinungsaustausch da und ich habe auch bei BigBen jetzt nicht gesehen wo er unsachlich auf deine Aussage reagiert hat, sondern einfach Argumente dagegen vorgelegt hat.
    Da fände ich es eher Eigenartig, wenn man eine Aussage oder Meinung im Forum kundtut und erwartet, dass alle damit dáccord gehen....
  • Avatar von Nintendofan
    Nintendofan 20.02.2021, 10:15
    Jeden das seine Ein Großteil der User hier wird den Pro Controller bevorzugen, u.a. weil er IMO einen besseren/komfortableren Formfaktor sowie größere Buttons und Analogsticks hat. Wenn der Stick für dich zu leichtgängig ist und die Buttons zu schwammig, ist das so, und schön, dass du mit den Joy-Cons besser zurecht kommst. Hier werden immer nur Meinungen ausgetauscht, sollte man bedenken.

    Ich persönlich nutze zu Hause ausschließlich den Pro Controller, wenn es nicht zwingend ein Joy-Con sein muss. Bei Zelda wird es schwierig: Die Bewegungssteuerung fand ich auf der Wii gut und würde sie auch wieder nutzen, aber die Joy-Cons liegen zum einen nicht so gut in der Hand wie Wiimote und Nunchuk, und haben zudem eben IMO keine guten Analogsticks, da IMO zu klein und unpräzise. Wird bei Zelda noch ok sein, ein Mario Odyssey hätte ich damit aber definitiv nicht spielen wollen.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 20.02.2021, 10:07
    Man Leute, seid doch froh das ihr zur Not eure Joycon abmachen, mit anderen austauschen (wie den in Zelda Design) oder einschicken könnt,
    hier an der Switch Lite muss man die Nubs und das DPAD nehmen was man hat ^^
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 20.02.2021, 09:45
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Ähm, Joy-Con Drift?
    Verbindungsprobleme?
    Große Hände?
    Drift hat mich nur einmal getroffen alle anderen sind einwandfrei!
    Ich benötige bei den Sticks einen stärkeren Wiederstand als bei den Pro Controllern.
    Was für Verbindungsprobleme?
    Für deine Hände kann ich nichts!

    Du willst mir echt weiß machen dass der Pro Controller besser ist als die Joy-Con!
    Bei dem Pro Controller erwarte ich dass das Steuerkreuz vernünftig ist und nicht einen "Steuerkreuz-Drift" hat.

    Ich glaube, dass wir beide nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden, daher warte ich deine Antwort ab werde aber nichts mehr dazu schreiben. Echt ich will hier eine gute Zeit im Forum haben. es fällt mir hier sehr sehr schwer. Ich trau mich fast hier nichts mehr zu schreiben weil man ständig hier ständig genervt ist. Mega Frust!!
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 19.02.2021, 22:37
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Ähm, Joy-Con Drift?
    Verbindungsprobleme?
    Große Hände?
    Ähm, Zelda-Edition!?
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 19.02.2021, 22:11
    Zitat Zitat von bartimäus Beitrag anzeigen
    Joy Cons sind nicht kacke! Der Pro Controller ist eher mehr kacke als die Joy-Cons die Tasten sind mega schwammig genauso wie die Sticks, dann das Steuerkreuz das auch seine macken hat.
    Ähm, Joy-Con Drift?
    Verbindungsprobleme?
    Große Hände?
  • Avatar von Garo
    Garo 19.02.2021, 10:07
    Eine Sache, die du wissen solltest: Das Spiel macht sehr starken Gebrauch von Motion-Steuerung. Die Schwertschläge müssen auf die gegnerische Verteidigung abgestimmt sein. Und auch die Items machen heftigen Gebrauch davon, so muss man mit dem Bogen zielen und Bomben je nach Bewegung werfen oder rollen. Zwar gibt es nun auch Knopf-Steuerung, ich kann aber nur empfehlen, das Spiel so zu spielen, wie es ursprünglich designt wurde.
  • Avatar von Soren
    Soren 19.02.2021, 09:38
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Was müsste man noch wissen?
    Nichts. Lass es einfach auf dich zukommen
  • Avatar von matzesu
    matzesu 19.02.2021, 09:19
    Jetzt mal für mich als jemand der das Spiel noch nie gespielt hat, aber ein bisschen was aufgegriffen hat:
    Es geht um das erste Abenteuer von Link, und Prinzessin Zelda, ausserdem fängt es nicht in einem Kokiri Dorf im Wald an, sondern in der Luft?
    Und man hat eine nervige Begleiterin.., kann auf Vögeln fliegen, und im Grunde ist es ein bisschen wie Okarina of Time: Man erkundet Dungeons, hat Zwischenbosse, und am Ende einen Endboss.., dabei alles in schicker Wii/Gamecube Grafik?

    Was müsste man noch wissen?
  • Avatar von kingm
    kingm 19.02.2021, 06:26
    Für mich ist es eine gute Gelegenheit es endlich nach zu holen weil ich es wegen der Bewegungssteuerung die ich noch nie mochte bisher immer aufgeschoben habe. Bin echt gespannt, der Ruf ist und war ja auch nie besonders gut.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 19.02.2021, 06:15
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Nichts neues? Das Spiel bot schon einiges neues. Die Motion-Steuerung
    das war für mich nichts Neues, weil einfach nur das nächste Nintendo-Spiel, das krampfhaft an Motion Control angepasst wurde. Im Übrigen hat man hier nur verbessert, was es schon in Twilight Princess gab.

    das Ausdauer-System
    Gab es das nicht schon bei Wind Waker? Wenn da auch nur beim Schwimmen?

    Das schöne an Zelda ist, dass jeder Teil ein neues Erlebnis bietet und Features hat, die es einzigartig machen.
    Und bei Skyward Sword war dieses Erlebnis das permanente Gefühl, genau dasselbe Spiel zu spielen wie schon zig mal zuvor.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 18.02.2021, 23:29
    Zitat Zitat von BIGBen Beitrag anzeigen
    Finde ich ziemlich underwhelming... Die Joy-Con sehen hingegen schon echt geil aus. Aber... es sind halt verdammte Joy-Con und die benutze ich eh nie, weil sie halt kacke sind
    Joy Cons sind nicht kacke! Der Pro Controller ist eher mehr kacke als die Joy-Cons die Tasten sind mega schwammig genauso wie die Sticks, dann das Steuerkreuz das auch seine macken hat.
  • Avatar von Astorax
    Astorax 18.02.2021, 21:09
    Lustig zu sehen, wie die Meinungen bei Skyward Sword auseinander gehen.
    Mir hat es damals sehr gefallen – auch die Motion-Steuerung. Ich konnte mich da schon immer gut reinversetzen und mit meinen 14/15 Jahren damals fand ich auch die Story sehr spannend.
    Der Grafikstil finde ich bis heute echt gelungen, wobei ich auch finde, dass der Look gut gealtert ist. Schade finde ich, dass Nintendo in der HD-Version diesen Wasserfarben-Look, denn entfernte Objekte hatten, stark reduziert, wenn nicht sogar entfernt hat. Alles, was nicht im Fokus der Kamera war, wurde verschwommen und so sah jeder Frame aus, wie ein mit Wasserfarben gemaltes Bild. Bei verschiedenen 4K-Upscaling-Videos zu SS im Internet erkennt man gut, wie schön dieser Effekt in hoher Auflösung aussehen hätte können.
  • Avatar von Fabian
    Fabian 18.02.2021, 20:47
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Geht mir da relativ ähnlich. Hätte erstmal auf die sichere Bank von Wind Waker HD und Twilight Princess HD gehofft, da ich letzteres auf der Wii U damals ausgelassen hatte. Aber dennoch ganz cool, mit Skyward Sword. Bin nicht aus dem Häusschen, aber kann man mitnehmen.
    Genau so gehts mir auch. Vor allem konnte ich mangels Wii U weder Wind Waker HD noch Twilight Princess HD spielen - die würden mich aber extrem reizen. Zu Skyward Sword habe ich nie wirklich einen Zugang gefunden.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 18.02.2021, 20:14
    Hab das Spiel vor etwa einem Jahr erneut auf der U gespielt. Es ist schön, dass es nochmal neu aufgelegt wird. Holen werde ich es mir aber nicht, da ich es wie gesagt erst gespielt habe. Aber ich kann es jedem Zelda Fan nur empfehlen. Auch ein zweiter Blick kann nicht schaden. So war es bei mir. Es war erst Liebe auf dem zweiten Blick
    Hoffentlich kommt zum Jubiläum trotzdem noch mehr. Ich würde mich ja auch einfach mal über 4 Swords Adventures freuen...
  • Avatar von bananenbär
    bananenbär 18.02.2021, 18:47
    Kann man sie Joy Cons schon irgendwo vorbestellen?
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 18.02.2021, 15:08
    Auf der Wii wurde ich mit dem Spiel nie so wirklich warm, aber meinetwegen…

    Nintendo darf / soll / muss aber trotzdem noch Twilight Princess und Wind Waker auf die Switch bringen, damit man die Wii U endgültig einstampfen kann und sowohl eine erstklassige Auswahl in 3D Mario und Zelda Games hat.
  • Avatar von Chrischii
    Chrischii 18.02.2021, 14:45
    Ich bin noch zwiegespalten ob ich es mir hole...
  • Avatar von Garo
    Garo 18.02.2021, 13:20
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Wenn man sich darauf eingelassen hat, dass das Spiel nichts Neues bot, und die Präsentation auch zu Wii-Zeiten schon recht altbacken war, hat es doch ziemlich Spaß gemacht.
    Nichts neues? Das Spiel bot schon einiges neues. Die Motion-Steuerung, das Ausdauer-System, neue Items, Völker, Grafikstil, Welt, exzessives Handholding usw. Das schöne an Zelda ist, dass jeder Teil ein neues Erlebnis bietet und Features hat, die es einzigartig machen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 18.02.2021, 12:58
    Wenn man sich darauf eingelassen hat, dass das Spiel nichts Neues bot, und die Präsentation auch zu Wii-Zeiten schon recht altbacken war, hat es doch ziemlich Spaß gemacht.

    Insofern: schön, dass neue Spieler den Titel jetzt für dich entdecken können, aber schade, dass man sich den schwächsten 3D-Teil ausgesucht hat. Hoffen wir mal auf einen Port der Wii U- oder 3DS-Remakes im Herbst.

    Spielen werd ich es vermutlich nicht.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 18.02.2021, 12:53
    Ich werde es mir holen, habe Bock auf rumgefuchtel beim Schwertkampf
  • Avatar von Neino
    Neino 18.02.2021, 12:37
    Da fällt mir ein, das Spiel läuft eindeutig in 60fps. Vielleicht, wenn WW und TP auch kommen, dann werden diese Titel auch in 60fps laufen? Na hoffentlich
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 18.02.2021, 10:05
    Phai fand ich eigentlich ganz nett. Ich bin ja auch oft und schnell von Dingen genervt, aber Phai fand ich komischerweise nie nervig.
  • Avatar von Mizunezumi
    Mizunezumi 18.02.2021, 09:56
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Die Wiimote damals war doch KOMPLETT Gold?!
    Ja, und ich habe sie sogar noch zu Hause. Es war die erste und bisher einzige Collector's Edition, die ich mir je von einem Spiel gekauft habe.

    Leider hatte mir das Spiel selbst dann gar nicht gefallen. ^^''
    Aus diesem Grund werde ich hier auch passen, aber die neuen Joy-Con sehen wunderschön aus!

    Edit: @Soren: Ja, Aonuma fand ich auch super, der kam ganz lustig rüber.
  • Avatar von Soren
    Soren 18.02.2021, 09:56
    Ich mochte SS damals schon nicht besonders. Wird liegen gelassen.

    Aonuma fand ich aber super "Ihr denkt bestimmt, ich zeige euch jetzt etwas zu botw2..but no "
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 18.02.2021, 09:50
    ich habs eigentlich noch ungespielt für Wii... ach was solls. ist gekauft. Scheiß Zelda
  • Avatar von Garo
    Garo 18.02.2021, 09:44
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    [...], aber ich hab natürlich mitbekommen das es dieses mal wieder eine nervige Begleiterin gibt ..
    Die nervigste. Das blinkende Icon von Navi konnte man halbwegs ignorieren (und Taya, der rote Leue und Midna waren voll okay), aber Phai blinkt so unglaublich nervig, dass man keine Möglichkeit hat, sie zu ignorieren. Und der Quatsch, den sie erzählt, ist entweder ein Spoiler, Handholding oder reißt total aus dem Spiel raus.
  • Avatar von Lon-Lon-Link
    Lon-Lon-Link 18.02.2021, 09:43
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Die Wiimote damals war doch KOMPLETT Gold?!
    War aber im Design dennoch schlicht und hat nicht versucht ein Masterschwert darzustellen, das nun mal genau einen goldenen Punkt hat. Das gezeigte ist ein Masterschwert/Hyliaschild Design wild gemixt mit den eigentlich typischen goldenen Akzenten für Zelda Fanartikel.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 18.02.2021, 09:16
    Ich fands grafisch auch extrem enttäuschend. Es ist halt echt schlecht gealtert. Vor allem im Vergleich zu z.B. Wind Waker HD damals.
    Ich hatte auch auf noch mehr zeldatechnisches gehofft. Wenigstens eine Art Zelda 35 hätte ich schon erwartet zum Jubiläum. :/ Aber wenn die jetzt nichts ankündigen, dann kommt bestimmt nichts mehr.
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 18.02.2021, 09:13
    Ne brauch ich tatsächlich nicht. Hoffe da kommt dieses Jahr noch was anderes in Sachen Zelda.

    Evtl lags am Stream, aber ich fand es grafisch auch eher enttäuschend. 60fps sind aber natürlich nice.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 18.02.2021, 09:03
    Also im E-Shop kostet der alte Spaß 59 €,,
    Ich bin mal gespannt ob sie Phay umprogrammiert haben "Du musst die Batterie deiner Switch Lite aufladen".. ^^
    Ich hab das Spiel noch nie gespielt, aber ich hab natürlich mitbekommen das es dieses mal wieder eine nervige Begleiterin gibt ..
  • Avatar von Garo
    Garo 18.02.2021, 09:00
    Zitat Zitat von attilarw Beitrag anzeigen
    Was soll der (alte) Spaß denn kosten? 50EUR?
    Eher 60€.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 18.02.2021, 08:59
    Finde ich ziemlich underwhelming... Die Joy-Con sehen hingegen schon echt geil aus. Aber... es sind halt verdammte Joy-Con und die benutze ich eh nie, weil sie halt kacke sind
  • Avatar von attilarw
    attilarw 18.02.2021, 08:46
    Was soll der (alte) Spaß denn kosten? 50EUR?
  • Avatar von matzesu
    matzesu 18.02.2021, 08:42
    Ich hab das zwar gestern verpennt mit der Direkt, aber das mit Skyward Sword finde ich als jemand der nie eine WII oder WIIU hatte schon mal cool, vor allem ohne nervige WII Mote Steuerung und mit Knöpfen bedienbar, klar, ein Twilight Princes oder Wind Waker wäre noch viel cooler, aber vieleicht gibt es das ja auch noch als Collection.. ^^
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.02.2021, 08:15
    Zitat Zitat von Neino Beitrag anzeigen
    Die Joy Cons sehen klasse aus, aber eh, das Drift Problem tritt bei denen sicher auch auf.
    Meine Gedanken waren eher bei einer immer wieder im Raum stehenden Super Switch. Möchte ich wirklich noch einmal Geld für andersfarbige Joy Con ausgeben, wenn ich sie ohnehin irgendwann wieder für die Super Switch verkaufen würde?

    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    Grafisch wäre da mMn mehr drin gewesen aber zumindest läuft das Spiel in 60fps, ist ja auch etwas. Ist somit das erste 3D-Zelda, dass in 60fps läuft
    Das ist aber wirklich schade. Gerade die Umgebung war zum Teil wirklich hübsch. Schade, dass man da nicht noch ein bisschen mehr in die Optik investiert hat. 60 FPS sind dennoch cool!

    Zitat Zitat von NinMon Beitrag anzeigen
    Meine Wiederspielmotivation für Skyward Sword ist leider eher gering; gab da so ein paar Spielelemente, die nicht so meins waren. Hatte eher auf Twilight Princess gehofft, aber nun gut.
    Geht mir da relativ ähnlich. Hätte erstmal auf die sichere Bank von Wind Waker HD und Twilight Princess HD gehofft, da ich letzteres auf der Wii U damals ausgelassen hatte. Aber dennoch ganz cool, mit Skyward Sword. Bin nicht aus dem Häusschen, aber kann man mitnehmen.

    ...

    Links Nase sieht allerdings immer noch komisch aus.

    Zitat Zitat von Lon-Lon-Link Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zur damaligen Wii Mote sind die Joycon echt nicht sehr attraktiv, viel zu bunt und golden. Wo haben denn bitte Hylia Schild und Masterschwert so viel Gold?
    Die Wiimote damals war doch KOMPLETT Gold?!
  • Avatar von Lon-Lon-Link
    Lon-Lon-Link 18.02.2021, 07:43
    Im Vergleich zur damaligen Wii Mote sind die Joycon echt nicht sehr attraktiv, viel zu bunt und golden. Wo haben denn bitte Hylia Schild und Masterschwert so viel Gold?

    Zum Spiel: so wie es aussieht, wurde wenig in Optik gesteckt, sondern mehr in bessere Steuerung per Bewegung und FPS. Ich brauche diesen Port nicht, hab es schon dreimal durch und das war eigentlich mindestens einmal zu viel.
  • Avatar von NinMon
    NinMon 18.02.2021, 01:03
    Meine Wiederspielmotivation für Skyward Sword ist leider eher gering; gab da so ein paar Spielelemente, die nicht so meins waren. Hatte eher auf Twilight Princess gehofft, aber nun gut. Schön für alle, die den Teil noch nicht erlebt haben und/oder (noch mal) Bock drauf haben. Und Nintendos Welle an Zelda-Neuauflagen ist bestimmt noch nicht zu Ende.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 18.02.2021, 00:39
    Grafisch wäre da mMn mehr drin gewesen aber zumindest läuft das Spiel in 60fps, ist ja auch etwas. Ist somit das erste 3D-Zelda, dass in 60fps läuft

    Freu mich drauf, schade dass da noch 5 Monate hin sind. Werds wsl mit Joy-Cons spielen (brauche die Joy-Cons btw), dürfte sich dann doch um einiges besser steuern als mit dem rechten Stick
  • Avatar von Neino
    Neino 18.02.2021, 00:35
    Die Joy Cons sehen klasse aus, aber eh, das Drift Problem tritt bei denen sicher auch auf.
    Ich freu mich sogar wieder auf Skyward Sword. War klar dass es auch eine HD Version bekommen würde und nun auch ohne Gefuchtel spielbar.
    Wird ne gute Überbrückung sein.