Spiele • Switch

Bayonetta 3

Mehr zum Spiel:

Bayonetta-Sprecherin unsicher über ihre Zukunft innerhalb der Reihe

Seit der Ankündigung von Bayonetta 3 bei den Video Game Awards im Jahr 2017, gab es nur kaum Neuigkeiten zu dem Spiel. Tatsächlich haben Fans bis heute noch keine einzige Spielszene aus dem dritten Teil der Reihe gesehen.

Erst kürzlich versicherte Platinum Games daher noch einmal, dass die Entwicklung planmäßig voran gehe. Man würde gerne etwas vom Spiel zeigen, allerdings liege die Entscheidung wann und wo dies passieren werde, nicht bei Platinum Games selbst.

Für neuen Gesprächsstoff zum Spiel, sorgte nun aber die Synchronsprecherin Hellena Taylor, die der Hexe Bayonetta in den ersten beiden Teilen der Reihe ihre Stimme lieh. In einem Austausch mit einem Fan auf Twitter, ließ sie durchblicken, dass Spieler und Spielerinnen in Zukunft womöglich auf ihre Stimme verzichten müssen.

Auf weitere Nachfrage hin, was dies bedeute, verwies Taylor darauf, dass sie sich hierzu aufgrund einer Vertraulichkeitsklausel nicht äußern dürfe.

Es bleibt also abzuwarten, ob Hellena Taylor in Bayonetta 3 zu hören sein wird und wann dies soweit sein könnte. Ein Zeitraum für die Veröffentlichung von Bayonetta 3 ist nämlich nicht bekannt.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es elf Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 14.09.2021, 22:49
    Vllt wird Bayonetta 3 einfach totgeschwiegen? Ganz ehrlich: Wir haben eeeeewig nichts davon gehört oder gesehen - abgesehen von Kamiyas (war doch er?) "die Entwicklung läuft super".
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 14.09.2021, 22:15
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die Protagonistin in Bayonetta 4 ja nicht mehr Bayonetta D:
    Dann darf das Spiel aber auch nicht Bayonetta heißen
  • Avatar von Laritou
    Laritou 14.09.2021, 22:13
    Vielleicht ist die Protagonistin in Bayonetta 4 ja nicht mehr Bayonetta D:
  • Avatar von Garo
    Garo 14.09.2021, 17:41
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Das heisst doch lediglich.. das es wohl der letzte Teil sein wird.
    Dachte ich auch zuerst, aber so macht die Antwort keinen Sinn.
    "Ich kann mir keine andere Sprecherin für Bayo vorstellen."
    "Wirst aber evtl. müssen."
  • Avatar von fearly
    fearly 14.09.2021, 16:52
    Das heisst doch lediglich.. das es wohl der letzte Teil sein wird.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 14.09.2021, 16:43
    Zitat Zitat von Verwirrter Beitrag anzeigen
    Aber sie altert ja nur nicht dank ihrer Umbran Watch. Was also, wenn sie ihr verloren geht/gestohlen wird?
  • Avatar von Verwirrter
    Verwirrter 14.09.2021, 16:24
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Sie ist doch bereits über 500.
    Aber sie altert ja nur nicht dank ihrer Umbran Watch. Was also, wenn sie ihr verloren geht/gestohlen wird?
  • Avatar von Garo
    Garo 14.09.2021, 15:51
    Zitat Zitat von Verwirrter Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist Bayonetta im 3. Teil ja eine Oma und wird entsprechend von einer älteren Sprecherin gesprochen.
    Sie ist doch bereits über 500.
  • Avatar von Verwirrter
    Verwirrter 14.09.2021, 14:16
    Vielleicht ist Bayonetta im 3. Teil ja eine Oma und wird entsprechend von einer älteren Sprecherin gesprochen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 14.09.2021, 09:16
    Nun, wenn sie nicht beteiligt wäre, würde Sie keine Klausel unterschreiben, oder?
  • Avatar von Garo
    Garo 14.09.2021, 09:03
    Wahrscheinlich wird Bayo im dritten Teil sterben und die Reihe wird abgeschlossen.
    EDIT: Wobei das ja nicht wirklich ihrer Aussage entsrpäche... hmmm...