Spiele • Switch

Pokémon-Legenden: Arceus

Mehr zum Spiel:

Offiziell bestätigt: Pokémon Legenden: Arceus ist kein Open-World-Titel

Nachdem Pokémon-Legenden: Arceus ursprünglich angekündigt worden war, wurde das Spiel schnell mit Open-World-Titeln wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild verglichen. Das gezeigte Gameplay ließ vermuten, dass auch der nächste große Pokémon-Titel eine frei begehbare Spielwelt bieten würde. Nach den zuletzt veröffentlichten Informationen hatten bereits einige Fans vermutet, dass es sich dabei um ein Missverständnis handeln könnte. 

Nun hat The Pokémon Company gegenüber Kotaku bestätigt, dass das am 28. Januar 2022 erscheinende Pokémon-Legenden: Arceus tatsächlich keine komplett offene Spielwelt haben wird. Stattdessen wird der Ort Jubeldorf als Ausgangspunkt für Erkundungsmissionen dienen, auf denen Spieler und Spielerinnen immer eine der verschiedenen Areale der Hisui-Region erforschen. Nach getaner Arbeit kehren sie dann zurück nach Jubeldorf und bereiten sich auf ihre nächste Erkundung vor. Damit scheint das Spiel in seiner Struktur eher an Titel wie Monster Hunter Rise zu erinnern anstatt an solche mit einer zusammenhängenden offenen Spielwelt. 

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 15 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 13.10.2021, 23:18
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wer nicht wirklich Gaming-News liest und nur den ersten Trailer oder so gesehen hat, wird das bis zum "bösen Erwachen" glauben. Ist schon ziemlich dreckig.
    Für die geldgeilen Säcke von Gamefreak halt eine valide Option um ein bisschen "mehr rauszuholen"
  • Avatar von Garo
    Garo 13.10.2021, 19:17
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Haha, war mir damals schon beim ersten Trailer klar.

    Aber dass Gamefreak im Trailer durch stilistische Mittel, die beim BotW Trailer benutzt wurden, vorsätzlich vermitteln wollte, dass Pokemon Legends Arceus ein Open World sei, ist natürlich ziemlich dreckig und grenzt in meinen Augen an Scam.
    Wer nicht wirklich Gaming-News liest und nur den ersten Trailer oder so gesehen hat, wird das bis zum "bösen Erwachen" glauben. Ist schon ziemlich dreckig.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 13.10.2021, 17:34
    Haha, war mir damals schon beim ersten Trailer klar.

    Aber dass Gamefreak im Trailer durch stilistische Mittel, die beim BotW Trailer benutzt wurden, vorsätzlich vermitteln wollte, dass Pokemon Legends Arceus ein Open World sei, ist natürlich ziemlich dreckig und grenzt in meinen Augen an Scam.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.10.2021, 21:33
    Zitat Zitat von mariomeister Beitrag anzeigen
    Generell ein weiteres Problem bei Spielen wie Assassin's Creed, also Spielen mit Levelsystem, ist die Tatsache, dass sie zwar eine Open World ohne Ladezeiten/Segmente haben, wo man jederzeit überall hinrennen kann, aber einzelne Gebiete ein gewisses Mindestlevel voraussetzen. Und wenn man dieses noch nicht erfüllt wird man von jedem Gegner ge-one-hitted, also wird man diese Gebiete vorerst meiden wollen und somit bleibt einem gar nicht mehr so viel Freiheit, wohin man als nächstes geht in dieser "offenen" Spielwelt
    Wobei Assassins Creed als Beispiel zumindest ein bisschen hinkt, weil man durch Skill tatsächlich auch ein paar Level wettmachen kann. Hab in Valhalla auch öfters Gegner besieht, die der Anzeige zufolge viel zu stark waren. Man darf sich nur nicht treffen lassen.

    Auch hatte ich schon die ganze Karte abgegrast und gehe leveltechnisch aufs Endgame zu und habe gefühlt kaum etwas von der Story gesehen.

    Ein Stück weit kann man die Reihenfolge also durchaus selbst bestimmen.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 10.10.2021, 21:17
    Ganz im Ernst: wenn die Reihenfolge komplett beliebig ist, fehlen mir so gewisse Erfolgserlebnisse. ZB bei Zelda, wo man mit neuen Gegenständen endlich an unbekannte Orte kam. Eine komplett offene Spielwelt * la Botw ist zwar cool und in dem Fall auch gut umgesetzt worden, aber es muss jetzt nicht jedes Spiel nach dem Schema verlaufen.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 10.10.2021, 15:09
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    (looking at you Assassin's Creed)
    Generell ein weiteres Problem bei Spielen wie Assassin's Creed, also Spielen mit Levelsystem, ist die Tatsache, dass sie zwar eine Open World ohne Ladezeiten/Segmente haben, wo man jederzeit überall hinrennen kann, aber einzelne Gebiete ein gewisses Mindestlevel voraussetzen. Und wenn man dieses noch nicht erfüllt wird man von jedem Gegner ge-one-hitted, also wird man diese Gebiete vorerst meiden wollen und somit bleibt einem gar nicht mehr so viel Freiheit, wohin man als nächstes geht in dieser "offenen" Spielwelt
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 10.10.2021, 14:58
    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    OW an sich ist ja noch kein Qualitätsmerkmal.
    Absolut. Vor allem auch, weil das ja eine Definitionsfrage ist. Im Grunde ist ja fast jedes JRPG OW (Karte freibegehbar).
    Wenn eine Weltkarte übertrieben groß ist und mit 1000 Fragezeichen versehen ist, wobei dass abarbeiten dieses einfach nur aus ständigen Wiederholungen besteht (looking at you Assassin's Creed) wird das Spiel tatsächlich nicht besser dadurch.

    Ich sehe das weiterhin neutral und bin dann mal auf die ersten Eindrücke und Tests gespannt.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 10.10.2021, 14:31
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ja, das dachte ich mir schon, aber man muss ehrlich sagen, dass die Trailer schon stark den Eindruck vermittelt haben. Gerade dieser bekannte Shot soll doch ganz offensichtlich den Leuten das Gefühl von BotW vermitteln.
    Kann mir auch vorstellen, dass das gewollt war.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.10.2021, 13:35
    Ja, das dachte ich mir schon, aber man muss ehrlich sagen, dass die Trailer schon stark den Eindruck vermittelt haben. Gerade dieser bekannte Shot soll doch ganz offensichtlich den Leuten das Gefühl von BotW vermitteln.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 09.10.2021, 21:43
    OW an sich ist ja noch kein Qualitätsmerkmal.
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 09.10.2021, 21:29
    Sehe es wie Tiago.
    Wurde ja auch so schon mal im Thread zum Spiel diskutiert, deswegen überrascht es mich auch nicht.
    Die einzelnen Gebiete "müssten" ja trotzdem groß genug sein um z.B. das Fliegen zu rechtfertigen.
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 09.10.2021, 21:10
    Freut mich, dann wird es vielleicht ein ganz gutes Spiel.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 09.10.2021, 20:12
    Stand bereits seit fast 2 Monaten quasi auf der offiziellen Website des Spiel, dass es kein Open World Spiel ist. Hat sich das bisher keiner durchgelesen? (damit mein ich jetzt nicht das NO Team, die "News" macht ja heute schon überall die Runde)
  • Avatar von Tiago
    Tiago 09.10.2021, 20:11
    Um ehrlich zu sein hatte ich eh eher was in Richtung Monster Hunter erwartet. Ist daher jetzt wenig überraschend.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 09.10.2021, 20:06
    BAM! Damit ist es für mich raus.