Spiele • N64

GoldenEye 007

Mehr zum Spiel:

N64-Klassiker wieder frei verkäuflich: James Bond 007: GoldenEye nicht mehr auf dem Index

Im Jahr 1997 wurde vom britischen Studio Rare einer der bekanntesten und größten Nintendo 64-Klassiker überhaupt veröffentlicht, welcher sowohl bei Film- als auch Spiele-Fans gleichermaßen beliebt war und immer noch ist. Leider wurde James Bond 007: GoldenEye nie offiziell in Deutschland vertrieben, das könnte sich nun ändern.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien entschied im April 1998, dass GoldenEye auf den sogenannten Index gesetzt wurde. Dies bedeutet, dass das Spiel nicht öffentlich angeboten und beworben werden darf. Auch wenn das Spiel natürlich auf Nachfrage verkauft werden durfte, blieb das Spiel somit hierzulande der breiten Masse verwehrt.

Dies hat sich nun allerdings geändert. In der Regel wird ein Spiel auf dem Index nach 25 Jahren erneut geprüft. Nun wurde allerdings bekannt, dass ein Nintendo-Partner die Aufhebung der Indizierung bewusst beantragt hat, was zu einer erneuten Prüfung unter den nun anderen Kriterien geführt hat und dem Spiel den solange erwarteten Freifahrtschein ermöglicht hat.

Dass ein solches Ereignis zu Zeiten der gerade veröffentlichten Nintendo 64-Sammlung im Rahmen des Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket-Abos natürlich die ein oder andere Erwartungshaltung schürt, erklärt sich von selbst. Da bereits eine Vereinbarung mit dem heute zu Microsoft gehörenden Studio Rare für Banjo-Kazooie getroffen wurde, stünde rein theoretisch einer ähnlichen Vereinbarung für James Bond 007: GoldenEye somit nichts mehr im Wege. 

Ob es tatsächlich soweit kommt, werden wir hoffentlich bald erfahren. Bis dahin bleibt dies jedoch selbstverständlich reine Spekulation. Dennoch ist der Fakt, dass ein solcher Klassiker endlich vom Index genommen wurde und somit wieder frei verkauft werden darf, definitiv ein Grund zu feiern.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung? Würdet ihr euch über diese Ergänzung der Sammlung von Nintendo 64-Spielen für Nintendo Switch freuen?

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 24 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von MasterLuke
    MasterLuke 20.12.2021, 16:03
    Geil, das weckt bei mir auch einige Kindheitserinnerungen. Ich hatte es damals (mit ca 14 Jahren) einfach im lokalen Elektronik MArkt gekauft. Es war eine kurze Zeit vor der Inizierung sogar in den Schaufenstern bzw. der Markt hatte gar nicht mit bekommen das es indiziert war... Die einzige Frage des Verkäufers "Wissen Deine Eltern bescheid?" mit Ja beantwortet und das wars. Erinnere mich als wäre es gestern gewesen.

    Und das mit der verschleierten Bezeichnung hatte ich damals als Jugendlicher auch erst nicht kapiert. Ich hatte sogar tatsächlich ein Nintendo-Magazin kontaktiert was denn das Spiel "SIlvereye" wäre und wo man das bekommen könnte. Die haben sich kaputt gelacht!
  • Avatar von Anonym_220427
    Anonym_220427 01.11.2021, 17:02
    Hatte nen US N64 und diesbezüglich nie Probleme mit indizierten Spiele. Turok war Original und Bond sowieso.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.11.2021, 16:18
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Der eShop ist an das IARC-System angeschlossen. Eine Überprüfung muss durchaus durchgeführt werden, die findet aber über einen Fragebogen statt. Und ich glaube nicht, dass GoldenEye auf dieser Grundlage nochmal keine Jugendfreigabe erhält. Das wird wahrscheinlich ein Ab 16.
    IARC bedeutet aber, dass jeder sein Spiel faktisch selbst bewertet. Sollte ein Spiel wegen zu laschem Ranking an die USK verpetzt werden, fliegt es für einige Wochen aus dem eShop, bis es geprüft wurde.

    Doom 1-3 sind übrigens USK 18, ebenso Perfect Dark für die XBox One. Von daher glaube ich nicht an eine USK-16-Wertung.
  • Avatar von Garo
    Garo 01.11.2021, 12:02
    Zitat Zitat von Majin Lokan Beitrag anzeigen
    "Me llamo Bond, James Bond."
    *Javier Bondarez
  • Avatar von Anonym_220113
    Anonym_220113 01.11.2021, 10:58
    Zitat Zitat von Jannes Beitrag anzeigen
    Ich habs damals im Spanienurlaub gekauft.
    "Me llamo Bond, James Bond."
  • Avatar von Jannes
    Jannes 01.11.2021, 09:53
    Ich habs damals im Spanienurlaub gekauft.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 01.11.2021, 09:40
    Zitat Zitat von Tropicallo Beitrag anzeigen
    In der Club Nintendo Zeitschrift wurde es "Rares Action Adventure" genannt. Ich hab mich jahrelang gefragt, was das sein soll.
    Ich erinnere mich an die Formulierung "Ein indizierter Bond-Shooter".
  • Avatar von Garo
    Garo 01.11.2021, 09:29
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Bei der BzKJ - der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz. So heißt die BPjM seit Mai mittlerweile.

    Nintendo kann jetzt theoretisch eine USK-Freigabe beantragen. Wobei digitale Spiele gar nicht geprüft werden müssen. Für eine eShop-Version könnten die einfach ein USK-18-Label nutzen.
    Der eShop ist an das IARC-System angeschlossen. Eine Überprüfung muss durchaus durchgeführt werden, die findet aber über einen Fragebogen statt. Und ich glaube nicht, dass GoldenEye auf dieser Grundlage nochmal keine Jugendfreigabe erhält. Das wird wahrscheinlich ein Ab 16.

    Zitat Zitat von Tropicallo Beitrag anzeigen
    In der Club Nintendo Zeitschrift wurde es "Rares Action Adventure" genannt. Ich hab mich jahrelang gefragt, was das sein soll.
    Stairfax Temperatures? GoldenEye kann nicht gemeint sein. Das ist ein Shooter. :P
  • Avatar von Tropicallo
    Tropicallo 01.11.2021, 07:40
    In der Club Nintendo Zeitschrift wurde es "Rares Action Adventure" genannt. Ich hab mich jahrelang gefragt, was das sein soll.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 01.11.2021, 07:14
    Verstehe!
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 01.11.2021, 07:04
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Wie kommt es eigentlich, dass Golden Eye auch bei uns so ein bekannter Klassiker ist, wenn es doch indiziert war? Wirklich nur durch Importe?
    Zumindest hier in Berlin hat jedes Fachgeschäft und jede gut sortierte Videothek indizierte Spiele geführt. Manche davon nichtmal nur hinter der Theke.

    Zudem war die Mundpropaganda für dieses Spiel wirklich sehr präsent. Und Videospielzeitschriften durften sich zwar nicht 100% offen darüber äußern, wenn beispielsweise über ein Spiel namens "Silvereye" geschrieben wurde, war aber natürlich klar, was gemeint war.
    GoldenEye und das wenig später erschiene HalfLife haben das Shooter-Genre auf eine komplett neue Ebene gehoben und galten schnell als der heilige Gral für Action-Spiele. Diese Spiele wurden in Fachzeitschriften über lange Zeit als Top-Referenzen herangezogen. Bei GoldenEye durfte einzig der Name in diesem Fall nicht frei genannt werden, was aber für die größtenteils eingeweihte Leserschaft auch garnicht notwendig war.
  • Avatar von Naska
    Naska 01.11.2021, 06:09
    Meine Eltern haben es auf einem Flohmarkt gekauft, auch kannte ich Leute die aus Österreich importiert haben.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.11.2021, 05:52
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Wie kommt es eigentlich, dass Golden Eye auch bei uns so ein bekannter Klassiker ist, wenn es doch indiziert war? Wirklich nur durch Importe?
    Man konnte es ab 18 ganz legal kaufen, es durfte nur nicht öffentlich in den Regalen liegen. Du konntest dir sicher sein, dass jeder Fachhändler die aktuellen indizierten Spiele hinter der Ladentheke hatte.

    Als Jugendlicher hat man also einfach die Eltern oder ältere Geschwister gefragt.

    Die indizierten Ärzte-CDs hab ich mit seinerzeit einfach bei Mediamarkt gekauft. Einfach an der Info gefragt. Vermutlich hätte ich da auch Goldeneye bekommen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.11.2021, 05:42
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Das Spiel wurde aber nicht wegen Ablauf der 25 Jahre vom Index genommen, sondern eine Neuüberprüfung beantragt. Heißt das bei der USK oder BPjM?
    Bei der BzKJ - der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz. So heißt die BPjM seit Mai mittlerweile.

    Nintendo kann jetzt theoretisch eine USK-Freigabe beantragen. Wobei digitale Spiele gar nicht geprüft werden müssen. Für eine eShop-Version könnten die einfach ein USK-18-Label nutzen.
  • Avatar von Garo
    Garo 01.11.2021, 00:30
    Zitat Zitat von Jannes Beitrag anzeigen
    In diesem Zuge habe ich bemerkt dass die gute alte BPjM nun BzKJ heißt. Wieder was gelernt.
    Ich erspare mal allen Interessierten das googlen:
    "Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz"
    Heißt so seit Mai diesen Jahres. War mir auch neu...
  • Avatar von Tiago
    Tiago 31.10.2021, 21:50
    Wie kommt es eigentlich, dass Golden Eye auch bei uns so ein bekannter Klassiker ist, wenn es doch indiziert war? Wirklich nur durch Importe?
  • Avatar von Jannes
    Jannes 31.10.2021, 21:29
    In diesem Zuge habe ich bemerkt dass die gute alte BPjM nun BzKJ heißt. Wieder was gelernt.

    Persönlich wäre für mich ein Release im NSO-Service inkl. Onlinemodus ein Highlight
  • Avatar von Garo
    Garo 31.10.2021, 18:52
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Gute Frage. Die modernisierte, uncut(!) Fassung auf der Xbox360 war damals ab 16 freigegeben.
    Komplett anders Spiel, nur mit demselben Namen. Man kann da ja nicht mal Brosnan spielen.
    EDIT: Verwechselt, Golden Eye Reloaded war auf Wii. War's nicht so, dass das Remaster auf 360 nie erschien?
    Und uncut, klar. Es gab ja nie eine Cut-Version, oder?
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 31.10.2021, 18:28
    Zitat Zitat von YU-GI-OH! Beitrag anzeigen
    Ich wsr gersde bei Media Markt und konnte es nicht finden. Bin sehr enttäuscht.
    An einem Sonntag? Strange

    Zumindest auf dem Gebrauchtmarkt kann man es jetzt erwerben.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt noch interessiert, ist, welche Freigabe das nun hat.
    Gute Frage. Die modernisierte, uncut(!) Fassung auf der Xbox360 war damals ab 16 freigegeben.
  • Avatar von Garo
    Garo 31.10.2021, 17:31
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Jedes Spiel ohne aufgedrucktem, quadratischen USK-Logo wird wie USK-18 behandelt.
    Das heißt, dass auch Kirbys Dream Land als GB-Modul eigentlich ab 18 ist.

    Daneben ist jedes ungeprüfte Spiel ebenfalls wie USK 18 zu behandeln. (Der feine Unterschied: Hat ein Spiel erstmal ein USK18–Rating, darf es nicht mehr infiziert werden).
    Das Spiel wurde aber nicht wegen Ablauf der 25 Jahre vom Index genommen, sondern eine Neuüberprüfung beantragt. Heißt das bei der USK oder BPjM? In ersterem Falle hätte es ja auch ein neues Rating.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 31.10.2021, 17:29
    Ich vermute eher das das Spiel jetzt in irgendeiner Collection sein kann, James Bond Collection oder so, oder Nintendo Online Abo
    Ich denke mal nicht das sie es jetzt als N64 Modul verkaufen, (und erst recht nicht an einem Sonntag vor Allerheiligen)
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 31.10.2021, 17:27
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt noch interessiert, ist, welche Freigabe das nun hat.
    Jedes Spiel ohne aufgedrucktem, quadratischen USK-Logo wird wie USK-18 behandelt.
    Das heißt, dass auch Kirbys Dream Land als GB-Modul eigentlich ab 18 ist.

    Daneben ist jedes ungeprüfte Spiel ebenfalls wie USK 18 zu behandeln. (Der feine Unterschied: Hat ein Spiel erstmal ein USK18–Rating, darf es nicht mehr infiziert werden).
  • Avatar von Garo
    Garo 31.10.2021, 17:13
    Was mich jetzt noch interessiert, ist, welche Freigabe das nun hat.
  • Avatar von YU-GI-OH!
    YU-GI-OH! 31.10.2021, 16:30
    Ich wsr gersde bei Media Markt und konnte es nicht finden. Bin sehr enttäuscht.