Spiele • Switch

Metroid Dread

Metroid Dread ist nun das meistverkaufte Spiel der Reihe

Dass sich Nintendo Switch weiterhin blendend verkauft, ist ein offenes Geheimnis. Das zieht natürlich auch erfolgreiche Software-Verkäufe nach sich. Insgesamt tummeln sich 39 Millionenseller auf Nintendos Hybridkonsole. Einen Meilenstein hat nun auch Metroid Dread erreicht.

Anlässlich der veröffentlichten Quartalszahlen gab man auch die aktuellen Verkäufe des Spiels bekannt. Demnach hat sich Metroid Dread bis Ende März 2022 2,9 Millionen mal verkauft. Somit führt das Spiel die Liste der meistverkauften Spiele der Reihe an und verdrängt damit Metroid Prime auf Platz zwei.

In unserem Test zum Spiel erfahrt ihr warum auch ihr den Titel vielleicht in eure Sammlung mit aufnehmen solltet. Hört gerne auch in unserer Podcast-Episode rein:


Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 19 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von kingm
    kingm 11.05.2022, 10:23
    Zitat Zitat von Mjyrn Beitrag anzeigen
    Ich will jetzt gar nicht so groß auf den Beitrag eingehen, aber eine Sache möchte ich dennoch zu dem Metroid/HK/Ori Vergleich anmerken.
    Klar kann man sagen Metroid ist zu teuer...ich würde aber eher in die Richtung gehen das HK/Ori (und generell viele Indies) zu günstig angeboten werden.

    Man hat sehr oft duzende Stunden von Content in den Indies oftmals für max. 20€.
    Let me support you!
    Da hast du nicht unrecht. Bei Hollow Knight hab ich mich beim ersten Mal spielen wie ein Dieb gefühlt, weil ich es mal in einer Aktion um glaube 12 € oder sowas abgestaubt habe, ... Als ausgleich hab ich es jetzt zwei Mal .
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 11.05.2022, 09:55
    Ich will jetzt gar nicht so groß auf den Beitrag eingehen, aber eine Sache möchte ich dennoch zu dem Metroid/HK/Ori Vergleich anmerken.
    Klar kann man sagen Metroid ist zu teuer...ich würde aber eher in die Richtung gehen das HK/Ori (und generell viele Indies) zu günstig angeboten werden.

    Man hat sehr oft duzende Stunden von Content in den Indies oftmals für max. 20€.
    Let me support you!
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 11.05.2022, 09:46
    naja mich wunderts eher das du da in dem Text keinen Seitenhieb gegen Xbox rausgelesen hast
    ähnliche 2,5D Spiele sind nun mal Ori und HK. da muss man nun wirklich kein Drama draus machen . aber ich möchte jetzt nicht wieder die Preis/Leistung Büchse aufmachen . das lohnt sich nicht da Objektivität extrem klein geschrieben wird wenns um eine bekannte Weltraum Heldin ohne Personality geht

    und da du es direkt ansprichst : finde schon das es Richtung Abzocke geht . vor allem wenn man auf der anderen Seite der Medaille auch noch 70€ Spiele (70€ ! ) mit +100 Std Content (und extremen Aufwand von Architektur , Voice Caste , Texturen , 3D Engine (da ist es wieder das 3D) ^^ , Bugtesting , Storyteller usw) oder EA kritisiert isses schon ad absurdum
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 11.05.2022, 08:58
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    ich spreche passend zum Topic von Erfolg/Geldgewinnung/verwerfliche Strategie (dreifacher Preis eines Ori , aber nur 1/3 Content eines Hollow Knight) aber anscheinend habe ich das Spiel derb runtergemacht , eine 3D > 2D These aufgestellt und damit die heilige Kuh umgeschmissen
    Lies dir deinen ursprungsbeitrag nochmal durch. Kein Wort von ori oder hollow knight, dafür der Vorwurf man würde abzocken weil kein 3D
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 11.05.2022, 08:06
    ah die nächste Troll Beleidigung . jetzt sogar mit einem riesigen Schild !
    Glückwunsch zu dieser kindischen Aktion . da hat sich der Rotbugaro Papagei aber einen Kräcker verdient
  • Avatar von Garo
    Garo 11.05.2022, 07:48


    @Verwirrter: Ich habe mal ein bisschen nachgeforscht. Laut Nintendo waren es ein Jahr nach Release 2,28 Mio. In einem Kotaku-Artikel wurden dann diese 4,23 Mio. behauptet. Kann sein, dass das stimmt, aber Spiele wie Paper Mario verkaufen sich normalerweise zum Release gut und dann eigentlich kaum noch, weshalb ich die zusätzlichen 2 Mio. über ein Jahr nach Release nicht so wirklich glauben will. Ist aber nur Theorie. Kotaku ist eigentlich nicht dafür bekannt, irgendwas zu erfinden...
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.05.2022, 23:40
    ich spreche passend zum Topic von Erfolg/Geldgewinnung/verwerfliche Strategie (dreifacher Preis eines Ori , aber nur 1/3 Content eines Hollow Knight) aber anscheinend habe ich das Spiel derb runtergemacht , eine 3D > 2D These aufgestellt und damit die heilige Kuh umgeschmissen
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 10.05.2022, 21:14
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Weil 3D-Spiele ja per Definition besser sein müssen, als 2,5 oder 2D Spiele, nehme ich an?
    Oder du auf nen Rince reingefallen bist?
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.05.2022, 20:11
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Glückwunsch das sich der Sprung von 3D auf 2,5D trotz Vollpreis gelohnt hat . nächstes mal bitte ein Handygame ala Fire Emblem Heroes für noch mehr Geldgewinnung
    Weil 3D-Spiele ja per Definition besser sein müssen, als 2,5 oder 2D Spiele, nehme ich an?
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 10.05.2022, 19:08
    Was für ein knecht...
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.05.2022, 18:59
    Glückwunsch das sich der Sprung von 3D auf 2,5D trotz Vollpreis gelohnt hat . nächstes mal bitte ein Handygame ala Fire Emblem Heroes für noch mehr Geldgewinnung
  • Avatar von Neino
    Neino 10.05.2022, 17:37
    Egal ob es nun am Erfolg der Switch lag oder nicht, dieses Spiel hats verdient und es war genau das, was die Reihe gebraucht hat. Jetzt darf Prime 4 bloß nicht enttäuschen
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 10.05.2022, 17:26
    Zitat Zitat von K-I-T-N Beitrag anzeigen
    Wenn dass das alleinige Kriterium wäre, dann müssten aber Wii- und DS-Fassungen sonst vorher immer die vorherigen am meisten verkauften Editionen sein.

    Das ist nicht immer der Fall. Daher kommen wohl noch andere Faktoren hinzu.
    Bei der Wii lags 100% daran, dass die Konsole auch "Nicht-Gamer" angesprochen hat. Viele werden sich das Teil wohl wegen Wii Sports und dessen Motion Controlls geholt haben, hatten aber nicht wirklich interesse an anderen Spiele.
    Beim DS bin ich mir nicht sicher, kann mir aber gut vorstellen, dass viele Haushalte mehrere DS hatten (für jedes Kind eins) aber die Spiele dann vielleicht nur einmal geholt haben idk
  • Avatar von K-I-T-N
    K-I-T-N 10.05.2022, 17:20
    Die hohen Hardwareverkaufszahlen sind natürlich die Basis dafür, dass die Software sich auch gut verkaufen kann.

    Wenn dass das alleinige Kriterium wäre, dann müssten aber Wii- und DS-Fassungen sonst vorher immer die vorherigen am meisten verkauften Editionen sein.

    Das ist nicht immer der Fall. Daher kommen wohl noch andere Faktoren hinzu.
  • Avatar von Verwirrter
    Verwirrter 10.05.2022, 16:32
    @Garo: "Super Paper Mario" ist mit 4,23 Mio. verkauften Einheiten nachwievor der erfolgreichste Paper-Mario-Teil. Letzter Stand bei "The Origami King" sind 3,12 Mio. verkaufte Einheiten.
  • Avatar von kingm
    kingm 10.05.2022, 16:15
    Wie Garo sehe ich zwar einen großen Teil des Erfolgs bei den sehr guten Verkaufszahlen der Konsole, nichts desto trotz war Dread echt gut und der Reihe kann nichts besseres passieren wie ein gut laufender Ableger.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 10.05.2022, 15:56
    Auf jeden Fall verdient.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 10.05.2022, 15:08
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aktuell sind mir nur Pokémon, ... aufgefallen.
    Und selbst da ist SwSh inzwischen schon (unverdienterweise) auf Platz 2 und hat somit GS überholt
  • Avatar von Garo
    Garo 10.05.2022, 15:01
    So wie bei jeder Reihe, die für Nintendo Switch erscheint. Ist mittlerweile nichts neues mehr. Mario Kart 8 Deluxe, Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey (im Vergleich zu anderen 3D-Marios), Super Mario Party (obwohl es das schlechtere der beiden Switch MPs ist), Splatoon 2 (logisch), Pikmin 3 Deluxe, Paper Mario: The Oregano King, Mario Tennis Aces, Mario Golf: Super Rush, Xenoblade Chronicles 2, Luigi's Mansion 3, Animal Crossing: New Horizons, Super Smash Bros. Ultimate, Fire Emblem: Three Houses und wahrscheinlich noch einige mehr haben sich besser verkauft als alle ihre Vorgänger. Ausnahmen gibt's da echt nicht viele.
    Aktuell sind mir nur Pokémon, Kirby, Dr. Kawashima und WarioWare aufgefallen.