Spiele • Switch

NieR: Automata - The End of...

Mehr zum Spiel:

Technische Details zu NieR: Automata für Nintendo Switch veröffentlicht

Ab dem 06. Oktober heißt es wieder „Glory to Mankind“ wenn NieR: Automata - The End of YoRHa Edition für Nintendo Switch erscheint. Wer sich gefragt hat, wie sich das Spiel wohl technisch auf Nintendos Hybrid-Konsole schlägt, erfährt nun erste Anhaltspunkte.

Square Enix hat kurz nach Bekanntgabe des Titels nun ein paar Aussagen zur Framerate und Auflösung veröffentlicht. So bestätige man, dass das Spiel mit 30 Bildern pro Sekunde laufen soll. Im Vergleich dazu steht, dass NieR: Automata auf anderen Konsolen zwar mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, man aber auch dort in gewissen Momenten Einbrüche in der Bildrate erlebt. Insofern man hier keine fundamentalen Änderungen in actionreichen Szenen vorgenommen hat, könnte es also auch auf Nintendo Switch in den 20er Bereich gehen.

Zusätzlich dazu scheint man jedoch bei der Auflösung keine Kompromisse eingehen zu wollen. So könne man im TV-Modus eine Auflösung von 1080p erwarten und im Handheld-Modus 720p.

NieR: Automata - The End of YoRHa Edition wurde vor kurzem in der Nintendo Direct Mini: Partner Showcase angekündigt und soll neben dem Originalspiel sowie allen bisher veröffentlichten DLCs auch neue Skins für 2B und 9S beinhalten.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 31 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.07.2022, 13:57
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Virtuos springen wohl gern zwischen Himmel und Hölle
    da porten sie z.B. ein Dark Souls Remastered (Switch) oder Bioshock The Collection (Switch) echt fein während The Outer Worlds (Switch) oder Horizon Zero Dawn (PC) vor allem anfangs echte Rohrkrepierer sind
    Fun fact: Die Patches, die Horizon noch gerettet haben kamen nicht von Virtuos, sondern von Nixxes Software, einer reinen Port-Bude, die die ganzen Crystal Dynamics- und Eidos-Montréal-Spiele auf andere Systeme bringen und jetzt hauptverantwortlich für die Spider-Man-Ports sind. Sony scheint mit Virtuos also gebrochen zu haben.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 05.07.2022, 13:36
    Virtuos springen wohl gern zwischen Himmel und Hölle
    da porten sie z.B. ein Dark Souls Remastered (Switch) oder Bioshock The Collection (Switch) echt fein während The Outer Worlds (Switch) oder Horizon Zero Dawn (PC) vor allem anfangs echte Rohrkrepierer sind

    also lieber mal kurz abwarten statt direkt Day One ballern
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 05.07.2022, 09:45
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wie gut die Ports von Virtuos sind, kann ich nicht einschätzen.
    The Outer World soll zumindest zu Release ne absolute Katastrophe gewesen sein, so etwas wie Dying Light hingegen scheinbar ziemlich gut
  • Avatar von Garo
    Garo 05.07.2022, 09:15
    Zitat Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
    Das Studio hinter dem Port scheint übrigens Virtuos zu sein, die waren auch schon für die Switch-Ports von XCom 2 Collection, Outer World, Bioshock Collection und Dying Light zuständig. Also Erfahrungen mit der Switch haben sie also schon.

    https://www.gematsu.com/companies/virtuos
    Oh schade, ich hatte gehofft, dass das direkt bei Platinum geschieht, da die die Power der Switch durchaus zu nutzen wissen. Wie gut die Ports von Virtuos sind, kann ich nicht einschätzen.
  • Avatar von jojoxyz
    jojoxyz 05.07.2022, 08:01
    Das Studio hinter dem Port scheint übrigens Virtuos zu sein, die waren auch schon für die Switch-Ports von XCom 2 Collection, Outer World, Bioshock Collection und Dying Light zuständig. Also Erfahrungen mit der Switch haben sie also schon.

    https://www.gematsu.com/companies/virtuos
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 03.07.2022, 12:42
    Mario Kart 8 Deluxe sieht schön aus, weil man wegen der Geschwindigkeit sowieso keine Details wahrnimmt.

    Nehmen wir diesen Gomba, der sieht aus ein Plastik-Gartenzwerg. Nintendo hat komplett auf Texturen verzichtet. über die Schattenbildung will ich gar nicht sprechen:
    Anhang 25215

    Oder doch:

    Anhang 25216

    Auch hier wieder Piranha-Blume und Röhre ohne jegliche Details. Noch nicht einmal eine Beleuchtung, der der Pflanze den Anschein gäbe, dass sie kugelförmig wär.

    Auch hat der Hintergrund oft einen Detaildgrad, der an Wii erinnert. Z.B. die Blöcke rechts im nächsten Bild:
    Anhang 25217

    Dann wäre da die Beleuchtung:
    Anhang 25218

    Das Kart schlägt Funken, was den Schatten aber überhaupt nicht zu stören scheint. Ich erwarte ja kein Ray-Tracing, aber es sieht immer so aus, als seien die Schatten eigene Polygone, die einfach über den Boden gelegt werden. Das kann die Switch deutlich besser, aber es ist halt ein Wii-U-Spiel. Allgemein wirken die Schatten doch sehr Cell-Shading-artig, was vermutlich technisch bedingt ist und nicht künstlerischer Stil (der da komplett mit dem Rest des Spiels bricht).

    Da die Switch Screenshots nur in 720p aufnimmt, konnte ich leider den schönsten Effekt gar nicht aufnehmen: Wenn ich mit meinem Kart verkehrt herum fahre, und Lakitu mich kidnappt und das Kart dreht, ist das bereits zu viel für die Switch. Die skaliert die Auflösung dann ganz kurz runter.
  • Avatar von Garo
    Garo 02.07.2022, 20:52
    Ändert nichts an meiner Aussage gegenüber Karltoffel. 1080@60 und das Spiel sieht fantastisch aus, zumindest, wenn man nicht die DLC-Stecken spielt.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 02.07.2022, 16:45
    an MK 8 sitzt aber auch das Triple A Dev Team welches quasi "nur" ein fertiges Spiel optimizen brauchen
    zudem sind Rennspiele natürlich auch anders zu bewerten (abseits der Strecke sind "tote" Objekte... also keine Physik wie Kolliionsabfrage)
  • Avatar von Garo
    Garo 02.07.2022, 15:40
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Letztlich ist es bei der Switch immer dasselbe: Wenn dein Spie grafisch beeindrucken soll, sei es bei Breath of the Wild, Xenoblade oder The Witcher, ist bei 30 FPS Schluss. Flüssige 60 FPS gibt es dann nur mit extrem runtergeschraubten Details, wie bei Mario Strikers.
    Schon Mal Mario Kart 8 Deluxe gespielt?
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.07.2022, 20:00
    Letztlich ist es bei der Switch immer dasselbe: Wenn dein Spie grafisch beeindrucken soll, sei es bei Breath of the Wild, Xenoblade oder The Witcher, ist bei 30 FPS Schluss. Flüssige 60 FPS gibt es dann nur mit extrem runtergeschraubten Details, wie bei Mario Strikers.

    Vielleicht ist da mehr drin, aber die meisten Entwickler bekommen ja nicht einmal flüssige 30 FPS zum Launch hin.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 01.07.2022, 19:23
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Dass mich Bewegungen bei 30 oder gar 25 FPS nicht stören, liegt aber sicher auch an meiner Liebe zu Filmen.
    gerade in 3D Spielen in denen man frei die Kamera drehen kann sollte man eigentlich einen klaren Unterschied festmachen können (vor allem schön langsam um den Helden rum)
    die 24 fps in Filmen sind ja schon seit ca 100 Jahre in Gebrauch weils die kostengünstigste Lösung ist . zudem nutzen Filme den Motion Blur
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 01.07.2022, 16:31
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich nach einer 5-minütigen Eingewöhnungszeit beim Wechsel zwischen einem 30- & 60- FPS-Game das so gut wie nicht mehr wahrnehme.
    Dass mich Bewegungen bei 30 oder gar 25 FPS nicht stören, liegt aber sicher auch an meiner Liebe zu Filmen.
    So geht es mir aber auch.
    Ich habe z.B. Final Fantasy XV und Monster Hunter World anfangs auf 60fps gespielt, dann aber schnell gemerkt, dass mein alter PC das nicht packt. Daher habe ich beides auf 30 durchgespielt. Die ersten Minuten nach dem runterstellen waren etwas komisch, aber danach habe ich nie wieder darüber nachgedacht.

    Und ich bin alles andere als ein großer Filmfan. ^^"
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 01.07.2022, 15:55
    Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich nach einer 5-minütigen Eingewöhnungszeit beim Wechsel zwischen einem 30- & 60- FPS-Game das so gut wie nicht mehr wahrnehme.
    Dass mich Bewegungen bei 30 oder gar 25 FPS nicht stören, liegt aber sicher auch an meiner Liebe zu Filmen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.07.2022, 15:03
    Naja… auf der PS5 gibt es aktuell sogar einen gewissen 40FPS-Fetisch, weil dieser kleine Unterschied dann doch den Unterschied zwischen flüssigen Bewegungen und Stop-Motion bedeutet.

    Ohne Bewegungsunschärfe sind 30 FPS nicht flüssig. An der Stelle rächt sich die immer bessere Technik der TV-Panels.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 01.07.2022, 14:48
    Solange diese 30FPS konstant gehalten werden, sollte das der Spielbarkeit und dem Spielspaß keinen Abbruch tun. Und das wird sich halt zeigen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 01.07.2022, 14:25
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Was? Doch klar! Wenn die Switch mehr könnte, wären es 60 Fps und keine 30. Genau das ist sein Punkt. Verstehe manchmal diese krampfhafte Verteidigungshaltung nicht.
    Wir reden komplett aneinander vorbei. Ich verteidige doch auch überhaupt nichts - und krampfhaft schon mal gar nicht. Ich denke nur laut. Meine Aussage war:

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich kann gerade schwer einschätzen, ob das okay ist oder nicht... gefühlt würde ich bei Spielen wie NieR oder Bayonetta sagen, dass 60 fps schon fast Pflicht sind.
    Und damit will ich sagen, dass dies Spiele sind, die für mich, aufgrund ihrer Natur, schon fast in 60 fps laufen MÜSSEN, um die gewünschte Wirkung zu entfalten.

    Dass die Switch nur 30 fps kann ist dabei genauso irrelevant, wie dass ein PC womöglich 120 fps schaffen könnte. Meine Aussage bezog sich rein darauf, dass 30 fps womöglich zu wenig sein könnten.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 01.07.2022, 14:19
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki
    Was? Doch klar! Wenn die Switch mehr könnte, wären es 60 Fps und keine 30. Genau das ist sein Punkt. Verstehe manchmal diese krampfhafte Verteidigungshaltung nicht.
    Nein, nicht unbedingt. Es gibt Entwickler, die flüssige 30FPS gegenüber 60 FPS mit gelegentlichen Framedrops bevorzugen.

    spontan fällt mir da Gust ein. Deren Atelier-Spiele laufen mit 60 Hz auf meinem Billigst-PC, aber Ryza 2 ist auf der PS5 trotzdem auf 30 FPS begrenzt.
  • Avatar von Sora the Key
    Sora the Key 01.07.2022, 13:38
    Zitat Zitat von Ryo Hazuki Beitrag anzeigen
    Was? Doch klar! Wenn die Switch mehr könnte, wären es 60 Fps und keine 30. Genau das ist sein Punkt. Verstehe manchmal diese krampfhafte Verteidigungshaltung nicht.
    Danke
  • Avatar von Shodan
    Shodan 01.07.2022, 13:37
    Ich freue mich trotzdem, dass das Spiel so für Switch-only Spieler erhältlich wird. Früher hat man ja auch mit nem lahmen PC bei der LAN-Party dabei sein können und Spaß gehabt. Besser lahm als gar nicht.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 01.07.2022, 13:36
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Genau. Was die Switch kann und was nicht, spielt erstmal keine Rolle.
    Was? Doch klar! Wenn die Switch mehr könnte, wären es 60 Fps und keine 30. Genau das ist sein Punkt. Verstehe manchmal diese krampfhafte Verteidigungshaltung nicht.
  • Avatar von Garo
    Garo 01.07.2022, 13:32
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nur nicht sicher, ob ein NieR Automata (aus welchen Gründen auch immer) mit 30 fps genauso gut funktioniert / Spaß macht, wie mit 60 fps.
    Das definitiv nicht. Nahezu jedes Spiel profitiert von einer höheren Bildrate und macht dadurch mehr Spaß. Ausnahmen sind Spiele bei denen eine niedrigere Bildwiederholrate Teil des Stils ist. Mir fällt kein Spiel ein, aber im Filmbereich sind da z.B. The LEGO Movie oder Spider-Man: Into the Spider-Verse ein, die mit ihren niedrigen FPS an einen Stop-Motion-Film bzw. einen Comic erinnern wollen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 01.07.2022, 13:17
    Genau. Was die Switch kann und was nicht, spielt erstmal keine Rolle.

    Ich bin mir nur nicht sicher, ob ein NieR Automata (aus welchen Gründen auch immer) mit 30 fps genauso gut funktioniert / Spaß macht, wie mit 60 fps.
  • Avatar von Garo
    Garo 01.07.2022, 12:41
    Zitat Zitat von Sora the Key Beitrag anzeigen
    Weil die Switch sehr schwach ist
    Ich weiß gerade nicht, was du damit aussagen willst. Ich glaube uns allen ist bewusst, dass Nintendo Switch weniger leistungsstark als PS4 und Xbox One ist, auf denen das Spiel dazumal erschien und Tiago hat in seinem Post auch nicht gefragt, warum das Spiel nur 30FPS hat. Er hat infrage gestellt, ob 30 FPS für ein ordentliches Spielerlebnis reicht.
  • Avatar von Sora the Key
    Sora the Key 01.07.2022, 12:12
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich kann gerade schwer einschätzen, ob das okay ist oder nicht... gefühlt würde ich bei Spielen wie NieR oder Bayonetta sagen, dass 60 fps schon fast Pflicht sind.

    ABER am Ende des Tages wird das Spiel dadurch ja nicht komplett unspielbar und NieR Automata ist und bleibt ein ganz besonderes Spiel - egal ob mit 30 oder 60 fps.

    Weil die Switch sehr schwach ist
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 01.07.2022, 11:54
    ich bin gespannt ob man dann in den Hacking Szenen auf 60 fps wechselt
  • Avatar von Garo
    Garo 01.07.2022, 11:46
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    ABER am Ende des Tages wird das Spiel dadurch ja nicht komplett unspielbar und NieR Automata ist und bleibt ein ganz besonderes Spiel - egal ob mit 30 oder 60 fps.
    Bei Bayonetta stimme ich dir zu, bei NieR: Automata? Hm, weiß nicht. Das Spiel ist mMn nicht so krass abhängig von einer hohen Bildwiderholrate wie andere Spiele. Es ist ja auch kein allzu schweres Spiel.
    Wenn man bei Bayonetta aber ordentliche Rankings in den Levels und die Herausforderungen machen möchte, ist eine hohe Bildwiderholrate schon sehr sehr wichtig.

    Letzten Endes sollte man wirklich auf den Release warten, um zu schauen, ob alles stabil ist. Stabilität ist nämlich das wichtigste.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 01.07.2022, 11:23
    nur gibt es (vor allem auf großen TV´s) einen großen Unterschied zwischen 900p in (stabile?) 60 fps mit solider Grafikquali vs 720p in (stabile ?) 30 fps in very low Grafikquali
  • Avatar von Tiago
    Tiago 01.07.2022, 10:08
    Zitat Zitat von Sora the Key Beitrag anzeigen
    Bei der Switch sind 60 FPS aber keine Pflicht...
    Warum nicht? Das Spiel bleibt ja das selbe.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 01.07.2022, 10:06
    Finde es btw interessant dass das Spiel docked 1080p anpeilt obwohl das Spiel selbst auf der PS4 nur in 900p lief. Zwar wurden da auch (mehr schelcht als recht) 60fps angepeilt aber trotzdem
  • Avatar von Sora the Key
    Sora the Key 01.07.2022, 10:00
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich kann gerade schwer einschätzen, ob das okay ist oder nicht... gefühlt würde ich bei Spielen wie NieR oder Bayonetta sagen, dass 60 fps schon fast Pflicht sind.

    ABER am Ende des Tages wird das Spiel dadurch ja nicht komplett unspielbar und NieR Automata ist und bleibt ein ganz besonderes Spiel - egal ob mit 30 oder 60 fps.
    Bei der Switch sind 60 FPS aber keine Pflicht...
  • Avatar von Tiago
    Tiago 01.07.2022, 08:49
    Ich kann gerade schwer einschätzen, ob das okay ist oder nicht... gefühlt würde ich bei Spielen wie NieR oder Bayonetta sagen, dass 60 fps schon fast Pflicht sind.

    ABER am Ende des Tages wird das Spiel dadurch ja nicht komplett unspielbar und NieR Automata ist und bleibt ein ganz besonderes Spiel - egal ob mit 30 oder 60 fps.