Spiele • Switch

The Legend of Zelda: Tears of...

Mehr zum Spiel:

Weiterer Nintendo Switch Verkaufsmeilenstein erreicht

Die Nintendo Switch Konsole hat in den USA gerade einen weiteren Verkaufsmeilenstein erreichen können. Obwohl die weltweiten Hardware-Verkäufe des Hybridsystems schon vor einiger Zeit die Wii-Verkäufe übertrafen, konnte die Nintendo Switch nun auch in den Vereinigten Staaten die Lifetime-Verkäufe der Wii, die dort ein wahrer Verkaufsschlager mit über 48 Millionen abgesetzten Einheiten war, schlagen. 

Darüber hinaus heißt es von Seiten Nintendos, dass sich die Switch bis zum 30. Juni 2023 mittlerweile mehr als 129 Millionen Mal verkauft hat. Das meistverkaufte Spiel ist Mario Kart 8 Deluxe – mit bisher 55,46 Millionen verkauften Einheiten. Der neuste Ableger der beliebten Zeldareihe The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom ist bereits unter den Top 10 der meistverkauften Nintendo Switch Spiele und wurde bereits 18 Millionen Mal verkauft.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 17 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von K-I-T-N
    K-I-T-N 01.09.2023, 12:10
    Zitat Zitat von Marlonius Beitrag anzeigen
    Ja, eine Konsole + DVD-Player war aber auch zu dieser Zeit einfach eine zu geile Idee.
    Trotz mittlerweile extrem gewachsener Spielerschaft auf der Welt, wollen es heutige Konsolen einfach nicht schaffen, die PS2 zu besiegen.
    Die einzige Möglichkeit für Nintendo diese Zahl zu erreichen, wäre wohl wenn die Switch 2 dann vielleicht gleichzeitig ein gutes Smartphone, oder Toaster oder Fahrrad werden würde. Halt wieder so ein 2 in 1 Ding, Spielekonsole + etwas was sich jeder zweite auch so gekauft hätte.
    Zusätzlich zu den Argumenten wie dass ne PS2 oft als DVD-Player verwendet wurde, liegt es aber schon noch an anderen Dingen. So haben Microsoft und Nintendo zusammen nicht einmal 50 Millionen Konsolen in der Generation verkauft. Und auch waren andere Märkte wie beispielsweise Mobile Gaming nicht vorhanden.

    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Selbst wenn, hätte das einen schalen Beigeschmack. Zu PS2-Zeiten konkurrierten 4 leistungsstarke Konsolen um die Gunst der Gamer, deren Hobby noch als Kinderspielzeug angesehen wurden.
    Heute ist Gaming Mainstream; Nintendo versucht Konsolen nicht mehr pro Haushalt, sondern pro Person im Haushalt zu verkaufen, und bot dann auch zwei Revisionen an, die man als besser als das Original ansehen konnte (die PS2 wurde mit der Slim eher schlechter). Um denselben Stellenwert wie die PS2 seinerzeit zu haben, müsste Nintendo den Rekord eigentlich nicht nur knapp brechen, sondern durch doppelt so hohe Verkaufszahlen regelrecht zerfetzen.[/QUOTE]
    Ja Die PS2 hatte einen Stellenwert, den Nintendo auch nicht haben würde, wenn sie den Rekord brechen. Dem würde ich vollkommen zustimmen. Ich finde aber nicht, dass das einen bitteren Beigeschmack hat, weil es für Nintendo dennoch eine vergleichbar große Leistung ist, denn weil es andere Umstände waren, hat die PS2 eben auch gewisse Hürden nicht gehabt.

    So hat Sony ja auch ne sehr schwache Konkurrenz gehabt. SEGA hat sich von selbst aufs Abstellgleis gebracht, weil sie den Absrpung vom Mega Drive nicht geschafft haben. 32X und Mega CD wurden zu wenig supportet und hat die Spieler verärgert. Saturn war in Japan sehr erfolgreich, da hat es die Spieler verärgert, dass er abgelöst wurde. Gleichzeitig ist er außerhalb Japans nicht angekommen und SEGA ins Hintertreffen geraten. Dreamcast war deswegen aufgrund der Vorbelastung schon von Anfang an Doomed und hätte auch ohne ne PS2 kein Erfolg gehabt.
    Nintendo hat mit dem N64 und dem Wechsel von 2D auf 3D den Markt an Sony verloren. Die haben ja mit dem Gamecube alles getan, um den Markt zurückzuerobern. Nur Sony hatte es in der PS1 eben für sich geschafft den Markt an sich zu reißen. Microsoft war Newcommer und hatte es deshalb schwer. Sony hatte deswegen ein leichtes Feld, weil die Konkurrenz auch nicht angekommen ist. Man hat zur PS2-Zeit sehr viel richtig gemacht. Aber es war auch verdammt leicht für Sony. Klar ist der Ferrari ein schnelles Auto. Wenn die Konkurrenz aber ein Pferd ist, dann ist das Rennen nochmal besonders leicht.
    Das ist heutzutage nicht mehr so. Sony ist sehr stark. Selbst Microsoft ganz anders als früher. Vor allem aber ist der gesamte Konsolenmarkt an sich zusammen ja nur ein Bruchteil des Videospielmarktes und deswegen haben Microsoft, Sony und Nintendo zusammen noch nichtmal den Stellenwert von der PS2 damals. Heutzutage auf 150 Millionen verkaufte Einheiten zu kommen, bedeutet dies gegen extem viel mehr Widerstände zu schaffen. Das ist ja der Grund warum Sony das selbst auch nicht mehr schafft.

    Ich kann verstehen, dass es für dich nen Beigeschmack hat, weil mit dem Rekord von Sony eben ein andere Stellenwert einhergeht. Aber ehrlich gesagt ist die größte Leistung Sonys in der Generation davor passiert. Aus dem Stand heraus den größten Videospielkonzern der Welt ins Boxhorn zu jagen, als Newcomer als erste Plattform überhaupt die 100 Millionen zu knacken und vor digitalen Release etc. fast die 1 Milliarde Software-Verkäufe zu erreichen, ist ne noch größere Leistung als das was Sony mit der PS2 erreicht hat. Und wenn ne Sony-Plattform ganz oben aufgrund der Leistung stehen müsste, dann wäre es in meinen Augen sowieso die PS1.

    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Sony hat Singstar sehr viel neue Käufergruppen erschlossen. Sogar meine Mutter hat auf Hausfrauen-Parties PS2 gespielt. So sehr ich Iwata auch für seinen Mut respektiere, dass er den Weg mit dem NDS und der Wii eingeschlagen ist, hat er doch im wesentlichen nur eine Käufergruppe bei Sony abgegriffen. Und nicht zuletzt erfolgt gehabt, weil Sony all die Casual Gamer mit der PS3 wieder fallen ließ, statt dieses Konzept auszubauen.
    Ja Sony hatte mit Singstar oder auch Guitar Hero, Buzz und Eyetoy schon sehr stark diese Casual-Gruppe erschlossen. Dennoch war das bei der Wii noch einmal in einem ganz anderen Ausmaß. Das sieht man ja auch daran wie viele dieser Casual-Spiele sich auf der PS2 und wie viele auf der Wii verkauft haben.

    Und Sony hätte dieses Konzept auch nicht ausbauen und gleichzeitig auch ne genauso interessante Konsole für die reguläre Käufergruppe sein können. Singstar erschien im selben Jahr für die PS2-Slim. Die konnte man zum Launch für 150€ kaufen. Natürlich haben wir Inflation. Aber selbst zur damaligen Zeit war das ne ganz andere Hausnummer als die PS3 mit ihren 500 Euro für das günstigste Modell zum Launch. Man hätte es gar nicht schaffen können ne Konsole zu bringen, die technisch auf der Höhe und gleichzeitig preislich interessant für die Gruppe ist. Sony hat das Konzept daher fallen lassen, weil es seine Kerngruppe nicht hätte halten können.

    Und Nintendo hatte diese Gruppe ja sowieso schon in der PS1/N64 und PS2/Gamecube-Generation verloren und konnte es aufgreifen. Von daher hätte es zum Zeitpunkt PS3/Wii keiner von beiden geschafft beide Gruppen zu erreichen.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 30.08.2023, 13:29
    Zitat Zitat von Marlonius Beitrag anzeigen
    Ich glaube meine Schwestern kauften die erst 1-2 Jahre nach Release. Aber danke, dass sie nicht ganz bei Trost waren.
    Lass dich durch sowas nicht unterkriegen. Das ist leider der Stil, indem hier manchmal diskutiert. Bei uns zu Hause war das mit dem Player ja genauso und bei Kadji ja auch. Sind halt alle nicht bei Trost.
  • Avatar von Kadji
    Kadji 30.08.2023, 12:51
    Jeder aus der Familie der sich damals eine PS2 gekauft hat hat das hauptsächlich wegen dem DVD-Player gemacht, Spiele standen eher im Hintergrund.

    Die PS3 habe ich damals auch der Xbox 360 vorgezogen wegen Bluray-Player.

    Das war, wenn man sich die Preise von DVD / Bluray Player damals angeschaut hat, ein sehr gutes Argument für den Kauf.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 30.08.2023, 08:46
    "... um sie primär als DVD-Spieler zu nutzen"
    ist hier die Ansage

    aber Sony leistet da echt Pionierarbeit : PS2 + DVD Player , PS3 + Blu Ray Player , PS4 + Staubsauger ...

    aber Glückwunsch Nintendo zu den starken Zahlen . Zeitgeist voll erwischt , man trägt immer noch genug Liebe mit sich um mit 30fps und magerem 3rd party support die Kundschaft happy zu machen und Corona hat (wie z.B. auch Netflix , Amazon und Co) auch noch unter die Arme gegriffen
  • Avatar von Marlonius
    Marlonius 30.08.2023, 06:54
    Ich glaube meine Schwestern kauften die erst 1-2 Jahre nach Release. Aber danke, dass sie nicht ganz bei Trost waren.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 30.08.2023, 05:25
    Beim Release der PS2 hat ein DVD-Player 500 DM gekostet - die PS2 war erheblich teurer. Meinen erster DVD-Player hatte ich für 330 DM gekauft, und das muss spätestens 2001 gewesen sein (weil DM statt Euro).

    Niemand, der bei Trost war, hat sich 1-2 Jahre nach Release noch eine PS2 gekauft, um sie primär als DVD-Spieler zu nutzen. Zu teuer, zu unpraktisch.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 30.08.2023, 00:17
    Zitat Zitat von Marlonius Beitrag anzeigen
    Ich bin irgendwie in dem Glauben, dass sich der DVD-Player in der PS2 besser verkauft hat als sie selbst. Meine beiden Schwestern kauften sich eine hauptsächlich deswegen.
    War bei mir im Haushalt bei einem Familienmitglied auch der Grund. Irgendwann später wurde noch im Mediamarkt für ein paar Mark genau ein Spiel gekauft, aber das war es auch schon.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 29.08.2023, 21:45
    Heutzutage gibt es aber einfach auch noch mehr Konkurrenz. Früher gab es Sony, Microsoft und Nintendo, fertig. Heutzutage gibt es Smartphone Games, Steam etc.. Dadurch kaufen einfach nicht mehr so viele eine Konsole.
  • Avatar von Marlonius
    Marlonius 29.08.2023, 21:27
    Ich bin irgendwie in dem Glauben, dass sich der DVD-Player in der PS2 besser verkauft hat als sie selbst. Meine beiden Schwestern kauften sich eine hauptsächlich deswegen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 29.08.2023, 21:24
    Ich sage ja nicht, der Erfolg sei nicht verdient.

    Aber in einer kapitalistischen Weltordnung, in der 5-10% Wachstum pro Jahr erwartet werden, sollte man einen 20 Jahre alten Rekord vergleichsweise leicht brechen können. Bei allem Erfolg für Nintendo: Die PS2 ist eine Hausnummer für sich.

    Dieses „das war doch auch ein DVD-Player“ ist auch ein Scheinargument. Ja, Sony hat die PlayStation in seiner Vision immer im Wohnzimmer gesehen: Genau da steht jetzt auch oft die Switch. Die DVD-Funktion war aber auch immer nur ein Gimmick. DVD-Player wurden schließlich während der PS2-Ära recht schnell erschwinglich.
  • Avatar von anonym_240622
    anonym_240622 29.08.2023, 21:08
    Bei der PS2 war es aber auch das Konzept, Spielekonsole + DVD-Player, das sich durchgesetzt hat. Die Switch hat sich mit ihrem Konzept sogar gegen zwei wesentlich leistungsstärkere Konsolen UND aktuell deren Nachfolger behauptet und es von einer reinen Fanboy/Kinderkonsole (Wii U) wieder im Mainstream geschafft. Der Erfolg der Switch ist absolut gerechtfertigt und da muss man jetzt auch nicht nach einem Excuse suchen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 29.08.2023, 20:43
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Es ist allerdings schon die Frage, ob es Nintendo wirklich so wichtig ist, den Rekord zu knacken und sie dafür noch "nachzuhelfen"
    Selbst wenn, hätte das einen schalen Beigeschmack. Zu PS2-Zeiten konkurrierten 4 leistungsstarke Konsolen um die Gunst der Gamer, deren Hobby noch als Kinderspielzeug angesehen wurden.

    Heute ist Gaming Mainstream; Nintendo versucht Konsolen nicht mehr pro Haushalt, sondern pro Person im Haushalt zu verkaufen, und bot dann auch zwei Revisionen an, die man als besser als das Original ansehen konnte (die PS2 wurde mit der Slim eher schlechter). Um denselben Stellenwert wie die PS2 seinerzeit zu haben, müsste Nintendo den Rekord eigentlich nicht nur knapp brechen, sondern durch doppelt so hohe Verkaufszahlen regelrecht zerfetzen.

    Sony hat Singstar sehr viel neue Käufergruppen erschlossen. Sogar meine Mutter hat auf Hausfrauen-Parties PS2 gespielt. So sehr ich Iwata auch für seinen Mut respektiere, dass er den Weg mit dem NDS und der Wii eingeschlagen ist, hat er doch im wesentlichen nur eine Käufergruppe bei Sony abgegriffen. Und nicht zuletzt erfolgt gehabt, weil Sony all die Casual Gamer mit der PS3 wieder fallen ließ, statt dieses Konzept auszubauen.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 29.08.2023, 19:57
    Zitat Zitat von Marlonius Beitrag anzeigen
    Das ist es. Damit schaffen die das noch!
    Gibt's doch schon. Und die ist voll Korall!!!

  • Avatar von Marlonius
    Marlonius 29.08.2023, 19:14
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Oder ein Barbie-Edition.
    Das ist es. Damit schaffen die das noch!
  • Avatar von Arcade
    Arcade 29.08.2023, 18:25
    Sehe es durchaus noch als möglich an, dass die Switch noch den Toprang holt, aber wetten sollte man darauf nicht. Eine Szenario wäre z.B. eine nochmal verbesserte Switch-Lite, die auch in der Herstellung günstiger ist. Verpackt mit Super Mario Wonder, why not. Oder ein Barbie-Edition.
    Es ist allerdings schon die Frage, ob es Nintendo wirklich so wichtig ist, den Rekord zu knacken und sie dafür noch "nachzuhelfen":. Desto mehr sich die Switch verkauft, um so größer - und unrealstischer - wird die Erwartungshaltung zum Nachfolger.
  • Avatar von Marlonius
    Marlonius 29.08.2023, 16:32
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Puh, noch 24Mio. zur bestverkauften Konsole aller Zeiten. Tja, nice try, aber das wird nix mehr...
    Ja, eine Konsole + DVD-Player war aber auch zu dieser Zeit einfach eine zu geile Idee.
    Trotz mittlerweile extrem gewachsener Spielerschaft auf der Welt, wollen es heutige Konsolen einfach nicht schaffen, die PS2 zu besiegen.
    Die einzige Möglichkeit für Nintendo diese Zahl zu erreichen, wäre wohl wenn die Switch 2 dann vielleicht gleichzeitig ein gutes Smartphone, oder Toaster oder Fahrrad werden würde. Halt wieder so ein 2 in 1 Ding, Spielekonsole + etwas was sich jeder zweite auch so gekauft hätte.
  • Avatar von Garo
    Garo 29.08.2023, 16:15
    Puh, noch 24Mio. zur bestverkauften Konsole aller Zeiten. Tja, nice try, aber das wird nix mehr...

    Schön, dass Zelda so gut abgeht und bereits NSMBU DX überholt hat. Weihnachten kommt sicher nochmal eine ordentliche Schaufel drauf.