Spiele • Wii

The Legend of Zelda: Skyward Sword

Entwicklungsdetails zu The Legend of Zelda: Skyward Sword

Nintendo veröffentlichte in der Nacht den Iwata fragt-Artikel zu The Legend of Zelda: Skyward Sword auf Englisch. Bevor die interessanten Fakten auf Deutsch zur Verfügung stehen, haben wir für euch die wichtigsten Details zusammengefasst.

- Das Entwicklerteam musste einen großen Umweg während der Entwicklung nehmen.
- Es war möglich, viele verschiedene Gameplayaspekte ins Spiel zu packen.
- Die Arbeiten begannen nach der Entwicklung von Twilight Princess.
- Aonuma fühlte sich gezwungen, MotionPlus zu nutzen.
- Das eigentliche Steuerungsprinzip wurde zugunsten MotionPlus verworfen.
- Miyamoto hatte Probleme dabei, Ghirahim zu besiegen.
- Er rief das Entwicklerteam in der Nacht an und befiehl ihnen, den Schwertschlag in der Mitte zu beenden. Dadurch entstand der so genannte „Heavenly Strike“, also Himmelsschlag.
- Diese Attacke ebnete den Weg für den Namen des Spiels.
- In A Link to the Past wurde man etwas zurückgeschleudert, sofern man im Rennen gegen eine Wand gestoßen ist. Dies diente als Anlehnung für die Dash-Aktion in Skyward Sword.
- Die Einführung des Käfers mithilfe der ursprünglichen Idee einer Raketenfaust, sowie der magische Krug führte zu einigen mechanischen Themen im Spiel.
- Iwata war sehr daran interessiert, eine Peitsche zu implementieren.
- Die Entwicklung dauerte fünf Jahre.
- Es gibt nicht allzu viele neue Items, der Hauptaugenmerk liegt auf Geschichte und Spielinhalt.
- Das Entwicklerteam arbeitete an hunderten interessanter Elemente.

Den kompletten Artikel findet ihr unter diesem Link.


Bild

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 19 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Wiskimike
    Wiskimike 20.10.2011, 14:35
    naja wenn die Story wirklich so geil wird und die npc's alle geregelte Tagesabläufe haben wärs geil. MM war ja eig nur so geil durch die ganzen Nebenquests und diese tragische Story.
  • Avatar von Vid Kong
    Vid Kong 20.10.2011, 13:46
    Waren meine Erwartungen an den Titel anfangs noch verhältnismäßig gering, steigen sie mittlerweile fast ins Unermessliche. Bleibt wirklich zu hoffen, dass es meinem persönlichen Favoriten der Reihe (Majoras Mask) das Wasser reichen kann.
  • Avatar von Wiskimike
    Wiskimike 20.10.2011, 13:25
    sicherlich ists ne ganz nette sache, aber die leute dazu zu zwingen wm+ zu benutzen ist irgendwo marekting... ich hab kein wm+ und MUSS jetzt extra 20 Euro ausgeben UND mir das Spiel kaufen. Find ich irgendwo blöd, aber naja...
  • Avatar von NintendoKanalDE
    NintendoKanalDE 19.10.2011, 22:00
    Der hatte wohl einen Gedankenblitz xD in der Nacht wenn der das Entwicklerteam in der Nacht rief. Der träumt von Ideen für neue Spiele xD
  • Avatar von MrBlackwolf
    MrBlackwolf 19.10.2011, 20:59
    Zitat Zitat von Xela Beitrag anzeigen
    Und welches war das? Classic-Controller?
    Nein ^^. Die ganz normale Bewegungssteuerung ohne Wii Motion Plus. Aonuma hatte anfangs die Idee Motion Plus zu benutzen verworfen, da es schwer war das Spiel so zu kreieren, dass die Steuerung wirklich genau ist und flüssig funktioniert. Wii Sports Resort war damals das einzige Spiel, dass Wii Motion Plus unterstützt hat und hier haben das Bogenschießen und der Schwertkampf gut funktioniert, jedoch waren die einzelenen Tätigkeiten ja von einander getrennt. Bei einem Zelda-Spiel wechselt man jedoch vom Schwert ja immer mal wieder schnell zum Greifhaken, dann zu den Bomben und dann zum Bogen um mal eben schnell einen Pfeil abzuschießen. Naja und das alles mit Wii Motion Plus zu kombinieren und gleichzeitig flüssig verlaufen zu lassen war eben nicht so einfach. Daher wollte man erst die normale Bewegungssteuerung nutzen. Aonuma wurde dann bei der Entwicklung jedoch von allen Produzenten gefragt warum er denn nicht Wii Motion Plus benutzt und hat sich dann doch noch dazu durchgerungen. Naja und wie man sieht ist ja damit doch noch alles gut ausgegangen und die Steuerung sieht soweit ziemlich gut aus .
  • Avatar von Xela
    Xela 19.10.2011, 18:48
    Das eigentliche Steuerungsprinzip wurde zugunsten MotionPlus verworfen.
    Und welches war das? Classic-Controller?
  • Avatar von Eyesore
    Eyesore 19.10.2011, 18:18
    Schade dass es nicht viele neue Items geben wird ansonsten ist alles bestenz
  • Avatar von Linchris
    Linchris 19.10.2011, 17:47
    Das Spiel ist einfach toll! Und 5 Jahre für den großen Umfang der angepriesen wird. Ich habs 2x vorbestellt (Limited Edition) damit ich sie auch sicher bekomme,eine sende ich dann zurück xD
  • Avatar von Leonardron
    Leonardron 19.10.2011, 17:14
    Jep da hat sich Nintendo wirklich mühe gegeben, ist genau das Richtige für die grauen Novembertage bzw.
    die Winterzeit. Nintendo schafft es immer wieder noch einen draufzusetzen.
  • Avatar von Link82
    Link82 19.10.2011, 17:03
    sowas von Game of the Gen

    an das Gamedesign und die Detailverliebtheit Nintendos kommt einfach kein anderer Entwickler heran, nicht ansatzweise
  • Avatar von WII_R92
    WII_R92 19.10.2011, 17:03
    Eine lange Entwicklungszeit hat das Spiel hinter sich...nicht schlecht.
    Was da so alles steht gefällt mir vorrallen das Miyamoto Probleme hatte Ghirahim zu besiegen.Ich hab gelesen das Skyward Sword an einigen stellen ziemlich schwer werden soll find ich super lieber zu schwer als zu leicht und zu kurz.
  • Avatar von GeneralGoldi
    GeneralGoldi 19.10.2011, 16:15
    5 Jahre arbeit für so ein Spiel? Hammer. Ich kenne kaum andere Spiele, die solange Bearbeitet wurden. Selbst der 3DS hatte gerade mal 3 Jahre hinter sich !
  • Avatar von XaryPi
    XaryPi 19.10.2011, 15:50
    Mich würde interessieren, wie viel Zeilen Quelltext in so ner 5 jährigen Entwicklung rauskommen^^

    Aber Lustig zu lesen, dass Miyamoto Probleme mit nem Bossgegner hatte haha

    Wird sicherlich ein interessantes Spiel aber hoffen wir, dass sich durch den "Umweg" keine Fehler eingeschleicht haben. Ich merk selber, dass wenn man mal kurz etwas umändern möchte, sehr sehr sehr viele Fehler (meistens aus Unachtsamkeit ^^) auftreten können!
  • Avatar von B-94
    B-94 19.10.2011, 15:40
    Also bei 5 lange jahren warten muss das Spiel einfach der hammer sein.
  • Avatar von Philipp
    Philipp 19.10.2011, 15:18
    Zitat Zitat von MrBlackwolf Beitrag anzeigen
    Windböe im Glas ? Wo habt ihr denn die Übersetzung her und was ist damit gemeint ^^ ? Naja aber ich würde vielleicht den Satz mit der Raketenfaust etwas umändern. Denn diese war ja lediglich die Vorlage für den Käfer, als man die Bumerang-Idee verworfen hatte und wurde daher nicht wirklich im Spiel eingeführt. Ich glaube das wird im Satz nicht so ganz deutlich. Das wirkt eher so als wäre sie eine eigenständige Funktion/ ein eigenständiges Item im Spiel ^^.
    So, jetzt aber. Danke für den Hinweis, diese Windböe im Glas war direkt aus dem Englischen Übersetzt, die deutsche Bezeichnung dafür in Minish Cap war aber „magischer Krug“.
  • Avatar von LinkZX
    LinkZX 19.10.2011, 13:56
    Hoffentlich haben sie eine atmösphäre Geschaffen de genauso düster wie TP und genauso bombastisch ist wie WW ist!Skyward Sword -> Game of the Gen
  • Avatar von MrBlackwolf
    MrBlackwolf 19.10.2011, 13:27
    Windböe im Glas ? Wo habt ihr denn die Übersetzung her und was ist damit gemeint ^^ ? Naja aber ich würde vielleicht den Satz mit der Raketenfaust etwas umändern. Denn diese war ja lediglich die Vorlage für den Käfer, als man die Bumerang-Idee verworfen hatte und wurde daher nicht wirklich im Spiel eingeführt. Ich glaube das wird im Satz nicht so ganz deutlich. Das wirkt eher so als wäre sie eine eigenständige Funktion/ ein eigenständiges Item im Spiel ^^.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.10.2011, 13:02
    Twilight Princess: rund 4 Jahre, jedoch wurde die Engine von Wind Waker weiterverwendet, wodurch die Entwicklungszeit verkürzt war
    The Wind Waker: rund 2 Jahre
    Majora's Mask: rund 2 Jahre, jedoch wurde sehr viel aus OoT wiederverwertet.

    Bei allen, die davor kamen könnte ich nur Vermutungen anstellen. Also an sich hast du Recht. Die Entwicklungszeit ist verdammt lang und ich denke auch, dass sie etwas großes geleistet haben.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 19.10.2011, 12:35
    Hmm... 5 Jahre klingt aber echt lang. Hoffentlich wurden die auch gut genutzt!

    Weiss jemand Vergleichswerte zu anderen Zeldas?