Nintendo wird den 3DS auch über 2018 hinaus weiter unterstützen

3DS-Besitzer dürfen sich noch auf viele weitere Stunden mit ihrem Handheld freuen. Wie Nintendo of America-Präsident Reggie Fils-Aime gegenüber IGN im Interview verriet, plant Nintendo den Handheld auch über 2018 hinaus weiter zu unterstützen.

Um den 3DS weiterhin als attraktive Plattform zu halten, konzentriere man sich auf Innovationen wie den New 2DS XL. Auch Farbvariationen seien für die Kunden wichtig. Reggie sei überzeugt, dass die größeren Bildschirme und die andere Form des 2DS XL der 3DS-Plattform einen weiteren Schub geben werden.

Man wolle, dass 3DS und Switch nebeneinander existieren. Die Switch sei in erster Linie eine Heimkonsole, die man mitnehmen kann wohin man wolle. Letztendlich wolle man es aber dem Kunden offen lassen, wie sie ihr Gerät nutzen. Für Nintendo sei es wichtig, dass die Käufer auf ihrer Lieblings-Plattform Spiele wie Zelda oder Mario spielen können.

Der New Nintendo 2DS XL erscheint am 28. Juli in zwei Farbvariationen.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 40 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Lifh
    Lifh 19.06.2017, 02:54
    Also ich finde es gut, dass der 3DS noch weiterlebt. Erstens macht es natürlich aus wirtschaftlicher Sicht Sinn für Nintendo und zweitens wäre das Geschrei doch sonst gross, wenn der 3DS nicht mehr länger supportet werden würde.

    Ich habe noch einige Spiele für den 3DS die ich spielen muss inklusive Virtual Console, gebe aber dem Rest hier Recht, dass dann noch mal einige gute Spiele a la Mario erscheinen müssen, sonst macht das Fortführen des 3DS für mich persönlich nicht so viel Sinn.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 18.06.2017, 22:55
    Wobei die Konsolen ja auch noch trotz erschienenem Nachfolger support und titel hatten.

    edit: whoops. zu spät^^
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 18.06.2017, 22:52
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Du darfst bei Lebenszeiten nicht den Starttermin der Ablöse ansetzten, sondern dem Zeitpunkt ab dem der Support im Sinne von spielen etc aufgehört hat.
    Stimmt, hab nur die Generationswechsel dargestellt. Im Falle des 3DS steht da aber das Supportjahr.

    Zumindest meiner Anischt nach, da es hier auch großteils um den Support der Konsole geht. Bin mir bei den Zeiten nicht ganz sicher deswegen Frage ich lieber: sind dies die Jahre in denen das "letzte" Spiel kam?
    Das weiß ich leider gar nicht. Für den DS z.B. gab es noch bis 2013 Spiele, glaub ich, bin mir aber nicht sicher.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 18.06.2017, 22:45
    Du darfst bei Lebenszeiten nicht den Starttermin der Ablöse ansetzten, sondern dem Zeitpunkt ab dem der Support im Sinne von spielen etc aufgehört hat. Zumindest meiner Anischt nach, da es hier auch großteils um den Support der Spiele für 3DS geht, wobei dieser ja auch noch keine offizielle Ablöse hat. Bin mir bei den Zeiten nicht ganz sicher deswegen Frage ich lieber: sind dies die Jahre in denen das "letzte" Spiel kam?
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 18.06.2017, 22:29
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Eher nicht. Nintendo Konsolen haben seit jeher längere "lebenszeiten" gehabt. Nur das mittlerweile die Technik schneller verbessert wird etc und somit doe Lebensdauer eigentlich kürzer werden kann.
    NES 1982 - 1990, GB 1989 - 1998
    SNES 1990 - 1996, GC 1998 - 2001
    N64 1996 - 2001, GBA 2001 - 2004
    GCN 2001 - 2006, DS 2004 - 2011
    Wii 2006 - 2012, 3DS 2011 - 2018?
    WiiU 2012 - 2017, Switch 2017
    Switch 2017


    Also bei den Heimkonsolen trifft da zu, aber bei den Handhelds sieht das anders aus, da nahmen die Lebenszeiten ab dem DS massiv zu. (den Game Boy außen vorgelassen)
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 18.06.2017, 16:10
    Zitat Zitat von Gorone Beitrag anzeigen
    Der 3DS lebt ziemlich lange für eine Nintendo Konsole
    Eher nicht. Nintendo Konsolen haben seit jeher längere "lebenszeiten" gehabt. Nur das mittlerweile die Technik schneller verbessert wird etc und somit doe Lebensdauer eigentlich kürzer werden kann.
  • Avatar von Gorone
    Gorone 18.06.2017, 15:38
    Der 3DS lebt ziemlich lange für eine Nintendo Konsole
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 18.06.2017, 08:17
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die Aussage wieder vor ein paar Monaten gelesen und es war von Nintendo selbst. Da kann man sich natürlich wieder seinen Teil denken. Lässt sich aber auch schwer sagen, ob wirklich alle Entwickler einfach zum Handy wechseln können und damit genug Erfolg haben.
    Vielleicht sind Handyspiele das Extrembeispiel. Mit Steam und den Download-Stores von Sony und Microsoft gibt es für Indie-Entwickler, die keine AAA-Grafik anbieten wollen, auch Videospiel-Märkte abseits vom 3DS.

    Wobei ich den Handymarkt nicht so negativ sehe: Ein Spiel wie z.B. Oceanhorn hätte auch direkt auf dem 3DS erscheinen können – bzw. ist hinterher ja auch auf jeder anderen Konsole (außer 3DS) portiert worden.
  • Avatar von Taurin
    Taurin 17.06.2017, 17:51
    ein mario 3d land 2 fänd ich geil.
  • Avatar von Blackquill
    Blackquill 17.06.2017, 17:34
    Ist eine Tolle Sache , finde ich.
    Bin Gleichzeitig überrascht dass Nintendo letztes mal also tatsächlich nicht nur daher geredet hat.

    Ich finde allerdings auch, das passt eigentlich ganz gut so. Ja die Switch ist ein Konsolen "Handheld" Hybrid.... dennoch denke ich mittlerweile eher, dass die Mobilität das ist, was für den 3DS der 3-D effekt ist und zwar einfach nur ein nettes Gimmick.

    Ich selber sehe die Switch mehr als Heimkonsole und würde mich auch nicht wundern, wenn es dann doch sogar einen eigenen Handheld nachfolger zum 3DS geben wird.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 17.06.2017, 00:15
    Zitat Zitat von MarkVonPlay Beitrag anzeigen
    Man merkt hier ganz deutlich, dass der Konkurrenzdruck fehlt. Ich bin ja eher nicht für neue Hardware, aber der 3DS hat seine Zeit einfach überschritten. Wenn Nintendo aber an der Konsole festhalten will, sollten sie endlich mal ein neues 2D Mario und ein neues Mario Kart rausbringen. Ein wirklich eigenes Donky Kong Country würde auch nicht schaden. Diese Regel nur jeweils ein so Spiel pro Konsole zu veröffentlichen ist bescheuert. Dem NES haben 2 1/2 Marios auch nicht geschaded (Super Mario Bros 2 zählt für mich nicht als vollwertiges Mario) und das SNES hat sogar drei Donkey Kong Countrys gesehen.
    Wenn die allen Ernstes ein DKC für diesen hoffnungslos veralteten Schrotthaufen bringen, ***eiß ich denen vor die Firmenzentrale.
  • Avatar von MarkVonPlay
    MarkVonPlay 16.06.2017, 23:59
    Man merkt hier ganz deutlich, dass der Konkurrenzdruck fehlt. Ich bin ja eher nicht für neue Hardware, aber der 3DS hat seine Zeit einfach überschritten. Wenn Nintendo aber an der Konsole festhalten will, sollten sie endlich mal ein neues 2D Mario und ein neues Mario Kart rausbringen. Ein wirklich eigenes Donky Kong Country würde auch nicht schaden. Diese Regel nur jeweils ein so Spiel pro Konsole zu veröffentlichen ist bescheuert. Dem NES haben 2 1/2 Marios auch nicht geschaded (Super Mario Bros 2 zählt für mich nicht als vollwertiges Mario) und das SNES hat sogar drei Donkey Kong Countrys gesehen.
  • Avatar von Parker
    Parker 16.06.2017, 23:53
    Eigentlich kann's aber auch nich die "Aufgabe" der Spieler sein, ewig die gleichen Spiele zu spielen, weiß "die Lebensgrundlage" eines/mehrerer Studios ist.
    Man muss mit der Zeit gehen, irgendwann is halt mal gut.

    Wer stehen bleibt, ist halt irgendwann nicht mehr konkurrenzfähig
  • Avatar von Naska
    Naska 16.06.2017, 23:09
    Die Frage ist auch, wollen die zum Handy wechseln?
    Smartphones sind nicht unbedingt ein Markt bei dem Spiele besonders Qualitativ hochwertig entwickelt werden vom Gameplay her.
  • Avatar von Soren
    Soren 16.06.2017, 21:38
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Solche Aussagen habe ich zwar zu DS-Zeiten öfters gehört, aber mittlerweile können die meisten solcher Entwickler wohl von Smartphone-Spielen besser leben.
    Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die Aussage wieder vor ein paar Monaten gelesen und es war von Nintendo selbst. Da kann man sich natürlich wieder seinen Teil denken. Lässt sich aber auch schwer sagen, ob wirklich alle Entwickler einfach zum Handy wechseln können und damit genug Erfolg haben.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 16.06.2017, 21:29
    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenboost

    Oh, haben sie ja
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 16.06.2017, 21:27
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Nintendo wird bestimmt auch selbst noch 3DS Spiele bringen, weil diese durch z.b. fehlendes HD sicher schneller zu machen sind und trotzdem genug Geld einbringen. Es hieß auch mal, dass einige Entwickler auf den 3DS angewiesen sind, weil diese sich eben das Risiko eines HD Spiels nicht leisten können.
    Solche Aussagen habe ich zwar zu DS-Zeiten öfters gehört, aber mittlerweile können die meisten solcher Entwickler wohl von Smartphone-Spielen besser leben.
  • Avatar von Nadine
    Nadine 16.06.2017, 20:40
    Also ich finde, dass das eine sinnvolle Idee ist. Nicht jeder 3DS Besitzer wird sich eine Switch holen. Ich würde mich auch freuen, wenn sie künftige Spiele einfach für beide Konsolen auf den Markt bringen, damit sich der Kunde aussuchen kann auf welcher Konsole er es spielen möchte.
    Ich persönlich würde dann vermutlich nur noch rein zur Switch-Variante tendieren, da ich es toll finde zu Hause auf dem Fernseher zu spielen.
  • Avatar von Soren
    Soren 16.06.2017, 20:16
    Nintendo wird bestimmt auch selbst noch 3DS Spiele bringen, weil diese durch z.b. fehlendes HD sicher schneller zu machen sind und trotzdem genug Geld einbringen. Es hieß auch mal, dass einige Entwickler auf den 3DS angewiesen sind, weil diese sich eben das Risiko eines HD Spiels nicht leisten können. Für diese Firmen ist der 3DS sogar sehr sehr wichtig. Sollte man vielleicht auch bedenken, bevor man sich mit Fackeln vor dem Nintendo Hauptgebäude einfindet.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 16.06.2017, 17:49
    "Nintendo wird die Wii U auch 2017 noch unterstützen" hieß es vor nicht allzulanger Zeit. Und dann kam bis Zelda ein halbes Jahr lang überhaupt kein Spiel mehr.

    Von daher interpretiere ich das mal so, dass Nintendo die aktuell in Entwicklung befindlichen Spiele noch bis Anfang 2019 herausbringen wird, dann aber entgültig aus ist.

    Wobei "unterstützen" ist ein sehr wenig sagendes Wort ist. Das heißt nicht einmal, dass sie selbst noch Spiele veröffentlichen.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 16.06.2017, 16:52
    Achso, bevor ich es vergesse:

    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß
  • Avatar von Gengar_Fan
    Gengar_Fan 16.06.2017, 16:50
    Ich freue mich, dass der 3DS nich weiterhin supportet wird und freue mich schon auf die zukünftigen Spiele
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 16.06.2017, 15:53
    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß
  • Avatar von Puddies
    Puddies 16.06.2017, 15:24
    Zitat Zitat von Ruki Beitrag anzeigen
    Ich nehme dann mal meinen Kaffee und warte.
    "Die Switch wird die Wii U nicht ersetzen, beide werden koexistieren". *cough*
    Streng genommen hat da ja keiner gelogen
  • Avatar von Ruki
    Ruki 16.06.2017, 15:19
    Ich nehme dann mal meinen Kaffee und warte.
    "Die Switch wird die Wii U nicht ersetzen, beide werden koexistieren". *cough*
  • Avatar von pandavova
    pandavova 16.06.2017, 15:12
    Ich finde es gut...
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 16.06.2017, 12:48
    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß
  • Avatar von Taurin
    Taurin 16.06.2017, 12:43
    50 / 50 Wäre schön wenn mal ein mario und luigi für switch kommen würde oder andere 3ds exklusives für switch. Natürlich schön wenn der 3ds sich noch länger hält. find ihn ja auch klasse.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 16.06.2017, 11:25
    Warum sollte man sich auch von was trennen, was die Scheinchen bringt?

    Hat Reggie nicht selbst gesagt, dass der 3DS letztes Jahr nen Schub hatte und sich im Vergleich mit anderen Konsolen gesteigert hat in Sachen Verkaufszahlen?

    Damit wäre klar, dass der 3DS noch nicht sterben wird.

    Aber dann bitte schafft es ne stabile Framerate zu haben denn wenn wie in Sm4sh oder Pokémon die FPS sinken und man dadurch in Zeitlupe spielt (oder gar stehende Bilder hat) dann brauch ich keine weiteren Games für den 3DS zu haben
  • Avatar von Balki
    Balki 16.06.2017, 11:18
    Konsolenkriege unter Nintendo-Spielern. Schon irgendwie traurig.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß

    Jetzt mal ohne Mist, kann man's nicht "einfach" so machen, dass jedes 3DS-Spiel ohne große Verbesserungen auch für Switch kommt. Mirwegen auch eShop only.
    Damit dann über „shitty graphics“ gejammert wird?

    Man kann sich doch momentan nicht über Spielemangel für Switch beschweren. Von März bis Ende des Jahres erschien/erscheint jeden Monat ein großer Nintendo-Titel (entwickelt und/oder veröffentlicht). Vor allem unterschiedliche Spiele und nicht die von vielen oft (übermäßig) bemängelte Jump'n'Run-Flut. Hinzu kommen weitere Spiele anderer Entwickler (neue Spiele, Ports mit Extras) und Indies. Gerade bei letzteren ist der portable Aspekt auch noch ein großer Pluspunkt.

    Die 3DS-Spiele, die bisher bekannt sind, machen auf dem 3DS einfach Sinn.
    SMT Strange Journey: DS-Remake, das sich bewusst am Original orientiert. Radiant Historia auch.

    2D-Metroid: Habe ich tatsächlich lieber auf dem 3DS – würde zu einem 2D-Switch-Metroid aber auch nicht nein sagen. Dennoch ideal für 3DS. Gerade mit der permanenten Karte. Die sorgt für schnelle Übersicht, ohne das Spiel pausieren zu müssen. Kein "waren das schon 3 oder erst 2 Räume?", "muss ich jetzt schon links oder erst einen weiter?". Bei einem 3D-Metroid ist es egal, da die Karte zu komplex ist, um kurz mal drauf zu schauen. Auch der 3D-Effekt wird hier vermutlich sehr zur Optik und Atmosphäre beitragen. Gibt dem Spiel zusätzliche Tiefe, was ein volles 3D-Spiel nicht wirklich nötig hat.

    Mario & Luigi Superstar Saga: Remake eines GBA Spiels, das die 3DS/DS-Spiele als technische Basis nimmt.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.06.2017, 11:18
    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Dann rennt hier aber wieder jeder dritte Amok und flemmt rum, dass die Grafik der switch so scheiße sei etc...
    Stimmt auch wieder... kann man aber bestimmt einfach anders vermarkten. Die "3DS-Hits"-Reihe oder so...

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    vor allem da man nichts wirklich für new3DS exklusiv entwickelt.
    Fire Emblem Warriors ist New 3DS-exklusiv (auf die 3DS-Familie bezogen)
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 16.06.2017, 11:11
    Ich frage mich, was dann für den 3DS noch kommen soll?!
    Ein neues Mario oder Zelda wohl kaum, genausowenig wie Yoshi, Kirby etc. Dazu wurde imho zuviel in die Switch-Versionen gesteckt.
    Oh well, auch ohne weitere Spiele bin ich mit der vorhandenen Bibliothek wohl noch Jahre beschäftigt...wer soll das denn alles kaufen?
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 16.06.2017, 11:08
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ist mir durchaus bewusst. Ein Aufwand ist es. Aber ein sich lohnender, da damit ein ordentlicher Spielenachschub für Switch gewährleistet ist.
    Dann rennt hier aber wieder jeder dritte Amok und flemmt rum, dass die Grafik der switch so scheiße sei etc...

    Ich war/Bin ein großer Fan der 3DS Familie. Aber irgendwann ist der Drops mal gelutscht. Ever Oasis ist doch schon so schrumpelig, dass ich teilweise nicht erkennen kann ob das Kleidung, ein Accessoire oder eine Fehlbildung darstellen soll. Und ich bin bei weitem Keine Grafikhure.

    Das System hat ,mmn einfach nach 6 Jahren ausgedient, vor allem da man nichts wirklich für new3DS exklusiv entwickelt.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.06.2017, 10:51
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Da die unterschiedliche Architektur haben wär eine Emulation nötig oder ggbf. gar ein neu schreiben des Codes, kann man sicher die Frage ist ob sich das lohnt für Nintendo und die Kunden.
    Ist mir durchaus bewusst. Ein Aufwand ist es. Aber ein sich lohnender, da damit ein ordentlicher Spielenachschub für Switch gewährleistet ist.
  • Avatar von Naska
    Naska 16.06.2017, 10:45
    Da die unterschiedliche Architektur haben wär eine Emulation nötig oder ggbf. gar ein neu schreiben des Codes, kann man sicher die Frage ist ob sich das lohnt für Nintendo und die Kunden.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.06.2017, 10:33
    Zitat Zitat von Link1 Beitrag anzeigen
    Ich sehe schon die ganzen "Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß"-Kommentare
    Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß

    Jetzt mal ohne Mist, kann man's nicht "einfach" so machen, dass jedes 3DS-Spiel ohne große Verbesserungen auch für Switch kommt. Mirwegen auch eShop only.
  • Avatar von Naska
    Naska 16.06.2017, 10:15
    Mir ist Grafik wichtig um zu erkennen was passiert, daher ist es mir egal wofür ein Spiel erscheint solange es gut spielbar ist.
    Der 3DS mag langsam alt werden aber ist immer noch mein go to Begleiter im Zug und solange qualitativ hochwertige Spiele kommen werde ich mich nicht beschweren.
    Klar sind dafür auch Ressourcen aufgewendet aber derzeit kommt regelmäßig für beide Platformen was raus, also alles im grünen.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 16.06.2017, 10:05
    Ich vermute nach wie vor, dass es aus unternehmerischer/betriebswirtschaftlicher Sicht Sinn für Nintendo macht, den 3DS weiter zu supporten und die zwei Sparten aufrecht zu erhalten.

    Ich würde mich auch nicht wundern, wenn auf den 3DS irgendwann eine neue Handheldgeneration folgt und eine Verschmelzung der Sparten nicht passieren wird.
  • Avatar von Link1
    Link1 16.06.2017, 09:53
    Ich sehe schon die ganzen "Scheiß Nintendo, gib dem 3DS doch endlich den Gnadenstoß"-Kommentare
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 16.06.2017, 09:31
    Ich find das zwar nicht unbedingt gut, weil der 3DS als ganzes nur Ressourcen die für Switch genutzt werden könnten frisst, muss aber auch zugeben, dass ich vor habe mir einen 2DS XL anzuschaffen. Da ich nur das Originalgerät besitze hab ich dann auch endlich mal größere Screens. Mit Pikmin und Metroid kommen sogar zwei sehr interessante Titel für mich

    Dennoch. So langsam aber sicher sollte man sich vom 3DS trennen.