Mitte Januar kündigte der deutsche Entwickler Shin'en Jett Rocket II: The Wrath of Taikai für den eShop des Nintendo 3DS an. Bei dem Spiel handelt es sich um den Nachfolger des WiiWare-Spiels Jett Rocket, das nicht nur grafisch einiges richtig machte. In unserem Test konnte es im Juli 2010 somit acht von zehn Punkte einsacken.

Nun hat Shin'en einige weitere Details zu Jett Rocket II preis gegeben, bevor das Spiel schon bald komplett vorgestellt wird. In den letzten Tagen saß das Team noch einmal verstärkt an der Grafik und kann jetzt stolz behaupten, dass das Spiel mit konstanten 60 Bildern die Sekunde dargestellt wird. Sogar im 3D-Modus soll diese Bildrate vorhanden sein. Zuletzt hörte man von dieser Information Anfang Februar, mittlerweile sei die Technik aber nochmals verbessert worden.

Im Vergleich zum Vorgänger soll das 3DS-Spiel zudem deutlich fordernder sein. Innerhalb der verschiedenen Level gibt es zahlreiche Verstecke, sodass sich erneute Besuche durchaus lohnen.

Bild Screenshot des WiiWare-Vorgängers Jett Rocket (2010)