Spiele • Switch

1-2-Switch

1-2-Switch

Die Minispielsammlung „1-2-Switch“ ist seit dem Launch von Nintendo Switch erhältlich und soll für die neue Konsole das sein, was „Wii Sports“ für Wii und „Nintendo Land“ für Wii U war. In 28 Spielchen demonstriert der Titel, wie Nintendo Switch mit HD-Vibration, Bewegungssteuerung und dem Tisch-Modus für neue Erfahrungen sorgen kann. Inwieweit dies dem Spiel tatsächlich gelingt, könnt ihr im folgenden Testbericht erfahren.

Wieder in Bewegung

Die meisten Minispiele nutzen hauptsächlich die Bewegungssteuerung von Nintendo Switch beziehungsweise die der Joy-Con. Häufig treten dabei zwei Spieler gegeneinander an, nehmen hierfür jeweils ein Joy-Con in die Hand und stellen sich gegenüber. Danach müssen die Beteiligten beispielsweise in „Revolverhelden“ auf Kommando schneller als ihr Gegenüber die eigene Waffe zücken oder in „Tanz mir nach!“ Tanzposen vorgeben und nachahmen.

Diese Minispiele erinnern unmittelbar an die Wii-Ära und können auch heute noch unterhalten. Die Bewegungssteuerung ist wie schon mit Wii MotionPlus hinreichend gut, auch wenn man hin und wieder die vom Spiel gegebene Bewertung nicht nachvollziehen kann; einem Party-Titel wie „1-2-Switch“ kann man dies jedoch verzeihen.

Spürst du es?

Womit sowohl Nintendo Switch als auch „1-2-Switch“ für Neuerung sorgen, ist die in die Joy-Con verbaute HD-Vibration. Diese ist eine erweiterte Form der Vibration, die nun genauere Signale an die Spieler weitergibt.

Das Minispiel „Kugelschätzen“ demonstriert die Möglichkeiten dieser Technologie für den Einstieg sehr gut: Die Spielerin beziehungsweise der Spieler nimmt einen Joy-Con in die Hand und muss durch Kippen und Neigen ermitteln, wie viele Kugeln sich in der virtuellen Kiste befinden. Tatsächlich fühlt es sich auch so an, als würde man eine mit Murmeln befüllte Kiste in der Hand halten, durch die Kugeln rollen.

Genauso geht die HD-Vibration in „Safe-Knacker“ bemerkenswert ein und teilt einem mit, an welchen Stellen man anhalten muss. Ansonsten findet die Technologie auch in zahlreichen weiteren Minispielen im kleineren Umfang Verwendung, wie etwa in „Tischtennis“ oder als Widerstand in „Wettmelken“. Insgesamt erweitert die HD-Vibration das Gameplay-Erlebnis auf sinnvolle Weise und bewährt sich als das Highlight von „1-2-Switch“.

Im Team

Der Großteil der Minispiele unterstützt nur zwei Personen, die gegeneinander antreten. Allerdings gibt es auch einen Team-Modus, in dem sich zwei Gruppen auf einem Spielbrett zum Ziel hinkämpfen. Die Gruppen können dabei aus beliebig vielen Spielern bestehen; der Titel unterscheidet nicht zwischen Personen, sodass ein Teammitglied nach Absprache auch mehrmals hintereinander an den Joy-Con darf.

Insgesamt bleibt es allerdings auch dabei. Allzu viele Regeln gibt das Spiel nicht vor, sodass man dabei recht flexibel ist. Doch auch den Austragungsort darf man sich recht beliebig aussuchen, da man beim Spielen kaum auf den Nintendo-Switch-Bildschirm schauen muss.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Fazit & Wertung

Unterm Strich erhält man mit „1-2-Switch“ eine unterhaltsame Minispielsammlung, die allerdings nicht allzu umfangreich ausfällt. Die meisten der 28 Minispiele sind einfach aufgebaut und bieten keine Erweiterungen oder Varianten an, sodass man nach zwei Runden vom jeweiligen Minispiel bereits alles gesehen hat. In Gruppen motiviert der Titel also etwa eine Stunde am Stück, kann aber dank Minispielen wie „Kugelschätzen“ oder „Revolverhelden“ gelegentlich auch durchaus beeindrucken.
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 14 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von s4ikman
    s4ikman 17.03.2017, 14:52
    Der Preis ist IMHO auch völlig überzogen. Als Pack-in hätte ich es aber auch nicht haben wollen, denn dann hätte es den Preis der Switch nur unnötig erhöht.

    Als kostenlose Demo im eShop bzw. als Digital only für max. 19,99€ wäre es ok gewesen.

    Ich hab das Spiel am Ende für 28€ bekommen, was gerade noch ok ist. Trotzdem, wie auch Monty schon sagte: Im richtigen Kontext sorgt 1-2-Switch für ordentlich Laune!

    Wir haben direkt am 05.03. kurz nach Launch zu acht gespielt und jede Menge zu lachen gehabt
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 12.03.2017, 20:48
    Das Spiel wird von Nintendo sogar für 50€ verkauft. Muss man nur im eShop gucken. Habe dafür ebenfalls kein Verständnis.

    Was ich aber gut finde an dem Spiel ist, und darauf wurde ich von den gamingclerks gestoßen, dass es auch von blinden Menschen gespielt werden kann dank joy con.
  • Avatar von Eugentendo
    Eugentendo 12.03.2017, 20:42
    Also das diese Software ziemlich überteuert von Nintendo verkauft wird, nämlich für 40€ ! Ist für mich eine Frechheit. Besser Finger weg davon. Auf Dauer kann so ein einfaches Tech Demo mich persönlich nicht überzeugen.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 08.03.2017, 08:08
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    [...]und zu Recht kein console included Titel (Nintendo wusste das es kein neues Wii Sports wird)
    Sie hätten es nicht als Spiel, sondern unter dem Menüpunkt "Demonstrative Joy-Con Demonstrations-Demos" mit auf die Konsole packen sollen. Aber vielleicht nur 4-5 der Spiele. Speicherplatz und so.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 07.03.2017, 20:06
    für mich eine absolute Powergurke

    - keinerlei Wettkampfspirit (keine Highscoreliste oder erstellbare Turniere)
    - HD Rumble wird nur angeteasert (Bälle zählen ... also wie Eiswürfel zählen yay)
    - man wird veralbert in den Tutorial Videos (die anfangs nicht skipbar sind) - was für Idioten sowas spielen (vor allem die männlichen)
    - wenn Telefonhörer abheben , rasieren , melken und Zen stillstehen auf einer Party Spaß macht ... dann möchte ich auf einer anderen sein oder möchte diese Drogen haben <-- siehe overacting Schauspieler
    - eine Schande das man Geld für so einen Titel ausgibt und man deswegen Shovel Knight oder Snipperclips links liegen lässt -.-
    - völlig overpriced und zu Recht kein console included Titel (Nintendo wusste das es kein neues Wii Sports wird)
  • Avatar von nexus6
    nexus6 07.03.2017, 16:37
    Mir gefällt das Konzept eines “Videospiels” ohne Bildschirm. Aber, wie hier schon viele meinten, für mich ist das ein Fall für eine Konsolenbeilage oder einen Lowpreistitel.
  • Avatar von Monty
    Monty 07.03.2017, 11:12
    Die Videos fand ich im Vorfeld auch dämlich; am besagten Abend waren sie passend und launig.
  • Avatar von DerStudent
    DerStudent 07.03.2017, 09:45
    Ohne das Spiel gekauft zu haben:

    Mich nerven die dämlichen Erklärvideos, die diese Spiele noch lächerlicher machen als sie sonst schon sind. Wie Monty sagt, ich kann mir gut vorstellen, dass es in einem guten Kontext sehr viel Spass macht wie etwa als Extragadget an einer Homeparty.

    Aber wann wird das wohl der Fall sein? Bei mir etwa 2-3 im Jahr, mehr nicht und dafür will ich kein Geld ausgeben. Man hätte dieses Spiel definitiv zur Konsole dazulegen sollen..
  • Avatar von Monty
    Monty 07.03.2017, 08:57
    Ich habe das Game auf einer Party aufgebaut und auf einer Leinwand gespielt. Die Anwesenden waren zwischen 13 und 70 Jahre alt. Das Spiel hat den Abend gerockt und alle unterhalten.

    In so einem Kontext kann 1-2-Switch also sehr genial funktionieren.

    Als ich es zuvor mit meiner Frau ausprobiert hatte, fanden wir es langweilig.

    Unterm Strich bin ich aber positiv überrascht. Man muss halt wissen, zu welchen Gelegenheiten man den Titel rausholt.
  • Avatar von virus34
    virus34 07.03.2017, 06:00
    Finde es lustig wie so langsam meine Erfahrungen bestätigt werden. Habe nach dem Berlin-Event ja meine Eindrücke geschildert und wurde als Ahnungsloser abgestempelt.
    P.S. Aber aber aber aber die Hd Vibration ist sooooo cool, weil das Nintendo in seinen Marketingvideos sagt.... und weil das Nintendo sagt ist das aber auch voll wahr ey!einseinself.
    Das Kugelspiel wäre auch mit dem Xbox-Controller machbar.
  • Avatar von ChrisBerlin93
    ChrisBerlin93 07.03.2017, 00:01
    Bin auch noch etwas gespaltener Meinung. Die Erklärvideos sind echt ganz süß gemacht und haben uns alle unterhalten. Aber ich frage mich wie die UVP für dieses Spiel zustande kommt. Vollkommen überzogen und frech ... Ich will die Arbeit die hinter dem Spiel steckt nicht klein reden, aber es wirkt eben wie die Arbeit die allgemein hinter der Konsole steckt. Es hätte der Konsole kostenlos beiliegen sollen. Wirklich schade.
  • Avatar von Shoashi
    Shoashi 06.03.2017, 20:42
    Es tut weh es gekauft zu haben...Die Kugeln sind cool
  • Avatar von Tomtom3D
    Tomtom3D 06.03.2017, 20:12
    Ich fands anfangs kurios, dann dämlich. Als ich etwas mehr davon gesehen habe fand ichs plötzlich sehr ansprechend, aber wenn man mal alle Minispiele gesehen hat, langweilts einen schon, ohne dass man es gespielt hat...
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 06.03.2017, 19:56
    Ich denke die Wertung geht in Ordnung. Es ist kein großer Wurf, bedient den casual Markt und eignet sich nur als Techdemo.

    Für mich fraglich ob es mehr als einen Abend begeistern kann.