Spiele • Switch

FIFA 19

Mehr zum Spiel:

FIFA 19 ist das meistverkaufte Spiel 2018 in Europa

So viele grandiose Titel sind letztes Jahr erschienen. Den Titel „Spiel des Jahres” haben in den unterschiedlichsten Medien meist God of War und Red Dead Redemption 2 unter sich aus gemacht, doch auch Super Smash Bros. Ultimate war ganz oben mit dabei. Auch in Sachen Verkaufszahlen waren sie alle erfolgreich, doch einer war besser.

Laut EA hat sich in Europa im letzten Jahr kein Konsolen-Spiel besser verkauft als FIFA 19

Neben der Beliebtheit des Sports in Europa dürfte auch die Anzahl der Plattformen, für die FIFA 19 erschienen ist, an dem Erfolg mit Schuld sein: Nintendo Switch, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 25 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 07.02.2019, 17:39
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Fifa 18 (ps4) bekommt man z.B. gebraucht locker unter 10€
    das ist schon damn impressive . warum sollte EA da etwas an der (Gebraucht/Verkaufs) Formel ändern ? es gibt jedes Jahr nen dicken Batzen Vollpreis Knete und was natürlich noch viel wichtiger ist : der FUT Umsatz (auch dank Gebrauchtgamers)
    Konamis PES bricht immer weiter ein und lebt eigentlich nur noch weil : Fußball . wäre aber schon mutig wenn Konami sich an die Switch User wenden würde
    Jetzt sind sogar schon die Gamers gebraucht.

    Interessant wäre es noch, wenn EA eine F2P-Version nur mit FUT machen würde.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 07.02.2019, 17:36
    Fifa 18 (ps4) bekommt man z.B. gebraucht locker unter 10€
    das ist schon damn impressive . warum sollte EA da etwas an der (Gebraucht/Verkaufs) Formel ändern ? es gibt jedes Jahr nen dicken Batzen Vollpreis Knete und was natürlich noch viel wichtiger ist : der FUT Umsatz (auch dank Gebrauchtgamers)
    Konamis PES bricht immer weiter ein und lebt eigentlich nur noch weil : Fußball . wäre aber schon mutig wenn Konami sich an die Switch User wenden würde
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 07.02.2019, 16:41
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen

    Wenn man sich nicht mindestens anschreit, ist man nicht wirklich dabei.
    Vollkommen richtig.
  • Avatar von Balki
    Balki 07.02.2019, 16:40
    Warum hat Konami eigentlich nicht längst PES auf Switch gebracht? Gibt es da rechtliche Gründe? An technischen Hürden wird es doch eher weniger liegen? 2K hat sich mit WWE 2K18 ja auch nicht daran gestört und ein ziemlich kaputtes Spiel veröffentlicht. Zur Not könnte Konami auch eine Version entwickeln, die „extra auf Switch-Hardware zugeschnitten ist“.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 07.02.2019, 16:24
    Zitat Zitat von Monty Beitrag anzeigen
    Außerdem steht jede Version mit dem jeweiligen Saisonkader für sich.
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Saisonkader kann man aber nun wirklich als Update erwarten.
    An PES sieht man doch, dass man das durchaus nicht erwarten kann. Die Preise werden für die ganzen Lizenzen sicherlich auch nicht ohne sein.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Man könnte auch einfach die ganzen kleineren Sprünge in den nächsten großen Sprung mit packen. [...] FIFA wäre wohl wirklich mit Game as a Service am besten bedient.
    Wer behauptet, dass sich in FIFA nie großartig was ändert, spielt entweder zu wenig oder gar kein FIFA. Fußball ist halt Fußball und wird immer Fußball bleiben. Dennoch ändern sich immer wieder Mechaniken, es gibt Feintuning, ein neues, verbessertes Verhalten der KI usw. Bei vielen Änderungen kann ich nichtmal sagen, woran das jetzt genau liegt, dass etwas jetzt klappt und vorher nicht.

    Game as a Service wäre tatsächlich eine Überlegung wert. Den Preis auf mehrere Monate verteilen, oder die Updates auch eher als eine Art "Erweiterung" oder Upgrade zu veröffentlichen. Das aktuelle FIFA ist übrigens relativ schnell im Preis gefallen.

    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an. "Abschalten" ist so mit das letzte, woran ich denke, wenn ich an Lokal- oder Online-Matches denke.
    Wenn man sich nicht mindestens anschreit, ist man nicht wirklich dabei.
  • Avatar von Peter Penero
    Peter Penero 07.02.2019, 15:59
    Unabhängig von dieser x-mal durchgekauten "Jährliches Remaster" -Sache: Fifa 19 ist und bleibt einfach ein schlechtes Fußballspiel. Das Gameplay ist Arcady hoch 10, bei ähnlichem Niveau der Gegner ist reine Lotterie wer gewinnt. Timed finishing ist lächerlich und hebt die pure Willkür bei einigen Abschlusssituationen auf ein neues level. Unterschiedliche Taktiken bringen wenig bis gar nichts, Konterangriff ist und bleibt Trumpf. Zweikämpfe sehen komplett arkward und unrealistisch aus, Flanken und Kopfbälle sind 3D-Animierter Münzwurf. Nein, das ist kein sinnloses gehate, ich bin absoluter Fifa Veteran, und habe die Serie nun lang genug gespielt um mir dieses Urteil zu erlauben. Vom unsäglichen Pay to win Aspekt des Spiels mal abgesehen.


    Wer eine Fußballsimulation will, ist beim keineswegs perfekten, aber um Welten besseren PES 2019 besser aufgehoben.
  • Avatar von Balki
    Balki 07.02.2019, 15:07
    Zitat Zitat von Piroggi Beitrag anzeigen
    [...] Außerdem verkaufen sich die anderen Spiele auch weiterhin, während Fifa 19 in Zukunft nur noch für 5 Euro verramscht wird.
    … und FIFA 20 für 60 € nur so über die Ladentheke fliegt.
  • Avatar von Monty
    Monty 07.02.2019, 15:04
    Ich sammle die Fifas, weil ich es cool finde, dann die fast komplett richtigen Kader einer entsprechenden Saison zu haben. Ich bin auch im RL Fußballfan und sehe meinen Lieblingsclub dann gerno so vertreten.

    Das ginge auch mit Patches, und man könnte im Spiel anbieten, zu einer bestimmten Saison zu springen. Aber ich finde es eben cool. dass alle Fifas ähnlich aber anders sind. Und wenn ich die Frankreich WM 98 spiele, ist es für mich was (verklärtes) Schönes, die altbackene Grafik und Spielmechanik zu haben.

    Aus meiner Sammler und Archivarsicht machen diese deutlichen jährliche Schnitte Sinn. Das gilt natürlich nicht für jeden Menschen.
  • Avatar von Piroggi
    Piroggi 07.02.2019, 12:09
    Ja Natürlich der Preis ist ja such schon im 2 Monat auf 20 Euro gefallen da musste selbst ich zu schlagen. Außerdem verkaufen sich die anderen Spiele auch weiterhin, während Fifa 19 in Zukunft nur noch für 5 Euro verramscht wird.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 07.02.2019, 11:14
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an. "Abschalten" ist so mit das letzte, woran ich denke, wenn ich an Lokal- oder Online-Matches denke.
    Alleine spielen die meist Karriere, ansonsten mit Freunden aufm Sofa. "Zeit mit Kumpels" ist für mich definitiv abschalten!
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 07.02.2019, 11:11
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an. "Abschalten" ist so mit das letzte, woran ich denke, wenn ich an Lokal- oder Online-Matches denke.
    Das. Fifa lässt sich ja auch sehr kompetitiv spielen.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.02.2019, 11:06
    Zitat Zitat von Monty Beitrag anzeigen
    Nee, das Spiel wird stetig weiterentwickelt, mal in größeren, mal in kleineren Sprüngen.
    Außerdem steht jede Version mit dem jeweiligen Saisonkader für sich.
    Lieber jedes Jahr ein neues Game als nur Patches.
    Man könnte auch einfach die ganzen kleineren Sprünge in den nächsten großen Sprung mit packen. Aber klar, wenn die Leute bereits sind jedes Jahr auch für kleinen Sprünge Vollpreis zu zahlen, verstehe ich das.
    Saisonkader kann man aber nun wirklich als Update erwarten.
    FIFA wäre wohl wirklich mit Game as a Service am besten bedient.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 07.02.2019, 11:05
    Kommt darauf an. "Abschalten" ist so mit das letzte, woran ich denke, wenn ich an Lokal- oder Online-Matches denke.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 07.02.2019, 11:03
    Hab genug Kumpels die nur eine Sorte Spiel spielen. Hab einem der FIFA-Fans mal Diablo III in die Hand gedrückt, er fand das zu kompliziert... also wer einfach mal nach der Arbeit abschalten will, ist halt unter anderem mit FIFA gut bedient.
  • Avatar von Monty
    Monty 07.02.2019, 10:52
    Nee, das Spiel wird stetig weiterentwickelt, mal in größeren, mal in kleineren Sprüngen.
    Außerdem steht jede Version mit dem jeweiligen Saisonkader für sich.
    Lieber jedes Jahr ein neues Game als nur Patches.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.02.2019, 10:45
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Wer in FIFA ein jährliches Remaster sieht, hat keine Ahnung.
    Meistens sind doch die Veränderungen marginal und könnten genauso gut in einem Patch erfolgen, oder nicht?
    Ausnahme bildet natürlich der Story-Mode.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 07.02.2019, 10:36
    Fifa ist schon ok. Wird halt nicht ausschließlich von Gamern gespielt sondern es gibt ja auch diese Fifa-Only Truppe. Die haben kein Interesse an nem Yakuza oder Quantum Break
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 07.02.2019, 10:30
    Die Leute lieben halt Fußball und sie lieben Fifa. Und Fifa ist auch absolut kein schlechtes Spiel. Sehe da das Problem nicht, dass da eine offensichtliche Nachfrage befriedigt wird. Dieser Gamer-Elitismus ist doch Quark.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 07.02.2019, 10:28
    Wer in FIFA ein jährliches Remaster sieht, hat keine Ahnung.
  • Avatar von Garo
    Garo 07.02.2019, 10:22
    Zitat Zitat von kingm Beitrag anzeigen
    Warum traurig? Ich gehöre auch nicht zur den Käufern, wüsste aber nicht warum mich das stören sollte. Wenn die Leute bereit sind für das alljährliche Remaster 60+ € auszugeben ist das ihr Problem, nicht meines.
    Indirekt. Es kann sich negativ auf die Branche auswirken wenn andere Publisher sehen, dass FIFA mit jährlichen Remasters inkl. Pay-to-Win-Lotterie ständig Rekorde bricht.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 07.02.2019, 10:21
    Ist halt ein allgemeiner Trend, Sachen wie FIFA und CoD und dergleichen als minderwertige Spiele abzustempeln, die auch nichtmal von echten Gamern gezockt werden anstatt geilen spielen mit epischer Story und Tiefgang
  • Avatar von kingm
    kingm 07.02.2019, 10:06
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Einfach traurig

    Warum traurig? Ich gehöre auch nicht zur den Käufern, wüsste aber nicht warum mich das stören sollte. Wenn die Leute bereit sind für das alljährliche Remaster 60+ € auszugeben ist das ihr Problem, nicht meines.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 07.02.2019, 09:11
    Super
  • Avatar von Laritou
    Laritou 07.02.2019, 09:09
    Einfach traurig
  • Avatar von Neino
    Neino 07.02.2019, 09:01
    "Überraschung"