Passend zum neuen Jahr befragte die japanische Zeitschrift Famitsu einige japanische Entwicklergrößen nach ihren Plänen für das Jahr 2016. Dazu gehörten beispielsweise Entwickler, wie Yoshifumi Hashimoto von Rune Factory und jüngst Story of Seasons, Level-5 CEO Akihiro Hino und niemand geringeres als Smash Bros.-Produzent Masahiro Sakurai.

Nachdem Sakurai im Dezember die finalen DLC-Pläne für Super Smash Bros. präsentierte, stellt sich die Frage, woran Sakurai als nächstes arbeiten wird. Wie er in der Famitsu durchscheinen ließ, arbeitet er tatsächlich schon an einem neuen Projekt. Zwar würde er gerne die Sonntage genießen, aber es sei nicht so, dass über den nächsten Job noch nicht entschieden wurde.

Selbiges gilt auch für die zwei anderen genannten Entwickler. Sowohl Hashimoto als auch Hino werden dieses Jahr wohl neue Spiele vorstellen, an denen sie bereits fleißig arbeiten.