Spiele • Switch

Grand Theft Auto: The Trilogy -...

Mehr zum Spiel:

Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition

Nachdem wir bereits kurz nach Release einen technischen Ersteindruck zur sogenannten „Definitive Edition“ dieser drei hochkarätigen Klassiker verfasst haben, soll nun gezeigt werden, was die drei Titel insgesamt zu bieten haben und ob wir für die hier getestete Switch-Version eventuell doch noch eine Empfehlung aussprechen können.

Definitive Klassiker

„Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition“ ist eine Kollektion der Titel „Grand Theft Auto 3“ (erschienen 2001), „Grand Theft Auto: Vice City“ (2002) und „Grand Theft Auto: San Andreas“ (2004). Alle drei Titel wurden in der Vergangenheit bereits auf andere Plattformen gebracht und erhielten damit auch kleinere Anpassungen. Mit der Definitive Edition erhielten alle drei Titel nun jedoch ein komplettes grafisches Makeover, inklusive einzelner spielerischer Veränderungen und sogar Touchscreen-Support für Nintendo Switch.

So sollte die teils nicht mehr zeitgemäße Steuerung der Klassiker an den Standard von „Grand Theft Auto V“ angepasst werden. Das ganze beinhaltete dann aber tatsächlich nur eine minimale Anpassung der Gamepad-Belegung. Elemente aus „GTA V“ wie das Ducken oder in Deckung gehen finden sich weiterhin nicht in den drei Titeln der Kollektion. Was jedoch in der Switch-Version durch Verzögerungen bei grafisch anspruchsvollen Szenen – hierzu später mehr – ohnehin kaum zum Tragen käme, so dass man hier gerade als Kenner der Originale eher das Gefühl hat, dass früher vielleicht doch einiges besser war.

Switch-Features mit Einschränkungen

Auch die im Handheld-Modus verfügbare Touchscreen-Steuerung ist bestenfalls als „nette Dreingabe“ einzustufen, da diese innerhalb des Spiels nur dazu dient die Karte aufzurufen und dort dann Wegpunkte zu setzen oder die Gebiete schneller zu überfliegen, als es mit der normalen Steuerung möglich ist. Die eingebaute Bewegungssteuerung findet nur im Zielen-Modus Ihren Vorteil, sollte jedoch nicht gegen die verfügbare Auto-Zielen-Funktion ausgetauscht werden, da Kämpfe gegen hektische Gegner sonst schnell im eigenen Ableben enden. Falls in der freien Welt jedoch – ohne eventuelle automatisch anvisierte Ziele in der Nähe – ein spezielles Objekt anvisiert werden soll, kann hier die Bewegungssteuerung durchaus hilfreich sein. Die Szenarien und Momente, in denen dies hilfreich ist, sind jedoch sehr rar gesät. 

Unvollständige Definitive Edition

Leider mussten wir auch feststellen, dass beispielsweise die vielfältigen Kameraperspektiven der Originale nicht ihren Weg in die Definitive Edition gefunden haben. So war damals die Vogelperspektive eine schöne Möglichkeit den „klassischen“ Stil zu erleben und die Action-Kamera in verschiedenen Positionen unterhalb oder außerhalb des Autos war zwar nicht geeignet um effizient zu spielen, hat jedoch immer wieder für schöne Actionszenen gesorgt, die man sich gern erneut angeschaut hat. Leider haben es weder die Vogelperspektive noch die Action-Kamera in einen der drei Teile geschafft. Hier gibt es nur die Ego-Perspektive beim Fahren sowie verschiedene Entfernungs-Abstufungen hinter den Personen beziehungsweise Autos auszuwählen.

Videospielgeschichte in Höchstform

Inhaltlich kann man der „Definitive Edition“ wenig vorwerfen. Selbstverständlich wäre es für Veteranen der Serie schön gewesen weiteren Content einzubauen, jedoch ist man hier mit den drei umfangreichen Klassikern sehr gut bedient. Mit dem ersten 3D-GTA in Form von „Grand Theft Auto 3“ bis hin zum 80er Jahre–Fest „GTA: Vice City“ und dem Fan-Favorit „GTA: San Andreas“ haben alle drei Titel großen Einfluss auf ihr Genre gehabt und bieten bis zum heutigen Tag großen Spielspaß mit den ernst gemeinten Szenarien – die sich dann doch immer wieder selbst ironisch durch den Kakao ziehen – und gesellschaftlichen Kritiken gepaart mit völlig überdrehten Dialogen. Auch wenn das Mission-Design heutzutage keine Preise mehr gewinnt, ist die Abwechslung dennoch ein großer Spaßgarant. Dies trifft auf die Switch-Version des Titels allerdings nur insofern zu, als das man bereit ist die Kombination der vielen kleinen Probleme zu akzeptieren oder übersehen.

Der grafisch unsaubere Elefant im Raum

Die grafische Überarbeitung ist teilweise natürlich subjektiv zu bewerten. Wem der neue Comic-Stil jedoch gefällt, hat in den bisherigen Trailern tolle Einblicke in die bekannten Welten der Titel erhalten, die mit besseren Texturen und überarbeiteten Hauptcharakteren und NPCs sowie verbesserten Lichteffekten geglänzt haben.

Leider gab es offenbar auch Gründe, warum man vorab kein explizites Gameplay der Switch-Version gezeigt hat. Wo die Hauptcharaktere durchaus von der überarbeiteten Grafik profitieren, scheinen viele NPCs entweder in den Mixer oder deren Finger auf die Streckbank geraten zu sein. Wer sich mit der gewöhnungsbedürftigen Laufanimation einzelner Bewohner angefreundet hat, gerät spätestens beim Anblick deren teils zerlaufener Gesichter in blanke Panik und möchte einzelnen NPCs beispielsweise in San Andreas lieber nicht die Hand schütteln, wenn deren Finger länger sind als der eigene Kopf.

In besseres Licht gerückt

Wer sich nun auf die schönen Lichteffekte gefreut hat, darf diese zumindest in „Grand Theft Auto: Vice City“ noch am ehesten „genießen“. Die sowieso schon bunte Welt der 80er Jahre erscheint mit den überarbeiteten Grafiken und Effekten noch ein bisschen schriller und passt so wunderbar ins Setting. Leider kam dies in allen drei Spielen zu einem hohen Preis. So musste man um zumindest teilweise die Effekte der anderen Plattformen auch auf Nintendo Switch bereitzustellen, zur gewohnten dynamischen Auflösung greifen, was zunächst noch kein Problem ist, da diese auch in anderen Spielen gut genutzt wird. Allerdings hat man selten das Gefühl, dass diese auch nur ansatzweise die angestrebten 720p erreicht. Die meiste Zeit – vor allem in Szenen mit viel Action - bewegt man sich in einem matschigen Brei, der selbst die Auflösung der Klassiker noch in einem guten Licht dastehen lässt. Wer hier im Handheld-Modus spielt merkt dies bereits spürbar, kann sich eventuell aber noch auf den kleineren Bildschirm beziehen und dies verkraften. Völlig unvertretbar wird dies jedoch, sobald man in den TV-Modus wechselt und keinerlei Verständnis mehr für eine solche niedrig aufgelöste Darstellung haben kann. Zusätzlich kommen dann auch die neuen Effekte und Grafiken überhaupt nicht mehr zur Geltung. Das einzige, das stets konstant hochaufgelöst bleibt, sind die HUD-Anzeigen sowie die nun fest eingebaute In-Game-Karte und die Menüs – immerhin.

Inakzeptable Performance

Wo die Ladezeiten für eine solche offene Welt eventuell noch vertretbar sind, kann man ähnliches leider nicht über die Bildraten sagen. Bereits in „GTA 3“ beginnt man die Flucht ins Versteck mit mehr Einbrüchen, als wir bis dahin überhaupt begehen konnten. Sobald es auf eine halbwegs befahrene Kreuzung geht oder man es auch nur wagt das Gaspedal eines Fahrzeugs zu betätigen, versucht es die Bildrate nicht einmal mehr die angestrebten 30 Bilder pro Sekunde zu halten, sondern bewegt sich schnell in die unteren 20er Bereiche. Auch der zugunsten der erhöhten Sichtweite entfernte Nebel scheint dem nicht in die Karten zu spielen. Leider zeigt sich dieses Verhalten auch abseits von Fahrzeugen und so sind ereignisreiche Szenen stets mit ein bisschen Hoffnung begleitet, dass einen die Bildrate nicht im Stich lässt. Wer sich an die Drohnen-Mission in Vice City erinnert, kann sich vorstellen wie schwer diese ohnehin knifflige Mission mit verzögerter Steuerung und kleinen Bildraten-Aussetzern zu bewältigen ist. Auch die Anfangsmission in San Andreas lässt uns die kleine Radtour in einem gemächlichen Tempo erleben, wie auch sonst könnten wir dem als nächstes besprochenen Problem aus dem Weg gehen.

You shall not pass!

Was sich nämlich ebenfalls durch alle drei Teile zieht sind die spontan auftauchenden Objekte. Egal ob Personen, Autos oder sogar die teils verspäteten Schatten, niemand scheint es auf der Switch besonders eilig zu haben. Sobald man sich in einem Fahrzeug in halbwegs schnellem Tempo bewegt, beginnen um den Spieler herum die Objekte aufzutauchen. Besonders bei schnellen Fahrten durch die Stadt ist man so weniger mit dem eigentlichen Ziel beschäftigt, als vielmehr damit, den spontan auftauchenden Hindernissen auszuweichen. Besonders in „GTA 3“ scheint es die KI ganz speziell auf den Spieler abgesehen zu haben. Viel zu oft tauchten um die nächste Ecke Fahrzeuge auf, die sich uns dann todesmutig in den Weg gestellt haben, um unser Opfer vor der Vollstreckung zu schützen – mit Erfolg.

Ah sh**, here we go again

Was den Sound des Spiels angeht können wir zumindest ein wenig Entwarnung geben, lieber CJ. Größtenteils sind die Tracks der Klassiker erhalten geblieben, auch wenn es offenbar zum PC-Release noch ungeklärte Lizenz-Probleme gab. Interessanterweise scheinen die nicht gespielten Tracks sogar vorhanden zu sein, jedoch werden diese einfach nicht im Spiel abgespielt. Dies hat zumindest ein Nutzer auf Twitter zu „GTA: San Andreas“ herausgefunden. Leider nur weitere Fakten, die den ohnehin schon katastrophalen Release in ein noch schlechteres Licht rücken.

Die Talk-Radiosender versprühen dennoch heimische Emotionen mit den bekannten Dialogen von damals und lassen Kenner in einer wohlig kuscheligen Wolke aus Nostalgie zurück.

Dennoch konnten wir zumindest in San Andreas nicht ganz überhören, dass offenbar einzelne Zeilen neu eingesprochen wurden. In einem Gespräch mit Ryder und Sweet schauten wir etwas irritiert, als die Stimmen von einer Zeile auf die andere plötzlich deutlich anders klangen und danach wieder zur Original-Ausgabe zurück wechselten. 

Can it run GTA?

Um auf einem positiven Aspekt zu enden können wir zumindest sagen, dass bei den vielen Spielstunden keines der Spiele abgestürzt ist und das verbesserte Checkpoint-System nun die einzelnen Frust-Momente der Vergangenheit dort zurücklässt, da nun Missionen direkt neu gestartet werden können anstatt diese erst wieder neu annehmen zu müssen.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Fazit & Wertung

Wo bleiben wir nun also zurück nach diesem anscheinend vernichtenden Review zu „Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition“ für Nintendo Switch? Sind die drei Teile der Kollektion wegen all dieser Fakten schlechte Spiele? Auf gar keinen Fall! Können wir die Switch-Version dieser Kollektion daher trotzdem empfehlen? Auf gar keinen Fall! Auch wenn die graphischen Updates vor allem für „GTA 3“ und „GTA: Vice City“ die offene Welt in ein moderneres Licht setzen und die Soundtracks weiterhin zu überzeugen wissen, können wir alle drei Spiele keinesfalls in diesem Zustand empfehlen. Kenner der Originale wünschen sich direkt zu den Klassikern zurück und Neulinge der Reihe werden sich fragen, was denn alle so toll an diesen Spielen fanden. Schlechte Bildraten, spontan auftauchende Objekte und Fahrzeuge, die das Spielgeschehen negativ beeinflussen, die schlechte Auflösung und eine Vielzahl von Grafik-Glitches und Audio-Auffälligkeiten stellen diese drei Meisterwerke in ein Licht, welches sie nicht verdient haben. Wer also die Wahl hat „Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition“ auf einer anderen Plattform zu spielen, sollte dies tun. Allen anderen bleibt wohl nur, auf einen Patch zu hoffen, der das ganze auf das wohl verdiente Niveau verbessert.

Bisher gibt es 33 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.11.2021, 12:51
    Die Wasserfeffekte sind tatsächlich schlechter als auf PS2.
    https://www.reddit.com/r/gaming/comm...ove_but_grove/
  • Avatar von urmel64
    urmel64 19.11.2021, 12:05
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Stell dir vor, ein neuer Autohersteller würde alle anderen Hersteller aufkaufen, sodass dir keine andere Wahl bliebe, als dieses Auto zu fahren. Dieses Auto ist teurer als die alten und bleibt darüber hinaus andauernd liegen, sodass du mitten in der Pampa nicht mehr weiter kommst.

    Manche kommen immer noch ans Ziel. Bei manchen ist das Auto auch nicht liegen geblieben. Aber das ändert alles nichts daran, dass das Produkt eine bodenlose Frechheit ist.

    Und früher auch noch nach einer Wartezeit von 15+ Jahren für einige ...
  • Avatar von matzesu
    matzesu 19.11.2021, 10:18
    Snowrunner ist auch nicht wirklich Bugfrei, von plötzlich aufbloppenden Felsen, bis Ästchen die meinen Russichen Riesen Panzer Transport Truck (den es übrigens auch in echt gibt, heißt dann aber nicht Kollob), aufhalten können ist da alles dabei..
    Und auf der Switch gibt es noch nicht einmal funktionirende Spiegel, was bei einem LKW Spiel ganz schlimm ist..

    Da ist man ganz froh über die Arcade Fahrphysik von GTA..

    Performance ist auch bei Snowrunner Karten Abhänig..
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 18.11.2021, 18:22
    Wir werden an dieser Stelle die Off-Topic Grabenkämpfe nicht weiterführen. Das führt zu nichts Vernünftigem und hat gerade in dem Ausmaß auch nichts in diesem Thread zu suchen.

    Wir werden das Gespräch mit dir in privaten Nachrichten suchen. Alle weiteren Kommentare zu dem Thema hier werden durch mich kommentarlos entfernt.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 18:06
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich glaube wir hatten das bereits: Deine Meinung ist mir egal.
    Dann brauche ich auf deine sinnentstellende Verkürzung ja nicht zu reagieren. Jeder kann oben nachlesen, was ich oben komplett geschrieben habe.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 18:04
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Mir geht das alles hier langsam zu weit. Mir platzt allein schon deshalb fast der Kragen, weil du (und NUR du!) hier wieder den Teufel an die Wand malst und irgendwas in meine Worte hineininterpretierst, die ich so nie gesagt habe. Du drehst mir die Wörter im Mund um und ich muss mich auch noch für den Quatsch rechtfertigen.
    Ich kann nichts dafür, dass dir dein eigenes Verhalten immer erst rückwirkend fragwürdig vorkommt. Bevor du dich eingemischt hast, gab es keine Aufregung. Wenn Garo sich einigermaßen benehmen könnte, gäbe es ohnehin kein Problem, aber du eskalierst die Sache dann seltsamerweise bis zur Belastungsgrenze. Dann wirst du persönlich, wozu es hier gar keine Veranlassung gab.


    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt: Das ist nicht das erste Mal, dieser Nonsens hatte teamintern schon ernste Konsequenzen ...
    Jetzt eskalierst du die Sachen noch weiter und kommst mit irgendwelchen Teaminternas. Und das alles nur, weil anscheinend niemand etwas sagen soll, wenn sich der gute Garo mal wieder ein bisschen über die Strenge schlägt. Ich weiß nicht wovon du hier genau redest und ich möchte hier nicht spekulieren.


    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    und da du offensichtlich nicht planst, endlich mal den Ball flach zu halten, schlage ich dir einen Deal vor:

    Ich stelle hier im Forum die Vertrauensfrage. Ich bin hier schon seit über 10 Jahren, die User kennen mich und die meisten sollten auch einschätzen können, ob ich meinen Job hier gut mache oder nicht. Wenn sich die Mehrheit offen gegen mich äußert, lege ich mein Amt als Moderator nieder. Wenn sich die Mehrheit aber für mich äußert, lässt du es ein für alle Mal bleiben den Moralapostel zu spielen und dem Team zu sagen, wie sie ihre Arbeit zu tun haben oder die eigene Meinung verbieten zu wollen. Ich würde mir dann im Zweifel herausnehmen diese Beiträge kommentarlos zu löschen. Das wäre dann eine Vereinbarung zwischen dir und mir. Was sagst du?

    Ich sage dazu, dass das mit Abstand das Dämlichste ist, was ich jemals von einem Moderator in einem Internetforum gelesen habe. Schon das zweite seltsame Angebot von dir, innerhalb kürzester Zeit. Das wäre genauso, also ob mein Friseur mir die Haare verschneidet und dann einen Beliebtheitswettbewerb im Salon anbietet, weil ich das als schlechte Arbeit anspreche. Garo benimmt sich wiederholt daneben und inzwischen machen das ein paar wenige Leute nach. Du möchtest hier jetzt einen vermeidlichen Beliebtheitswettbewerb über deine Person daraus machen. Wo besteht denn da der Zusammenhang? Vielleicht versuchst du das hier, weil das eher eines der harmlosen Fälle von Garo war. Wäre es nicht viel einfacher, wenn du deinem Freund Garo einfach mal sagst, dass er sich besser benehmen könnte?

    Ernsthafte Randbemerkung:
    Wenn einer meiner Leute einem Kunden so ein Angebot machen würde, dann würde ich ihn sofort entlassen.
  • Avatar von Majin Lokan
    Majin Lokan 18.11.2021, 17:48
    Tiago, lass dich hier nicht auf irgendwelche Deals mit jemanden ein, der offensichtlich ganz andere Probleme hat und meint, hier das Team und die Community ganze Zeit belehren und nerven zu müssen. Ich kenn dich jetzt seit ca. zehn Jahren als Mod und hab selbst, gerade in meinen Anfangsjahren, oft genug vom Modteam auf den Deckel zu bekommen (und das war in den allermeisten Fällen auch völlig zurecht). Du machst hier einen guten Job und ich weiß, ich spreche für viele Communitymitglieder, wenn ich sage, dass man es sehr zu schätzen weiß, dass du einerseits sehr um ein angenehmes Forumklima bemüht bist, andererseits auch nicht alles auf die Goldwaage legst und auch nicht alles ständig nur an der kurzen Leine lässt. Arcade spielt hier die vokale Minderheit, der seine exklusiven Probleme mit dem Team lautstark kundtut und eine ständige Selbstvikitimisierung betreibt, die mittlerweile wirklich obskure Züge annimmt.
  • Avatar von Garo
    Garo 18.11.2021, 17:41
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    So kannst du mit deinen Kumpels reden, aber nicht mit mir.
    Ich glaube wir hatten das bereits: Deine Meinung ist mir egal.

    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    der gute Garo hat es hier einfach wieder ein bisschen übertrieben und da gabe ich dem matze ein bisschen positiven Support und gut ist.
    Nein, hast du nicht. Deine Aussage war "Ich finde es seltsam, dass der matzesu nicht einmal mehr sein Gefallen zum Spiel mitteilen darf". Niemand hat matze den Mund verboten und ich wäre auch der letzte, der das tut, weil ich matzes Art durchaus mag. Du legst MIR Worte in den Mund, damit du dich dann als der strahlende Held hinstellen kannst, der die Community vor den bösen Teamlern schützt. Da verstehe ich auch Tiagos Meinung, der btw als Mod schon immer tadellose Arbeit leistet.
  • Avatar von Ryo Hazuki
    Ryo Hazuki 18.11.2021, 17:39
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Ich stelle hier im Forum die Vertrauensfrage. Ich bin hier schon seit über 10 Jahren, die User kennen mich und die meisten sollten auch einschätzen können, ob ich meinen Job hier gut mache oder nicht. Wenn sich die Mehrheit offen gegen mich äußert, lege ich mein Amt als Moderator nieder.
    Den einzigen Fehler den du jetzt gerade machst Tiago, ist den Troll zu füttern. Das eskaliert hier gerade extrem und er sitzt da zuhause vor seinem Fisher Price Computer und reibt sich die Hände. Einfach sperren. Manchmal muss man da einfach den Deckel draufmachen und gut ist.
    Der Typ ist ja Gift für jede Community.

    Ich denke keiner der Stamm- User hier stellt dich in Frage. Bist ein guter Junge und ich denke das sieht die Allgemeinheit auch so. Pro Tiago!
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.11.2021, 17:30
    Mir geht das alles hier langsam zu weit. Mir platzt allein schon deshalb fast der Kragen, weil du (und NUR du!) hier wieder den Teufel an die Wand malst und irgendwas in meine Worte hineininterpretierst, die ich so nie gesagt habe. Du drehst mir die Wörter im Mund um und ich muss mich auch noch für den Quatsch rechtfertigen. Hinzu kommt: Das ist nicht das erste Mal, dieser Nonsens hatte teamintern schon ernste Konsequenzen und da du offensichtlich nicht planst, endlich mal den Ball flach zu halten, schlage ich dir einen Deal vor:

    Ich stelle hier im Forum die Vertrauensfrage. Ich bin hier schon seit über 10 Jahren, die User kennen mich und die meisten sollten auch einschätzen können, ob ich meinen Job hier gut mache oder nicht. Wenn sich die Mehrheit offen gegen mich äußert, lege ich mein Amt als Moderator nieder. Wenn sich die Mehrheit aber für mich äußert, lässt du es ein für alle Mal bleiben den Moralapostel zu spielen und dem Team zu sagen, wie sie ihre Arbeit zu tun haben oder die eigene Meinung verbieten zu wollen. Ich würde mir dann im Zweifel herausnehmen diese Beiträge kommentarlos zu löschen. Das wäre dann eine Vereinbarung zwischen dir und mir. Was sagst du?

    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Man Leute, ich war seit Stunden nicht mehr Online, und jetzt gibt es wegen meinem Post hier Stunk ..
    Das stimmt doch überhaupt nicht. Du kannst nichts dafür.
  • Avatar von mariomeister
    mariomeister 18.11.2021, 17:24
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Natürlich finde ich es genau so Much das die Switch Version so stiefmütterlich geportet wurde
    Wobei ja alle Versionen mies sein sollen, selbst auf der PS5 hat das Spiel extreme Framerate-Probleme. Das muss man sich mal vorstellen, dass ein PS2 Spiel (grafische Verbesserungen hin oder her) nicht problemlos in 4k60fps auf der PS5 läuft ist ein Armutszeugnis, vor allem wenn man bedenkt, dass z.B. ein God of War (PS4) in 4k60fps auf der PS5 läuft.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 18.11.2021, 17:19
    Man Leute, ich war seit Stunden nicht mehr Online, und jetzt gibt es wegen meinem Post hier Stunk ..

    Natürlich finde ich es genau so Much das die Switch Version so stiefmütterlich geportet wurde , für mich ist es aber spielbar und ich wurde schon viel mehr enttäuscht von einem gewissen anderen „OffRoad „ Spiel (weder Snowrunner noch Mudrunner) auf der Switch..
    zusätzlich bin ich als Pandora /Pyra Nutzer es gewohnt das manches auf der Hardware nur mit Anpassungen läuft, und hab da eine hohe Frustgrenze ^^

    Und dann noch die 100te Stunden Snowrunner: da quält man sich eine Halbe Stunde durch schweren Schlamm und Schnee, nur damit der eigene Truck kurz vor dem Ziel umkippt ^^
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 16:57
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich auf dein Gebrabbel ....
    So kannst du mit deinen Kumpels reden, aber nicht mit mir.



    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Wow.

    Eigentlich möchte ich mich dazu schon gar nicht mehr groß äußern, weil es mir schon lange zu dämlich geworden ist und ich keine Lust habe mir Worte in den Mund legen zu lassen, aber Matze zuliebe sei noch einmal gesagt, dass ich definitiv kein Problem mit ihm habe und ich ihn auch in keinster weise angegriffen habe.

    Es steht dir übrigens jederzeit frei, dich über mich zu beschweren, wenn dir was nicht passt. Tu das dann bitte im entsprechenden Bereich und nicht in gefühlt jedem Thread in dem dich eine Aussage stört. Was ich jedoch nicht mehr dulde ist, dass du bei jeder Gelegenheit Worte von Teammitgliedern auf die Goldwaage und uns irgendeinen Mist in den Mund legst, den wir so nie gesagt haben. Auf diese Art von Stommungsmache hab ich schlichtweg keine Lust.
    Du kommst mir oben auf die persönliche Tour und jetzt machst du wieder einen auf (Zitat) "wow" und es wäre dir zu (Zitat) "dämlich". Nochmal zur Eindordnung: der gute Garo hat es hier einfach wieder ein bisschen übertrieben und da gabe ich dem matze ein bisschen positiven Support und gut ist. Garo hat sich eben wieder flegelhaft verhalten, da haben wir leider schon Schlimmeres gesehen, daher habe ich nicht direkt draufgehauen. Anstatt man es dann einfach gut sein lässt, fängst du mit mir eine (Zitat) "dämliche" Diskussion an und wirfst dann mit "Autoritätsperson" um dich. Du bist hier aber die einzige vermeidliche "Autoritätsperson", die sich andauernd reinschmeisst, wenn Garo sich daneben benimmt. Jetzt dramatisierst du das noch weiter, in dem du mich ernsthaft aufforderst, mich über dich anderswo zu beschweren. Wenn man anfängt solche Angebote zu machen, dann hört man als Mod am besten einfach auf.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 18.11.2021, 16:44
    Keine Ahnung, was das ganze Gebrabbel hier soll.
    Garo hat einfach nur festgestellt, dass Matze einen Geschmack hat, der eben nicht stellvertretend für die Mehrheit ist. Das ist überhaupt nicht abwertend. Ich find es an so einer Community gerade interessant, dass man eben auch mal seine Wohlfühl-Bubble verlässt und von Spielen hört, die man sonst gar nicht auf dem Schirm hätte. Insofern: GTA oder Snowrunner interessieren mich nicht genug, dass ich mir dazu ein Let's Play anschauen würde, aber 1-2 Sätze von Matze dazu lese ich gerne.

    Ja, vielleicht wird GTA gepatcht – die Erfahrung in Bezug auf Rockstar spricht dagegen. Und selbst wenn: Rockstar hat gezeigt, dass ihnen das schnelle Geld wichtiger ist als das eigene Vermächtnis oder die Erwartungshaltung der Fans. Sie haben einen Hype geschaffen, ihn angefeuert und dann mit diesem Dreck auf brutalste Weise abgewürgt.
    Mag sein, dass das durch Patches besser wird. Aber ich hab auch kein Bock mehr auf No Man's Sky oder My Time in Portia, die vermutlich besser geworden sind. Die Luft ist raus, und ich würde auch mit Patch keine 30€ mehr dafür zahlen.

    Ja, es gibt genug andere Spiele. Aber es ist halt ein Klassiker, der viele Gamer emotional berührt und auf das sich viele Spieler gefreut haben. Und ein Spiel, das Rockstar vollkommen grundlos an die Wand gefahren hat. Statt GTA III in besser gibt es das jetzt in schlechter. Aber ohne die Option, zum Original zu greifen.
  • Avatar von Garo
    Garo 18.11.2021, 15:03
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Es gleitet hier also in persönliche Angriffe von dir und Garo ab, weil jemand sein gekauftes Spiel gut findet.
    Auch wenn ich auf dein Gebrabbel nicht mehr geben will: Ist es ein persönlicher Angriff auf matze, wenn ich ihm sage, dass er nicht allzu hohe Ansprüche hat. Er findet es nicht allzu schlimm und eher amüsant, wenn vor ihm plötzlich Fahrzeuge aufploppen, mich (und die meisten anderen) stört das massiv. Und wenn er das spaßig findet, ist das auch voll okay und schön für ihn. Die meisten erwarten aber für 60€ etwas mehr als verschlechtbesserte Versionen von 20 Jahre alten Titeln.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 18.11.2021, 14:38
    Problem unserer Videospielwelt sind die seltsamen Wertungsbereiche . es gibt eigentlich nur :

    episch !
    super !
    (sehr) gut !
    mittel
    mau
    schlecht



    Du bist leicht zufriedenzustellen, matze. Dir gefallen auch Games wie LaWiSim und Snowrunner
    das Teil hat 80 Metascore . da steckt viel mehr Tiefe drin als z.B. beim schrottigen Thief Simulator ...
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 18.11.2021, 14:33
    Oh gott geht der Quark wieder los...
    Manche Leute haben echt keine Probleme im Leben..
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.11.2021, 14:30
    Wow.

    Eigentlich möchte ich mich dazu schon gar nicht mehr groß äußern, weil es mir schon lange zu dämlich geworden ist und ich keine Lust habe mir Worte in den Mund legen zu lassen, aber Matze zuliebe sei noch einmal gesagt, dass ich definitiv kein Problem mit ihm habe und ich ihn auch in keinster weise angegriffen habe.

    Es steht dir übrigens jederzeit frei, dich über mich zu beschweren, wenn dir was nicht passt. Tu das dann bitte im entsprechenden Bereich und nicht in gefühlt jedem Thread in dem dich eine Aussage stört. Was ich jedoch nicht mehr dulde ist, dass du bei jeder Gelegenheit Worte von Teammitgliedern auf die Goldwaage und uns irgendeinen Mist in den Mund legst, den wir so nie gesagt haben. Auf diese Art von Stommungsmache hab ich schlichtweg keine Lust.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 14:27
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Matzes Spaß am Spiel hat ebenso seine Daseinsberechtigung wie die heftige Kritik der „Definitive Edition“ gegenüber. Und nichts anderes habe ich gesagt.

    Kann es sein, dass du ein dezentes Problem mit „Autoritäts“personen hast?
    Es gleitet hier also in persönliche Angriffe von dir und Garo ab, weil jemand sein gekauftes Spiel gut findet. Der matzesu darf hier also eine dämliche persönliche Bemerkung kassieren, aber ihm zusprechen darf man hier nicht, ohne ebenfalls persönlich angegangen zu werden. Da endet wohl die Daseinsberechtigung.
    Du fährst also die persönliche Schiene und du möchtest Grundsatzdiskussion, na von mir aus: Du betonst hier deine Funktion als (Zitat) "Autoritätsperson" in einem kleinen Forum über Videospiele. Du meinst hoffentlich nicht wirklich, dass du damit irgendwen beeindruckst. Dazu kommt noch, dass du diesen Job oft genug schlecht ausgebübt hast. Da gab es leider schon schlimmere Vorfälle, die ich bei Bedarf gerne vorlegen kann.
    Die Welt ist draußen schon deprimierend genug und da stellt sich schon die Frage, warum ein Videospielforum zur Meckerkiste werden muss. Wenn man - in diesem Falle matzesu - zu einem Videospiel nicht einmal mehr. ohne persönliche Spitzen zu kassieren, bemerken kann, dass einem ein Spiel gefällt, dann wird es der Motzstimmung ein bisschen zu viel. Ich finde diesen Überlegenheitskomplex gegenüber matzesu ohnehin ziemlich daneben. Ich habe teilweise Zweifel, ob der wirklich gerechtfertigt ist!

    Genau wegen dieser Stimmung habe ich im Thread zum englischsprachigen (OMG englisch ) Pokemontrailer nichts geschrieben und keinen Thread darüber gestartet, welches Startpokemon bei SDLP interessant wäre, obwohl das heute/morgen interessant wird. Es würden sowieso die üblichen Dauermotzer ankommen und das Spiel runtermachen. Offenkundig soll man sich das grundsätzlich widerspruchslos gefallen lassen, sonst hat man den Mod Tiago am Hals.

    Zur Trilogie:
    Der Titel ist doch offensichtlich zum Teil auf den Nostalgiefaktor ausgelegt und daher eine Portierung und keine (teilweise) Überarbeitung. D.h. die gehen beim Vertrieb davon aus, dass viele den Titel kaufen, nur um ihn haben, aber in der Praxis kaum spielen werden. Das Spiel ist auch in dieser frühen Phase nicht so schlecht, dass Leute nicht daran Spaß haben können, sofern sie das wollen. Wer das kritischer sieht, sollte vielleicht auf ein paar Patches abwarten. Dazu kann man bei den meisten Spielen raten. Wenn man lieber stundenlang Videos darüber schaut, wie angeblich schlecht das Spiel doch ist, dann viel Spaß dabei. Es sollte aber immer noch Raum dafür sein, dass Leute Spaß mit dem Titel haben, ohne dafür gleich persönlich angegangen zu werden. Wenn das die Autoritätspersonen von NO anders sehen, dann ist das bedauerlich.
  • Avatar von Garo
    Garo 18.11.2021, 12:50
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Stell dir vor, ein neuer Autohersteller würde alle anderen Hersteller aufkaufen, sodass dir keine andere Wahl bliebe, als dieses Auto zu fahren. Dieses Auto ist teurer als die alten und bleibt darüber hinaus andauernd liegen, sodass du mitten in der Pampa nicht mehr weiter kommst.

    Manche kommen immer noch ans Ziel. Bei manchen ist das Auto auch nicht liegen geblieben. Aber das ändert alles nichts daran, dass das Produkt eine bodenlose Frechheit ist.
    Der Vergleich hinkt ziemlich. Die Kernaussage stimmt aber. Rockstar hat alle Versionen der GTA 3-Trilogie (außer glaube die Mobile-Version) von den digitalen Verkaufsplatformen entfernt und bietet nun neue Versionen an, von denen einige nicht wirklich gut laufen und der Rest massive Design-Fehlentscheidungen und Anzeichen fehlender Arbeit (AI-Upscaling) aufweisen.
  • Avatar von Majin Lokan
    Majin Lokan 18.11.2021, 12:29
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gerade das Digital Foundry-Video für GTA 3 angeschaut. Alter, das ist ja noch viel schlimmer als ich erwartet hatte.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y1JJt7xHTlE
    Manche Sachen machen mich da echt fertig. Es kann doch nicht jemand allen Ernstes das Spiel vor dem Release getestet, z.B. den Regen gesehen und sich gedacht haben "Ja, das ist gut, das können wir so veröffentlichen". Ein Wahnsinn, was die aus drei Spielen gemacht haben, die für mich einen sehr hohen Stellenwert in meiner Videospielhistorie haben.

    Spoiler
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.11.2021, 12:26
    Matzes Spaß am Spiel hat ebenso seine Daseinsberechtigung wie die heftige Kritik der „Definitive Edition“ gegenüber. Und nichts anderes habe ich gesagt.

    Kann es sein, dass du ein dezentes Problem mit „Autoritäts“personen hast?
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 12:11
    Man kann sich über alles maßlos aufregen, aber im Endeffekt reden wir hier von einer Portierung eines alten Videospiels kurz nach Release. Es gibt genügend andere. Keiner hat die Zeit, alle Spiele zu spielen, also treffen die Leute eine gewisse Vorauswahl. Es ist aber schon ein bisschen anstrengend, wenn alles in Grund und Boden geredet wird, was man selber einfach nur nicht spielen möchte.
    Das ist alles nicht neu. Schon in der Vergangenheit wurden manche negative Reviews von Spielen im Internet teilweise wie in Stein gemeißelt stehen gelassen, obwohl es später effektive Patches gab. Ob solche Patches kommen oder nicht, können Menschen außerhalb der Firmen nicht vorhersagen.

    Ich finde es seltsam, dass der matzesu nicht einmal mehr sein Gefallen zum Spiel mitteilen darf - immerhin hat er es stundenlang gespielt und nicht nur stundenlang Meckervideos geschaut - ohne gleich eine persönliche Bemerkung zu kassieren. Ich versuche eigentlich nur ihn zu bestärken, sich durch das Gequatsche im Internet nicht den Spaß an einem Spiel nehmen zu lassen und kassiere dann gleich eine Bemerkung vom Mod.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.11.2021, 11:40
    Stell dir vor, ein neuer Autohersteller würde alle anderen Hersteller aufkaufen, sodass dir keine andere Wahl bliebe, als dieses Auto zu fahren. Dieses Auto ist teurer als die alten und bleibt darüber hinaus andauernd liegen, sodass du mitten in der Pampa nicht mehr weiter kommst.

    Manche kommen immer noch ans Ziel. Bei manchen ist das Auto auch nicht liegen geblieben. Aber das ändert alles nichts daran, dass das Produkt eine bodenlose Frechheit ist.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 18.11.2021, 11:35
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Also hab ich mich das ganze Wocheende von einer Trilogie unterhalten lassen die eigendlich ziemlicher Much ist? Ich bin empört.. (nicht)..
    Könnte sein das ich der einzigste Teilnehmer dieses Forums bin dem die Trilogie trotzdem gefällt....
    Im Internet springen die Leute gerne auf irgendwelche negativen Hype-Trains auf und dann suchen sie nach Problemen, nur um diese anschließend hochzustilisieren. Im Kern mag die Kritik sogar eine gewisse Rechtfertigung besitzen, aber es wird schnell mal (gerne) über das Ziel hinausgeschossen. Im Endeffekt wird vieles aber einfach nur nachgeplappert und nimmt mehr Raum in Internet ein, als es gebraucht hätte. Einzelne Leute suhlen sich sogar regelrecht darin.
    Solange du Spaß an den Spielen hast, ist doch alles gut. Am wichtigsten ist immer noch, ob dich ein Spiel unterhält oder nicht.
  • Avatar von Garo
    Garo 18.11.2021, 10:43
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Also hab ich mich das ganze Wocheende von einer Trilogie unterhalten lassen die eigendlich ziemlicher Much ist? Ich bin empört.. (nicht)..
    Könnte sein das ich der einzigste Teilnehmer dieses Forums bin dem die Trilogie trotzdem gefällt....
    Du bist leicht zufriedenzustellen, matze. Dir gefallen auch Games wie LaWiSim und Snowrunner.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 18.11.2021, 10:41
    Also hab ich mich das ganze Wocheende von einer Trilogie unterhalten lassen die eigendlich ziemlicher Much ist? Ich bin empört.. (nicht)..
    Könnte sein das ich der einzigste Teilnehmer dieses Forums bin dem die Trilogie trotzdem gefällt....
  • Avatar von Garo
    Garo 18.11.2021, 10:33
    Ich habe mir gerade das Digital Foundry-Video für GTA 3 angeschaut. Alter, das ist ja noch viel schlimmer als ich erwartet hatte.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y1JJt7xHTlE
  • Avatar von Kadji
    Kadji 17.11.2021, 11:23
    Erst verklagt man Modder und reverse engineering der original Engine, dann entfernt man die alten Spiele aus dem Store, es gab keine Review Kopien vorab und die Definitiv Edition ist ein schlechter Witz…

    Das traurigste daran ist das man per Homebrew die original PC Teile auf der Switch spielen kann…mit besserer Performance und imo besserer Grafik, vor allem was Nebel und Regen angeht.

    Warcraft 3 Reforged lässt grüßen…
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 16.11.2021, 18:03
    ein netter Füllertitel für Abo Services ala gamepass und ps now

    Daumen rauf fürs Review !
    "Hey Poor Player" gibt ne 8/10 ! kein Wunder das deren Community poor wird bei so einer Empfehlung
  • Avatar von Majin Lokan
    Majin Lokan 16.11.2021, 17:27
    Nach dem ganzen Desaster weiß ich meine gemodeten Versionen umso mehr zu schätzen.
  • Avatar von Garo
    Garo 16.11.2021, 17:24
    Zitat Zitat von _Alucard_ Beitrag anzeigen
    Das ist vernichtend, aber auch volkommen nachvollziehbar.
    Aber es war ja auch schon abzusehn.
    Ist das eigentlich die schlechteste Wertuing die ein Spiel hier bekommen hat?
    Ne ne, wir hatten schon masochistische Reviewer, die sich in richtig krasse Stinker gestürzt haben.
    Hier findest du unseren Bodensatz:
    https://nintendo-online.de/games/pag...direction:desc
    (zurückblättern für mehr)

    Danke für das gut geschriebene und auch lustige Review!
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 16.11.2021, 15:34
    Das ist vernichtend, aber auch volkommen nachvollziehbar.
    Aber es war ja auch schon abzusehn.
    Ist das eigentlich die schlechteste Wertuing die ein Spiel hier bekommen hat?