Spiele • Switch

Grand Theft Auto: The Trilogy -...

Mehr zum Spiel:

Technischer Ersteindruck zu Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition für Nintendo Switch

Auch wenn uns das Testmuster erst zu Release des Titels zur Verfügung gestellt werden konnte und wir für ein umfangreiches Review noch ein paar mehr Eindrücke sammeln müssen, möchten wir nach den ersten Spielstunden direkt unseren technischen Ersteindruck zur Switch-Version von Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition mit euch teilen. Leider können wir hierzu nicht nur positive Eindrücke vermelden.

Ganze zwei Jahrzehnte mussten Nintendo-Fans warten um Grand Theft Auto 3 und dessen glorreiche Nachfolger Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: San Andreas zu genießen. Leider lässt sich abseits der angepassten Steuerung, des durchaus schicken Comic-Stils und einer großen Portion Nostalgie, nicht viel gutes über den technischen Zustand der drei Spiele sagen.

So muss man leider feststellen, dass die Entscheidung zur Entfernung des beispielsweise in GTA 3 noch sehr präsenten Nebels zur Einschränkung der Sichtweite keine besonders gute Entscheidung war. So finden sich in allen drei Teilen stets spontan auftauchende Objekte, die vor allem bei schnellen Fahrten durch die Städte den Fahrspaß sehr schnell unterbrechen können, weil einem direkt vor dem Spieler auftauchenden Auto einfach nicht schnell genug ausgewichen werden kann. Neben spontan auftretenden Fahrzeugen oder Personen haben es auch die Schatten nicht besonders eilig und tauchen erst wesentlich nach dem Start des Spiels in der offenen Welt auf, teilweise auch erst während man einen neuen Bereich der Städte erreicht. 

Leider sorgen auch sehr unstete Bildraten für kein angenehmes Spielgefühl. Neben der sehr dynamischen Auflösung – welche vor allem in ereignisreichen Szenen im Handheld- als auch TV-Modus weit unter der 720p-Grenze bleibt – hat auch die Bildrate starke Probleme die 30 Bilder pro Sekunde zu halten. Bei schnellen Fahrten in besonders befahrenen Bereichen – nachdem alle Autos aufgetaucht sind – geht die Bildrate spürbar in die unteren 20er Bereiche und erinnert dann doch sehr stark an die Originale aus den 2000er Jahren, bei denen dies jedoch noch sehr verkraftbar war und auf aktuellen Konsolen einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Zumal man hier von einem Entwicklerstudio mit einem solchen Portfolio eine viel höhere Qualität erwartet hätte.

Auch wenn der neue Comic-Grafikstil durchaus Geschmackssache ist, lässt dieser doch in Kombination mit den verbesserten Lichteffekten vor allem Grand Theft Auto: Vice City im wahrsten Sinne des Wortes in einem viel besseren Licht erscheinen. Der neue Stil passt ausgezeichnet zu den Neonfarben der 1980er Jahre und hinterlässt – abgesehen von den beschriebenen technischen Negativpunkten – derzeit den besten Eindruck der drei Spiele.

Im derzeitigen technischen Zustand fällt es uns leider schwer die drei inhaltlich weiterhin großartigen Spiele zu diesem Preis zu empfehlen und verweisen euch auf unseren kommenden Test, in dem wir die Trilogie auf Herz und Nieren prüfen werden.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 36 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 17.11.2021, 15:54
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    einmal das volle Paket :
    Danke für das Video. Ich habe jetzt einfach nur in ein paar Stellen reingeklickt und fand es nicht sooo schlimm. Eventuell ist das Loch bei der Brücke sogar Absicht, who knows. Vielleicht war meine Erwartungshaltung an eine Portierung von der Portierung schon von vorneherein geringer, aber langsam scheint für das Spiel der typische Anti-Hypetrain loszufahren. Da ist wohl nichts mehr zu machen.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 17.11.2021, 15:22
    einmal das volle Paket :

    https://youtu.be/Y1JJt7xHTlE
  • Avatar von malekadema
    malekadema 17.11.2021, 15:18
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Hahahaha aus der eckigen Mutter nen Reifen gemacht
    witzig ist aber vorallem dabei, dass die linke Mutter noch eckig aussieht, die rechte aber so rund. ich haette gerne ein Bild von links.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 16.11.2021, 10:23
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Mittlerweile bin ich mir sicher, dass auch die Erhöhung der Polygonzahl der Ingame-Modelle von einer KI gemacht wurde:
    Hahahaha aus der eckigen Mutter nen Reifen gemacht
  • Avatar von matzesu
    matzesu 16.11.2021, 10:20
    Vieleicht kann die Unreal Engine gar keine Kanten darstellen ^^
    Das wäre ja genau das Gegenteil von diesem einen Matrix Spiel auf der PS2 wo die Räder eckig waren..
  • Avatar von Garo
    Garo 16.11.2021, 10:12
    Mittlerweile bin ich mir sicher, dass auch die Erhöhung der Polygonzahl der Ingame-Modelle von einer KI gemacht wurde:
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 15.11.2021, 21:59
    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal einen Chef, der mit Software vor Geschäftspartnern angegeben hat, für die noch keine Zeile Code programmiert wurde.
    So funktioniert das bei uns immer. Da reden wir aber auch eher von Entwicklungszeiten von einigen Wochen oder Monaten. Eine seriöser Game-Publisher würde als allererstes Mal einen Proof of Concept verlangen, um zu sehen, dass die Spielidee überhaupt funktioniert. Das führt dann aber dazu, dass man - wie bei Cyberpunk - vor allem an Demos und Präsentationen werkelt, die deutlich besser aussehen als hinterher das Spiel.

    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Ich kann mir durchaus vorstellen, das irgendjemand in der Firma die briliante Idee hatte, einfach die alten Spiele nochmal rauszuhauen, weil die "bestimmt auf der Switch laufen" usw. "Dafür muss man sicher nicht viele Leute abstellen" ...
    Ich kann mir vorstellen, dass das Spiel nach den ganzen Gerüchten einfach frühzeitig - zu früh - angekündigt wurde. Vielleicht hat aber auch das Entwicklerteam einfach gemerkt, dass es nicht funktioniert, und da wurde es rausgehauen, um einen Teil der Kosten wieder reinzuholen.

    Zitat Zitat von Arcade Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite werden inwischen Spiele viel zu schnell verrissen. Heutezutage möchte jeder ein Streamer oder Youtuber sein und dann kauft man sich tagesaktuell ein Spiel und ist dann frustriert, dass es nicht 100% perfekt läuft,
    Nein und nein. Ich habe eher das Gefühl, dass Spiele viel zu schnell gehypt werden, oder sogar Schrott gelobt wird, weil Youtuber sich dazu eben dank Gratis-Testmuster verpflichtet fühlen. Auch kann man entgegen andersläufiger Meinung nicht einfach Youtuber sein. Klar, kann man schon, siehe Matzesu, aber ohne Abonennten keine Werbung, und ohne Werbung keine Empfehlung durch den Youtube-Algorithmus.

    Reviews sind allerdings subjektiver geworden - und das ist auch gut so. Früher hat dann ein Magazin wie die N-Zone ein Spiel "objektiv" bewertet. Wie gut ist die Grafik, wie gut der Sound, wie lange dauert das Spiel, wieviele offensichtliche Bugs enthält es? Je höher das Budget, desto geiler die Grafik, desto besser die Wertung. Spielspaß ließ sich ja nicht objektiv werten, wurde also bei der Wertung selten berücksichtigt. (Das große Spiele mit guter Wertung dann auch ein großes Werbebudget hatten, war natürlich ein positiver Seiteneffekt). Heute steht eher die subjektive Frage im Raum, ob ein Spiel Spaß macht. Das ist zum einen ehrlicher, zum anderen aber auch eine Folge des Patchwahns. Ein "objektiver" Bericht über all die technischen Unzulänglichkeiten eines Spiels wäre eh mit dem Release und Day-One-Patch hinfällig.

    Das beeinflusst auch das Verhalten der Publisher: Dass ein schlechtes Spiel natürlich nicht vor Release reviewt werden darf, ist bereits üblich. Damit aber bloß niemand vorab eine Retail-Version kauft und ohne NDA bei Youtube zerreist ... Wann erscheint die Retail-Version von GTA nochmal? Und wieso eigentlich so spät?
  • Avatar von Arcade
    Arcade 15.11.2021, 14:57
    Zitat Zitat von malekadema Beitrag anzeigen
    Ich frag mich halt einfach jedes mal, sind die sich der Fehler bewusst und wenn ja, nehmen die das einfach in Kauf?

    Also denken sich die Publisher, "in den ersten Tagen wird's trotzdem massiv gekauft und dann ist das investierte Geld drin und das ist fertig"

    Oder ist da ein Kommunikationsproblem zwischen Programmierer und Marketing? Heutzutage ist es doch immer schlimmer halbfertige Spiele zu releasen, oder ist das nur die Bubble in der ich mich befinde?

    Halbfertige Spiele zu releasen ist - gerade auf dem PC - kein neues Phänomen. An manchen Serien-Projekten wird auch dauerhaft gearbeitet und dann wird einfach irgendwann am Stichtag die aktuelle Version genommen und danach bis zum Release quasi fertig gearbeitet. Die Veröffentliching wird durch das Management entschieden und da interessieren Einwände nicht, dass das nicht perfekt ist. Man kann auch schlecht bis zur Finalversion warten, weil das Marketing anlaufen muss und Lieferverträge aufgesetzt werden müssen.
    Ich hatte auch mal einen Chef, der mit Software vor Geschäftspartnern angegeben hat, für die noch keine Zeile Code programmiert wurde.
    Das mit dem Imageschaden ist so eine Sache. Wenn sich Leute vom Marketing haben anfixen lassen, dann sagen sie ungerne hinterher: "war doch nicht so toll". Andere Firmen haben sich Communities rangezüchtet, die alles verteidigen. Mir selber z.B. ist das Phänomen bewusst, weshalb ich nur ganz selten Spieletitel am Releasetag kaufe oder vorbestelle.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, das irgendjemand in der Firma die briliante Idee hatte, einfach die alten Spiele nochmal rauszuhauen, weil die "bestimmt auf der Switch laufen" usw. "Dafür muss man sicher nicht viele Leute abstellen" ...

    Auf der anderen Seite werden inwischen Spiele viel zu schnell verrissen. Heutezutage möchte jeder ein Streamer oder Youtuber sein und dann kauft man sich tagesaktuell ein Spiel und ist dann frustriert, dass es nicht 100% perfekt läuft, besonders wenn man parallel noch aufnimmt. Dann wird sich plötzlich an allem aufgehangen und so findet man am Releasetag plötzlich Dutzende Videos, die ein Spiel schlecht machen. Ob dann am Nachmittag noch ein Patch rauskommt, der diese Probleme fixt, interessiert keinen mehr. Wenn der Negativ-Hype erst einmal läuft, traut sich kaum jemand zurückzurudern.
  • Avatar von Garo
    Garo 15.11.2021, 14:06
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Aber wie viele Beispiele gab es schon, bei denen wirklich ein Totalausfall an den Mann gebracht wurde? Spontan fällt mir bei größeren Produktionen nur Cyberpunk ein.
    Fallout 76
    One Man's Lie
    Oder wenn's auch was älteres sein darf: Sonic the Hedgehog (2006).

    Ich wollte erst auch noch Warcraft III - Reforged nennen, aber das war kein Totalausfall. Nur eine absolute Frechheit gegenüber den Spielern und eine riesige Lüge.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 15.11.2021, 14:03
    Ich hab mir Cyberpunk zum Glück nicht gekauft für die XBOX ONE weil ich damals schon genug Backlog hatte aber nachdem was ich da gehört hat wird da sogar Vice City eine bessere Fahrphysik gehabt haben ^^
  • Avatar von Tiago
    Tiago 15.11.2021, 13:59
    Aber wie viele Beispiele gab es schon, bei denen wirklich ein Totalausfall an den Mann gebracht wurde? Spontan fällt mir bei größeren Produktionen nur Cyberpunk ein.
  • Avatar von malekadema
    malekadema 15.11.2021, 11:19
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, es wird eher so sein, dass die Entwicklung grob prognostiziert, wie lange die Entwicklung dauert (die Chefetage zieht dann davon nochmal 1-2 Monate ab damit auch schön gecruncht werden muss). Irgendwann fällt den Entwicklern auf, dass dies und das doch nicht so einfach geht, wie man sich das vorgestellt hat (in dem Fall das Hochrechnen von Texturen durch eine KI) und man noch ein paar Monate zum Polishing braucht. Dann wägt die Chefetage ab, ob sie das wirklich wollen und ob sie lieber hoffen sollten, dass über "die paar Bugs" die Spieler hinwegsehen werden (wahrscheinlich ohne das unfertige Produkt überhaupt gesehen zu haben und das einschätzen zu können) und lehnen in diesem Fall dann die Verschiebung ab (11.11. ist ja auch so ein schönes Datum).
    tl;dr: Das entscheiden Leute, die die Situation aufgrund fehlender Faktenlage nicht einschätzen können.


    Falls es überhaupt eine Qualitätsprüfung gab. ^^'

    klar, so machen wir das auch bei unserer Entwicklung (Gebäudeautomation und Software dafür) wir machen ein Konzept, ein Proof of Concept und darauf werden 20% geschlagen.
    Wir haben halt enormen backlash wenn wir Software mit kaputten oder Buggy Features ausliefern. Unsere Kunden steigen uns da enorm aufs Dach.

    Ich frag mich halt einfach, wie die Kosten-Nutzen Rechnung ist, wenn der Imageschaden da ist. Andererseits schätze ich mal, wir Gamer sind oftmals einfach doof und werden egal was Rockstar macht GTA6 (2050 dann) oder Red Dead Redemption 3 trotzdem kaufen.

    Aber vermutlich habt ihr alle recht, schlechte Planung, schlechtes QA und vorallem "läuft ja trotzdem" werden das alles rechtfertigen.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 15.11.2021, 11:06
    Gut manches tritt aber auch erst auf wenn man ein paar Stunden spielt, und bei er Switch mit deren "Standbye" Feature wo man die Spiele auch mal pausieren und im Arbeitsspeicher geladen lassen kann werden die ja nicht so oft neu geladen..

    Was ich aber positiv hervorheben muss ist die Steuerung, freie Kamera um den Charakter rum ist schon irgendwie praktisch, da hat das umbasteln auf die Unreal Engine schon was gebracht..

    In GTA 3 gingen bis jetzt gar keine der Cheats von der Seite GTA Boom, in GTA Vice City ging zumindest der Autos fahren auf Wasser und der 100 % Gesundheit nicht, dafür kann ich bei San Andreas auf dem Wasser fahren wenn ich will ^^ Dabei hab ich das damals am meisten in Vice City gemacht..
  • Avatar von Garo
    Garo 15.11.2021, 10:37
    Zitat Zitat von malekadema Beitrag anzeigen
    Ich frag mich halt einfach jedes mal, sind die sich der Fehler bewusst und wenn ja, nehmen die das einfach in Kauf?

    Also denken sich die Publisher, "in den ersten Tagen wird's trotzdem massiv gekauft und dann ist das investierte Geld drin und das ist fertig"

    Oder ist da ein Kommunikationsproblem zwischen Programmierer und Marketing? Heutzutage ist es doch immer schlimmer halbfertige Spiele zu releasen, oder ist das nur die Bubble in der ich mich befinde?
    Ich denke mal, es wird eher so sein, dass die Entwicklung grob prognostiziert, wie lange die Entwicklung dauert (die Chefetage zieht dann davon nochmal 1-2 Monate ab damit auch schön gecruncht werden muss). Irgendwann fällt den Entwicklern auf, dass dies und das doch nicht so einfach geht, wie man sich das vorgestellt hat (in dem Fall das Hochrechnen von Texturen durch eine KI) und man noch ein paar Monate zum Polishing braucht. Dann wägt die Chefetage ab, ob sie das wirklich wollen und ob sie lieber hoffen sollten, dass über "die paar Bugs" die Spieler hinwegsehen werden (wahrscheinlich ohne das unfertige Produkt überhaupt gesehen zu haben und das einschätzen zu können) und lehnen in diesem Fall dann die Verschiebung ab (11.11. ist ja auch so ein schönes Datum).
    tl;dr: Das entscheiden Leute, die die Situation aufgrund fehlender Faktenlage nicht einschätzen können.

    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Vieleicht sitzen in der Qualitäts Prüfung auch Leute wie ich die die technischen Probleme einfach ausblenden
    Falls es überhaupt eine Qualitätsprüfung gab. ^^'
  • Avatar von matzesu
    matzesu 15.11.2021, 09:34
    Vieleicht sitzen in der Qualitäts Prüfung auch Leute wie ich die die technischen Probleme einfach ausblenden weil der Hype das es jetzt endlich 3D GTAs auf einem Nintendo Handheld gibt so groß ist und man sich so darauf gefreut hat ^^
    Bis jetzt ist keins der 3 Titel unspielbar, sehen halt nicht so toll aus..
  • Avatar von malekadema
    malekadema 15.11.2021, 09:24
    Ich frag mich halt einfach jedes mal, sind die sich der Fehler bewusst und wenn ja, nehmen die das einfach in Kauf?

    Also denken sich die Publisher, "in den ersten Tagen wird's trotzdem massiv gekauft und dann ist das investierte Geld drin und das ist fertig"

    Oder ist da ein Kommunikationsproblem zwischen Programmierer und Marketing? Heutzutage ist es doch immer schlimmer halbfertige Spiele zu releasen, oder ist das nur die Bubble in der ich mich befinde?
  • Avatar von Manu0802
    Manu0802 15.11.2021, 08:40
    Das ist ja nun kein kleiner Schuppen. Eher peinlich, wenn die so was abziehen.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 15.11.2021, 01:17
    naja ist es wirklich rushed ? (überfordertes A Team)
    eher unmotiviert schlampig (billiges Praktikantenteam)
  • Avatar von Garo
    Garo 15.11.2021, 01:09

    Hahaha
  • Avatar von matzesu
    matzesu 14.11.2021, 10:20
    Beim ersten Rennen in San Andreas ist das Spiel immer kurz an der selben Kurve eingefroren,
    und die Objekte die erst kurz vor einem aufploppen wenn man schneller fährt ..
    Cheats Technisch sind aber zumindest in San Andreas wieder die für mich wichtigen möglich ..
    (wenn es technisch schon nicht gut ist will ich immerhin mit der Hydra rumfliegen)
    Ich bin jetzt im zweiten Abschnitt wo man von den Crash Bullen zum Mount Chilliad verschleppt wird, ich denke ich mache heute mal mit GTA 3 weiter ^^
    Ich hab trotzdem Spaß damit, und zumindest die Missionen wurden bis jetzt noch nicht von den Technischen Unzulänglichkeiten beeinträchtigt: ich hab in Vice City die Mission mit dem RC Hubschrauber beim ersten Mal geschafft ^^
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 14.11.2021, 08:06
    Die Trilogie war ja schon jahrelang auf Steam verfügbar, ohne dass Rockstar da irgendwelche Bugs gefixt hätte. Bei San Andreas war die einzig brauchbare Lösung gar ein Fan-Patch, der die Grafikqualität von Mobile-Niveau (=der Switch-Version) auf PS2-Niveau zurückschraubte. GTA IV funktionierte ewig überhaupt nicht, weil Games For Windows abgeschaltet war, und die haben das fröhlich weiterverkauft.

    Rockstar bzw. Take 2 sind seine Spiele sch...egal, nachdem sie durch Vorverkäufe und Release-Woche durch sind. Es sei denn, es sind Onlinespiele, mit denen sie dauerhaft Einnahme generieren können.
  • Avatar von Arcade
    Arcade 13.11.2021, 20:11
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Also die Unzulänglichkeiten in der Grafik stören mich bei der Switch Version ehrlich gesagt eher weniger, was mir aber aufgefallen ist das sind Probleme bei den Charakter Modellen: CJ hat zumbeispiel die Textur vom Baum angenommen als er in der Zwischensequenz war und wurde nachher auch so gekrisselt , und Ceaser hat so ganz lange abstehende Finger ^^

    Das klingt übel. Rockstar wird das vermutlich - schon um des eigenen Renommee willens - verbessern.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 13.11.2021, 17:58
    Also die Unzulänglichkeiten in der Grafik stören mich bei der Switch Version ehrlich gesagt eher weniger, was mir aber aufgefallen ist das sind Probleme bei den Charakter Modellen: CJ hat zumbeispiel die Textur vom Baum angenommen als er in der Zwischensequenz war und wurde nachher auch so gekrisselt , und Ceaser hat so ganz lange abstehende Finger ^^
  • Avatar von Garo
    Garo 13.11.2021, 17:06
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Ernsthaft?

    Wie geil.
    Hierboch ein Beleg:
    https://twitter.com/RockstarSupport/...11246789038089
  • Avatar von Arcade
    Arcade 13.11.2021, 14:18
    Ich gehe ebenfalls davon aus, dass da noch etwas daran gearbeitet wird. Da würde ich im Zweifelsfall auch die Switch einschließen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 13.11.2021, 12:15
    Aber dafür gibt es jetzt einen Cheat mit großen Köpfen. Wobei... sowas war schon in den 90er Jahren überflüssig.

    Ich denke, dass Rockstar die schlimmsten Bugs fixen lässt - zumindest auf PlayStation- und XBox-Konsolen. Und dann bekommt man sicherlich im Frühjahr eine brauchbare Version zu einem brauchbaren Preis. Und es nimmt mir an diesem Olle-Kamellen-Wochenende die Entscheidung "Skyrim oder GTA" ab. Also alles wunderbar.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 13.11.2021, 12:03
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    und es wurden 12 Cheat Möglichkeiten entfernt weil.. naja die machen halt Probleme mit dieser unbekannten Engine "Unreal"... nie gehört
    Genauso wie die früheren Gimmick-Kamerapersektiven (Top-Down & Action-Kamera)
  • Avatar von Duplikator
    Duplikator 13.11.2021, 11:32
    Na ja, dann spare ich wohl die 60 Euro und kaufe was vernünftiges.
  • Avatar von kingm
    kingm 13.11.2021, 11:26
    Klingt nach einem ziemlichen Desaster. Auch gut, wieder Geld gespart :-)
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 13.11.2021, 10:33
    und es wurden 12 Cheat Möglichkeiten entfernt weil.. naja die machen halt Probleme mit dieser unbekannten Engine "Unreal"... nie gehört
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 13.11.2021, 09:44
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist bekannt, warum der Launcher offline war und niemand darüber irgendwas darüber spielen konnte: Es war noch unlizensierte Musik im Code der Trilogy. Was für ein lächerlicher Verein!
    Ernsthaft?

    Wie geil.
  • Avatar von Garo
    Garo 13.11.2021, 09:29
    Mittlerweile ist bekannt, warum der Launcher offline war und niemand darüber irgendwas darüber spielen konnte: Es war noch unlizensierte Musik im Code der Trilogy. Was für ein lächerlicher Verein!
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 13.11.2021, 07:57
    Brauch ich eh nicht die alten Schinken.
    Wenn die dann noch so rtäudig umgesetzt sind... Pfft
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 13.11.2021, 04:37
    Schön, dass ihr da auch ohne fertiges Review vor warnt.

    Schaut man sich bei der deutschsprachigen Konkurrenz um, wird es teilweise absurd: Videogamezone haut eine News nach der anderen raus - die lustigsten Bugs, der Grafikvergleich zum Original, nur bloß keine Kritik am Spiel.
    Golem (der selbe Verlag) hat ein Review veröffentlicht, in dem ein Absatz über die Dateigröße schwadroniert wird, und sich nur auf belanglose technische Details (mehr Lichteffekte, höhere Sichtweite) losgelöst vom Kontext fokussiert wird, die so irgendwie positiv wirken. Doppelte Dateigröße = doppelter Spielspaß???

    4players - ebenfalls der selbe Verlag - hätte das Spiel vermutlich verrissen. Gott hab sie selig.
  • Avatar von Garo
    Garo 13.11.2021, 00:38
    Ein echtes Armutszeugnis.

    Gut, dass es nicht auf Steam rauskam, sonst hätte ich's vllt wider der Vernunft gekauft. Dodged a bullet...
  • Avatar von Jannes
    Jannes 13.11.2021, 00:21
    Absolut schade! Da hätte man wohl nicht das Studio, das die Mobile Ports gemacht hat, engagieren sollen. Sonden Panic Button oder so.